Mathcore

  • Ersteller Xzero100
  • Erstellt am
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Hi,
da mein Thread mit der Suche nach einer Gitarre für Mathcore auf reges Interesse für dieses musikalische Genre geweckt hat, dachte ich mir, "starteste einfach mal nen Thread dafür".
Et voilá, hier isser :)
Hier kann man sich dann austoben was Mathcore Bands und deren Musik betrifft :)

Mathcore (auch Chaoscore) ist eine Musikrichtung die sich aus dem Hardcore-Punk, Extreme Metal sowie Einflüssen aus Bluesrock, Jazzcore, Industrial Metal und Progressive Metal entwickelte. Der Stil ist für seinen hohen Grad an technischem Anspruch an den Musiker bekannt.

Das Subgenre wurde von Bands wie Botch, Converge, Kiss it Goodbye, Rorschach, Training For Utopia und anderen begründet und im wesentlichen ausgestaltet. Bekannte Mathcorebands von heute sind The Dillinger Escape Plan, The Locust, Ion Dissonance, Norma Jean und immer noch Converge, denen man die physischen Belastungen der extremen Musik nach 15 Jahren deutlich ansieht - Gitarrist Kurt Ballou leidet unter einer chronischen Sehnenscheidenentzündung und kann nur unter großen Schmerzen auftreten.

Die Musik ist im Mathcore üblicherweise geprägt von dissonanten, technischen Riffs, komplexen Taktschemata und als hektisch wahrgenommenen Songstrukturen. Der Gesang ist in der Regel guttural und nicht klar verständlich, manche Bands nutzen auch Verzerrer für den Gesang. Typische Mathcore-Songs halten sich an keine gängige Strophe-Refrain-Struktur und variieren in der Länge von wenigen Sekunden (sehr extrem bei "The Locust", die sich vom Tempo her dem Grindcore annäherten) bis zu weit über 10 Minuten.

Der Stil wurde viel von anderen Musikrichtungen wie Bluesrock oder Free Jazz beeinflusst. Coalesce zum Beispiel veröffentlichten auch eine Led-Zeppelin-Cover-EP namens "There Is Nothing New Under The Sun".
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mathcore

Ich fang gleich mal an und beginne mit meiner absoluten Lieblingsband:
War From A Harlots Mouth
http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendID=45816222
Hier könnte ihr euch ein paar Soundsamples anhören :)
Wie findet ihr sie?
Und was haltet ihr generell von Mathcore.

Weite Beispiele:
The Dillinger Escape Plan
The Number 12 Looks Like You

Gruß
Xzero100
 
Eigenschaft
 
X
XnadlerX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.08
Registriert
10.04.07
Beiträge
8
Kekse
0
Hab sie mir mal angehört, denn ich mag Mathcore in letzter Zeit immer mehr.
Die Band klingt nicht übel muss ich sagen, aber an meine favs in der abteilung,the dillinger escape plan, kommen sie nicht ran...^^
 
SkaRnickel
SkaRnickel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.21
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.827
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
Meine Favs sind Protest the Hero und DEP, dahinter irgendwo abgeschlagen Converge, wobei die nur noch bedingt dazugehören. Die Musik ist schon klasse, Tempowechsel, und insgesamt sehr viel abwechslung, auch wenn man sich erstmal daran gewöhnen muss! Dann aber geil :D
 
M
metalkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.19
Registriert
15.10.06
Beiträge
39
Kekse
23
mhh....dachte vorher immer das Norma Jean doch eher dem Screamo zugeordnet werden hätte können...und ich les die Definition sowie den Begriff zum ersten mal.jedoch machts Sinn und Norma Jean passt ja auf alle Fälle rein.....
genau.......aber so wie ichs sehe ist Norma Jean die einzige Mathcore Band die ich kenne und gelegentlich höre....stehe mehr auf struktur und melodien ;-)
abgesehn davon kann ich NJ nur empfehlen.........
 
B
BOOG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.09
Registriert
27.01.05
Beiträge
2.850
Kekse
1.421
Ort
Hardcore City BK
Ganz klar Protest The Hero, dann Norma Jean und Between The Bureid And Me, wenn man die dazu zählen darf
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Ich finde die Musik einfach interessant :) Das ist aber auch Musik die ich nicht nebenbei hören kann, ich muss mich auf diese konzentrieren, auf die Tempiwechsel, versch. Taktartwechsel... all das macht sie für mich so interessant ^^ Davon abgesehen das man dazu tierisch abgehen kann.
 
TheKing
TheKing
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.03.20
Registriert
09.10.05
Beiträge
3.486
Kekse
7.454
Ort
Erfurt
Sorry for OT...

Mit "Mathcore" assoziere ich sowas: s. Anhang :D :D

Greets, Ced
 

Anhänge

  • Mathcore.jpg
    Mathcore.jpg
    92,7 KB · Aufrufe: 509
LastJoker
LastJoker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.12
Registriert
07.01.06
Beiträge
482
Kekse
303
Ort
NRW
Jap, Mathcore is schon ne lustige Angelegenheit :D
Dillinger Escape Plan sind auch mein Favorit, bin schon gespannt auf das neue Album, erscheint ja im September oder so!

Wen ich auch noch ganz witzig finde, "Heavy Heavy Low Low"
Wenn man die denn dazu zählen kann, ich finds jedenfalls krank ^^
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Oh wie ich mich auf das neue Dillinger Escape Plan Album freue :twisted::twisted::twisted::twisted:
Und ja Heavy Heavy Low Low könnte man durchaus zu Matchore dazuzählen, klingt auch gar nicht mal so schlecht. :great:
 
Gunkl
Gunkl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.18
Registriert
09.07.05
Beiträge
115
Kekse
327
Ort
Kassel
hmm :-o hat was.. :great:

(btw. scheiss genres!)
 
oldboy
oldboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.12
Registriert
28.12.04
Beiträge
3.219
Kekse
24.916
das hc/punk forum ist wohl zu profan für mathcore, wie?
da verstehen die eh nix von, was?

psyopus sind cool, jude the obscure ebenso, origin (aber wohl eher math-grind-death-metal), the locust, botch

ansonsten liebe ich ja eher den "normalen hc", der mit einer chaotischen note versehen wird, ala Between The Buried and Me, Zao oder Brutal Fight und Konsorten.
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Naja ich wusste nicht so richtig wo ich ihn einordnen sollte, Natürlich liegen siene Wurzeln im HC/Punk, allerdings find ich die Unterschiede teils schon zu krass um Mathcore dazu zuordnen.
 
oldboy
oldboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.12
Registriert
28.12.04
Beiträge
3.219
Kekse
24.916
Naja ich wusste nicht so richtig wo ich ihn einordnen sollte, Natürlich liegen siene Wurzeln im HC/Punk, allerdings find ich die Unterschiede teils schon zu krass um Mathcore dazu zuordnen.

war eh nur eine spassige bemerkung ohne den hier -> :D

finde es btw. gant gut, den so called mathcore bands den gebührenden respekt zu zollen, nachdem sie sich jahrelang vor z. t. 15 leuten publikum den a***h abgespielt haben und als "unhörbar" eingestuft wurden. nu wirds ja langsam trendy, sich mit "anti"musik zu schmücken :D:D:D
 
anti_anti
anti_anti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.11
Registriert
19.02.07
Beiträge
25
Kekse
0
Converge sind für mich die absoluten Genre-Helden, direkt danach The Locust.
 
X
Xzero100
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.08
Registriert
05.07.06
Beiträge
95
Kekse
18
Ort
Brandenburg
Ist auch sehr Interessant, mit meiner Band versuchen wir jetzt einen kompletten Song in 12 Tontechnik zu komponieren ^^
Ganz getreu dem Motto: Freiheit der Töne :)
 
Raubhamster
Raubhamster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.12
Registriert
25.11.05
Beiträge
159
Kekse
112
Ort
in der hessischen provinz-.-
Anti-Musik, lol

Also hör ich auch neben dem Metalcore-Einheitsbrei sehr gerne.

Favorites, vieles schon genannt.

Arsonists get all the girls
DEP
Psyopus
War from a harlots mouth
Lye by Mistake (!!!!!)
Ephel Duath
She Said Destroy
Glass Casket
Protest the hero (live ziemlich grottig)
The Number 12 looks like you (mit einer cover-version von the knack, himmlisch)
Converge


mehr fallen mir grad nicht ein. diese bands sind aber auf jedne fall hörenswert ;)
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
14.072
Kekse
73.448
Also mit der Musik kann ich was anfangen - sogar sehr viel - aber mit dem Gesang überhaupt nicht - da laufe ich einfach weg. Schade.
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Also mit der Musik kann ich was anfangen - sogar sehr viel - aber mit dem Gesang überhaupt nicht - da laufe ich einfach weg. Schade.
Das selbe Problem hat der Death Metal auch. Viele finden die Instrumentalisierung beeindruckend, mögen aber die Krümelmonsterstimme nicht. Also mir gefällt eh alles, auch Mathcore :D Kenne da aber nur DEP und Psyopus, letztere gefallen mir besonders gut.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben