Notenbeispiele für Word-Dokument

  • Ersteller Jazz1988
  • Erstellt am
J
Jazz1988
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.10
Registriert
25.03.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo,

ich suche ein kostenloses Programm für Mac, in dem man Noten (zweistimmig) eingeben kann, um sie dann als Bild in ein Worddokument exportieren zu können. Ich benötige wirklich nur diese Funktion für meine BA-Arbeit und wäre für eine schnelle Antwort dankbar. Leider ist diese Funktion in der Demo von Finale 2010 gesperrt. Könnte man da evtl. mit Screenshots tricksen?

Viele Grüße,

Jonas
 
B
Bassistenschwein
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.07.19
Registriert
24.04.05
Beiträge
1.553
Kekse
5.232
Für meine Facharbeit hab ich Screenshots aus einer Demoversion irgendeines Notensatzprogramms genommen. Rechtlich sicher nicht einwandfrei. Aber auch handschriftliche Notenbeispiele wurden nicht beanstandet.
Wenn du nicht gerade morgen abgeben musst, würde ich mir jemanden suchen, der eine Vollversion hat und damit beauftragen.
 
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.220
Kekse
32.980
Ort
Recklinghausen
ich suche ein kostenloses Programm für Mac, in dem man Noten (zweistimmig) eingeben kann, um sie dann als Bild in ein Worddokument exportieren zu können. Ich benötige wirklich nur diese Funktion

Es gibt kein Programm mit nur dieser Funktion. Alle Notensatzprogramme haben mehr Funktionen, weil man für Notensatz in der Regel eben mehr braucht.

Schon die Zweistimmigkeit in einem Notensystem braucht ja ziemlich ausgefuchste Funktionen wie z.B. korrekte Notenhalsrichtungen, vertikal verschiebbare Pausen, variable Positionierung der Artikulationen abhängig von der Halsrichtung und natürlich die Grundfunktionen wie alle möglichen Taktarten, Tonart-Vorzeichen und Algorithmen zur Berechnung der Zeichenabstände. Vielleicht sagst du jetzt: brauch ich alles nicht. Aber jeder Programmierer sagt: halbe Sachen programmiere ich nicht.

Wenn du möglichst schnell und einfach zum Ziel kommen willst, schreib per Hand und fotografiere die Grafiken ab. Dann hast du genau das Notenbild das du brauchst und du nutzt die ganze Arbeitszeit zielgerichtet für das Endergebnis, statt dich in ein Programm einzuarbeiten das du offensichtlich sonst nicht brauchst.

Harald
 
Query
Query
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
12.06.09
Beiträge
93
Kekse
135
Ort
Saarbrücken
Es gibt schon gute Freeware... Lilypond (schwierig zu erlernen aber sehr umfangreiche Funktionen) oder Musescore (einfcher zu erlernen).
Dann als PDF ausdrucken und aus dem PDF jpgs herausmarkieren.
Aber die methode mit dem Screenshot aus dem Programm was Du schon hast sollte auch gehen. Bloß siehts vielleicht etwas unscharf aus, musst du ausprobieren. Ich benutze Skitch, auch Freeware, damit kann man kleine Rechtecke im aktuellen Monitor markieren und kriegt davon ein jpg.
 
Zuletzt bearbeitet:
P
PriMusFan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.12
Registriert
04.05.10
Beiträge
22
Kekse
0
Also, die meisten gescheiten Notensatzprogramme haben doch Grafikexporte, auch nur für einzelne Bereiche der Partitur,
wobei man auch sofort Auflösung und Format angeben kann.

Das mit dem Screenshot ist daher nicht sehr sinnvoll, finde ich.

Aber wenn dir egal ist, dass es etwas pixelig aussieht, dann kannst du es echt mit einer Demoversion machen, wie oben beschrieben.

Oder du stellst einfach mal ein Bild dessen rein, was notiert werden soll, es finden sich bestimmt nette Menschen, die dir das dann schnell und sauber mit Notationssoftware umsetzen... ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben