Neubasserin sucht Ü-Amplifikation für Fender J-Bass

von woodlander, 31.08.16.

  1. woodlander

    woodlander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    11.09.18
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 31.08.16   #1
    Verstärker + Box(en) in einem Gerät = Combo ;)

    Für daheim reichen kleine bis 30 Watt locker. Günstig und gut sind zb die Fender Rumble (passend zu deinem neuen schicken Jazz Bass).
    15W
    https://m.thomann.de/de/fender_rumble_15_2014.htm?o=0&ref=mal_a_0&search=1472665187

    Oder 25W
    https://m.thomann.de/de/fender_rumble_25_2014.htm?o=3&ref=mal_a_3&search=1472665187

    Achte darauf, dass der Combo einen Aux In Anschluss hat, damit du Musik oder Rhythmus von Handy oder CD dazu laufen lassen kannst. Motiviert mehr zum üben....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. neuling5555

    neuling5555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    130
    Erstellt: 31.08.16   #2
    Vielen Dank. Jetzt bin ich fast schlauer. ;-) Combo ist also Verstärker mit Box. Was kann man z.B mit einen Combo machen, was man mit einen "nur" Verstärker nicht machen kann?
     
  3. Paddi

    Paddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.17
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    37
    Erstellt: 31.08.16   #3
    Im Volksmund werden die beiden Begriffe oft synonym behandelt. Unterschied wurde vorhin schon erklärt ^^

    Bei ner Combo stöpselst du einfach Bass an, schaltest ein und kannst spielen.

    Bei nur Verstärker hast du halt nur den Verstärker (wer hätts gedacht) is dann in etwa so wie wenn du an die Stereo Anlage keine Lautsprecher hängst - Signal kommt zwar rein, aber nirgendwo mehr raus.
    Analog bei nur Boxen - die können mit dem Signal nichts anfangen weil nicht vorher verstärkt wurde.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. neuling5555

    neuling5555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    130
    Erstellt: 31.08.16   #4
    OK....Jetzt stehe ich ganz auf dem Schlauch. Ich habe einen Akkustik Verstärker. Wenn ich meine Gitarre einstöpsle und Gitarre spiele kommt da auch was raus an Ton. Und auch der Bass Verstärker hat doch so einen Lautsprecher in der Box.. Also für was ist der dann da, wenn aus einen "nur " Verstärker kein Ton kommt?

    Nachtrag.
    Jetzt habe ich es hoffentlich geschnallt

    Bassverstärker sind nur so Teile mit drehknöpfen ohne Lautsprecher. Und Combos sind Verstärker mit integrierten Lautsprecher. Das hat mich ganz konfus gemacht, wenn ich z.B Angebote sehen, we dieses hier. Im Titel steht Verstärker und ist ein Ding mit Lautsprecher.
    http://www.ebay.de/itm/Bassverstark...040554?hash=item3f69cde3ea:g:T3YAAOSwMgdXxWGM
     
  5. Paddi

    Paddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.17
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    37
    Erstellt: 31.08.16   #5
    Vermutlich das "Begriffe werden synonym verwendet" Problem - ich tippe mal, dass deine Verstärker in Wahrheit Combos sind ^^
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. neuling5555

    neuling5555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    130
    Erstellt: 31.08.16   #6
    Ja, nach intensivere Recherche habe ich das auch gemerkt. :o:o Ich muss also nach einem Combo suchen.

    Aber eigentlich funzt der Bass mit meinen Akkustikverstärker auch. Habe ich schon probiert. Ich weiß ja, das es da Unterschiede gibt, aber für mich hört sich das ganz gut an .
     
  7. Paddi

    Paddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.17
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    37
    Erstellt: 31.08.16   #7
    Also mir wurde das damals so erklärt, dass es natürlich funktioniert - dir aber keiner sagen kann wie lange weil Gitarrenverstärker nicht für die Frequenzen einer tiefen E Saite ausgelegt sind. (niedrigere Frequenz = weniger dafür größere Schwingung der Membran etc.)
    Kann demnach im besten Fall problemlos hinhaun - im worst case zerschießt du dir damit irgendwas.

    Sollte ich hier grade mit Unwissen glänzen bitte mich zu berichtigen ^^
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. neuling5555

    neuling5555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    130
    Erstellt: 31.08.16   #8
    Das kann sogar stimmen. Als ich meinen akkustikverstärker gekauft hatte, wusste ich vorher auch nicht, das es den Gibt. Hatte fast einen e Gitarren Verstärker gekauft.
     
  9. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    8.176
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.858
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 31.08.16   #9
    Es gibt Basscombos die rauschen sehr stark oder haben unangenehme Lüftergeräusche. Das kann störend sein wenn man leise spielt.
    Die Gitarrencombo wird das Bass Spiel vermutlich nicht lange aushalten. Unter Umständen machst Du den Lautsprecher kaputt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    2.938
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    928
    Kekse:
    7.281
    Erstellt: 01.09.16   #10
    Glückwunsch zu dem schönen, klassischen Jazz Bass. Was möchtest du für den Combo denn ausgeben?
     
  11. neuling5555

    neuling5555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    130
    Erstellt: 01.09.16   #11
    Ja, da bin ich echt am überlegen. Ob ich jetzt vielleicht erst einmal das billigste vom billigen kaufe, damit ich mir meinen Akkustik Verstärker nicht kaputt mache und mir dann, wenn ich wieder bisschen Kohle habe, was besseres hole oder gleich was mit Ratenzahlung bei den großen Musik Onlineanbietern. Die 700 Euro haben mich gaz schön geschlaucht. Im Moment kann ich definitv nicht viel ausgeben.

    Fürs erste vielleicht sowas hier, den ich dann auch vielleicht mal irgendwo mit hinschleppen kann, wenn nötig.
    http://www.ebay.de/itm/Bass-Verstar...hash=item518bb4c48a:m:mUYMYpUm52qWRPdYemnhv5w
    Qualität erwarte ich da nicht viel, würde aber reichen, um erst mal mit dem lernen zu beginnen.

    Oder den hier
    http://www.ebay.de/itm/Bassverstark...040554?hash=item3f69cde3ea:g:T3YAAOSwMgdXxWGM

    Für den hier habe ich einen Preisvorschlag abgegeben
    http://www.ebay.de/itm/Fender-Rumbl...675549?hash=item1a1a51265d:g:NZIAAOSwgZ1XwWc9
     
  12. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    8.176
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.858
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 01.09.16   #12
    Aus eigener Erfahrung: Wer billig kauft, kauft zweimal. ;)
    Es muss nicht der teuerste sein aber von den unbekannten Billiganbietern würde ich etwas Abstand nehmen.
    Die Frage ist: Wie laut muss er sein?
    Man kann mit 15 Watt gut zu Hause spielen, auch mit Freunden zusammen.
    25 Watt sind schon gut auf kleinen Sessions. 50 Watt für Gigs geht theoretisch. Man liegt aber immer irgendwo an der Grenze zum nicht ausreichend. Zu Hause dann zu laut.
    Mit 100 Watt kommt man in der Regel bei Knipen - Gigs aus.

    Vielleicht gibt es hier im Forum noch ein paar Leute, die einen Übungsverstärker günstig abgeben. Macht auch Sinn anzugeben aus welcher Region man kommt. Vielleicht ist User XY Dein Nachbar und hat einen übrig ;)
     
  13. neuling5555

    neuling5555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    130
    Erstellt: 01.09.16   #13
    Ja, den Spruch kenne ich. Deshalb schrieb ich ja jetzt nen ganz billigen und wenn wieder mehr kohle da ist, einen besseren. Nur ohne kann ich nicht spielen. Und um meine Neugier zu befriedigen habe ich ihn an meinen Akkustik Verstärker angeschlossen, was ja aber nicht so gut ist.
    Was die Wattzahl angeht hatmal jemand etwas geschrieben..In etwa so....
    Lieber höhere Wattzahl nehmen und nicht ganz aufdrehen, als niedrige Wattzahl und immer an dessen Limit spielen.
    Also ich denke so minimum 30 Watt müssten es schon sein.

    Dieser hier ist auch interessant und den könnte ich sofort bestellen und in Raten bezahen, was ich aber nicht so gerne machen will.
    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Warwick-BC-80-Bass-Combo-80-Watt/art-BAS0005412-000

    Für was ist ein Hochtonhorn gut?
    Sonst scheint er auch eine gute Figur zu machen.

    Wenn ich aber jetzt einen leinen Billigen kaufe, ann ich ihn ja trotzdem behalten, für den Fall, das ich mal einen Combo mit raus nehmen muss, was sich bei einen größeren schlecht machen lässt.

    Ich erwarte auch ncht viel von einem Billigteil, beide wäre dann aber nützlich.
    Ist wie mitner Gitarre. Für draußen nimmt man ja auch nicht die 3000 Euro Gitarre. Da ist eine für 300 gerade richtig. :-)
     
  14. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    8.176
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.858
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 01.09.16   #14
    Wenn Du die Möglichkeit hast zum Store zu fahren würde ich da einfach mal die kleinen testen. Behringer und Fame sind ganz günstig. Für zu Hause ann man die kleinen Combos später immer noch zum Üben nutzen enn man eine große hat.
    Hochtonhörner können etwas mehr Höhen rein bringen oder aber auch einfach nur Rauschen verdeutlichen. :D
    Hatte mal einen Ampeg bei dem ich das Horn abklemmen musste weil mir das Rauschen auf'n Keks ging. ;)
    Im Idealfall kann man das Horn abschalten.
    Bei Bass Combos für die Bühne muss man eben am Ende immer entscheiden:

    - wieviel Watt reicht
    - welche Musikrichtung
    - wie schwer/ groß darf sie sein
    - welche Ausstattung sollte sie haben
    - wie soll sie aussehen

    Filz auf der Combo ist immer schlecht wenn Du Haustiere hast. Bleiben alle Haare kleben. Da ist glatter Tolexbezug besser.

    So. genug verwirrt? :D

    Screenshot_2016-09-01-14-51-48.png
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    2.584
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.811
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 01.09.16   #15
    An den TE Ersteller, vielleicht kannst Du offenbaren, wo Du wohnst, da ist ggf. ein Basser in der Nähe, der Dir mit seinem Equipment helfen kann? Eine 1:1 Beratung/Erfahrung vor einem Kauf ist sicher sinnvoll.
    --- Beiträge zusammengefasst, 01.09.16 ---
    Die Haare meines alten grauen Katers lagern sich unbemerkt auf der FMC Box ab....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rosengarten
    Zustimmungen:
    801
    Kekse:
    3.206
    Erstellt: 01.09.16   #16
    Oder fahr zu Moulin, der hat so wieso zu viele davon.:great:
     
  17. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    2.584
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.811
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 01.09.16   #17
    Falls er die Combos/Boxen mal nicht los wird, kann er die Rollen ja einzeln vertickern...:D
     
  18. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    8.176
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.858
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 01.09.16   #18
    Da ist nichts dabei was der Suche entspricht.
     
  19. neuling5555

    neuling5555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    130
    Erstellt: 01.09.16   #19
    Was macht man denn mit so viel Combos :gruebel::gruebel::confused::confused::nix::nix:
    Einen kleinen ok, einen mittleren, naja ok, ein großer ...ja wenn man den braucht..ok aber mehr ....:D:D:D
     
  20. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    8.176
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.858
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 01.09.16   #20
    Man bräuchte auch nur zwei Paar Schuhe. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping