Metal - Combo - bis 500

von SadisT, 10.03.06.

  1. SadisT

    SadisT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    1.03.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #1
    Also ich suche erstmal Hauptsächlich Anregungen zum Probespielen (soll dann in den Proberaum)...

    Stufe dich selbst ein!
    [x] Anfänger

    Preisrahmen:
    0 bis ~500 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)
    Alex Webster (Cannibal Corpse)

    Lieblingsband?
    Viele - Metal, Gothic, Industrial
    Momentan : Samsas Traum, Finntroll

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal
    [x] Rock
    [x] Sonstiges Gothic + Industrial Elemente
    Setting : Drums, Keyboard, 2 Gits, Sänger, Bass

    Allgemeines

    Zu verstärkendes Instrument:
    [x] E-Bass Saiten: [x]4 [uU bald] 5

    Was willst du?
    [x] Combo

    Zustand
    [x] Neu

    Wie soll der Klang sein?
    [x] Hauptsache laut!
    [x] Rockig und dreckig!
    [x] Viiiiiiiiiieeeeel Bass.. also eigentlich nur...mein ich...


    Boxen

    Welche Speaker dürfen es denn sein?
    [x] gute Frage

    Eigenschaften der Box

    Gewicht:
    [x] Egal, ich bin stark!
    [x] Nicht ganz so schwer...

    Größe:
    [x] naja so im Mittelfeld nicht zu riesig und nicht zu klein..

    Bauweise
    [x] gute Frage

    Aussehen:
    [x] Optik zweitrangig

    Ausstattung
    [x] Mal schauen was für den Preis drin ist

    Belastbarkeit:
    [x] Keinen Plan, sagt ihr mir das!

    Wirkungsgrad
    [x] Egal, was ist das denn überhaupt?

    Impendanz
    ?

    Leistung
    [x] soll für den Proberaum reichen

    Und ja, ich kenne den "Anfängercombos" Thread - aber vielleicht könnt ihr mir noch ein bisschen genauer sagen, was es wert wär gezielt Probe zu spielen ?
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.03.06   #2
    als erste vorschläge 2 in der preislage mit unterschiedlichem ansatz:
    H&K vs Ashdown
    ich würde auf H&K setzen, weil ich die quantums mag. aber es wäre interessant, wenn du beide zum vergleich hättest und "rockig und dreckig" interpretierst.

    edit: Ach ja ... wob! :)
    (welcome on board)
     
  3. SadisT

    SadisT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    1.03.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.06   #3
    Danke ;)
    Lese schon seit Ewigkeiten mit... ^^

    Hmm würd es sich da vielleicht auch mal lohnen, den Warwick Sweet 15 anzuspielen ?
     
  4. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 11.03.06   #4
    das solltest du ja dann eigentlich wissen;)
    kannst ihn ja anspielen und schauen ob er dir vom klang gefällt, an sich kann man mit dem auch metal machen würd ich sagen. is dann nur die frage wie laut band usw ist...
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.03.06   #5
    klar - du entscheidest. empfehle den ja selbst gerne, wenn man um die 350,00 liegen will/muss. mein erster post war ´ne anregung in´s blaue (die neuen basskicks habe ich auch noch nicht ausprobiert - war pure analogie aus dem bekannten) betr. des unterschiedlichen grundcharakters / deiner vorstellung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping