"normaler" preamp + pa endstufe

von jan82, 25.07.05.

  1. jan82

    jan82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.07.05   #1
    moin allerseits,
    macht es sinn einen normalen preamp- also kein modeller- mit einer pa endstufe zu betreiben oder klingt das dann einfach...komisch.
    dass die endstufenzerre wegfällt ist klar, aber ich hab schon öfter gelesen, dass gerade bei high gain die vorstufe entscheidend ist.
    naja, klärt mich auf!
    gruß jan
     
  2. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
  3. jan82

    jan82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.07.05   #3
    ja, dass das für modeller funktioniert ist klar. aber mir geht es eben NICHT um modeller. also eben "normale" röhren/transistor vorstufen.
    gruß
     
  4. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 25.07.05   #4
    hey so schnell kannst du garnicht alles gelesen haben.

    da steht es ist geschmackssache, es klingt halt je nach komponenten anders.
    wenn du nen normalen preamp mit ner 2x50W MAM-endstufe an ne mesabox hängst wirds einem wohl weniger gefallen weil schlechte endstufen bei der anwendung den sound schnell kaputt machen und die mesabox ne denkbar schlechte charakteristik für sowas hat.
    wer blues oder grounge spielt wird mit sowas sicher nur schwer zufrieden sein, jemand der metal oder jazz macht vielleicht schon eher.
    bei mir hängt ne alte laneybox an nem 600w fender-pa-amp und es klingt in meinen ohren gut, aber grundsätzlich anders als mit allen röhrenamps die ich probiert hab.
     
  5. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 25.07.05   #5
    das muss aber nicht bedeuten das man sie weglassen kann, was du durch ne pa-endstufe machst.

    hast du denn was konkretes vor oder ist das nur nen gedankenspiel von dir ?

    ausführlicher kannst du die materie auch hier http://www.amptone.com/ erlesen.
     
  6. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 25.07.05   #6
  7. jan82

    jan82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.07.05   #7
    danke erstmal!
    also momentan ist das noch ein gedankenspiel. derzeit spiele ich über meine j-station (wie pod) in ne pa endstufe und 2x12 crate gitarren box. so ganz glücklich bin ich damit aber nicht.
    und interessante preamps gibt es ja zu hauf. die frage ist nur ob ich in die richtung witerdenken soll, oder doch eher nach nem head oder anderen modeller suchen soll.
    interessante pres, da nicht so teuer (gebracuht) wären z.b. peavey rockmaster, rocktron sachen oder evtl engl...

    *edit* oh, noch auf seite 1 :o und ich dachte ich hätte ordentlich geschaut...
     
  8. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 25.07.05   #8
    Also, Sound ist ja generell mal Geschmacksache. Du kannst es ja probieren, aber ich geh davon aus, dass der PA-Endstufensound dir wohl eher nicht gefallen wird. Ich für meinen Teil find ihn, naja, sagen wir seehr bescheiden. Du wolltest aber schon ne normale Gitarrenbox nutzen, oder wie?
     
  9. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 25.07.05   #9
    Naja also ich denke mal optimalere Ergebnisse wirst du mit einer normalen Endstufe erzielen.

    Steht ja auch in dem Thread so, dass das im Grunde nur eine Übergangslösung sein sollte.

    Ich für meinen Teil werde mir jetzt einen POD zulegen :p
     
  10. jan82

    jan82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.07.05   #10
    ja. wie bisher auch.

    ein pod? und den dann wie betreiben?
     
  11. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 25.07.05   #11
    Entweder direkt in die PA oder zum Üben in die Endstufe meines Verstärkers.

    Ansonsten müsste ich mir für mindestens 1,5k Euronen ein nur unwesentlich besseres System zulegen (wäre dann Marshall JMP-1 mit passender Endstufe und G-Major geworden) mit dem POD kann ich dazu noch problemlos aufnehmen und dazu muss ich meinen PC nicht unbedingt Guitarrigfähig machen, weil ich über Kopfhörer spielen kann.

    Wenn du allerdings höhere Ansprüche hast (und vor allem genug Geld) dann wird ein Racksystem schon die bessere Lösung sein ... nur solltest du halt nicht einfach nur irgendeinen Preamp kaufen, weil er relativ günstig ist und du dann halt einen Preamp hast, sondern du solltest schon anspielen und dich dann für die Lösung entscheiden, die für dich am besten ist, sonst kaufst du in einem Jahr schon wieder was Neues.
     
  12. jan82

    jan82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.07.05   #12
    eher nicht. :D beim recorden bin ich mit der j-station auch recht zufrieden. aber live...
    anspielen ist so ne sache. um wirklich viel auf einmal spielen zu können muss ich doch recht weit "reisen".
     
  13. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 22.08.05   #13
    Wenn's was preisgünstiges sein soll, würde ich zu ner Rocktron Velocity oder Marshall Valvestate raten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping