Mic Preamp!Im Studio? Live?

von Chris2Rees, 17.03.08.

  1. Chris2Rees

    Chris2Rees Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #1
    HI Leute
    Also ich besitze ein RODE NT1-A und ein SHURE SM58 S!
    Das Rode will ich natürlich für Studio aufnahmen benutzen und das Shure für Live!
    Jetz würde ich mir gern ein passendes Preamp anschaffen!
    Jetz hab ich da en paar Fragen!
    Was würdet ihr mir empfehlen? Gibt es überhaupt eins dass für beide gut is?
    Brauch ich für Live unbedingt eins?
    und wie siehts eig. aus mit vocalisten wie des DIGITECH VOCALIST 4 LIVE!
    Gibts da welche wo auch als Preamps benutzbar sind!

    Preismäßig bis 500 Euro is machbar!

    Jo ok
    Würde mich auf ne Antwort freuen!

    Lg Chris
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.03.08   #2
    Zu Studio:
    Hast du schon eine Soundkarte/Interface ?

    Zu Live:
    Wenn man ein Mischpult hat, dann sind dort schon PreAmps pro Mikrofon-Eingang (xlr).
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 18.03.08   #3
    Nur zur Klarheit, der Vocalist, der live durchaus Sinn machen kann, ist als Preamp nicht geeignet. Wenn Du noch keine vernünftige Soundkarte hast, ist ein Audio-Interface wohl angebracht, das Soundkarte und Preamp kombiniert. Es kann aber wiederum auch Sinn machen, einen Preamp live zu verwenden. Wir machen das wegen des Soundes so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping