original fender strat , baujahr 1964 !

von HetJamesfield, 25.04.05.

  1. HetJamesfield

    HetJamesfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #1
    hallo ,
    habe meine absolute traum-strat gefunden . baujahr 64 , zu jimmis besten zeiten =)

    was würdet ihr für so ein teil verlangen bzw. bezahlen ?
    sunburst , zustand : "vintage" , natürlich nicht ladenneu , allerdings auch nicht zu gebraucht...

    interessiert mich mal...
     
  2. pat0815

    pat0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.10
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #2
    hast du ganz zufällig fotos?
     
  3. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 25.04.05   #3
    Fotos wären hilfreich.

    Bei Vintage Gitarren unterscheidet man die "Condition"

    "Mint" beschreibt eine Gitarre die in einem überdurchschnittlich guten Zustand ist (nicht der kleinste Kratzer, keine vergilbten PU´s oder Potis, Keine durch Sonnenlicht gefadete Farben...). Diese Gitarren können sich preislich im 5 steligen bereich bewegen (kommt natürlich auf den Jahrgang an)

    "Near mint" keine Kratzer, evtl. minimales vergilben der Pickups.....

    "excellent" minimalster kratzer, leicht vergilbte plastikteile.

    "good" Die farbe hat im Lauf der Jahre etwas gelitten (durch sonneneinstrahlung), die Gitarre hat evtl. einen winzigen Lackabplatzer.

    "fair" Vergilbte Plastikteile, kleinere Kratzer oder Lackabplatzer, vielleicht ist der Steg nichtmehr der Orginale (viele der 57er strats haben Brassnut conversions hinter sich und fallen für Sammler dementsprechend im wert)
    Die Bünde weisen gebrauchsspuren auf.

    Da gibts noch ca 5 bis 6 weitere Stufen. Wie gesagt, die Gitarre sehr genau checken, am besten vorher nochmal über die Komponenten informieren (knochensattel oder Plastiksattel?!? Wobei ich denke bei deiner Klampfe waren die Sattel aus Knochen.... bin mir leider nicht sicher)

    Bei 64er Strats kenn ich mich Preislich leider gar nicht aus. Ne gute 57er wirste allerdings kaum für unter 10000€ finden
     
  4. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 25.04.05   #4
    refinished? neu bundiert? original PUs ohne verlötungen? das alles ist für diese sammlermodelle entscheidend
     
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 25.04.05   #5
    Ist das ein verspäteter Aprilscherz? :confused:

    64er Pre-CBS werden laut Vintage Price Guide so ab 8500 (Sunburst) bis zu
    25000$ (Burgundy Mist) gehandelt.

    ...übrigens, Hendrix spielte 70th-Modelle (CBS) ;)
     
  6. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 25.04.05   #6
    öhm....der gute mann starb 1970. er spielte CBS, DAS stimmt, aber es waren späte 60er-modelle. du erkennst es am bullet-trussrod, der erst anfang der 70er eingeführt (wortspiel! :) ) wurde. seine strats hatten keinen (siehe auch malmsteens faib...fäyb...feibel....ach...vorliebe für diese ära) :D
     
  7. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 25.04.05   #7
    hast ja recht :) nehme 70th zurück :o
     
  8. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 25.04.05   #8
    ich denke ich müsste meinen 99er golf IV mit Vollausstattung versetzen:D

    Nein, im Ernst, die letzte 62er Strat all original in SB hab ich für 11500€ über den Tisch gehen sehen, so die kante müstte eine originale eigentlich bringen, wert sein!

    Fotos wären toll!
     
  9. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 26.04.05   #9
    Mein Lehrer hat eine Strat von 52'....die is ganz lustig. Hat noch ne riesige Kopfplatte.
    Is schon zu bespielen, und hat alle machen die nach 50 Jahren so en Ding halt hat. Is alles noch Original außer die Potis. Verkaufen tut er die net. Schließlich muss ich noch drauf spielen....
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.04.05   #10
  11. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 26.04.05   #11
    Das Baujahr ist mit Sicherheit nicht 52. Die Stratocaster wurde erst 1954 hergestellt bzw. ausgeliefert. 1953 wurde die Strat auch erst von Leo entworfen ;). 52 kann also nicht sein, außer dein Lehrer hat sie selbst gebaut ;). Große Fenderkopfplatte lässt auch eher auf eine spät 60' bzw. die 70iger Modelle schließen (und die frühen 80'). Die modelle aus den 70' sind aber sehr begehrt, da sie nur eine 3 Punkt befestigung haben und diese nicht sehr stabil war.

    MfG
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 26.04.05   #12
    Er spielte live wirlich nur CBS Modelle (bekam er im späten verlauf seine Karriere zugesteckt). Am liebsten war ihm allerdings ein Pre-CBS Modell - auch für die Studio Aufnahmen.

    MfG
     
  13. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 26.04.05   #13

    ich bin ehrlich gesagt weder hendrix-experte, noch fan, aber mit der geschichte von fender schon. von daher kann das gut sein:)

    @DaDaUrKa: wie Farin schon gesagt hat: da hat dein lehrer wohl etwas zu sehr geprahlt. eingeführt wurde die strat erst ´54 und der Large-headstock wurde erst nach dem verkauf an CBS (januar ´65) eingeführt um kosten zu sparen, derweil die großen anscheinend einfacher zu fräsen waren.
     
  14. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 26.04.05   #14
    Richtig, allerdings nicht Januar sondern später (zweite hälfte des Jahres habe ich in erinnerung). Der CBS Headstock (also der große) wurde dann bis anfang der 80' so produziert. Selbst die "Anniversary Strat" zum 25 Jahrestag 1979 hatte den großen headstock!

    Wer mehr über das Thema erfahren will kann sich z.B. bei den Strat Collectors die "Strats by Year" (bis 1984) ansehen mit massig Bildern :)

    MfG
     
  15. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 27.04.05   #15
    Mhhhh, abgesehen davon, dass das nicht zum Thema passt, das hier eigentlich diskutiert werden soll: Alle o.g. haben natürlich recht, weder 52 noch irgendwas danach bis 65 kann sein, da große Kopfplatte!

    72 wär möglich! Zahlenproblem oder egoProblem??? :rolleyes:
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.04.05   #16
    Vielleicht hat er ja nen alten 52er Prototyp von Leo :D

    Von der Tele gibts da ein paar, die sehen ganz schön schräg aus....
     
  17. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 27.04.05   #17
    da gibts auch durchaus schon ne schöne serienteles von 52, nicht dass ich sagen will: DIE TELECASTER BJ 52!!!!!!!!!!!!!! Aber mit großer Kopfplatte gibbet die auuch nich ;-)

    aber der Prototyp in weiß mit 3x3 Mechanik und nem LesPaul Pickguard ist echt mal krass... Eben ne "Brettgitarre"
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.04.05   #18
    Der Hinweis auf die Tele war natürlich nicht Baujahr-52-bezogen. :-)

    Genau DIE meinte ich :)

    [​IMG]

    streng genommen esquire....
     
  19. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 27.04.05   #19
    Okay hab gestern nochma nachgefragt... Die ist von 68".Lol aber egal. Die is schön und ist sau gut bespielbar. Wenn man sein Ohr oben an die Kopfplatte legt muss sie gut klingen, und das macht sie ganz doll!!
     
  20. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 27.04.05   #20
    wenn man sein ohr in den raum hält oder mal so ca. 1-3m vor den Verstärker hält, sollte sie "ganz dolle viel gut klingen"! :) Klangeigenschaften wirst du an der Kopfplatte nicht erfahren, einzig die Schwingungseigenschaften der Hölzer können beim "Ear to Body" test begutachtet werden... es sei denn die alten Strats haben da ne "quasi-amp-funktion" durch die riesen Kopfplatte, ich halt mal mein Ohr dran ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping