:: Nochmals Fender Mex/Highway ? ::

von LukeSky, 24.01.05.

  1. LukeSky

    LukeSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.01.05   #1
    Ich wollte einfach nur nochmal wissen, ob ihr mir Grundsätzlich eher eine Fender Stratocaster Highway oder eine Fender Stratocaster Mexico empfehlen würdet.
    Highway oder Mex ?

    Von den Mex Strats wird ja behauptet, dass es dort sehr starke quilitäts Schwankungen geben soll.

    1. Frage: Sind diese Schwankungen Seriennummern abhängig, d.h. wenn ich in irgendeinem Laden eine Gitarre mit der serien nummer, nur so zum beispiel
    10001 teste, heisst es dann, dass ich mir die Mex strat mit der serien nummer 10002 problemlos aus dem internet bestellen kann und mir siher sein kann, dass diese Gitarren die glecih Guilität haben ?

    2. Frage: Gibt es diese Schwankungen dann auch bei der Highway ?
     
  2. DirkB

    DirkB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 24.01.05   #2
    Qualitätsschwankungen gibt es definitiv bei allen Gitarren, ob Du Dir nun eine 200 € oder 2000 € Gitarre holst. Sie bestehen ja aus einem "lebendigen" Werkstoff, nämlich Holz. Und das ist ja bekanntlich natürlich gewachsen. Und deshalb ist schon mal keine Gitarre wie die andere.
    Dann gibt es natürlich auch Schwankungen hinsichtlich der Verarbeitung. Das kann Dir bei der Mex genauso wie bei der Highway passieren. Ich habe schon eine Highway 1 in der Hand gehalten und gespielt, die hätte ich aber niemals gekauft, wegen schlechtem Klang, Verarbeitung etc. Und doch habe ich mich für ein anderes Modell derselben Serie entschieden.
    Also: Per Internet eine Gitarre zu bestellen halte ich für problematisch. Ich würde es auf keinen Fall tun.
    Ansonsten sind Mex Standard und Highway 1 beides gute Instrumente, Du musst nur den Klang und vielleicht auch noch die Bespielbarkeit in Augenschein nehmen. Die MEx STandard hat normale Vintage-Bünde und die Highway 1 Medium-Jumbo. Letztere finde ich für mich besser zu spielen. Aber solche Dinge musst Du selbst entscheiden.
     
  3. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.01.05   #3
  4. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 24.01.05   #4
    Das ist exakt das Modell, das ich mir vor ca. 3 Monaten bei ebay neu gekauft habe. Auch lefty. Ich habe noch eine blaue und eine weisse in zwei verschiedenen Läden antesten können. nach meiner Erinnerung war die blaue sehr gut (hat mich überhaupt erst auf die Idee gebracht, dass ich unbedingt eine Strat brauche) und die weisse eher unauffällig im Ton, aber auch sehr gut. Vielleicht hab ich mich auch von der Farbe beeinflussen lassen: Ricky-King weiss, igitt!

    Die rote, die ich dann bekommen habe, ist eine richtig gute Gitarre. Was alle drei gemeinsam hatten, ist eine hervorragende Bespielbarkeit. Der Hals ist ein Hammer. Man fühlt sich vom ersten Moment an, als hätte man nie eine andere Gitarre gespielt. Die Pickups sind allerdings nicht mein Ding, zu dünne. Ich bin Les Pauls gewöhnt. Hab ich ausgetauscht.

    Die Frage, ob drei oder vier Teile Holz im Body stecken, scheint auch nicht entscheidend zu sein. Meine Rote ist vierteilig und hat einen fetten, lebendigen Ton und ein richtig gutes Sustain. (Hab ich erwähnt, dass ich Les Pauls gewöhnt bin?). Und sie sieht wirklich klasse aus.

    Abstriche muss man bei der Lackierung machen - da sind sofort Macken drin, schnell auch mal bis aufs Holz. Das Instant-Vintage-Do-it-yourself-aging-Kit. :D

    Auch nicht zu vernachlässigen: wenn Du die Gitarre in ein paar Jahren wieder verkaufen solltest, bringt "Made in USA" u.U. ein paar Euro mehr.

    Ansonsten: Ausprobieren. Wofür gibt's Rückgaberecht? :great:
     
  5. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 24.01.05   #5
    .................... wenn Du nicht in einem Shop "antesten" kannst !!!


    G.NOMORE
     
  6. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 24.01.05   #6

    ????? Würdest Du den Post mal erläutern, bitte? Versteh ich nicht.
     
  7. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.01.05   #7
    Ja, erläutere ihn auch mal mir !
     
  8. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 24.01.05   #8
    Soll heißen : Wenn er nicht in einem Shop antesten kann sondern "online" bestellen muß - soll er ,wenn er nicht zufrieden ist, von seinem "Umtauschrecht" gebrauch machen , bis er eine gut klingende und - verarbeitete bekommt !! :great:

    OK !!:o


    G.NOMORE
     
  9. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 24.01.05   #9
    YO! Verstanden! Es sah mit Fettdruck und den vielen Ausrufezeichen so aggressiv aus, da kriegte ich richtig Angst :). Danke!

    Nicht antesten können ist für uns Leftys der Normalfall. Ich streuner seit über zwanzig Jahren regelmässig durch die Gitarrenläden in Hamburg (keine kleine Stadt, wie ihr vielleicht wisst) und in richtig guten Zeiten sind IN ALLEN LÄDEN ZUSAMMEN insgesamt maximal 20 Linkshändergitarren verfügbar. Nicht : 20 H1-Strats, sondern ALLE Bauweisen und Marken. Meist ca. 10 Korea- und Chinaimporte, je 3-4 Mexstrats und Epiphones, eine US-Tele und ein paar Exoten. So ein Angebot ist aber dann schon richtig üppig! In Hamburg. Man kann davon ausgehen, dass sich die Frage des Antestens für Luke in Heidelberg überhaupt nicht stellt. Deswegen das Unverständnis.

    Dass ich 2 baugleiche Gitarren kurz hintereinander in die Hand bekam, ist mir in zwei Jahrzehnten überhaupt nur dieses eine Mal passiert.

    Soviel dazu :( Sorry wg. OT, musste aber mal gesagt werden.
     
  10. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 24.01.05   #10
    Sorry für meinen komischen Schreibstil :D Wollte niemanden erschrecken :eek:

    Na ja , für LEFTY's ist echt schwierig einige ähnliche Modelle anzutesten.

    G.NOMORE
     
  11. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.01.05   #11
    :D Klar, habt mir Vorhin die Fender Mex strat bestellt.

    Die linke von den zwei Fenders im Anhang
    habe ich mit "paint" bearbeitet, weil meine so aussehen wird, mit Maple Griffbrett.

    So gefällt sie mir viiieeel besser. :)
     

    Anhänge:

  12. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 24.01.05   #12
    haste das jetzt extra mit paint bearbeitet um uns das zu zeigen!cool...was man alles macht wenn man langeweile hat! :) :p :)
     
  13. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.01.05   #13
    jep, bin heute "krank" und desshalb nach der zweiten Unterrichtsstunde gegangen. :D
     
  14. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 24.01.05   #14
    Na ja du hättest dir lieber die Highway kaufen sollen die besteht (wie oben schon erwähnt) aus 3-4 teilen und nicht aus 5-7. Außerdem wird dort nur Erle verwendet und nicht wie bei der Mexico Erle oder Pappel (je nach verfügbarkeit), zumdem hättest du bessere PUs bekommen. Sprich: Bei der Highway 1 werden Stabmagnete verwendet.

    MfG FU
     
  15. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 24.01.05   #15
    @FarinU
    Die Mex-Standard-PU`s klingen nicht schlecht, sind nur etwas lauter,
    aufdringlicher im Ton, aber auch Feedback-anfälliger als die Highway`s.
    Ist ja schliesslich auch eine Preisfrage, die beiden Gitarren liegen fast 200EUR
    auseinander.
    Mit den Hölzern das stimmt schon, der Body der Highway hat auch kein Furnier drauf, wie die Mex- Strats. Das kann gut aussehen, wie bei meiner
    jetzigen Highway1, oder auch nicht so gut, wie bei meiner ersten Highway, die ich aber wieder zurückgeschickt habe.
    Letztendlich ist das pure Holz, ohne Furnier, irgendwie ehrlicher, finde ich.

    Der Rücksendegrund übrigens: Auch hier gibts Qualitätsstreuung, der Hals und der Headstock waren voller tiefer Lackrisse,das wurde aber anstandslos vom Händler getauscht.
    [​IMG]
    Also aufpassen

    Gruss
    Klaus
     
  16. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 24.01.05   #16
    Ich selbst spiel eine American Stratocaster (MN-Griffbrett und Olympic White Lackierung). Im vergleich dazu klingen die Mexico Standard PUs mies, eben billig (wie auch ihr aufbau)...
     
  17. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.01.05   #17
    NEEEEEIIINNN, ewig meldet sich niemand und dann, an dem Tag, wo ich sie mir bestellt habe, dann auf einmal soviele Leute. NEEIN. Egal 14 TAG RÜCKGABERECHT :evil: hahahahahahahahah, sie werden bluten, mir eine MEx Strat angedreht zu haben. arhrhrhrrhrahahahahahah:twisted:

    Highway ist coool ? Sicher besser als die Mex ? Denn ich habe 2 Läden gefunden, wo die MEx um sage undschreibe 0 Cent von der Highway auseinander leigen.
     
  18. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 24.01.05   #18
    Hi,
    welche hast Du Dir denn jetzt bestellt?
    Die Standard-Mex, oder die Classic-Serie?
    Die kosten in etwa gleichviel, und haben auch noch absolut
    identische Pickups, nicht diese billigen.
    Die Classic-Mex sind klasse Gitarren, mir gefielen nur die Hälse
    nicht, der moderne der Highway-Hals lag mir irgendwie besser.
    Gruss
    Klaus
     
  19. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 24.01.05   #19
    Na ja fast die Classic Modelle (deckend lackiert) haben den gleichen 5-7 teiligen Body wie die Mex Standards...

    MfG FU

    P.S.: @LukeSky Ich kann hier nicht auf jeden thread achten und meinen senf dazu geben, bitte um verständnis ...
     
  20. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.01.05   #20
    @ FU no prblem :D


    Aber das mit den Teilen habe ich nun ma in erfahrun gebracht, ich habe die Mexico Standart. Sie ist aus 4 Teilen :p . Cool.
    Ich habe schon oft gehört, dass es bei den Mex sehr, sehr starke qualitäts Schwankungen gibt, deßhalb denke ich, sollte man das nicht pauschalisieren mit dem Lack usw.
    Ein bekannter von mir (er spielt schon sei 25 Jahren Gitarre von Jazz über Folk, Funk, rock und Twang. Er hat sogar bei dem Stück "moulin rouge" in der Theaterversion mitgewirkt) hat eine STD MEX mit EMG PU (S/S/S) und eine American DLX , beide sind seiner Meinung nach zu 95% gleich zu spielen.
    Weder die Am DLX noch die STD MEX scheint ihm besser zu liegen.
    Er sagt lediglich, dass die American, "unverkennbarer" klingt, kann acuh daran liegen, dass sie halt noch die orginal noiseless Pu von fender hat und nicht irgendwelche von EMG. Aber er sagt, er holt sich nur noch MEX, wenn er denn unverkennbaren Strat sound will nimmt er halt seine American Strat mit, ansonsten nur die andere, da sie ja auch nur halb so teuer war.
    Er meinte außerdem noch, dass die highways nicht soo toll sein, sie sein nichts anderes als die Mex:

    "Der einzige Unterschied zwischen der Mex STD und der Highway ist der, dass die Mex von Mexicanern in Mexico hergestellt wurde und die Highway von Mexicanern in den USA."

    Fragt sich, wer besser arbeitet, ein Mexicaner mit Sonbrero, Sonne und aller Zeit der Welt oder ein Mexicaner auf der Flucht vor der Einwanderungsbehörde
    :D :D :D ?!?!



    Soviel dazu. Die Highway hat halt etwas besser PU, aber die Meterialien sind glecih, es gibt nur minimalst Unterschiede und die auch nur, damit sie das Patent -Recht nicht verliren oder als Betrüger da stehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping