Notenkunde und ein Lehrer?

von s!d, 21.12.04.

  1. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.12.04   #1
    Also.. ich spiele jetzt seit 1 1/2 jahren gitarre, habe keinen lehrer bzw. noch nie einen gehabt, sondern mir alles selbst-beigebracht. genauso wenig habe ich ahnung von pattern, scales, pentatonik. wollte euch mal um euren rat fragen ob ich mir einen lehrer suchen sollte, bzw. wenn kein lehrer, ob ich mir dann die pattern usw. anlernen sollte?
    für die zeit die ich spiele, bin ich glaube ich ganz gut, d.h. sachen von metallica kalppen auch super (nach tabs) auch das improvisieren klappt "ganz gut" jedoch ist die frage ob das reicht... würd mich auf antwort freuen.^^
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.12.04   #2
    Du spielst 1 1/2 Jahre und kannst nichtmal eine Pentatonik? Kein pattern? Dann lern sie und such dir am besten nen lehrer. ich bring mir jetzt ca. 8 Monate alles selber bei (wird sich aber bald ändern *freutsichschonauflehrer*) und kann schon eine pentatonik und 5 patterns. Noten lesen teilweise auch ...

    Will jetzt damit nicht angeben, aber nach 1 1/2 jahren sollte man mehr können, auch wenn man selber lernt!
     
  3. jogi_music

    jogi_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    www.heidenheim.de
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.12.04   #3
    Hallööösche!
    Also, ich würde es mit einem gescheiten Lehrbuch versuchen.
    Bin Autodidakt am E-Bass und am Saxophon.

    Wenn Du dann konkret mal checken lassen willst, woran
    Du dringend arbeiten musst, mache eine Schnupperstunde
    bei einem/r Lehrenden.

    LG, Jogi
     
  4. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.12.04   #4
    @agent-orange:
    dann sag mir mal bitte womit du das selber gesagt hast. dh, wenn aus dem net dann welche seite und wenn ausm buch dann welches. danke
     
  5. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.12.04   #5
    Du kannst improvisieren, aber kennst keine Pentatonik, Skalen oder Patterns?!

    Da stelle ich doch meine Frage auch mal hier rein:

    Also ich spiele im Moment etwas 7 Monate, von denen ich Lieder/Riffs und ein paar Soli gelernt habe, sowie die gebräuchlichsten Techniken wie Bend, Release-Bend, Slides, Hammer-On, Pull-Off usw....
    Doch langsam sollte ich mir doch mal in den Arsch klemmen und einwenig Musiktheorie lernen.
    Wie kann ich mir den Theorie und den rest am effektivsten selber beibringen?
    Ich meine, nur nachspielen ist ja auch nicht das Wahre, also wenn jemand ein paar sau gute Internetseiten kennt, mit denen ich hoffentlich einen Einblick in die Welt der Theorie bekomme, wäre ich euch sehr dankbar.

    p.s Vielleicht hat jemand auch die Geduld und erklärt mir so das wichtigste über die Tonleitern usw... :o

    Wäre euch sehr dankbar :great:
     
  6. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.12.04   #6
    Ja?! Is das sowas besonderes? Man muss sich natürlich dann auch mal dahinterklemmen und versuchen, welche Töne zueinander passen. Das klappt auch ganz gut, ziemlich sogar. Nur bin ich mir auch ziemlich sicher das ich Pattern und Skalen lernen sollte, wenn ich mich effektiv weiterentwickeln will..
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.12.04   #7
  8. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.12.04   #8
    wollte nur wissen aus welchem buch du gelernt hast, falls du aus einem gelernt hast.
     
  9. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 21.12.04   #9
    Für Theorie würd ich mir keinen Lehrer suchen. Es gibt soviele Seiten im Netz zu dem Thema, es gibt Bücher usw. eigentlich muss man das nur Lesen und Verstehen :) Ich würd höchstens für praktische Sachen zum Lehrer gehen ... Spieltechnik, Improvisieren, sowas eben.

    BTW stehen die Chancen IMHO nicht schlecht, dass du beim selbst herumprobieren "durch Zufall" auf eine existierende Tonleiter gestoßen bist. :)
     
  10. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.12.04   #10
    beurteilst du das mit dem zufall jetz als gut oder schlecht? :)
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.12.04   #11
    Ich würd sagen gut ;)

    Ich habe aus keinem Buch gelernt. Hab n paar Seiten im Netz gefunden und wenn ich was net gerafft hab hab ich nen Verwandten gefragt (der leider nicht wirklich Zeit hat mir unterricht zu geben, er wohnt auch net grad in der nachbarschaft ;) ) der länger spielt als die meisten hier alt sind :D
     
  12. M'tallica

    M'tallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.12.04   #12
    würde auch sagen der sid is gut ^^
     
  13. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.12.04   #13
    gut vllt, aber wenn ich den pattern kram usw. noch drauf hab wohl besser. dann fällts auch leichter solos ausdenken, zB.
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.12.04   #14
    Ich schreib dir mal den Teil der A-moll pentatonik auf den eigentlich jeder kann, dann weisst wie das aussieht:


    E|--------5--------8------------------
    B|--------5--------8------------------
    G|--------5--------7------------------
    D|--------5--------7------------------
    A|--------5--------7------------------
    E|--------5--------8------------------


    Und noch die "Bluestonleiter":

    E|--------5--------8------------------
    B|--------5--------8------------------
    G|--------5---6----7------------------
    D|--------5---6----7------------------
    A|--------5---6----7------------------
    E|--------5--------8------------------



    Spiel das mal von der ersten Note tiefe E-saite bis zur höchstem Note E-Saite durch :great:
     
  15. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.12.04   #15
    also bei der bluestonleiter "einfach":

    5 8 (E-Saite) - 5 6 7 (a-saite) - 5 6 7 (d-saite) - 5 6 7 (g-saite) - 5 8 (h-saite) - 5 8 (e-saite) ??
     
  16. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 21.12.04   #16
    Ne, das isse nicht. Das ist gar keine Tonleiter ;)


    E|--------5---------8------------------
    B|--------5---------8------------------
    G|--------5------7--8----------------
    D|--------5------7------------------
    A|--------5--6--7------------------
    E|--------5---------8------------------

    Die im Unterschied zur Moll-Pentatonik hinzugefügten Blue Notes (hier D#) sind jeweils eine übermäßige Quarte über dem Grundton.
     
  17. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.12.04   #17
    @Agent Orange

    Ich weiss es war einwenig unerständlich geschrieben.
    Ich dachte, dass es nichts bringt nach 7 Monate Spielzeit, das ganze restliche Leben, Lieder nach zu spielen, sonder anhand der MUSIKTHEORIE die nötigsten Grundsachen zu lernen, um Improvisieren zu können und eigene Soli und Riffs zu erfinden.

    @the rest:

    Ich habe bis jetzt die A Moll Pentatonik gelernt:

    E|--------5--------8------------------
    B|--------5--------8------------------
    G|--------5--------7------------------
    D|--------5--------7------------------
    A|--------5--------7------------------
    E|--------5--------8------------------

    Meine Frage, ist der 5. Bund auf der E-Saite ein A, und der Bund 7. auf der D-Saite ein A und der 5. Bund auf der e-Saite auch wieder ein A?????
    und was bringt mir das, wenn ich das weiss????

    Und wie kann ich jetzt diese Leiter verschieben um andere zu erhalten?
    :o
    Jaja ich weiss schon Fragen über Fragen:p
     
  18. muzziker

    muzziker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 22.12.04   #18
    die töne stimmen schonmal :)
    die pentatonik ergibt sich doch aus fünf tönen der chromatischen tonleiter. und da es bis zur ersten oktave, also dem 7. bund auf D in deinem Fall, nunmal nur penta=fünf töne sind, wäre das improvisieren recht langweilig. also setzt dein pattern es halt bis über die nächste oktave (5. auf hohem E) fort.
    du kannst sie beliebig verschieben. der erste ton auf dem E den du spielst, gibt hier den grundton an, also A. wenn du sie nach unten verschiebst, also den 5. bund auf 0 setzt, hast du z.b. die e-moll-pentatonik usw.

    es gibt aber noch vier weitere formen (a-moll, !=grundton):

    E|--------8--------10!------------------
    B|--------8--------10------------------
    G|--------7!--------9------------------
    D|--------7--------10-----------------
    A|--------7--------10-----------------
    E|--------8--------10-----------------

    E|--------10--------12-----------------
    B|--------10!-------13----------------
    G|--------9---------12------------------
    D|--------10--------12-----------------
    A|--------10--------12!----------------
    E|--------10--------12-----------------

    E|--------12--------15------------------
    B|--------13--------15------------------
    G|--------12--------14!------------------
    D|--------12--------14------------------
    A|--------12!-------15------------------
    E|--------12--------15------------------

    E|--------15--------17!------------------
    B|--------15--------17------------------
    G|--------14!-------17------------------
    D|--------14--------17------------------
    A|--------15--------17------------------
    E|--------15--------17!------------------

    damit dürftest du deine gitarre wohl komplett abdecken :D
    ich hoffe, ich hab sie richtig aus'm kopf... :rolleyes:
    gruß,
    frank.
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 22.12.04   #19


    Die zusätzlichen Noten aufm 6. Bund sind eben blue notes ... die muss man eh benden, so kann man die nirgendes einbaun :D
     
  20. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 22.12.04   #20
    Nicht alles was schief klingt ist eine Blue Note :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping