ohne PC übern Line Out aufnehmen

von das_neuling, 10.05.08.

  1. das_neuling

    das_neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #1
    hi leute es geht um folgendes:

    ich spiele mit meiner band in einem bunker, der eine sehr hohe luftfeuchtigkeit mit sich trägt. aus diesem grund kann ich da keinen PC aufbauen, weil er kaputt gehen würde.
    kann man da noch irgendwie anders rangehen? ich hab überlegt das man vielleicht ein diktiergerät oder ähnliches ins output anschließen könnte. würde das gehen? gibt es speziell solche geräte die man dafür verwendet?

    wäre nett wenn mir einer von euch helfen könnte.

    schönes wochenende!
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 10.05.08   #2
    Bei einer Luftfeuchtigkeit, die es absolut ausschließt, einen Rechner zu betreiben, würde ich auch kein anderes elektronisches Gerät betreiben wollen...
     
  3. das_neuling

    das_neuling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.08   #3
    da wir alle unsere geräte in cases aufbewahren geht das schon.
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Naja, es gibt doch so kleine Recorder von Zoom oder Boss - mit denen geht das auf jeden Fall.
    Bei geringen Ansprüchen tuts vielleicht auch ein mp3-Player mit Aufnahmefunktion und Adapterkabel.

    Und, auch wenns nicht zum Thema gehört, Silicapäckchen in die Cases tun! :)
     
  5. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 11.05.08   #5
    Bedenke aber, dass du dann alle Instrumente an das Mischpult anschließen musst. Also auch Gitarren und auch das Schlagzeug. Das ist ein ziemlich großer Aufwand. Außerdem hast du anschließend keine Möglichkeit zur Nachbearbeitung (also verschiedene Stimmen leiser machen).

    Und ja, Salzpäckchen würde ich da auch unbedingt empfehlen!
     
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 11.05.08   #6
    Wenn Du mit der Aufnahme noch irgendwas sinnvolles im PC anfangen willst, solltest Du vielleicht digital aufzeichnen.
    z.B. mit sowas in der Art: http://www.tascam.com/details;9,11,52,14.html
    Allerdings sind die Geräte "schweineteuer".

    Ob preiswerte Geräte wie z.B. das: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=360049845853
    etwas taugen, weiss ich nicht.


    Vielleicht bekommst Du auch bei ebay oder so mal preiswert einen DAT-Recorder....
     
  7. das_neuling

    das_neuling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #7
    also erstmal danke für den tipp mit den salzpäkchen! werd ich sofort machen.

    also ich brauch eigentlich nur ein gerät um mich aufzunehmen. aber ungern mit einem gerät wie das Zoom H2, weil der anscheinend die klangwellen aufnimmt, die aus den boxen kommen und somit die qualität der aufnahme schlechter wird.

    könnt ich dieses gerät ans output meines synthesizers anschließen? also sowie wenn man über pc aufnehmen würde. meine aufgenommen sachen würde ich dann noch über pc mit cubase bearbeiten. aber das übertragen der aufnahme auf den pc müsste ja keine großen probleme mit sich bringen oder??

    Hat da noch jemand weitere geräte empfehlungen? vorallem günstigere, da das Tascam HD-P2 ja schon sehr nah an die tausender grenze stößt
     
  8. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 11.05.08   #8
    Hi,

    Dein Synth hat einen sogenannten Line-Out, das bedeutet dort er schickt einen bestimmten Signalpegel heraus. Dein PC hat einen Line-In und passt insoweit zu Deinem Synth. Allgemeiner alle Aufnahmegeräte, die also über einen Line-In verfügen, passen also was die Signalpegel anbelangt. Das sind mit Sicherheit sehr viele Geräte, vom Cassettenrecorder bis zum DVD- oder auch DAT-Recorder. Einige MP3 Player werden auch einen Line-In haben.
    Aber nochmals zu dem zurück was weiter oben auch schon zur Luftfeuchtigkeit und dem Betrieb anderer elektr. Geräten geschrieben wurde. Wenn Du Deinen PC nur für die relativ kurze Zeit der Aufnahme im Proberaum hast, wird die Luftfeuchtigkeit keine Rolle spielen. Ich würde ihn nur nicht tagelang darin stehen lassen.

    Gruss Helmut
     
  9. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 11.05.08   #9
    Wenn ich es richtig sehe, hat der "Zoom H2" auch Line-In, so daß man direkt vom Line-Out des Synties dort reingehen kann, ohne das Mikro zu benutzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping