NAMM 2018 - Here I go again ...

von hack_meck, 20.10.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    9.853
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    6.155
    Kekse:
    82.460
    Erstellt: 10.02.18   #501
  2. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.235
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.688
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 10.02.18   #502
    LEWITT

    [​IMG]
    Die Frage "what the f**k ???" ist durchaus berechtigt. Und dies gleich mehrfach :great:. Was ihr hier seht ist ein Messinstrument mit gemütlichen 4,5 Tonnen Eigengewicht. Lewitt hat es entwickelt um ihr "besser als das menschliche Ohr" Mikrofon messtechnisch erfassen zu können.

    Wann kann ein Mikrofon besser als das menschliche Ohr sein? Genau dann, wenn das Eigenrauschen im ganzen Frequenzband niedriger ist, als die Hörschwelle.

    LCT540S-octave-noise-vs-hearing-threshold-EN_1.png

    So sagt es LEWITT ...

    BESSER ALS DAS MENSCHLICHE GEHÖR


    ÜBER DEN GESAMTEN FREQUENZBEREICH

    Um festzustellen, wie gut unser Gehör von einem rein technischen Standpunkt ist, betrachten wir seine Hörschwelle. Beachte, dass Hören stark frequenzabhängig ist. Das menschliche Gehör ist weniger empfindlich bei niedrigen und sehr hohen Frequenzen; am empfindlichsten ist es im Frequenzbereich 2 – 5 kHz. Stellt man das Eigenrauschen des LCT 540 S der Hörschwelle gegenüber, liegt es über das gesamte Frequenzspektrum darunter. Das Eigenrauschen als einen einfachen Wert zu betrachen ist einfach nicht aussagekräftig genug, um einen High-End Wandler zu bewerten.


    Und die Frage nach dem "WARUM?" ...

    DIE SPITZE DES EISBERGES


    WARUM IST EIN GERINGES EIGENRAUSCHEN WICHTIG?

    Besteigst du einen Berg bei klarem Wetter, dann wirst du mit einer großartigen Aussicht belohnt. Ist es aber neblig oder wolkig, dann wird sich dein Staunen in Grenzen halten - Dasselbe gilt für Aufnahmen. Einige Spitzen ragen aus dem Grundrauschen (Nebel) hervor. Entfernst du soviel Rauschen wie möglich, werden Details freigelegt, die davor nicht hörbar waren. Das LCT 540 S kann selbst die unscheinbarsten Details von Stimme oder Instrument zum Vorschein bringen. Selbst ein unhörbares Flüstern wird kristallklar abgebildet. Außerdem offenbaren sich viele Rauschprobleme erst in der Postproduktion. Wird das Signal komprimiert, kann ein vorher unhörbares Grundrauschen zutage treten - nicht mit dem LCT 540 S.


    LCT-540-S-box-content_1_0.jpg
    Spezifikationen

    Akustisches Wandlerprinzip
    Druckgradientenempfänger, extern polarisiert
    Wandler Ø
    25 mm, 1 in
    Richtcharakteristik
    Niere
    Empfindlichkeit
    41 mV/Pa, -28 dBV/Pa
    Ersatzgeräuschpegel
    4 dB (A)
    Grenzschalldruckpegel k < 0.5 %
    136 dBSPL, 0 dB Vordämpfung
    Signal-Rausch-Verhältnis
    90 dB (A)
    Dynamikumfang
    132 dB (A)
    Vorabschwächung
    0 dB
    -6 dB
    -12 dB
    Tiefenabschwächung
    linear
    80 Hz (6 dB/Oktave)
    160 Hz (6 dB/Oktave)
    Innenwiderstand
    68 Ω
    Versorgungsspannung
    48 V +/- 4 V
    Stromaufnahme
    3.6 mA
    Mikrofongehäuse
    Zinkdruckguss
    Anschluss
    Gold-plated 3-pin XLR
    Abmessungen
    158 x 52 x 36 mm, 6.22 x 2.04 x 1.42 in
    Gewicht
    371 g, 13.1 oz



    https://www.lewitt-audio.com/de/mikrofone/lct-recording/lct-540s



    Im Gespräch auf der NAMM gibt uns Roman Perschon einen kurzen Überblick.





    Gruß
    Martin

    P.S. Im Einsatz dabei das LEWITT Interviewer mit dem ich auf diesem NAMM Trip sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Es gibt mir eine sehr gute Balance aus Nutzsignal, Ambient Noise und Toleranz in Bezug auf die Mikro-Position. Bisher habe ich ja immer sehr gern Eden Nahbesörechungseffekt genutzt um die Sprache prominent zu halten, dabei aber auch zu oft Federn lassen müssen, wenn der Gesprächspartner nicht konsequent am Mikro geblieben ist. Daher ... TOP :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  3. Trashy Trisha

    Trashy Trisha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.10
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3.621
    Kekse:
    13.578
    Erstellt: 10.02.18   #503
    ç ddd meck Danke für die Berichte
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Klangbutter

    Klangbutter HCA Akkordeon-Spieltechnik HCA

    Im Board seit:
    03.10.10
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    2.858
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Zustimmungen:
    3.579
    Kekse:
    31.758
    Erstellt: 10.02.18   #504
    Interessant, dass Weltmeister vertreten ist.
    Ich kenne die Modelle nur flüchtig vom Anspielen. Wie sie im einzelnen heißen und was daran besonders ist, weiß @Ippenstein viel besser als ich.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.908
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    2.054
    Kekse:
    18.881
    Erstellt: 10.02.18   #505
  6. Trashy Trisha

    Trashy Trisha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.10
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3.621
    Kekse:
    13.578
    Erstellt: 10.02.18   #506
    @hack_meck: Einen Nachrag (abgesehen vom offensichtlich falschen Teil im Originalbeitrag :mad:) - es hätte natürlich Bass Fan sein müssen - hätte ich aber schon noch: Was ist mit eurer Factory Tour? Davon habe ich dieses Jahr bis jetzt relativ wenig gelesen. Haben die IPAs ui gut geschmeckt? Ward ihr bei den Schecter Girls? Da habe ich bisher nur finden können, dass ihr zu früh wart (etwa immer an die Weiber gedacht? :tongue:). :gruebel:

    Mein Freund ist ja Gitarrist unserer Band - er spielt eine ESP Horizon, aber vorwiegend eine ESP Eclipse Custom Shop, außerdem eine akustische Yamaha - interessiert sich immer für solche Berichte. Für die Girls interessiert er sich ganz bestimmt weniger, er hat ja mich. :twisted::D
     
  7. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.235
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.688
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 10.02.18   #507
    Kommen ... nur ein wenig Real Life und Job müssen halt auch sein.

    Es gibt was aus den Hallen von Larrivee - Schecter - QSC ...

    Die Schecter Girls waren leider auch am Böse Buben Abend im Anaheim Groove nicht so anhänglich wie früher auf dem Messestand.

    Falls er es übersehen hat: https://www.musiker-board.de/threads/esp-usa-custom-shop-und-vertrieb.601694/

    Gruß
    Martin
     
  8. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.235
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.688
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 10.02.18   #508
    Triad Orbit hat die Rechte am Starbird gekauft. Wie, ihr habt keine Ahnung was ein Starbird ist :nix: ...


    Ok ... das Starbird ist die Ikone unter den großen und weit ausladenden Mikrofonständern. Natürlich mit 60 kg + nichts für den Hausgebrauch, aber in der Studio Umgebung wurde dem Original und der - vor Triad Orbit - letzten Produktion der Stative schon nachgeweint. Der Thread aus dem das Zitat stammt ist übrigens von 2012.

    @Basselch ... falls bei euch im Fachbereich mal jemand fragt. Sie sind zurück. (ca. 1200$ sagt Ryan)




    Gruß
    Martin
     
  9. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.908
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    2.054
    Kekse:
    18.881
    Erstellt: 10.02.18   #509
    Geht mir ebenso, bin morgen, So, wieder auf dem Flieger nach Tokyo für einige Wochen, ich melde mich dann von dort für die Fortsetzung der NAMM Berichterstattung.
     
  10. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.417
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.770
    Kekse:
    52.727
    Erstellt: 10.02.18   #510
    Hallo,

    ...wer mal mit dem K&M 21430 gearbeitet und sich das in größer bis viel größer gewünscht hat, der ist da wohl richtig :great: Hätte ich tatsächlich auch schon des öfteren brauchen können.... ach Mensch, jetzt krieg' ich lange Zähne... :D

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.943
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.362
    Kekse:
    33.196
    Erstellt: 10.02.18   #511
    Guten Flug! Und war bis jetzt schon spannend, bin schon auf weitere News neugierig! :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.235
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.688
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 10.02.18   #512
    Dann machen wir doch mal einen Abstecher zu Walrus Audio. Die Jungs waren mit ihren Pedalen im eindeutig lautesten Teil der NAMM. Das Lewitt wurde da an seine Grenzen geführt und eine normales Mikro mit Nahbesprechungs-Effekt wäre wohl die bessere Wahl gewesen.

    Walrus hat ja eine Idee nach der anderen die sie in Pedale packen. Wir haben uns hier mal auf die Abteilung Reverb und Delay konzentriert. Beide Pedale sind ziemlich vielseitig und gerade das "anschwellende Reverb per Fußschalter" würde mich mal interessieren ...



    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  13. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.235
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.688
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 11.02.18   #513
    [​IMG]

    Laney hatte 2017 auf der NAMM den LA100BL mit. 50 Stück zum 50zigsten Geburtstag.Dieser Verstärker spiegelt - voll aufgedreht - den Ur-Sound von Tony Iommi wieder. Damit ist er natürlich eine Ikone, aber irgendwie auch nicht richtig beschrieben. Irgendwo auf halber Strecke lebt der Amp nämlich eine Dynamik, die einfach unglaublich ist (ein paar User waren ja schon bei mir und durften das erleben). Tonformung mit den Fingern, Tonbeeinflussung per Pedal ... alles auf höchsten Level vorhanden :great:. Und so hoch wie der Level in der Qualität, ist dummerweise auch auch die Lautstärke. Für Menschen ohne eigenes Stadion eigentlich zu laut.

    Und ein ähnliches Gespräch hatte ich letztes Jahr mit Lyndon Laney im Vorfeld zu unserem Interview. Damit habe ich offensichtlich irgend einen Nerv getroffen, denn man hat darüber nachgedacht und sich an ein total vergessenes "kleines Supergroup" Konzept aus 1968 erinnert. Es lag halt in der Schublade da 1968 der AMP Sound noch von der Bühne kam und der Trend eher der 200 W Verstärker als der 30 Watt Verstärker war. Nun gut, 50 Jahre später haben sich die Zeiten geändert.

    Im Herbst wurde der LA30BL im Rahmen der 50 Jahre Laney Feier in Birmingham gezeigt. Die deutsche Delegation hatte dabei am "Day After" auch die Chance ihn zu spielen und war hin und Weg. Frank Pane' musste man fast operativ entfernen, um die Flieger doch noch zu bekommen. (P.S. meine Vorbestellung sollte die Tage hier eintreffen).


    IMG_E3748.jpg





    LA30BL Head und 2x12 Off-Set CAB - Made in England - nicht limitiert - für ca. 1600 EUR.

    [​IMG]


    [​IMG]



    @TomWeise befindet sich hier mit mir im Gespräch und wo wir gerade dabei sind, wollen wir auch noch mal an den Laney User Day erinnern, den wir in 2018 erneut durchführen werden. Beim letzten Mal hatten wir extrem viel Spaß in einer gemütlichen Gruppe. Dieses Jahr könnte das Motto von Laney zum Tragen kommen ...

    It might get loud





    Da auch ich ihn bereits gespielt habe, geht meine Empfehlung zum Test an alle a) die eine tolle Clean Basis benötigen ... b) deren Welt bei gepflegten und durchsetzungsfähigen Crunch aufhört. Allerdings definitiv nicht als BedRoom Amp. Da sollte man sich von den "nur 30" Watt nicht irritieren lassen.


    IMG_0272.jpg



    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  14. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.235
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.688
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 11.02.18   #514
    EXOTEN ...

    Im Mai ist ja ihn Berlin wieder die Holy Grail für Hersteller die Abseits des Mainstream Gitarren bauen. Auch auf der NAMM gibt es die passende Builders Gilde Ecke - und es gibt Hersteller, die nicht nach Europa kommen - und die hier wirklich keiner kennt.

    Brasilien - Papian ... deutlich 5 stellige Preisschilder ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Bei Lace macht mich erst mal der Anhänger mehr an als die Gitarre ...


    [​IMG]

    allerdings ist diese wieder versöhnlich ...

    [​IMG]


    Builders Gilde ...


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    und wenn man in dieser Ecke auffallen möchte, dann macht man es am Besten wie der Herr Tausch ... Understatement !!! Er konzentriert sich jetzt ganz auf die Bauform in unterschiedlichen Varianten (mit/ohne Decke, Relic ...) Ich habe die in Mannheim schon toll gefunden und auch auf der NAMM - in Mitten des ganzen Overkill - hat sie mich wieder angesprochen ...

    [​IMG]



    The Show must go on ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Da hat irgendjemand den Korpus geklaut ...

    [​IMG]


    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 12 Person(en) gefällt das
  15. TomWeise

    TomWeise Laney / HH Produktspezialist

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    962
    Kekse:
    10.890
    Erstellt: 11.02.18   #515
    Ohne uns Chirurgen würde er jetzt noch da sitzen; aber ganz ehrlich der Amp ist echt ein Knaller und sieht super sexy aus.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    In the middle of the Country...
    Zustimmungen:
    2.715
    Kekse:
    13.911
    Erstellt: 11.02.18   #516
    Kann ich nachvollziehen. Erinnert mich an ein altes Küchenbuffet meiner Oma... Geil! :D :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    2.424
    Kekse:
    29.278
    Erstellt: 11.02.18   #517
    Ich vermute eher, dass da jemand versehentlich das Template für das Pickguard in der Fräse für den Body verwendet hat. :eek1:
     
  18. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.943
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16.362
    Kekse:
    33.196
    Erstellt: 11.02.18   #518
    :great: Reduktion auf das Wesentliche! Ich frag mich nur wie das mit der Balance ist bei der Gitarre. Und die Brücke hängt irgendwie in der Luft.
     
  19. Epiphone_SG

    Epiphone_SG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    552
    Ort:
    nähe Mainz
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    5.117
    Erstellt: 11.02.18   #519
    Also ein frei schwebendes Tremolo :D
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  20. hack_meck

    hack_meck Threadersteller Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    28.235
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    25.688
    Kekse:
    311.600
    Erstellt: 11.02.18   #520
    Wenn ich hier so in den Schneematsch schaue, bekomme ich Fernweh :-) ...

    IMG_0638.jpg

    IMG_0656.jpg

    IMG_0658.jpg


    Sehr sympathisches Städtchen das Carlsbad. Genau mein Ding. Strand, Musik, Kneipen, Golfplätze (Torrey Pines) ...

    IMG_0649.jpg


    Typische Fortbewegungsmittel sind: Surfboards, Skateboards, Fahrräder und alte Autos ... vorzugsweise offen.

    IMG_0665.jpg

    IMG_0668.jpg


    Strandspaziergang ... leichtes Lunch ...

    IMG_0788.jpg


    ... Bilder sortieren im Halbschatten, Berichte schreiben .... Sonnenuntergang ...

    IMG_0910.jpg

    IMG_0909.jpg



    Und dann gute Musik in allen Genres ... heute mal Jazz ...

    IMG_E0651.jpg





    Und dann bin ich irgendwie wieder in DE aufgewacht und habe die Enter Taste gedrückt :eek: ...

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 12 Person(en) gefällt das