musicman - Eigenbau Hilfe!

von backfix, 24.07.07.

  1. backfix

    backfix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.07.07   #1
    Hi, ich bin neu hier im Forum. ich habe beschlossen, mir einen Bass selber zu bauen. Und zwar soll das dem Musicman-Stingray nachempfunden sein. Buch habe ich schon darüber, werkzeug etc. ist auch alles vorhanden. Jetzt forsche ich schon ewig nach dem passenden Material. Was am allerwichtigsten ist: ich habe keine Musicman-Schablone. Nur für den pickguard. Kann mir da wer helfen ?? Einfach ein Foto vergrössern und ausdrucken möchte ich nicht unbedingt, das ist mir zu ungenau. Ich bin ja Anfänger im Bassbau und möchte daher gerne alles ganz genau angegeben haben.
    2.: Mechaniken und Brücke im MuMan style zu finden, war recht einfach. Aber bei den Pickups habe ich ja die Qual der Wahl. Jeder bietet Pickups im STIL von Musicman an. Aber klingt das dann auch so wie ein echter Musicman-Pickup ? Der originale humbucker kostet ja glaub ich so um die 170€, Kopien gibt es schon ab 47€ . Kann mir da jemand einen Tipp geben ? Link oder Markenname ? z.b. der "Alnico Pickup für Music Man Bässe ", ist der gut ? kostet 63€ .
    Achso ja ein paar Infos vlt. noch: als Body wollte ich Erle nehmen, als hals Ahorn und als Griffbrett Ebenholz. Ist doch in Ordnung oder ?
    Ansonsten nehm ich auch gerne Tipps jeglicher Art an, sei es Material oder Bauanleitung für einen MuMan. Im Gegenzug informiere ich euch dann auch gerne über den Verlauf meiner Bastelei inklusive Fotos ;)
     
  2. theSeventhSoul

    theSeventhSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 24.07.07   #2
    warum ist dir denn ein vergrößertes foto zu ungenau ?? passt doch genau.. das versteh ich noch nicht so ganz.... ich könnte dir auch ne vektorgrafik erstellen, also einen umriss des basses (von nem foto), denn man dann ohne qualitätsverlust vergrößern (und auch so drucken) kann. vortiel ist dann, dass du immer noch die scharfen kannten hast und nichst verschwommen ist.

    aber was anderes... nur meiner persönlicher geschmack..wenn du schon nen ahornhals hast, würde ich mir überlegen, ob du auch nicht ein ahorngriffbrett nimmst. stell mir den sound doch sehr nett vor. sieht man ja auch öfter an "echten" sterlingen, hier z.b. http://musik-service.de/Bassgitarre-Music-Man-Sterling-Bass-prx395742295de.aspx

    ist halt die frage, wie nahe du dem original sein möchtest
     
  3. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 24.07.07   #3
    Naja, wenn es dir nur um die Form geht, ist das o.k. Dir sollte aber klar sein, dass ein Ebenholzgriffbrett den Klang eher MM-untypisch verändert. Ahorn wäre da die beste Wahl.

    Warum möchtest du überhaupt einen MM nachbauen? Da gibts doch schon elfundneunzig Kopien für etwas mehr als 100€ fertig zu kaufen. Sparen wirst du da nicht. Wie wäre es denn, so eine Kopie als Basis zu nehmen und dann einen Bass drum herum zu stricken, z. B. besseren PU, Aktivelektronik, Bünde gescheit abrichten, Knochensattel, meinetwegen auch neu lackieren - da hast du schon eine Menge zu tun.
     
  4. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.07.07   #4
    danke schonmal für die antworten.
    naja die sache ist: ich weiss nicht wie genau ich das vergrösßern muss. ich weiß nicht ,wie groß der mm-korpus genau ist. ich hab zu hause einen fame -baphomet und ein 300€ yamaha teil, die haben beide relativ kleinen korpus im gegensatz zu dem mm. wenn du mir son umriss in originalgröße machen könntest, fänd ich das prima. dann könnt ich das einfach innem copyshop ausdrucken :) .

    danke für den Tipp mit dem griffbrett. dann lieber mit ahorn. auch wenn das dann etwas doof aussieht, wenn 2 versch. ahornhölzer übereinander liegen. aber egal, die funktionalität ist erstmal wichtiger.
    warum ich einen MM nachbauen will ? ich finde mm bässe hammergeil und dann gibt es da noch andere gründe: 1. es gibt überall elektroniken, mechaniken, pickups im MM-style, da brauch ich mir also keinen großen kopf zu machen, was zu wem jetzt passt, ist also für mich als bau-anfänger optimal. 2. sind diese mm-ähnlichen sachen ziemlich günstig. allein schon die tatsache, dass ich nur einen humbucker brauche anstatt 2 superteure pickups, find ich gut.
    naja und die mm-kopien: ich hatte mal eine 500€ mm-kopie von fame gespielt. die hat sich NULL nach mm angehört. also wenn ich es nur schaffe, meinen etwas besser als diese kopie zu machen, hat es sich doch schon gelohnt :). ich hab mal grob gerechnet, dass sich material auf ca. 221€ mechanik/elektronik gedöns belaufen und dann ca. 46€ für die hölzer .
    aber ich bin offen für alles, vielleicht habt ihr ja eine besser idee.
    mein fame-baphomet (sehr sehr gute warwick kopie) ist sehr vielseitig, deswegen suche ich jetzt mehr einen einseitigeren bass, hauptsächlich für slapsounds. also eigentlich genau wie ein musicman :), aber vielleicht gibts da ja noch andere gute.
    die idee mit dem fertigbausatz : ist sicherlich ne möglichkeit, aber ich mach das auch, weil ich endlich wieder was basteln will, also würde ich schon gerne das holz selbst bearbeiten.
     
  5. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 30.07.07   #5
    ok, meine schablone ist fertig. habe die "scale length" von einem stingray er-googled und das dann auf mein bild übertragen. morgen werd ich das innem copyshop ausdrucken. besteht interesse an der schablone ? wenn ja werd ich sie hier reinstellen. habe auch ne fame-baphomet schablone auf lager ( hab ich als vergleich gemacht )
     
  6. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 31.07.07   #6
    immer her damit! :great:
     
  7. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 31.07.07   #7
    mich interessiert die baphomet vorlage :)
     
  8. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 31.07.07   #8
    in welchem format wollt ihrs denn haben ? jpg ? oder *.cdr format ? irgendwie komisch, im cdr format ist das nur 46kb gross, kommt mir n bissl klein vor, weil das eigentlich recht komplex ist.
     
  9. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 31.07.07   #9
    beides^^
     
  10. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.08.07   #10
  11. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 02.08.07   #11
    ok, hab nochmal ne frage. wollte das holz bei http://www.woodland-gmbh.de/woodland.html bestellen. hab sonst nirgends was gefunden, wo ahorn griffbrett ahorn hals und erlenbody angeboten wurde .mindestbestellwert ist 80€ also kann ichs da noch was krachen lassen. bei den griffbrettern kann man vorgesägte nehmen, mit mensuren. aber das system versteh ich nicht ganz. wenn ich also mensur von 86.4 cm haben will muss ich dann artikelnummer 3011(ahorn) - 1 (4saitiger bass) - 6 also zusammen: 301116 eingeben oder wie ? und "Griffbrett eingesägt 0.6mm, 8mm gehobelt" heisst doch, dass die bundabstände 0.6mm tief eingesägt werden und das ganze auf 8mm gehobelt wurde oder ? nachfrage beim shop blieb leider unbeantwortet ( einige webseiten haben schon vor dem service gewarnt -.- ). wär natürlich cool, wenn die bundabstände schon vorgesägt werden. ansonsten für andere tipps von holzshops vlt. ohne mindestbestelltwert, wär ich dankbar
     
  12. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 02.08.07   #12
    Willst du wirklich bei woodland bestellen? Ich habe zwar selbst noch keine Erfahrungen mit denen gemacht, aber was ich gelesen habe reicht vollkommen aus, dass das auch so bleibt. Deine unbeantwortete E-Mail sagt diesbezüglich ja schon einiges aus.

