Meinung zu Marshall

von bad intention, 20.06.05.

  1. bad intention

    bad intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #1
    Hab ein Angebot gefunden, und zwar:
    MG 100 Hdfx für 388€ und die Box Mg 412 für 320€.
    Weiß jemand was über dieses Topteil bzw Box?:screwy:
     
  2. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 20.06.05   #2
    schau mal in der suchfunktion nach. sorry, aber dieses thema gabs schon oft genug. :great:
    das topteil ist nicht wirklich der brüller, ganz zu schweigen von der box.
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #3
    Kommt drauf an was du für einen Sound willst.

    Den typischen Marshallsound erzeugste damit nicht.

    Was hast du denn für Soundvorstellungen ?
    Das MG Stack is nur was für Poser, die ne schwanzerlängerung zum Angeben brauchen.

    Die guten Marshalls beginnen imho mit der Valvestate und AVT Serie, JCM 800/900, JCM2000 DSL/TSL sind dann sozusagen die Königsklasse.

    Allerdings bist du mit den neuen modellen auch mit mindestens 800 - 1000€ dabei


    Also :
    Welchen Sound willst du ?
    Wieviel Geld kannste ausgeben?
    Muss es unbedingt ein Stack sein.
     
  4. DerYves

    DerYves Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #4
    Also ich hab genau diese beiden. Und ich bin für das bisschen Geld voll zu frieden.
    Ich hab auch schon so ziemlich jedes Topteil der JCM Reihe angespielt und finde daran nichts besser! In dem MG100HDFX haste direkt vier Effekte drin allerdings nur über Drehregler umschaltbar also während dem Spielen nicht möglich zwischen Effekten zu wählen.
    Und wenn man sich etwas Zeit nimmt bekommt man einen zehnmal besseren Overdrive raus, als bei den JCM Reihen. JCM ist meiner Meinung nach nur mit nem Bodeneffekt zu spielen.
    Und zu der Box: Behringer ist ein deutsches Unternehmen, dass so viel ich weiss in China herstellen lässt. Ich find bei Boxen muss sich Behringer nicht vor Marshall verstecken!
    Die Box ist extrem Robust und klingt gut!
    Wer nicht mit 2000Euro um sich werfen kann, für den ist dieses Set gut.
     
  5. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #5
    Das ist seeeeehr subjektiv.

    sorry, aber mit der MG Reihe kriegt man sicherlich nicht einen 10 mal besseren Sound hin als mit den JCMs :screwy:
    Schon mal Röhre ordentlich aufgedreht?
    Das ist absolut kein Vergleich zum MG.
    bei Zimmerlautstärke würde ich sagen sind sie ca. ebenbürtig, trotzdem sind die JCMs noch nen Tick besser.

    PS : hier gehts um die Marshallbox, nicht um die Behringer !
    Die Behringer hatte ich selber.
    Ok das ding, mehr aber auch nicht.
    dachte am anfang auch das sie mit ner 1960A mithalten kann, nach 1 Woche hab ich sie zurückgegeben.
     
  6. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 20.06.05   #6
    Mein Tip:

    Spar noch ein paar Euronen, und kauf dir die DSL401 Combo!
    Ist saulaut, klein (--> leicht durch die Gegend zu schleppen), ist ne Vollröhre, und das wichtigste: KLINGT SAUGEIL
    Es muss ja nicht immer so'n komisches, schweres Stackteil sein
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #7
    Wo du recht hast hast du Recht. (sagt ein Stackspieler :D)
    ein so ein combo reicht vollkommen aus.

    bekommste für hmm...gebraucht ca. 600 € schätz ich und neu für 800 €.
    und dann haste was richtig feines.
     
  8. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 20.06.05   #8
    Deine Meinung ist nicht weniger subjektiv als seine.
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 20.06.05   #9
    garantiert kriegst du aus eine marshall mg keinen overdrive. das ist ein transistor amp und wenn du bei einem transistor amp die endstufe übersteuerst (wodurch overdrive entsteht) fängt die an zu clippen und der sound ist unbrauchbar.

    und zum thema DSL 401: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46656&item=7329870404&rd=1
    der dürfte den mg auf'n mond schießen...

    MfG
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 20.06.05   #10
    Ich bin zwar auch immer vorsichtig wenn es darum geht zu sagen ein Amp klingt besser als ein anderer, aber in dem Fall muß man Thommy ja wohl recht geben. Wer will denn ernsthaft behaupten ein MG hätte einen besseren Overdrive als ein JCM 800/900/etc?!

    Ich vermute mal DerYves hat vielleicht mal ganz kurz mit einer nicht so tollen Gitarre und auf Zimmerlautstärke über einen JCM-Top gespielt. Spätestens der Punkt mit den Bodeneffekten lässt mich sowas doch sehr stark vermuten... Das schließt auch noch nicht die Möglichkeit aus, daß der JCM nicht in Ordnung war. Ist ja auch ok, von seinem Standpunkt aus hat er sicher recht, die Analogie aus der Autowelt (sowas ist ja beliebt) wäre einen Polo gegen einen Sportwagen in der Innenstadt zu testen. Aber wer schon mal einen MG gegen einen "besseren" Amp unter realistischen Bedingungen getestet hat, der weiß, daß der MG klingt als wäre er unter einer Tonne Wolldecken begraben oder so. Das selbe Spiel mit der Box: für das Geld bekommt man eine gebrauchte 1960, die mindestens so gut klingt und nicht mehr an Wert verliert.
     
  11. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 20.06.05   #11
    als Ergänzung: Und wenn die 4x12 zu teuer wird, dann würde ich mal bei den 2x12 schauen. Die reichen für meine Begriffe auch, wenn es denn unbedingt ein Top sein muss.

    Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen bezüglich des Combos an.

    Die Unterschiede der MG-Serie zur DSL/TSL und JCM kommentiere ich nicht mehr. Das hört man doch!
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 20.06.05   #12
    Das kann doch nicht wahr sein, dass alle paar Wochen wieder jemand her kommt und den genau gleichen Thread wieder neu aufmacht...

    MG "Overdrive" 10x besser als JCM Overdrive? ......................................... ich sag nix mehr dazu. GARNIX.
     
  13. bad intention

    bad intention Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.05   #13
    Dann sagt mir doch mal jemand was die beste Wahl ist wenn man ca 700 € ausgeben will, Rock ,punk bis metal spielt ,laut genug für Bühnen sein will und keinen Wert auf Effekte legt ,da ich ein multi davor spiele?
    :confused:
     
  14. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 20.06.05   #14
    Erstens würde ich lieber ein anständiges Multi in den FX Loop tun, NIEMALS die Zerre aus so nem Ding verwenden, wenn's eine hat... Boss ME50 oder so, schauderlich.

    Dann: 700€? Dafür geht LOCKER ein gebrauchter ENGL Screamer50 Combo... Wenn man nicht das Geld für ein Halfstack hat, sollte man halt keines kaufen, so einfach ist das. Lieber nen anständigen Combo als ein übel schlechtes Stack.

    Der MG ist einfach mies, die Effekte unnütz, der Mittenregler fehlt und der Sound taugt einfach nicht. Erst recht nicht auf Bühnen, weil er da zu schnell an seine Grenzen stößt und dann noch mieser klingt.

    Der ENGL ist laut genug für kleine Bühnen und auf großen: Mikro davor und Punkt.
     
  15. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.06.05   #15
    doch...geht schon...
    :screwy: :screwy: :D :D hättsch wohl egrne....jcm 2000 ist nicht die königsklasse, sondern die aktuellen vollröhrenmasenartikel von marshall..sry, is so...


    die königsklase sind die handwired ;)
     
  16. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #16
    @ niethitwo

    Nein, geht nicht.

    Du bist doch bloß neidisch. :p
    JCM800, 900, und die JCM2000 mein ich.
    Haben die Handwired überhaupt nen Mastervolume oder ähnliches ?
     
  17. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.06.05   #17
    jcm 900.. einfach ma geil das olle teil : ) richtig schön marshall halt (wems gefällt) ..

    ansonsten kauf dir lieber nen altes valvestate top und ne 60er box
     
  18. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 20.06.05   #18
    :screwy: nö keine regler, da muss man jedesmal die widerstände umlöten um einen anderen sound zu bekommen , deshalb auch "hand" wired weilst da jedesmal per hand rumlöten kannst


    sorry der musste sein ;)
     
  19. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.06.05   #19
    doch...hast noch nie eienn angespielt, was?
    bei mg zählt nur eins: EQs ausnutzen ;)
     
  20. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #20
    :o :redface:







    :D


    zurück zum thema


    @ niethitwo

    Doch, ich hab mehrere MGs angespielt.
    Als Übungsamp in Ordnung.
    Aber überhaupt nicht mit den JCMs zu vergleichen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping