Metal Combo max. 300 €

von Moschtbauer, 09.10.06.

  1. Moschtbauer

    Moschtbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.10.06   #1
    Hallo,
    ich bins mal wieder.

    Da mein Triple XXX im Proberaum steht, brauche ich einen Amp für zu Hause, der aber trotzdem in einer Band durchsetzungsfähig ist; immer gut, wenn man noch nen Zweitamp im Ärmel hat.^^
    Im Moment spiele ich Daheim über mein Zoom GFX-8 in die Stereoanlage und naja, der Sound ist eher bescheiden.

    Ich würde auch weiterhin mein Zoom davorklemmen, von daher würde es schon reichen, wenn der Amp nen sehr guten Clean Channel hat, Effekte muss er somit auch keine haben. Besser wär natürlich trotzdem, wenn er auch ne druckvolle Zerrre hat.

    Dies sollte er erfüllen:

    - Limit: 300 € (ca. 200 wären mir jedoch lieber)
    - Transe (Röhre haut nicht hin mit dem Preis, kein Modeller bitte)
    - 12" Lautprecher
    - mind. 2 Kanäle
    - für zu Hause, bandfähig wäre jedoch erwünscht
    - druckvoll, (große Gainreserven)
    - muss für Metal geeignet sein. so die NuDeath Schiene. Kann ich aber das meiste dann eh aus meinem Zoom entlocken.
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.10.06   #2
    Gebrauchter: Peavey XXL, Rath Rangemaster,
    Rath Twister, Rath Model 103, Vintage Amp Stagemaster...
    Für 390 Euro gibt es einen Vintage Amp Stagemaster Combo auch neu.
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 09.10.06   #3
    der peavey bandit wäre eventuell ein kandidat. aber - nichts geht über antesten!
    - preis stimmt.
    - transistor amp
    - 12" speaker Sheffield Trans-Tube
    - 2 kanäle mit seperatem EQ
    - bandfähig: 80W an 8Ohm oder 100W an 4Omh
    - gain wirst du genug haben, aber das meiste wir ja wohl mit dem Zoom gehen.

    ein paar weitere infos:
    - High und Low Gain inputs
    - T.Dyn-Regler, der den angestrebten röhrenähnlicheren Klang (v.a. Kompression) stufenlos regeln lässt.
    - Reverb mit level control
    - per fuß schaltbarer Boost mit level control (-> sehr praktisch)
    - Gain-Boost-Taster
    - Thrash-Taster (der die Mitten absenkt)
    - modern/vintage swicth für clean
    - High Gain/Modern/Vintage-Wahlschalter im Lead-Kanal
    - per Fußschalter bedienbarer Effekteinschleifweg
    - Presence Regler

    EDIT:
    dennoch würde ich, wie UncleReaper es ebenfalls empfohlen hat, eher zu einem gebrauchten amp raten, da man dabei einfach mehr fürs geld bekommt.
     
  4. Moschtbauer

    Moschtbauer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Danke.
    Gebraucht kommt natürlich auch in Frage. Habs grad aktualisiert.

    Zum Bandit: Ich hatte mal den "kleinen Bruder", den Peavey Studio Pro. Ich war zufrieden, jedoch fand ich ihn im heavy-Gain Bereich etwas schwach. Klar mit Zoom denk ich wär der schon was.
     
  5. Moschtbauer

    Moschtbauer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.10.06   #5
    weitere vorschläge?
     
  6. MickNJ

    MickNJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.06   #6
    sehr schwierig da was gutes zu finden würd ich mal sagen.....

    wie wärs mit dem fender fm65r der wär denk ich mal gar ned so schlecht (war auch fender user und spiel au heavy zeug und hat eigentlich ganz gut passt)

    ODER

    (sehr gewagt) nen orange crush30r... müsstest du allerdings mal probieren hat meines wissens au bloß n 10" speaker....man KANN metal sounds rauskreigen die gut klingen
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.10.06   #7
    wou....orange...den müssteste wirklich antesten und am wichtigsten ist, mit deiner eigenen gitarre, nich jedermanns sache.

    fender fm hab ich getestet....die 210 ohne effekte war....naja...schwach auf der brust...bass fehlter mir...

    den 212 mal antesten und dann schaun, ob das der 212 DSP (mit effekten) ist, oder der ohne...ich glaube der heißt dann einfach nur 212 R.

    Edit: die testgitarre war eine Epi SG
     
  8. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 10.10.06   #8
    oO billige Orange-Amps :D

    wieso ist der Ladenpreis eigentlich viel höher als die UVP? komisch, komisch...
     
  9. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.10.06   #9
    es gibt billige Orange amps?
     
  10. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 10.10.06   #10
    na der orange crush,

    der crush 10 laut UVP sogar nur 69 €, im Laden 94 € -.-
     
  11. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.10.06   #11
    öhm...10 watt als amp zu hause...ok...aber als 2. amp mit durchsetzungskraft?
     
  12. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 10.10.06   #12
    na, dafür ist er ja auch da

    ein kleiner Übungsamp
     
  13. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.10.06   #13
    will sagen, dass die 10 watt nie und nimmer für ne band reichen, oder ist mein auffassungsvermögen da überholungsbedürftig?
     
  14. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 10.10.06   #14
    lol?

    sollen sie ja auch nicht, ich glaube du hast da was völlig falsch verstanden...


    - der Crush 30 wurde ja bereits vorgeschlagen
    => ich habe mich erkundigt
    => wär vllt ein netter kleiner Übungsamp, den man auch mal mitnehmen könnte

    das sollte in keinster weise eine Empfehlung des Crush 10 für den Threadsteller sein,
    sondern nur als Idee für mich gedacht sein


    ich hoffe jetzt ist die Situation klar
     
  15. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.10.06   #15
    was versteh ich daran falsch?
     
  16. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 10.10.06   #16
    oh man, kannst du es echt nicht verstehen? ...


    ich habs doch extra schon klar und deutlich aufgeschrieben



    "das sollte in keinster weise eine Empfehlung des Crush 10 für den Threadsteller sein,
    sondern nur als Idee für mich gedacht sein"
     
  17. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 10.10.06   #17
    :confused: aha....ja gut.... dann..hab ichs wohl eher überlesen

    dann denk das nächste mal einfach nich so laut :twisted:
     
  18. wchuck

    wchuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 10.10.06   #18
    sollt auch nicht so böse klingen ;) war halt etwas anstrengend


    und laut gedacht hab ich ja auch nicht
    hab mich nur gewundert warum UVP unter Ladenpreis liegt, was ich immer noch komisch finde :confused:

    naja, dieser eine post artete dann in ein ziehmlich langes hin und her aus, weil wir uns irgendwie...falsch verstanden haben :D


    aber nun endlich mal zum thema:

    metal-amp für 300 €?


    wie wärs mit der hardcore serie von Laney

    zb. der LX-65R => klick mich
     
  19. Moschtbauer

    Moschtbauer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.10.06   #19
    Danke für back to topic :)

    Wie gesagt, es würde auch ein guter clean Channel reichen, da ich ja eh über mein Zoom spielen werde. Aber es ist nicht verkehrt, wenn er auch so einen guten distortion sound hat.

    Den Laney werd ich mir mal anschauen. Kannst du denn zu dem was sagen oder bist du nur so auf den gestoßen?

    Ich erwarte ja nicht den Sound meines Triple xxx zu Hause, aber es sollte halt trotzdem Spaß machen zu spielen und das tuts im Moment leider reichlich wenig über die Stereoanlage. Sollte schon Druck dahinter sein, egal ob mit oder ohne Zoom.

    Gruß Jan
     
  20. Moschtbauer

    Moschtbauer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.10.06   #20
    Ich habe jetzt einige User Reviews zum Lanex gelesen und die meinen alle, dass er für Metal weniger geeignet ist.

    Bitte nicht einfach irgendwelche Amps in den Raum werfen. Man sollte schon wissen, was man empfiehlt!

    Danke

    Gruß Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping