Musiker-Board trifft Andy Timmons

von hack_meck, 07.04.15.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 07.04.15   #1
    [​IMG]

    Fragen über Fragen - werden wir ihm stellen können, denn im Rahmen der Musikmesse haben wir die Chance uns mit ihm zu unterhalten. Unser Dank geht dafür erst mal an den Meinl Vertrieb, die uns bei ihrem Ibanez und Mesa Endorser die Chance eingeräumt haben.

    Das Musiker-Board wird dabei vertreten sein durch
    Ziggla und meine Wenigkeit. Das Musiker-Board soll aber auch vertreten sein durch Eure Fragen … !!

    Ob ihr diese um das Thema Arbeitsgerät formuliert ….

    ibanez Headstock_v2.jpg


    [​IMG] ………. [​IMG]
    … auf der Messe wird die weiße offiziell vorgestellt. Sie befand sich als Prototyp schon länger in seinem Besitz, allerdings wurde kein Modell aufgelegt. Andy spielt die Sunburst aus japanischer Fertigung mit aufliegendem Tremolo, seinen weißen Prototyp - der jetzt aus der Ibanez Premium Serie als AT10RP-CLW auf den Markt kommt - jedoch mit frei schwebendem Trem. Ein kleiner Hinweis wer mit seinem ganz speziellem Stil u.a. auch zu seinen Vorbildern zählt. Markieren sie … Jeff Beck … hier. :cool:


    [​IMG]

    Zu seinen Verstärkern wird er bestimmt auch Auskunft geben … (die weiteren Videos findet ihr im Netz)





    Vielleicht wollt ihr aber auch was zu seiner Musik wissen … (die weiteren Videos findet ihr im Netz)

    Mir persönlich gefällt dabei besonders das letzte Projekt rund um Beatles Themen sehr gut. Er hat es an der Stelle wirklich toll geschafft die Gitarren-Parts so zu reduzieren, dass vom Klang so gar nichts fehlt, aber es mit einer Gitarre zu spielen ist. Einzelne Noten mit dem Akkord Hinweis, Akkorde mit Melodie-Linie …




    [​IMG]

    Andy ist auch Spieler von D'Addario Saiten. Laut der Webseite sind es
    EXL110. D'Addario hat auch einiges über ihn zusammen getragen … wer des Englischen mächtig ist, der kann sich hier einlesen ...

    Also …

    Ihr seid dran … !!!

    Gruß
    Martin



     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  2. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    4.954
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.552
    Kekse:
    17.272
    Erstellt: 07.04.15   #2
    Mich würde brennend interessieren wie es mit neuer EIGENER Musik aussieht. Er ist schon lange dabei und im vergleich dazu recht wenig veröffentlicht. Die Beatles sache fand ich gut gespielt, aber wenn ich ehrlich bin, richtig gepackt hat es mich nicht (bitte nicht steinigen). Ich liebe die beiden Alben davor, aber selbst da waren ja teils ältere Stücke von ihm drauf, Cry for you zB ist ja ansich eine recht alte Nummer. Ein neues Album mit neuen Songs aus seiner Feder (bitte bitte weiterhin ohne Gesang) würde mir extrem gut gefallen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.05.19
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    633
    Kekse:
    17.363
    Erstellt: 07.04.15   #3
    Tolle Kiste habt ihr da am Laufen. Als großer AT-Fan fallen mir zahlreiche Fragen ein ...

    Zum Beispiel:

    1. Es würde mich interessieren, welche Mods Andy an seinen Gitarren und Amps durchgeführt hat. Den Pickup-Tausch (Seymour Duncan JB gegen DiMarzio Signature HB) hat er schon mal erklärt und die gewechselten Mechaniken (von Sperzel zu Gotoh) kenne ich. Aber hat er sonst noch Sachen an Gitarre (bspw. Treble-Bleed Mod) oder Amps (Einschleifweg) modifizieren lassen? Das fände ich spannend!

    2. Habe unlängst gehört Andy arbeitet mit JHS an einem neuen Overdrive-Pedal auf Grundlage des Angry Charlie. Vielleicht kann er da ja was Genaueres erläutern, auch inwiefern sich das neue Pedal tonal vom BB Preamp AT Pedal unterscheiden wird.

    3. Andy hat seit 2014 mit Truefire eine Lehrvideo-Serie am Start (Electric Expression). Ende April kommt eine zweite Reihe (Electric Expression: Blues). Wie kam es zur Zusammenarbeit? Und kommt da zukünftig noch mehr?

    4. Spielt Andy noch die normalen D'Addario EXL-Saiten oder ist er auch zu den mondänen NYXL gewechselt? Falls ja/nein, warum bzw. warum nicht?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. chri-st

    chri-st Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.09
    Zuletzt hier:
    20.08.19
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    2.796
    Erstellt: 07.04.15   #4
    Super Sache! Mich würde auch interessieren, wann mal etwas neues von Andy Timmons Band kommt - Resolution gefällt mir ganz ausgezeichnet. Und ob er mit ATB auch mal nach Österreich (Wien) kommt (werde ihn im Mai mit Protocol II - Simon Phillips sehen). ATB würde ich auch gerne mal live sehen :)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 07.04.15   #5
    Leader - erledigen wir …

    Hind - 1 + 2 lese ich mich rein … 3 + 4 standen auch auf meinem Zettel … Besonders die Truefire Verbindung finde ich sehr interessant, da die Lehrgänge durchaus einiges an Vorbereitung erfordern. Und wie Tommy Emmanuel letztes Jahr sagte - "man braucht schon fast einen Studiomusiker :-) so präzise muss es sein.

    chris-st - kommt mit in das Leader Paket nach eigenem Material und dessen Präsentation …

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  6. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 19.04.15   #6
    Hallo ...

    Ein erstes kleines Stimmungsbild findet ihr hier #34 im Messethread ...

    Ansonsten haben mich Bilder erreicht ...

    [​IMG]

    Hier ist die Grundstimmung besonders gut zu erkennen ... und im englischen Kommentar zum Bild habe ich es so formuliert ...

    hack_meck: Hey, what a cool experience and a very entertaining hour sharing viewpoints about gear addiction, tone hunting, creativity and more !! Thank you Andy for joining us - providing shiver on the intensity side and inspiration on the input side ... Thumbs Up !!!


    Gruß
    Martin

    P.S. was noch kommt ...

    Wir haben einiges an zu sichtendes Video und reichlich Themen ... Ziggla und Ich werden das in "mundgerechte" Stücke schnippeln und mit eigenen Eindrücken zur Teilstrecke verpacken ...
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  7. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    4.954
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.552
    Kekse:
    17.272
    Erstellt: 19.04.15   #7
    Ist er so sympathisch und auf dem Boden geblieben wie er immer den Eindruck macht?
     
  8. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 19.04.15   #8
    In der Momentaufnahme die wir mit ihm hatten, unterschreibe ich das sofort …

    Gruß
    Martin

    :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. EnforcerII

    EnforcerII Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.09
    Zuletzt hier:
    26.06.18
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    210
    Erstellt: 20.04.15   #9
    Ich habe ihn getroffen auf der Musikmesse und gefragt, wann er sein neues Album rausbringt. (Stillistisch angehaucht wieder an "Resolution", also schön rockige Leads etc. ). Er sagte, die hälfte der Lieder sind bereits aufgenommen, aber es dauert trotzdem noch ein wenig.
    Einiger seiner neuen Songs, die er bereits mal Live gespielt hat, findet man auf Youtube. Mein Favorit von der bald kommenden Platte "Theme from a perfect World" .

    Ich weiß nur, das er lange Zeit mit dem Gedanken gespielt hat, ein Lehrvideo zu machen, aber keinen passenden Anbieter gefunden hat. Doch als er auf TrueFire gestoßen ist, bzw. sie auf ihn, hat er sofort zugesagt. Der ausschlaggebende Grund war das andere berühmte Künstler wie Larry Carlton, Robben Ford etc. mit TrueFire zusammen gearbeitet haben.
    Es gibt aber noch 2 ganz alte Lehrvideos von Andy. Einmal "Andy Timmons Beginning Electric Guitar" und "Beginning Accoustic Guitar" ( Hab beide VHS daheim ). Sind aber natürlich nur für totale Anfänger, dennoch witzig anzuschauen.

    Das ist er wirklich! Ich habe ihn jetzt schon 3 mal getroffen. Er erkennt mich immer wieder und grüßt mich herzlich mit meinem Namen. Er Ist wirklich ein sehr Sympathischer und "Down to Earth Guy".
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 20.04.15   #10
    Runde #1


    Hier nun der erste Teil mit Inhalt aus dem Interview.



    Als Ibanez Endorser ist er bereits seit 1992 mit im Boot, jedoch ist seine "alte" Ibanez der Prototyp von 1994. Damit ist sie auch sein absolutes Hauptinstrument und die Go-To Gitarre wenn es was zu erledigen gibt. Sicher kann er sich auch in mehreren Instrumenten "verlieren" (bei Olivia Newton John waren ca. 6 Gitarren im Gepäck), allerdings muss es dafür schon sehr speziell werden, denn seine ist bereits extrem flexibel.

    Die frisch vorgestellte "weiße" Signatur Gitarre hat bereits eine interessante Geschichte und auch wenn die Idee zur Gitarre selbst nur ca. 8 Jahre alt ist, so ist der Hals bereits von 1999. Aus irgend einem Grund hat man mal einen davon mit Rosewood Fretboard gebaut, aber nicht in einer Gitarre verbaut. Als Andy dann den Wunsch geäussert hat eine an Jeff Beck angelehnte Gitarre zu bekommen, hat man den Hals aus dem Lager geholt und losgelegt. So richtig "richtig" war es aber trotzdem noch nicht, aber als dann sein Gitarren Bauer / Betreuer noch mal alles ordentlich eingestellt hat, hat es "Klick" gemacht. Da Andy die Gitarre mit frei schwebenden Trem benutzt - im Gegensatz zu seiner Sunburst - sieht man sie nur in Songs wo Trem Up + Down gefordert ist.

    Was ihn in Summe recht stolz macht ist die Tatsache, dass er "on the road" doch recht häufig auf Besitzer seiner Signatur Gitarre trifft (was noch nicht so überraschend ist), so sind diese Gitarren alle kräftig benutzt und gespielt. Und dies ist genau die Empfindung die er auch hat. Tolles und flexibles Arbeitstier … und was gibt es besseres als ein Signatur Modell zu besitzen, welches man auch tatsächlich benutzt :cool:

    Gruß
    Martin

    P.S. entschuldigt bitte das völlig unnötige Rauschen :bang: … leider passte die Lautstärke nicht mehr zum entfernt stehenden Mikro und ich musste die Spur mehr "pushen" als nötig. Zusätzlich befindet sich das Rauschen leider auch direkt im Sprachbereich der Frequenzen (ca. 5KHz) und wenn ich es unterdrücke, klingt der Rest wie Telefon von Vor-Vor-Gestern.

    Macht Euch ein eigenes Bild … für die Runde habe ich mal beide Varianten ins Netz gepackt.

    (www.youtube.com/watch?v=c6S1YD_W8Fo)

     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  11. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 23.04.15   #11
    Guten Morgen ...

    Hier nun der zweite Teil unseres Gespräches mit Andy Timmons. An dieser Stelle reden wir über den Ton der eine Person ausmacht und welches Qualitätsmerkmal dieser Ton darstellt.

    Einen neuen Aspekt habe ich dabei rausgehört: Es sind die Finger - lasse ich in Zukunft nicht komplett so stehen, denn die Finger versuchen das umzusetzen was dem Ohr schmeichelt. Und das Ohr ist auch die Messinstanz mit der wir Gitarre und Verstärker so einstellen, dass es für uns klingt. Das gelingt uns - in Grenzen - auch beim Wechsel von Gitarre oder Verstärker.

    Eine weitere Hälfte beschäftigen wir uns mit dem von Andy aufgenommenen Beatles Material. Darin sehe ich eine besondere Leistung, weil sie es als Trio und ohne Overdubs geschafft haben es sehr interessant umzusetzen. Spannend dabei auch, dass viele von uns "älteren Herren" offensichtlich einiges damit verbinden und ja immer das Original auch ein wenig im Ohr haben. Allerdings hat Ziggla die Kette noch mal umgedreht, denn er hat als Erstkontakt die Andy Timmons Version gehört - und sich dann noch mal das Original geholt.

    Na dann ... entscheidet selbst ob ihr zuerst in das Gespräch hört ... oder zuerst in die Musik ... Auf jeden Fall solltet ihr aber das gesagte im Kontext der Musik betrachten.







    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  12. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    16.868
    Zustimmungen:
    3.769
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 24.04.15   #12
    Vielen Dank an euch beide für das tolle Interview mit Andy. Ich mag ihn ja als Typ ebenso wie als Musiker, und das er ein ganz netter um umgänglicher Geselle ist, durfte ich ja auch schon persönlich erfahren.

    Übrigens gefällt mir die weiße AT echt gut, vor allem mit dem RW Griffbrett.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  13. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 26.04.15   #13
    Moin …

    Hier ist jetzt der Teil 3 des Interviews … Es geht von Composing - "Ich glaube jeder schreibt die Melodie die er an der Stelle hört .." und über Improvisieren als Basis für Composing welches meist bei Andy im Rahmen des unverbrauchten WarmUps gute Brocken abwirft. Nach seiner Ansicht greift man dabei auf seine eigene Bibliothek an bereits geschriebenen bzw. gehörten Sachen zurück. An der Stelle muss man auch ein wenig aufpassen, dass man das Rad nicht neu erfindet.

    [​IMG]

    Im zweiten Teil unterhalten wir uns über den Lehrer Andy Timmons und seine Aktivitäten mit Truefire. Andy zog aus seinen ersten gegebenen Lehrstunden - wie bei vielen Musikern jedoch nötig um zu überleben - keine Befriedigung, da er den Erfolg der Schüler nicht unmittelbar wahrnehmen konnte (ein Problem welches die Lehrer hier im Board sicher kennen). Diese Vorbehalten haben sich jedoch in letzter Zeit so geändert, dass er sowohl das Truefire Projekt als auch eine unregelmäßige "Konsultation" in seinem Heimatort anbietet. Dabei hat er für sich selbst das "Lernen" wieder entdeckt - nicht das sein Können begrenzt wäre :eek: … Neid … :o. Er betrachtet es aber als große Inspiration und ihm ist durchaus bewusst, dass es Zeiten gibt die mit anderen Verpflichtungen überlagert sind und den Freiraum Neues zu entdecken nicht bieten.

    In der dritten Teilstrecke geht es ein wenig um seine persönliche Art zu lernen. Als Kind hat es ihn total zum Instrument hingezogen und es ging ihm darum - ohne Druck - Lieder nachzuspielen. Natürlich gab es zwischendrin auch mal Zeiten zu denen er nicht übermäßig viel Lust hatte zu Spielen, immerhin spielt er Gitarre seit er fünf (5) ist. Allerdings scheint es schon so, dass Lernen und Neues zu erlernen ihn aus passiven Phasen immer wieder raus gezogen hat und in letzter Konsequenz ist Können eine Funktion von investierter Zeit.

    An der Stelle steigen wir aus der Unterhaltung mit Andy auch aus …

    Und weil ich die Aussage so wichtig finde und sie potentiell auch neues Material mit anderer Färbung ankündigt, tuen wir dies mit seiner Statusmeldung: Happy Student !!!




    Und wie das aussieht wenn Andy unterrichtet …




    Nun denn, ran an die Gitarren !!

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  14. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 28.04.15   #14
    Ein kleiner "Platzhalter" - heute Abend schaff ich's auch hoffentlich endlich, ein paar Worte über das Interview zu verlieren. Tut mir leid, dass es so lange dauert, aber bei mir geht's gerade drunter und drüber...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 28.04.15   #15
    Ich nehme an du hast dich im neuen Kabel verwickelt :-) ...

    Gruß
    Martin
     
  16. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 30.04.15   #16
    Hätte ich mal die Klappe gehalten …. Um das Kabel hat er sich zwar nicht gewickelt, aber aus dem Platzhalter wurde wohl eine Platzwunde …

    Ziggla ist also für den Moment noch entschuldigt …. Gute Besserung :great:

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.05.19
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    633
    Kekse:
    17.363
    Erstellt: 01.05.15   #17
    Wie wäre es stattdessen mit einem Video zum Bau von Andys neuem GigRig Pedalboard? Großes Kino!

     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  18. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 01.05.15   #18
    Ja, davon wurde geredet und während wir uns unten unterhalten haben, wurde oben im Zimmer gebastelt … Man achte auf die erste Einblendung der Uhrzeit im Video … wir haben uns um 13:00 Uhr getroffen ...

    Cool das das Video auch schon zur Verfügung steht :-)

    Gruß
    Martin
     
  19. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.05.19
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    633
    Kekse:
    17.363
    Erstellt: 01.05.15   #19
    Nicht nur das, wie man auf der Website von Carl Martin sehen kann, wurde auch der Prototyp des Carl Martin Andy Timmons Signature Dual Comp auf der Messe vorgestellt. Der reguläre Compressor ist schon eine Wonne, mal schauen, welche Besonderheiten Andys Sonderversion besitzt.

    [​IMG]

    at_comp2.jpg at_comp.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.146
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.449
    Kekse:
    288.102
    Erstellt: 01.05.15   #20
    Bin ich eh ein Fan von … besonders vor meinem Deluxe Reverb bzw. anderen an Fender angelehnten Amps - z.B. der Kanal 1 des Mesa Mark V.

    Gruß
    Martin
     
Die Seite wird geladen...