    Ein wirklich guter Tonholz Händler ist z.B. der hier:
    http://www.holz-faszination.de/home/index.php

    Frank Hoffmeyer ist wirklich ein netter Kerl, der auch ne gute Beratung und vor allem tiptop Hölzer liefert, was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.
    Es ist nicht alles auf der Seite aufgeführt, sodass er dir normalerweise deine gewünschten Hölzer allesamt beschaffen kann. Schreib ihm ne Mail und lass dir was anbieten. Griffbretter mit Bundschlitzen und Radius gibts da übrigens auch. Ist zwar nicht unbedingt der billigste Anbieter im Netz, aber dafür weiß man auch, was man bekommt.

    Ansonsten habe ich auch schon gute Erfahrungen mit drechselholzversand sammeln können. Ebenfalls gute Ware und gute Beratung. Allerdings bietet Hr. Gsinn leider keine vorgefertigten Griffbretter an, welche du in sehr vielen Holzarten auch hier bekommen kannst:
    http://www.dreier-gitarren.de/griffbrett.html
    Über den kann ich übrigens auch nur gutes berichten...;)
     
  13. knuster

    knuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.12
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.338
    Erstellt: 02.08.07   #13
    Ich wiederhol mich zwar aber Woodland schon aber nur wenn man das Zeug selber abholen und besichtigen kann. Vorher am besten nen Termin ausmachen. Dann kann man auch zu Woodland fahren.
    Armin Dreier und seine Griffbrett kann ich auch nur in den höchsten Tönen loben. So ein wundervoll gemasertes Pao Ferro hab ich bisher noch nirgends gesehen.
     
  14. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.08.07   #14
    danke für die tipps! ihr habt vollkommen recht, ich werd mir da angebote reinholen bzw. die kontaktieren (da nicht alles aufgelistet ist, was ich haben will). mir war beim gedanken an woodland auch nicht wohl, aber fands halt gut, weil da alles auf der homepage so schön aufgelistet war.
     
  15. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.08.07   #15
    die ganzen elektronik/mechanik teile wollte ich bei rockinger.com kaufen. habe ich bis jetzt nur gutes gehört und die preise sind auch ganz ok oder ?
     
  16. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 03.08.07   #16
    Was die Hardware etc. angeht ist rockinger preislich wie qualitativ ok. Auch Griffbretter sind da, wenn ich mich richtig erinnere, recht günstig.

    Was Elektronik angeht, lohnt sich auch ein Blick zu musikding. Gerade Potis, Kondensatoren etc. sind dort weit günstiger als bei rockinger.
     
  17. knuster

    knuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.12
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.338
    Erstellt: 03.08.07   #17
    Hast du schonmal bei Bassparts.de und thomann geschaut?
    Besonders erste haben n ziemlich geiles Angebot.
    Willste ne vorverdrahtete Elektronik oder selber ne passive zusammenlöten?
     
  18. backfix

    backfix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    24.11.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 04.08.07   #18
    ich wollte bei rockinger die active bass elektronic für 40€ kaufen. dazu dann einen MuMan-ähnlichen Humbucker für 45€. das holz werde ich jetzt wohl bei drechselholzversand holen. weitere frage: ist geriegelter ahorn für mein vorhaben besser als normaler ahorn ? kostet ja schon nen stückchen mehr, aber wenn das jetzt viel besser sein sollte, nehm ich den...
     
  19. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 04.08.07   #19
    sieht nur besser aus, bei einer deckenden Lackierung ist es Wurscht.
     
  20. knuster

    knuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.12
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.338
    Erstellt: 04.08.07   #20
    Riegel oder schlicht macht nur nen optische Unterschied.
    Man sagt er sei wegen des komplizierteren Faserverlaufs schwieriges zu bearbeiten. Das konnte ich allerdings nicht feststellen. Mir fehlt allerdings der Vergleich zu normalem Ahorn.
     
Die Seite wird geladen...

mapping