Nord Electro Tasten / Knöpfe klemmen

von dkreutz, 13.06.07.

  1. dkreutz

    dkreutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    843
    Erstellt: 13.06.07   #1
    Hallo,

    Ich habe seit ca. 4 Monaten ein Nord Electro 61. Gestern während der Probe fingen auf einmal an einige der Tasten zu klemmen, gemeint sind die Knöpfe oben im Bedienfeld - die Klaviatur ist in Ordnung.

    Habe hier im Forum mit der Suchfunktion nichts gefunden. Mittels Google habe ich herausgefunden, dass einige Nord G2-Besitzer ebenfalls "sticky buttons" hatten. Vorgeschlagene Maßnahmen zur Abhilfe reichten von "dran rumwackeln bis es wieder geht" über "mit einem Messer die Zwischenräume von Taste und Gehäuse auskratzen" bis zu "Gerät zerlegen und wieder zusammenbauen".

    Mich interessiert, ob hier jemand auch schon Tastenklemmer an einem Clavia-Keyboard/Synth hatte? Falls ja, was wurde dagegen gemacht?

    Gruß,

    Dominik
     
  2. fraggel78

    fraggel78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bei Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.07   #2
    Moin,

    das hatte ich auch schon mal, allerdings ging der Knopf des NE nach nem Transport in der Tasche wieder. Vielleicht ist nur 'n Sandkorn oder so was drin. Vom Ausseinanderbauen würde ich prinzipiell abraten.
     
  3. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 13.06.07   #3
    Kaffee, Cola oder Bier??? *gg*

    Spass bei Seite: hatte ich noch nie.
     
  4. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 13.06.07   #4
    habt ihr nen gitarristen in der band? dann ist es eingetrocknetes bier :D
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 13.06.07   #5
    never. und ich spiels seit nunmehr fast 4 jahren ;)
     
  6. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 14.06.07   #6
    Die Frage war doch:

    Mich interessiert, ob hier jemand auch schon Tastenklemmer an einem Clavia-Keyboard/Synth hatte? Falls ja, was wurde dagegen gemacht?


    Wieso antworten dann alle mit "nein"? Ist ja witzig :)
     
  7. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 14.06.07   #7
    die frage war ja "ob", genau.
    und eine frage "ob" etwas ist, kann man immer mit ja oder nein beantworten, wir haben bisher alle nein gehabt...

    wäre die frage nur gewesen "was habt ihr bei dem problem gemacht, wenn ihrs hattet", dann dürften wir, wenn mans eng sieht nicht antworten...

    ist aber nicht so gewesen :p:p
     
  8. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 14.06.07   #8
    Aber wenn er nach ob fragt und noch solch eine Frage nachhängt, bringt es ihm eigentlich so gut wie eigentlich gar nix, wenn alle mit "nein" antworten :p
     
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 14.06.07   #9
    er hat durch die fragestellung aber trotzdem diese antworten eindeutig in die auswahl der gewünschten hineingenommen, also antworten wir auch so!
    darum, ob es ihm hilft, gehts an dieser stelle auch garnicht, denn er will ja als allererstes wohl antworten auf seine frage - außerdem zeigen diese antworten hier, dass sein problem eindeutig nicht der normalfall ist...

    so, jetzt aber mal back to topic:

    ich persönlich finde den vorschlag mit dem "auseinandernehmen" garnicht so furchtbar schlecht, wenn das gerät aus der garantie ist. ich hab mein electro zwar noch nie aufgemacht, aber ich weiß, dass es nur einige wenige schrauben gibt und man dabei nicht irgendwas kaputt macht (im gegensatz zu so manchem yamaha...)
    von daher würde ich das einfach mal ausprobieren und schauen, was da eigentlich klemmt!
    wenn das gerät noch in der garantie ist, am besten garnicht drangehen sondern einfach nur zurück bringen, fertig. warum sich da selbst nen kopp machen?
     
  10. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 14.06.07   #10

    Nu ja, auch wenn ich erst kürzlich meinen NE2 in einem anderen Thread so ziemlich verraten habe, ist es mir an dieser Stelle doch wichtig, dem Eindruck zu wiedersprechen, der Electro sei irgendwie schlecht verarbeitet - und deshalb finde ich mein nein nach dem deutlichen Spass bei Seite völlig in Ordnung.

    Der Electro ist so ziemlich das best verarbeiteste und ästhetischste Tastenbrett, was ich je hatte und unter anderem dafür liebe ich ihn :)
     
  11. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 15.06.07   #11
    Na, versuchste deine Ehre zu retten? :)
     
  12. dkreutz

    dkreutz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    843
    Erstellt: 15.06.07   #12
    Vielen Dank erst einmal für die Kommentare. Und ich fand es auch o.k., dass hier geschrieben wurde "bei mir ist alles o.k.". Nach meinen Google-Recherchen hatte ich nämlich schon den Eindruck, dass das ein häufiger vorkommendes Problem sein könnte. Aber es ist ja auch klar, dass man immer nur von den Problemfällen liest, während die Mehrheit mit problemlos funktionierenden Clavias schweigt...

    Ich werde dann erst einmal das Gerät nicht aufschrauben - ist ja auch noch Garantie drauf.
    Aber direkt die nächste Frage: wie lange braucht der Clavia-Service denn im SChnitt bei einer Reparatur?
    (Hintergrund: in ca. 6 Wochen geht es ins Mietstudio für Aufnahmen, da sollte mein Electro wieder voll funktionsfähig sein.)
     
  13. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 16.06.07   #13
    hast du mal geschaut ob die knöpfe nicht gegen die bedienungsoberfläche reiben??? wenn ein potiknopf ein guten schlag abbekommt kanns passieren das er gegen das gehause bremst.
    Wenn sie mit seitenschraube fixiert sind, mal schauen wo die schaden auf die achse ist und dort leicht einkerben, wenn sie einfach gesteckt sein. kann man innen im knopf etwas reinstecken so das sie einfach nicht mehr zu tief gehen konnen.
    Jedenfalls sollten nie grosse kraften auf potis einwerken, auch nicht in ein case oder bag.

    Mal was anderes, ein Nord Electro ist doch kein klavier, oder??? und vintage ist er auch nicht unbedingt... wieso stehen dann all diese threads über Nord Electro in Klavier & Vintage und nicht in synths oder keyboards??? :confused:

    LG
    NightflY
     
  14. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 16.06.07   #14

    Moin Nightfly,

    da der NE ausschließlich die Sounds der großen Vintage-Keys der 60/70er sowie den Hammond-B3-Sound erzeugt und die Firma Clavia diese Intention eindrucksvoll im Handbuch untermalt (dieses beschreibt nämlich in unzähligen Seiten die Vorbilder inkl. Fotos usw.), finde ich die Eingruppierung hier in Ordnung. Die Hauptzielgruppe für den NE sind imho sowieso Rhodes-Fans, die was für ihren Rücken tun oder die Knete für Roadies einsparen wollen *gg*

    Grüße an die Costa Bianca...
     
  15. dkreutz

    dkreutz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    843
    Erstellt: 16.06.07   #15
    Die Drehregler/Potis machen keine Probleme. Bei mir sind es die Taster, die nach dem drücken nicht wieder rausspringen. Ist bei den Zugriegel-Tastern ein wenig blöd...
     
  16. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 16.06.07   #16
    Also jetzt wo wir die sache wieder ein bisschen deutlicher verstehen (bzw die knöpfen) gibts dafür auch ein gutes mittel.
    Im supermarkt kann man transparantwax kaufen in sprühdosen (das wird zB gebraucht zum staubwischen bei geölte möbel). Mit diese sprühgdose die knöpfe gut einsprühen und einziehen lassen, dannach mit ein mikrofaser abwischen...
    Der wachs schmiert die spalte zwischen knopf und gehause und vermeidet auch das feucht oder staub reinkommt.
    Ich verwende das oft hier in Spanien, wo plastik auch mal was an form ändert in die sonne (fernsehen im wintergarten).
    Ein bild in beilage... nicht die dust and clean version benutzen weil die mehr die oberfläche angreift und kein wachs ist (nicht schmiert).
    LG
    NightflY
     

    Anhänge:

  17. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 17.06.07   #17
    Um nochmal auf die Knöpfe vs. Bierdusche zurückzukommen: falls es denn eine solche oder etwas ähnliches war - mein Stage hat vor einiger Zeit mit Bier geduscht. Das Resultat war ein defekter Output (habe ich zwar durch vorsichtige Wattestäbchen-Reinigung verätzter Lötstellen auf dem Mainboard wieder hingekriegt, aber auf Anraten des Claviaservice wurde trotzdem ein neues Mainboard eingebaut)
    - und ca 6-7 klemmende Knöpfe im Organ-Bereich, also Taster, die so verklebt waren, daß sie nach dem Drücken nicht wieder selbsttätig in ihre Ausgangslage zurückkehrten, sondern "rausgezogen" werden mußten und somit unbenutzbar waren.

    Wunderbarerweise hat sich das Problem der klebrigen Taster in den folgenden Wochen von selbst erledigt - die Taster klebten immer weniger und waren irgendwann wieder "wie neu". als ob die klebrige Substanz mit der Zeit ausgetrocknet oder durch fortwährende mechansche Einflüsse weggewischt worden wäre... seitdem ist das Problem auch nicht wiedergekommen und alles funktioniert 1a...

    ...vieleicht besteht also Hoffnung..
     
  18. dkreutz

    dkreutz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    843
    Erstellt: 20.06.07   #18
    Noch einmal Danke für die zahlreichen Tipps.

    Eine Woche und eine Bandprobe später sieht es schon wieder viel besser aus. Nach diversen Betätigungen der klemmenden Taster funktionieren diese jetzt wieder viel besser. Scheint also ein temporäres Problem zu sein. Evtl. Temperatur-bedingt?

    Dafür hätte mein NE gestern beinahe wirklich eine Bierdusche bekommen - blöde Flensburger-Pils-Plopverschlüsse ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping