Mischer zwischen Instrument und pc?

von -fuSsy-, 16.05.07.

  1. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 16.05.07   #1
    hi, da ich in letzterzeit viel aufnehme und auch will das man versteht was ich da spiele ^^ wollte ich mal fragen ob es mölich ist einen Mischer zwischen mein Instrument und dem pc zu hängen? Ich möchte nehmlich nicht immer hinte rden PC krabbeln um alles anzuschließen und die lautstärke möchte ich auch ganz eifnahc über einen schieber bedienen.

    Ich habe da an einen klein mixer von Behringer gedacht:
    https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_502.htm

    wäre das möglich?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.07   #2
    Grundsätzlich geht das. Aber was sind das denn für Geräte, die du an den PC anschließt? Und wie sind die bisher angeschlossen? Was für eine Soundkarte hast du?
     
  3. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 17.05.07   #3
    wenn dein signal in den normalen "line-in" des pc geht, dann kannst du dort auch einen mixer vorschalten.

    allerdings solltest du überlegen, was du alles machen willst.
    wieviele quellen?
    welche art (instrument, mikros (welche?))
    wieviele kanäle (gleichzeitig?)

    evtl. bist du nämlich mit einem usb audio-interface, das einen mischer und digitalisierer mit abhöre beinhaltet viel besser weg (z.b. trio mindprint, gibts gerade für schmales geld und kann alles in einer kiste, was man so braucht)

    jm2c
    al
     
  4. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.05.07   #4
    Naja zu zeit ist das alles ein wenig Billig bei mir aber es erfüllt seinen zweck.

    Die Soundkarte ist Realtek AC'97 (irgend ein onboard zeug bin noch auf der suche nach einer ordentlichen)

    Zuzeit wird alles so aufgenommen:
    Das schlagzeug ist ein E-Drum also wird alles per kopfhöhrer ausgang direkt in den Line-in des PC's gesteckt. Mein gitarren Verstärker hat einen XLR ausgang dafür habe ich ein kabel das XLR(weiblich) auf Mini klinke ist und geht auch in den Line-in. Das mirkro wird dann eifnach ans XLR kabel angeschloßen.

    Also ich werde vermutlich nicht mehr als 1 oder 2 Kanäle brauchen. Ich möchte jetzt auch meine Gitarre mit einem Mikro abnehmen also Mikro eifnach vor die gitarren box.

    so sieht es bei mir zuzeit aus.
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.07   #5
    Dann solltest du dir wirklich überlegen, ob du nicht auf den Kauf eines kleinen Mischpult verzichtest, und dir stattdessen ein ordentliches Audiointerface holst. Also eine externe Soundkarte, bei der dann ein mischpult nicht mehr nötig wäre. So etwas in der Art:
    http://www.musik-service.de/Recordi...esis-IO-2-Audio-Interface-prx395749744de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recordi...re-M-Audio-Fast-Track-Pro-prx395752141de.aspx
    http://www.musik-service.de/tascam-...USB-Audio--Midi-Interface-prx395756753de.aspx
    http://www.musik-service.de/e-mu-0404-usb-2-0-audiointerface-prx395757407de.aspx
     
  6. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.05.07   #6
    also das wäre dann sound karte und msicher in einem?
    Das gerät wird dann per usb mit dem Pc verbunden?
    Gibt es da auch gute preisgünstige geräte? Also die noch preislich unter 100€ liegen und trozdem noch eine gute qualität liefern?
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.07   #7
    Naja, eigentlich nur eine Soundkarte, mischen kann man damit nicht. Aber ist ja auch nicht nötig. Aber es hat eben schon die enscheidende zusätzliuche Austattung, weswegen man sich sonst noch einen Mischer davorschalte würde (Mikrofoneingänge, Kopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, und eben Bedieung auf dem Schreibtisch)
    Ja.
    Schwierig. Also für unter 100€ bekommt man eigentlich nur eine gute "normale" Soundkarte:
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
    Aber da würdest du dir dann ja auch noch ein Mischpult zu kaufen.
    Hier mal eine preislich sortierte Liste mit USB-Soundkarten:
    http://www.musik-service.de/pgx0011-cnt1105de.aspx
    Die Geräte unter 100€ reichen aber von der Austattung dann auch nicht.
     
  8. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.07   #9
    Die von mir vorgestellten USB-Soundkarten liegen zwischen 139€ und 218€. Die von dir vorgeschlagene Kombination kostet 162€, dazu kommen noch zwei Kabel, die du bei den USB-Geräten nicht benötigst. Also eindeutig günstiger finde ich das jetzt nicht.
    Flexibler wärst du insofern, weil du ein Mischpult hättest - wo du halt noch irgendwelche Sachen mit machen kann, die man mit einem Mischpult eben so macht. Hast vielleicht den Vorteil, dass Du mehrere Geräte anschließe kannst, ohne umzustöpseln, oder mal auch einen Summenmix aufnehmen kannst. Aber wenn du eh immer nur 2 Spuren gleichzeitg aufnimmst, hast du davon nichts.
    Du bist aber in der Hinsicht unflexibker, dass die Soundkarte fest in deinem Rechner eingebaut ist. Eine USB-Soundkarte dagegen kannst du überall mithinnehmen und vor allem auch mal an ein Notebook anschließen. Und hast alles schön in einem gerät. Konkret würde mich bei dem Mischpult auch stören, dass man es nicht so mit der Soundkarte verbinden kann (zumindest nichtz besonders flexibel), dass du Kopfhörer und Monitore getrennt regeln kannst. Das ist ein großes Problem, wenn du zu eine Instrumentalspur einsingst, weil da darfst du ja nur was aus dem Kopfhörern hören, aber nichts aus den Monitoren. Das kann aber bei USB-Interfaces auch passieren; muss man drauf achten, dass da getrennte lautstärkeregler für Kopfhörer und Hauptausgang vorhanden sind.
    Ich selbst habe diese Soundkarte und dieses Mischpult. Ich nehme halt 8 Spuren gleichzeitg auf, daher hab ich da jeweils was größeres. Funktioniert auch alles, aber heutztage würde ich mir sowas nicht nochmal kaufen, sondern eben ein ALL-IN-One-Inertafces. In meinem fall, also für acht Eingänge, wäre das dann eher sowas:
    http://www.musik-service.de/alesis-io-26-firewire-interface-prx395754782de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recordi...irepod-Firewire-Interface-prx395741570de.aspx
    Einfach weil es viel angenehmer und praktischer ist. Nur ein Gerät, keine zig Kabel, die wüst hinterm Rechner liegen (und akustischen Schmutz einfangen), und ich kann es auch mal mit Notebook in den Proberaum nehmen.
     
  10. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 17.05.07   #10
    ich glaube inzwischen, er hätte einfach gerne einen mischer (sieht eben nach tech aus :-).

    der mindprint ist übrigens wirklich ein guter deal im augenblick, wenn sonst noch jemand sucht....
     
  11. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.05.07   #11
    Stimmt du hast recht mir fällt gerade ein das ich etwas mobiles brauche da ich von pc zu pc laufen muss. =/ Kann ich dann mit dem audio interface auch normale aufnahme programme nutzen? oder geht das nur mit einer software von diesem gerät?
     
Die Seite wird geladen...

mapping