Marshall Powerbrake

  • Ersteller Ill Blood
  • Erstellt am

Ill Blood
Ill Blood
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
06.11.07
Beiträge
236
Kekse
337
Ort
nähe FFM
Hey,
Ich komm an einen Marshall Powerbrake kostengünstiger ran. Allerdings steht online 'Power handling: 100 watts RMS' und mein 6505+ hat 120 Watt. Ist das schlimm bzw. kann ich mir dann was kaputt machen?
btw. rät mir irgendeiner dringend von dem Teil ab?
lg Moritz
 
Eigenschaft
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
20.05.22
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.211
Kekse
41.754
hi moritz!

das kommt auf den preis und deine anforderungen an...

wenn du das teil benutzen möchtest um dein master-volume bei, sagen wir, 6 statt 2 zu spielen, würde ich sagen: ja.
wenn du das teil benutzen willst um zuhause bei zimmerlautstärke zu spielen würde ich sagen: lieber nicht ;)

ich hatte auch mal eine power-brake und fand, dass der soundverlust ab der dritten stufe (ich glaube es gibt 6) ziemlich immens war.
obendrein ist das teil fast so groß/schwer wie ein epiphone "valve junior" topteil ;)

das mit den 100/120w würde ich nicht so eng sehen...


cheers - 68.
 
Ill Blood
Ill Blood
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
06.11.07
Beiträge
236
Kekse
337
Ort
nähe FFM
hm ich möchte es auf zimmerlautstärke haben, jedenfalls so dass die nachbarn zufrieden sind. dabei muss ich die lautstärke vom amp nichtmal hoch einstellen. :D meine einstellung bei ca 1 vom post gain runter zu regeln dürfte doch kein problem sein oder?
 
gmc
gmc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.22
Registriert
16.09.08
Beiträge
1.154
Kekse
1.003
Ort
Nähe Heilbronn
kauf dir für das Gled lieber einen kleinen 1-3 W Röhren-Combo,
die klingt dann im Wohnzimmer genauso.

gruß
gmc
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben