Marshall MG 15 CDR

von mYa, 08.03.07.

  1. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 08.03.07   #1
    So, hab zwar Suche benutzt. Aber wollte dann die alten Threads net grad nochmal vollspammen, außerdem wurde da meine Frage nicht direkt beantwortet.

    Habe nen Marshall MG 15 CDR - brave 45 Watt.
    Hat mir damals die nette Dame aus dem Musikladen vorgeschlagen.
    "Jaja...guter Amp zum Üben".
    Naja, nen kleinerer häts auch getan :D
    der dröhnt ja einem schon zu wenn man nur bissele aufdreht hehe

    Also ich bin ja völlig zufrieden eigentlich mit dem Amp. Am Anfang dacht ich zwar der würde voll im Scheiss rumrauschen, aber da wars nur nen billigkabel, welches einfach ersetzt werden musste.
    Der Cleansound ist echt supi (mal so richtig "kalt", kann aber auch schön "warm" klingen) und der Verzerrer is auch in Ordnung, wenn man wengele Punk und sowas spielen will oder das seichte Pop-Egitarren-Gedöns oder wenn man einfach weng im Scheiss spielen will. :D

    Allerdings is das net ganz das Gelbe vom Ei, hab zwar mir mal so ne angebliche Metallica-Einstellung für diese Marshallreihe aufgeschrieben und ausprobiert und die war auch in Ordnung was das Tönchen spielen angeht.
    Aber wenn ich halt Palm Mute spielen will, klingt das einfach nur...naja...auch Powerchords...is halt im tiefen Bereich nur seicht.
    Klingt net scharf und kantig oder so, sondern nur matschig.

    Liegt das an meiner noch Anfänger-technik (sprich schlechtes Palm Mute und evt. auch noch net so dolle Powerchords geschrammel) oder is des echt so, dass der Marshall da net ganz so ausgelegt is für sowas?

    Also will jetzt net sagen das der total scheisse is, is nämlich net so. Der is echt super, aber was das angeht...naja :D

    (war sogar mal bei so nem Marshall-Egitarren-Einsteiger-Set dabei und bei Test Testsieger und als sehr gut bewertet worden ;) )


    Also...liegts an meiner Technik oder is es nur der Pöse Amp?

    mYa


    edit: bin mir net mal grad sicher ob des hier hin gehört...mh...bin zwar Anfänger, hätte aber auch ins Forum "Amps & Boxen" gepasst...ähm...keine Ahnung :-]
     
  2. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 08.03.07   #2
    Also ich hatte den MG 15 auch aber ich denke nicht das der 45 Watt hat... :p ;)
    Naja ist ja egal. Ich fand ihn jetzt nie wirklich gut und muss sagen das ich bei Palm Mutes sowie auch generell nicht sehr zufrieden war. Also steht zurzeit ein kleiner Epiphone Valve Junior in meinem Zimmer und nen Fender Blues Deluxe im Proberaum. Vielleicht versuchst dus auch mal mit ner externen Zerre. Z.B. der Wharp Factor von Hughes & Kettner hat ordentlich Bass!
     
  3. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 08.03.07   #3
    was die 45 Watt angeht, hab ich mich auch gewundert, aber wusste es nicht. Also hab ich hinten drauf geguckt und dort steht 45 WattS, könnte allerdings auch sein, dass es was anderes ist (wüsste aber nich was^^) :D

    Danke für deinen Zerrevorschlag, wäre ne Idee...und selbst wenn ich ma den Verstärker wechsle noch zu gebrauchen. Werd bald mal zum Musiklädele gehen und gucken ob die dein Zerrevorschlag ham und ma testen. Merci!!! =)
     
  4. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 08.03.07   #4

    Der hat definitiv 15 Watt, so leid es mir tut^^

    Könnte auf den Speaker bezogen sein, das das seine Maximallast ist.
     
  5. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 08.03.07   #5
    is ja gut, ich wussts net und das stand eben hinten drauf :D:D
     
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.770
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.022
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 09.03.07   #6
    jow das kann (KANN! ich weiß dass das vieh scheiße is!) auch an der gitarre liegen, wenn die schnell matscht wird n neuer amp auch nich sooo viel helfen
     
  7. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 09.03.07   #7
    Ich habe u.A. den G10 MkII von Marshall und war damit nur solange zufrieden, bis ich mal andere Amps angetestet habe. Meiner Meinung nach kannst du die "Billigdinger" von Marshall vergessen. Die sind zwar schön laut, aber klingen alles Andere als gut.
    MG15 steht übrigens für 15Watt und über der Angabe "45 Watts" steht bestimmt noch "230V - 50Hz" und da drüber "MAINS INPUT", stimmt´s? Die 45 Watt sind die Leistungsaufnahme.
     
  8. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 09.03.07   #8
    Hallo,
    das mit den 45 watt leistungsaufnahme stimmt, aber musikleistung hat der "nur" 15. Du hast ja selber schon gemerkt dass das für zu hause schon zu viel sein kann.

    Wenn du mit dem MG nicht mehr zufrieden bist oder keine geeignete einstellung findest, kann ich dir nur den Roland Micro Cube empfelen, der hat 2 watt, die auch schon zu laut für eine wohnung sein können, aber dafür klingt er wesentlich besser als der MG. Ich hatte damals auch mal einen MG, den fand ich nach einiger zeit auch nicht mehr besonders gut.
     
  9. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 09.03.07   #9
    Also der Wharp hatte mal bei Thomann 20€ gekostet, aber ich weiß nicht ob es den immernoch gibt bzw so günstig gibt.
     
  10. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 10.03.07   #10
    also auf jeden Fall Danke für eure Antworten.
    Werde mir mal eure Vorschläge mir aufschreiben und einfach meine Gitarre in nen Musikladen mitnehmen und verschiedene Verzerrer am MG ausprobieren und wenns net besser wird mich nach einem neuen Verstärker umschauen!
    Werde auf jeden Fall nach euren Vorschlägen fragen!

    Gut, danke schön nochmal und jetzt weiß ich auch wieviel Watt mein Verstärkerle hat. :D


    edit: fällt mir ein, wenn das an de Gitarre liegen würd, müsst ich mir da jetzt gleich ne neue kaufen (was ich natürlich NICHT machen würde) oder würde es reichen andere Tonabnehmer reinzubasteln bzw. basteln lassen?
     
  11. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 10.03.07   #11
    Auch Tonabnehmer wirken Wunder. ;) Meine Epiphone SG stand kurz vor dem Verkauf, dann habe ich mir die biligen Epiphone Special 2 eingebaut (meine Lieblingspickups) und jetzt liebe ich die Gitarre!
     
  12. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 10.03.07   #12
    alles klar, danke! =)
     
  13. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 10.03.07   #13
    Hast du schonmal geschrieben was für eine Gitarre du hast?
     
  14. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 10.03.07   #14
    äh, nee und das aus nem guten Grund :o

    Ja, alle Gitarristen werden jetzt gleich den Kopf schütteln :rolleyes:

    Also 1. ich weiß es nicht genau und 2. es is ne Stagg :eek:

    Wie kams dazu?
    Hatte mich damals in nem anderen Forum mal erkundigt auf was ich beim Kauf einer Egitarre achten sollte und bin dann los zum Musikladen.
    Hab dann ne Reihe von Gitarren ausprobiert und genau die hat mir halt am Besten gefallen, ließ sich am besten bespielen und klang auch am besten. :)

    Is halt ne Stagg, Les Pauls mit (logo) 2 Humbuckern. Aber mehr weiß ich auch net. Hat um die 400€ gekostet.
    Ich als Gitarrenlaie hab halt auch gar net damals dran gedacht zu fragen, was genau es denn für ein Modell ist (ja, ich weiß, dass ist dumm)
    Hab die Gitarre halt auch ohne Karton bekommen, sondern hab sie halt gleich im Koffer mitgenommen, den ich dazu gekauft habe. :cool:

    Habe dann halt ne Runde mal gegogglet und so, aber finde nur Gitarren für 100-200€ die auch gar net so aussehen wie die und die Seite von Stagg selber is eh Mist. Nirgendwo Preise, hab bis jetzt nur eine von Stagg gefunden die 390 € kostet und ne Les Pauls ist, aber die hat ne ganz andere Färbung.
    Mhh...joar, dass hilft euch also rein gar nicht weiter.
    Allerdings könnte ich die Gitarre mal aufschrauben, könnte mir vorstellen das innen vielleicht auf den Humbucker drauf steht, was es für welche sind.

    Asche auf mein Haupt. :D

    mYa
     
  15. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 10.03.07   #15
    Was ist daran schlimm? Wenn sie dir am besten gefallen hat, hat sie dir am besten gefallen. Naja probier erst mal so aus, falls das nichts bringt, kannst du ja mal gucken ob du an Special 2 rankommst oder halt die bekannten nehmen.
     
  16. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 10.03.07   #16
    alles klar :D werd nächste woche mal gucken ob ich zum Laden komm und ma schaun. Werd mich aber vorm Kauf nochmal melden, bevor ich Schrott kauf.

    Dankeeee =)
    mYa
     
  17. Refused

    Refused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    279
    Erstellt: 10.03.07   #17
    Dafür hast du dir sogar ein Lob verdient! ;) Lieber ne Gitarre von ner Billigmarke (400€ *räusper*), für die man sich wegen ihrem Klang und ihrer Bespielbarkeit entschieden hat, als ne Gitarre aus dem Internet, die nur geil aussieht und von ner Topmarke ist!

    Oder in meinem Fall ein Verstärker aus dem Internet, der dann ein Marshall MG-15 (kennst ja) ist und zumindest auf OD scheiße klingt. :rolleyes:
    Ich hab mir auch nen externen Verzerrer gekauft (Digitech DF-7, meistens auf die Simulation vom Boss MT-2 eingestellt) und damit klingt dann Metallica annähernd auch nach Metallica, zumindest aber gefällt mir der Sound jetzt wieder.

    Falls ich das richtig verstanden hab, dass du Metallica spielen willst: Frag nach nem Distortionpedal. Overdrive- und Fuzz-Pedale (das sind die drei Zerrtypen) sind da nicht sonderlich geeignet.

    Verbessert mich, falls ich Blödsinn verzapf!
     
  18. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 10.03.07   #18
    hihi, danke =)

    Metallica direkt will ich nicht NUR spielen, aber von dem Gitarrensound her würde mir das zusagen, genau. Aber ich werd nach nem Distorionpedal fragen, danke! :)

    Mensch, die Hilfe is hier echt super: nochmal Danke an alle :)

    mYa
     
  19. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 10.03.07   #19
    Also man kann tatsächlich aus dem Mg15Cdr bisschen mehr rausholen, als die plastikzerre, die intern drin ist.
    Selbst mit ner billigen tretmine vor'm Cleankanal klingt der viel besser.
     
  20. mYa

    mYa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 11.03.07   #20
    Hab jetzt spaßeshalber nochmal die Test rausgesucht.
    --> Stiftung Warentest, Nr.12 vom Dezember 2006

    Getestet wurden E-Gitarrensets (Egitarren+Verstärker)
    Von der Gitarrenbauart Stratocaster hat das Marshall Rock-Kit Special All Black mit "Gut" (2,0) die anderen Strats-Sets geschlagen.

    Gitarre: 2,2
    Net so gut warn Stimmstabilität und am übelsten Störmempfindlichkeit und Rückkopplungsneigung.

    Nun zum eigenlich interessanten dem Verstärker (MG 15 CDR):
    Note: 1,8

    der wurde nur schlecht bei Störgeräusche bewertet.
    Der Overdrive wurde mit ++ bewertet, sprich sehr gut...
    Mh... :confused:

    Übrigens: kauft euch nicht nen Verstärker von Dimavery namens DM-G 10, den ham se gar net mehr bewertet, weil 2 von 3 Verstärkern im Test defekt warn. ;)

    Äh, soviel noch nebenbei :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping