Mischpult mit Firewire/USB vs. mehrspursoundkarte

von birdfire, 22.08.06.

  1. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 22.08.06   #1
    Hallo Leute
    Also ich bin mir net sicher ob das hier das richtige Unterforum ist aber ich poste einfach mal los.......

    Ich will unsere Band aufnehmen mit dem Computer jedes Instrument auf einer eigenen Spur....um nach einer Aufnahme mit allen gleichzeitig, einzelne Spuren noch nachbearbeiten zu können....(entsprechede software &rechenleistung währe nicht das Problem).....Also:
    -Schlagzeug (mit mehrern Mikros abgenommen auf eine Spur)
    -2 Gitarren
    -1 Bass
    -2 Stimmen
    - ~3 Eingänge zusätzlich(für eventuell 3.stimme oder irgendwelche spielereien......

    Wichtig währe auch noch dass ich auch wieder so 4-6 Ausgänge hätte um zb. daran Kopfhörer anzuschließen




    Im prinzip bräuchte Ich folgendes gerät:
    -Anschluss über Fire wire/usb am rechner
    -8-10 Eingänge, an jedem die Phantomspeisung akivierbar., und nen vol und gain(preamp) regler(um den eingangspegel in den rechner schon vorher regeln zu können......(den rest wie equalizer und sonstige fx's im rechner
    -8-10 Ausgänge (auch mit ausgangsregler für Vol. währe net schlecht.
    -gescheite sound quali........24bit/96khz und asio muss es natürlich unterstützen....
    -zusätzlich brauchte ich noch nen mischpult um um die ganzen mics vom schlagzeug zusammen zu fassen......

    meine Ideen sind weng abgespaced, aber wer was weiss einfach mal schreiben.....
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.08.06   #2
    AHHHHHH, ich habe gerade einen ellnlangen Text geschrieben, und dann den falschen Knopf gedrückt :mad: :evil:

    Kurzfassung: Nehmt hintereinander auf, ist viel besser, vor allem sollte das Schlagzeug nicht vorgemischt werden, sondern auch auf getrennten Spuren aufgenommen werden.
    Falls ihr unbedingt doch gleichzeitig aufnehmen wollt, dann nehmt ein Interface mit mehr Eingängen. Billigste Möglichkeit wäre dieses Interface:
    Alesis IO-26 Firewire Interface
    da kann man 8 Mikros direkt anschließen, dazu gibt es ADAT-Eingänge, an die ihr das hier anschließen könnt:
    Behringer Ultragain Pro-8 Digital ADA-8000
    Dann könnt Ihr insgesamt 16 Mikros anschließen und auf 16 Spuren im PC aufnehmen.
    ALternativen zum Alesis IO26 wären:
    Focusrite Saffire Pro 26 i/o
    oder
    Presonus Firepod Firewire-Interface (allerdings ohne ADAT, also wirklich nur 8 Eingänge)

    Ich würde mir nur ein Interface holen, und einzeln nacheinander aufnehmen. Ist billiger und hat auch sonst einige Vorteile.

    Und mal wieder, weil es so schön ist
    Also CDs haben nur 16Bit/44,1KHz und deren Soundqualität finde ich durchaus "gescheit" ;-)
     
  3. xium

    xium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 22.08.06   #3
    für einfache aufnahmen reichen ja auch schon 16bit bei 48kHz...
    schade das sich nie sacd durchgesetzt hat... (bessere quali als cd...)

    mfg
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.08.06   #4
    Also 48KHz würde ich ganz sein lassen, wenn das Endergebnis CD sein soll. Der Auflösungsvorteil ist zu gering, das runterrechnen mit krummen werten führt (zumindest theoretisch) eher zu einer Klangverschlechterung. 24Bit dagegen sind beim Aufnehmen durchaus sinnvoll, weil man mehr Headroom hat.

    Die hat auch 2822,4 KHz :-) Aber nur ein 1 Bit :-(
    Man kann ja durchaus SACDs kaufen. Grund, warum sie sich nicht durchsetzt:
    1. vorhandennes Konkurrenzformat (DVD-Audio mit 24Bit/192KHz-PC), welche sich aber auch nicht durchsetzt, weil nämlich
    2. der Kundenkreis, dem der CD-Klang wirklich nicht ausreicht, viel zu klein ist. Wer hat schon eine Anlage für mehr als 1000€ zuhause stehen? Bei guter Produktion und einer guten Anlage reicht die herkömmliche CD wohl für die meisten aus, bzw. muss man das erstmal ausreizen. Es ist doch eher so, dass der Masse Klangqualität egal ist (udn leiber schlecht codierte MP3s über billige Soundkarten und PC-Boxensysteme hören...).
    Mehrkanal wäre das einzig neue, aber ist auch zu speziell. Also ich brauch keine Surround-Musik...
    Bei der DVD-NAchfolge sieht es übrigens ähnlich aus (zwei Formate, Kunden verwirrt, "DVD hat doch schon gute digitale Qualität, was soll denn da besser sein?") Wobei man sagen muss, dass die höhere Auflösung bei Video für jeden ersichtlich ist (im Gegensatz zu Audio, wo man sich ernshaft fragen kann, ob das menschliche Ohr überhaupt einen Unterschied zwischen einer 44,1KHz und 192Khz Aufnahme hören kann...)

    Ähm, ach so, hier ging es ja um was andere ;-) Sorry, birdfire...
     
  5. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 22.08.06   #5
    danke erstmal dass zu meinem thema geantwortet wurde....
    24/96 is schon wischitg, zwar wird bei der cd das ganze wieder "schelchter gemacht",aber ich hab wenigstens die rohdaten in ner gescheiten qualität, und fals ich mal die hohe quali brauche dann render ich mir das lied in dieser...^^
     
  6. hoschie02

    hoschie02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    18.04.16
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.06   #6
    Ich stehe vor einem ähnlichen Problem, wie birdfire. Ich hatte mir das Mischpult mit Firewire ausgeguckt:

    Phonic Helix Board 24 Firewire

    Kennt das Teil jemand? Irgenwelche Erfahrungen damit?
     
Die Seite wird geladen...

mapping