Mikrofon fängt spontan an zu rauschen

von DevilTwist, 10.10.16.

  1. DevilTwist

    DevilTwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern - Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #1
    Hallo zusammen,

    habe mir vor nicht einmal zwei Wochen ein Mikrofon, etc. gekauft um ein wenig Qualität im Vergleich zu meinem Headset dazu zu gewinnen.

    Mein Setting besteht momentan aus diesen Komponenten:
    Auna CM003 mit Windschutz
    Behringer Xenyx 302 USB
    Stagg SMC3 RD Mikrofon-Kabel (3m, XLR-Buchse-auf-XLR-Stecker) rot

    Das Behringer ist über USB mit dem Computer verbunden.

    Allgemein bin ich von der Qualität des Mikrofons super überzeugt. Eine top Leistungssteigerung im Vergleich zu meinem vorherigen Headset.

    Jetzt bin ich allerdings auf eine eher unschöne Problematik gestoßen. Und zwar fängt die Aufnahme ab und zu einfach an zu rauschen, sehr unschön und sehr laut.
    Das Mischpult habe ich schon einmal austauschen lassen, daran liegt es also wahrscheinlich nicht. Auch verschiedene USB-Ports habe ich schon durchprobiert.
    Bei Beginn des Rauschens habe ich auch nicht ins Mic geatmet, bin nicht gegen Mic oder Kabel gestoßen, etc.. Also auch keine Außeneinwirkung von mir selbst.
    Meine Computerlautsprecher habe ich auch schon komplett abgeschalten, daran sollte es also auch nicht liegen.

    Jeder Versuch die Ursache des Rauschens ausfindig zu machen, war erfolglos.
    Könntet ihr mir vielleicht einen Tipp geben, wovon das Rauschen kommen kann?

    Wie gesagt, es passiert aus heiterem Himmel, manchmal ne ganze Stunde gar nicht, dann wieder oftmals kurz hintereinander.

    Bin bisschen am verzweifeln, hoffe ihr könnt mir helfen. :)
     
  2. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.387
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    3.024
    Kekse:
    28.507
    Erstellt: 10.10.16   #2
    Merkst du was? ;)

    Ich kann mir gut vorstellen, dass du diese Hilfe nicht hören willst.... meiner Meinung nach -> Tonne.
    Was machst du überhaupt mit dem Zeug? Musik aufnehmen?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    9.466
    Erstellt: 10.10.16   #3
    Du hast Dir das Billigste vom Billigen gekauft. Hat der Mixer überhaupt 48V-Phantomstrom?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.387
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    3.024
    Kekse:
    28.507
    Erstellt: 10.10.16   #4
    So viel zur Produktbeschreibung. Hochleistungs-Kondensatormikrofon...okay.

    Und ich frage mich wieder, warum es andere Hersteller einfach nicht schaffen, Hi-End-Mikrofone zu einem vernünftigen Preis zu entwickeln und anzubieten. :gruebel: ;)
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.10.16 ---
    Hat er:
     
  5. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 10.10.16   #5
    Naja, Phantomspeisung heisst bei Behringer noch lange nicht +48V Phantomspannung:D Das kann bei denen alles bedeuten (z.B. 15V)
     
  6. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.086
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 10.10.16   #6
    Hallo,
    die Rezensionen auf amazon sind aber durch die Bank sehr positiv ;)

    Naja, aber auch ein Billigmikro sollte nicht so stark rauschen. Also vermutlich ist die Kombination einfach insgesamt nicht das Wahre.
    Ich tippe auf LetsPlay und Teamspeak :)
    Grüße
    Markus
     
  7. DevilTwist

    DevilTwist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern - Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #7
    Fast richtig...
    Streaming + Teamspeak :D

    Dass das im Prinzip lauter Billigteile sind, ist mir durchaus bewusst.
    Doch sollte es nur ein Einstieg in die Thematik sein, da ich bei weitem nicht das Geld zur Verfügung habe, das ich gerne hätte.

    Sollte ein Problem mit der Phantomspeisung bestehen, würde es doch die ganze Zeit rauschen, oder nicht?

    Was könnte es sonst noch sein?

    Wenn es wirklich an der Kombination liegen sollte, gäbe es Alternativen im gleichen Preissegment?
    Ich weiß, billig, etc. Aber ich hab leider wirklich nicht das Geld dazu, mir teurere Hardware anzuschaffen. :)
     
  8. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.086
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 10.10.16   #8
  9. DevilTwist

    DevilTwist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern - Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #9
    Ein Kollege von mir meinte, dass es auch an der Rauschunterdrückung von Teamspeak und/oder Windows liegen könnte.
    Ich konnte bisher leider noch nicht genau nachsehen, ob es nur Teamspeak oder auch den Stream betrifft.
    Könnte das denn möglich sein? So dass wenn ich wenig spreche, die Empfindlichkeit höher gestellt wird und es dann zu rauschen anfängt?

    Mal noch eine andere Frage nebenbei, die nichts mit der Thematik zu tun hat... Woher nehmen die Interfaces eigentlich die 48V Phantomspeisung, wenn ein USB-Ausgang nur 5V bietet?
     
  10. Etna

    Etna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.11
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    1.401
    Kekse:
    25.158
    Erstellt: 10.10.16   #10
    Moin!

    Billigste DC-DC-Wandler, die dann die 5V zerhacken, irgendwie hoch transformieren und dann wieder glätten. Kein Hexenwerk, aber nicht so das Wahre mMn. Ich bin kein Freund von Dingen, die von der Qualität des Mainboards abhängen.

    Schicken Gruß,
    Etna
     
  11. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.348
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.992
    Kekse:
    48.190
    Erstellt: 10.10.16   #11
    Hallo,

    die 48 Volt werden intern erzeugt. Dein Behringer-Pültchen hat übrigens nur 15 V Phantomspeisung. Kann also sein, daß Dein Mikrofon schon damit nicht richtig klarkommt...
    Diverse Soundeinstellungen könnten was mit dem Rauschen zu tun haben, allerdings nicht die vom Betriebssystem, da der Sound über das Pult als USB-Interface läuft.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  12. DevilTwist

    DevilTwist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern - Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #12
    Die 15V Phantomspeisung behalt ich mir mal im Hinterkopf, danke für den Hinweis...
    Die zweite Aussage stimmt allerdings nicht ganz... Windows kann eine Rauschunterdrückung auch auf ein USB-Interface anwenden. Das sind die sogenannten Verbesserungseinstellungen.
    Kann man einsehen, wenn man auf die Aufnahmegeräte geht, dann auf die Eigenschaftsseite des jeweiligen Geräts und dort unter Verbesserungen.
    Kann ich allerdings erst heute Abend ausprobieren, sobald ich wieder von Arbeit daheim bin. Daher reine Spekulation.

    Danke trotzdem schonmal für eure Antworten. :-)
     
  13. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    493
    Kekse:
    3.032
    Erstellt: 10.10.16   #13
    Rauschunterdrückung kann aber nicht des Rätsels Lösung sein. Das Mikrofon darf nicht so rauschen wie du es beschreibst. Besser die Ursache des Rauschens feststellen. Rauschunterdrückung ist nur Symptombekämpfung.
     
  14. DevilTwist

    DevilTwist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern - Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.10.16   #14
    Muss zugeben, beim Behringer funktionieren die Verbesserungen tatsächlich nicht. Sorry für die Behauptung. Bin der Meinung bei meinem USB-Headset gings...

    Der Sinn der Sache war es nicht die Rauschunterdrückung anzustellen, sondern eben aus, um ein Übersteuern durch automatisches Hochstellen der Empfindlichkeit zu vermeiden.

    Btw. ich habe jetzt im Teamspeak mal die Entfernung von Hintergrundgeräuschen ausgeschalten... Anscheinend ist dies des Rätsels Lösung. Es kam den ganzen Abend bisher noch zu keinem außerordentlichem Rauschanfall. Dafür hört man halt ein wenig die Computerlüfter im Hintergrund. ^^
    Werde morgen oder am Mittwoch nochmal schreiben, ob es so angehalten hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping