Neues Ride für Rock und Metal

von arturrmp.drums, 15.11.18.

  1. arturrmp.drums

    arturrmp.drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.16
    Zuletzt hier:
    24.11.18
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.11.18   #1
    Hallo miteinander!

    Bin auf der Suche nach einem weiteren Ride für den Hard Rock und Metal Bereich. Habe letzte Woche mein Mega Bell Ride von Zildjian gegen ein 20er A Custom Medium Ride eingetauscht. Gefallen tuts mir schon bloß ist der Ping etwas zu washy für Metal und Hard Rock (meiner Meinung nach).

    Jedenfalls möchte ich mir jetzt ein weiteres Ride zu legen und mir gefallen folgende gut:

    22“ A Custom Ping Ride
    22“ S Rock Ride
    21“ AA Rock Ride
    22“ Agop Xist Brilliant Ride

    Mir ist vor allem wichtig, dass das Ride eine schöne laute Bell hat, der Ping definiert ist aber auch crashbar sein soll.

    Mit den Leuten von Thomann habe ich auch schon telefoniert und die haben mir das Agop Xist sehr empfohlen, aber dabei handelt es sich um ein handgemachtes Becken welches der Sound, das Gewicht usw immer unterschiedlich ist und ich dann mehrere bestellen muss und das beste daraus wählen muss :/

    Jetzt wollte ich einfach mal nachfragen welche Rides ihr so spielt und empfehlen könnt :)
    Preislich ist 350 das Maximum und ja ich bin mit bewusst, dass das 22er Ping Ride drüber ist. Auf das würde ich dann weiter sparen oder das 20“ A Custom Medium Ride weggeben.

    (Übrigens! Bei Interesse zum Kauf des 20er Rides einfach melden)
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    10.477
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    15.946
    Erstellt: 16.11.18   #2
    Die anderen Becken deiner Auswahl sind zwar "maschinengehämmert", der letzte Schliff (Abdrehen) geschieht aber auch per Hand. Daher sind auch da nicht alle Becken genau gleich.
    Es gibt für jedes Becken eben eine vorher festgelegte bestimmte "Range". Solange das Becken da drin bleibt, wird es auch verkauft. "Ausreißer" werden ausgesondert.
    Ganz genau gleich klingende Becken wird man genau genommen NIE bekommen. Je hochwertiger die Becken, desto kleiner ist jedoch die Streuung.

    Mein Favorit wäre auch das Istanbul Agop Xist. Aus dem ganz einfachen Grund auch, dass es nicht schlechter als die Konkurrenten klingt, aber einige Euros günstiger ist.
    Ich persönlich finde diese Serie klasse. Preis-/Leistung ist top.

    Apropos günstig: An deiner Stelle würde ich mir auch mal die Zultan Rides aus den Serien F5, CS oder Rockbeat anhören. Im Prinzip sind die auch nichts anderes als die Istanbuls (nur ein paar Cent günstiger ;)).

    Einen vorherigen Hörtest würde ich sowieso empfehlen. Getreu nach dem Motto: Kaufe nie ein Musikinstrument, das du vorher nicht leibhaftig gehört hast.
     
  3. arturrmp.drums

    arturrmp.drums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.16
    Zuletzt hier:
    24.11.18
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.11.18   #3

    Anhören würde ich mir das Xist Ride schon sehr gerne, wenn es einen Händler in Deutschland bzw. Nähe Stuttgart geben würde hab mir es bis jetzt nur in YouTube anhören können... interessant wäre das Xist 22 Power Ride auch, da es ähnlich wie die K Hybrids zwei Bereiche hat. Den dünnen Außen und den dickeren Innenbereichen und die Bell. Gibts leider nur im Set als 20er beim Thomann.

    das Rock Beat 22 Heavy Ride hab ich mir auf der Thomann Seite auch mal angehört. Klingt ganz ordentlich...
     
  4. der dührssen

    der dührssen Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    3.312
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    689
    Kekse:
    9.288
    Erstellt: 17.11.18   #4
    Naja, am Einfachsten wäre es ja, in einen Laden zu fahren und alles nacheinander zu testen.
    Wenn das nicht geht, wirst du dir die Becken bestellen müssen. Wenn du kannst zusammen, ansonsten Stück für Stück nach und nach. Und was nicht gefällt geht eben zurück. Ist ökologisch halt nicht die beste Lösung.

    Ich fand, wenn's um einen fetten, warmen Ping geht, die A-Customs aber auch immer etwas zu steril und hell.

    Hast du dir mal die OMNI-Serie von Sabian angeschaut? Vielleicht wäre das ne Idee. Das Crashen sollte damit kein Problem sein, definiert sind sie weiter oben auch, nur ob der Bellsound dir gefällt bleibt dann dir überlassen.
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    10.477
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    15.946
    Erstellt: 18.11.18   #5
    Anhören über Youtube ist halt wie eine Probefahrt mit den Simulator. :D

    War gestern bei Thomann und hab da ein paar Becken, die ich bei Youtube gehört habe, in natura angespielt. Bei manchen musste ich noch mal aufs Label schauen, ob es auch das richtige ist. Klang mitunter ganz anders.

    @arturrmp.drums

    Wie oft kaufst du dir ein Ride? Alle zwei Wochen? :D Wohl kaum. Was wäre also dabei, für dein "Traumbecken" auch mal ein paar Kilometer zu fahren? Dann hast du eins, wo du sicher sein kannst, dass es dir gefällt. ;)

    Als der selige Roberto Spizzichino in Pescia noch seine Becken hämmerte, sind Leute sogar vom anderen Ende der Welt angereist, um eins seiner Schätzchen zu ergattern.
     
  6. hrawth

    hrawth Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    700
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    371
    Kekse:
    8.455
    Erstellt: 18.11.18   #6
    Ich empfehle aus eigener Erfahrung das XIST Ride. Es ist gut crashbar und ansonsten ein tolles, rockiges Ride mit prägnanter, integriert klingender Bell und ordentlich Wash. Das Exemplar in diesem Video klingt fast genauso wie meins, und auch die Gegenkandidaten, die ich bei meinem Kauftest am Set hatte, wichen nicht großartig davon ab - die Streuung scheint sich da also in Grenzen zu halten. Das Preis-/Leistungsverhältnis finde ich bei der gesamten XIST-Reihe schlicht unschlagbar, die klingen für mich wie eine Mischung aus K-Custom, K-Custom Dark und K-Hybrid, kosten aber max. zwei Drittel von selbigen.
     
  7. arturrmp.drums

    arturrmp.drums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.16
    Zuletzt hier:
    24.11.18
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.11.18   #7
    @Haensi
    Ohne Auto bzw. Führerschein gehts halt schlecht iwo hinzufahren

    @hrawth
    Joa, klingt schon echt gut! Die anderen Becken hab ich mir auch mal angehört :) dass ION China kommt Mega nach ans AA Holy China ran :D

    Werde mich evtl umgucken und vllt auch das 22“ Xist Power Ride holen, falls ich es irgendwo finde :)
     
  8. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    10.477
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.165
    Kekse:
    15.946
    Erstellt: 19.11.18   #8
    Word!
    Das ist eine echt tolle Beckenserie. Preis-/Leistung absolut top!

    Lalala...:whistle:

    Sicher kennst du jemand mit Führerschein und Auto. Und andere Verkehrsmittel gibt es auch noch. ;)
     
  9. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    2.001
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 03.12.18   #9
    Becken kauft man im Idealfall fürs Leben...
    Nimm dir die Zeit, fahr in einen Musikladen mit viel Auswahl und hör dir nach einer Vorauswahl deiner Favoriten, die Becken auch mal im Kontext mit dem Schlagzeug an. Das hat schon manche Entscheidung revidiert...:tongue:
    Ansonsten zwischendurch mal ne Pause machen um das gehörte auch verarbeiten zu können...
    ;)
    Und einfach Spass haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping