MARSHALL MR1960AC oder MARSHALL MR1960AV

von sOL1d, 19.07.06.

  1. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.07.06   #1
    Moin an alle ich stehe zwischen einer schweren Entscheidung. Ich will mir für meinen Marshall JCM 900 Hi Gain Dual Reverb ne neue 4x12 Box holen und weiß nicht ob ich die MARSHALL MR1960AC oder die MARSHALL MR1960AV nehmen soll. Ich mag den Mittigen Ton der V.30 Speaker echt gerne aber auch den Bass und die höhen der Greenbacks höre ich gerne zu :D Ich würde nur gerne wissen, was ihr so von den Boxen haltet. Ich weiß Mein Geschmack wird entscheiden aber ich würde euch mal fragen, vielleicht auch gerade die Leute die die Boxen haben was sie davon halten. Ich spiele von Metallica bis Onkelz über Godsmack bis ACDC so ziemlich alles und liebe den Marshall Sound.
     
  2. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.07.06   #2
    hey du kannst dir doch entweder die av oder die ac kaufen udn dann eine der beiden mit v 30 oder mit v25 speakern mi9schen .. so haste beide speaker drin und dann auch die mitten den bass und die höhen.. was meinste?

    mfg nick
     
  3. sOL1d

    sOL1d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.07.06   #3
    Bin mir nicht sicher ob das so gut ist :D Ein mal weil ich dann auch viel umlöten müsste, wegen der Belastbarkeit und ich wollte an der Box nichts verändern und sie so lassen. Das war und ist mein Wunsch ;)
     
  4. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.07.06   #4
    mhh also wenne die nur mono betreibst wovon ich eigentlich ausgehe dann musste echt nicht viel umlöten.. um genau zusein eigentlich nichts oder?
    denn ( ohaa effekt ;) ) an den speakern sind steckverbindungen .. da könntest du das kabel einfach abziehen und bei den anderen wieder raufstecken! und dann behälst du die originalen speaker und wenne sie wieder verkaufen willst dann packste die alten rein udn dann haste sie wieder original..

    sorry wenn ich mich komisch ausdrücke bin ein wenig berattert..

    mfg jimmy
     
  5. sOL1d

    sOL1d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.07.06   #5
    Ich dachte immer weil die Greenbacks mit 100 Watt und die V-30 mit bis zu 300 Watt belastet werden können,....
     
  6. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.07.06   #6
    naja dude.. was haste fürn top? ehm n 900 er nech.. ja also maximal 100 watt nech.. so un dnun schauste mal wieviel watt ein v 30 und ein greenback hat!
    also n v 30 hat 60 watt oder? ich glaube schon nech :)
    und ne greenback hat 25 watt? jo meine ich auch!
    so also hat n greeback und v 30 zusammen 85 watt.. und da smal 2 weil wir ja 4 speaker haben .. das wären dann 170 watt gesammtbelastbarkeit !
    und dein top hat nur 100! also würde das locker flockig passen ;)

    ps: wenn was falsch ist dann sofort schreiben udn alles ignorieren :D

    mfg jimmy
     
  7. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 19.07.06   #7
    Jopp, der Box kann da herzlich wenig passieren...
    @Klon: Nimm mal Dein Equpment ausser Sig...
     
  8. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.07.06   #8
    mhh sry wusste nicht das ich da nicht son kram drin haben darf...schnell ändern! ;)

    kein weiteres kommentar
     
  9. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 19.07.06   #9
    Na also ;-) (Wurde über ICQ ausdiskutiert ;) )
    Back2Topic
     
  10. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.07.06   #10
    :D ja richtig.. kurz beleidigt und gefetzt und uns wieder lieb gehabt :D ;)

    ehm ja zum plan von der mischung ist nichts mehr zu sagen. der würde so gehen! oder du entscheidest dich eben für eine box und fertig! oder du kaufst dir beide fürn fullstack und dann haste auch beide sounds aber dann bestimmt auch n konto im dicken minusbereich

    mfg jimmy
     
  11. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 19.07.06   #11
    @J-Klon
    Ich glaube deine Rechnungvon den 170 Watt ist falsch.
    Wenn du jetzt zwei Speaker (1x V30 und 1x GB) anschließt, verteilt sich die Leistung gleichmäßig auf beide. Gibts du volle 50 Watt drauf, bekommen beide 25 Watt und der GB ist bereits an der Grenze. Gibts du mehr als 50 Watt drauf macht das dem V30 nichts, aber der GB ist schon über der Maximalen Belastbarkeit.

    D.h. die Box hat so oder so eine Maximale Belastbarkeit von 100 Watt (wenn man zwei der V30 durch GB's ersetzt)
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 19.07.06   #12
    hi!
    ein wichtiger unterschied zwischen greenbacks + v30 ist die LAUTSTÄRKE.
    die v30´s sind erheblich lauter! gerade bei einem 100w-marshall und einer 4x12" halte ich das nicht unbedingt für einen vorteil...
    das schöne an den greenbacks ist, daß sie halt insgesamt mehr "mitgehen", weicher klingen und bei stärkerer belastung selbst mit-verzerren - das klingt sehr gut!
    die v30´s gehen immer voll-auf-die-12, sind aber - entsprechend - cleaner + tighter.
    ich finde man kann mit den greenbacks in sachen ROCK eigentlich nix verkehrt machen - kommen auch gut mit jcm900 (ich hatte den 50er dual reverb). wenn metal, hohe lautstärken und klare definition gefragt sind sind sie sicher nich so ´ne gute wahl...
    cheers - 68.

    p.s.: unser anderer gitarrist hatte seine 1969tv mit 2 vintage 30 + 2 greenbacks bestückt und die mischung kam ziemlich gut!
     
  13. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 19.07.06   #13
    Genau richtig! 100 Watt ist die maximale Belastbarkeit bei dieser Kombination. Die Greenbacks werden ja nicht wie von Zauberhand stärker, nur weil da noch zwei Vintage30er dabei sind!
    Wobei wirkliche Probleme gibt das mit dem 900er von dir dabei nicht, bist du da wirklich 100 Watt raufschickst bluten deine Ohren schon lang, außerdem klingen die Greenbacks auch erst mit ein bisschen Dampf richtig gut!
     
  14. sOL1d

    sOL1d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.07.06   #14
    Das hört sich doch schon mal alles super an. Also ich möchte halt nach wie vor einen schönen knackigen Sound haben, der gerne brüllen darf er muss jedoch defeniert bleiben, dass finde ich super wichtig. Oh man ich weiß nun garnicht mehr, was ich nehmen soll. Wie sieht es mit den Bässen aus, welche Speaker machen da mehr druck?
     
  15. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 19.07.06   #15
    Also nach meiner Boxen Odysee würde ich die 1960A nehmen nach der ist zwar nicht gefragt aber ich fand die Greenback Box so zum Kotzen für High Gain kannst du die gerade in die Tonne kloppen, ich fand immer die Klang so wie 2 Amps, einer der matscht und einer der total kratzig klingt, beides nur zusammen, fürchterlich, das Einzigste was ging war ganz wenig Gain und Laut dann konnte man es sich halbwegs anhören, die AV ist halt auf Metall getrimmt, ist ein bissel geschmackssache mit ihren vielen Mitten und dem scharfen Ton, ich finde die A am Besten, drückt gut und ist flexibel außerdem ungeheuer durchsetzungsstark, alleine klingt sie jetzt nicht so toll aber mit ner Band vermischen sich die hohen peaks und Mitten dem Schlagzeug und es klingt echt geil aber testen....

    Jetzt kommt nach das obligatorische Geschmackssache! :p

    EDIT: Hier kannst du dir alle 3 Boxen anhören: http://www.digitalplayroom.com/marsh...960av_demo.htm
     
  16. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.07.06   #16
    die AV auf metall getrimmt?! mhh nicht nur wa ;)
    udn ich zb habe letztens die framus cobra boy mit nem DSl beschallt und ich fand sie ziemlich geil ausser eben die bässe udn deswegen hab eich auch überlegt 2 v 30 reinzuhaun!
    also ich finde v25 für hi gain recht cool :) schöne höhen und mitten..
    aber woederum ist das völlige geschmackssache..
    denn zb die 1960 a finde ich zum kotzen ;)
    alles ist relativ

    mfg jimmy
     
  17. sOL1d

    sOL1d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.07.06   #17

    Geht leider nicht der Link, auch wenn ich ihn "kompletiere" Hmmm was hat die A denn für Speaker drin?
     
  18. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 19.07.06   #18
    g12 t75.. viel bass udn kreischende höhen.. die v 30 haben n bissl weniger bass
     
  19. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 19.07.06   #19
    Bei dir hört sich das gleich so negativ an, die Box brüllt wie ein Löwe sag ich einfach mal, keine andere Box hat im Moment diesen agressiven Punch dem einen gefällts dem anderen nicht, mir z.B. sehr und davon lass ich mich auch nicht mehr abbringen!
     
  20. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 19.07.06   #20
    also ich hab an meinem dsl 50 auch ne ac box dran, klingt sehr gut gerade bei höherer lautstärke also die sind ja für 100watt angegeben glaub ich und bei aufgedrethem amp klingen die sehr sehr fett.............weiß net ob man so an die leistungsgrenze der av rankommt
     
Die Seite wird geladen...

mapping