PA für Tanzschule

von danceIT, 07.07.07.

  1. danceIT

    danceIT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.07   #1
    Hallo,

    ich stehe vor der Aufgabe unsere Tanzschule mit einer neuen Anlage auszustatten, bin aber nicht sattelfest im Gebiet PA.
    Deshalb die Bitte an die Profis im Musiker-Board, mir ein paar Tipp’s und Anregungen zu geben!

    Die Aufgabe:
    -Einen Saal von 27m x 8,5m zu beschallen.
    -gesamter Saal: durchschnittlich: 30 / bei Veranstaltungen: max 200 Personen
    -Der Saal lässt sich etwa in der Hälfte durch eine Faltwand abtrennen
    -zu 70-80% wird er als Ganzes genutzt, in den anderen Fällen müssen beide Räume
    separat beschallt werden
    -gespielt wird alles (von Hip Hop über Salsa bis zum klassischen Wiener Walzer...)
    -Budget für Boxen, Endstufe und Kabel etc. max: 2000,-€

    Es existiert bereits:
    -1x Pioneer CMX-3000
    -1x Pioneer DJM-3000

    Es existiert bereits im Rack: (soll weiterhin als portables System bzw. bei Bedarf im Saal 2 genutzt werden)
    -1x Omnitronic CDP 360
    -1x Omnitronic EM 550
    -2x JBL EON 15

    Boxen evtl.?:
    -4x MaxX 4A oder
    -4x JBL Eon 1500

    Endstufe(n) evtl.?:
    -2x Crown


    Was wäre die beste Variante:
    -2 Endstufen jeweils stereo (somit hinterer Saal abschaltbar)
    & Rack-Variante mit Aktiv-Boxen

    -2 Endstufen im „Mono-Bridge-Mode“ ?
    & Rack-Variante mit Aktiv-Boxen

    -3 Endstufen (eine für’s Rack) und zwei der vier Passiv- Boxen ansteuern (Splitter / umstecken ?)

    Wichtig:
    Provisorisch verlegte Kabel oder schwer zu deinstallierende Varianten für das portable System sind mir nicht so lieb.
    Optisch weniger überladen und leichter zu demontieren wäre es, die Aktiv- Boxen nicht mit zu verwenden und eine Endstufe ins Rack einzubauen. Vielleicht gibt es eine Art Splitter oder man „stöpselt“ einfach die Boxen im Saal 2 um?

    Bitte um Euer Verständnis, dass ich nicht mit der nötigen Fachkompetenz glänzen kann.
    Bin für jeden Produkt- und Umsetzungsvorschlag dankbar!

    Beste Grüße | danceIT
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.07.07   #2
  3. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 07.07.07   #3
    Joa und zu deinen Omnitronic sachen da ... bloß rausschmeißen, damit hast du auf längere sicht keine freude ... nur viele ausfälle.
     
  4. danceIT

    danceIT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #4
    @ Harry:
    Dank Dir für den Link!
    Aber sind die ZX1-90 mit nem 8"er für 27x8,5m nicht nen bisschen klein?

    @TiGu !!!:
    Die Omnitronic-Dinger sind halt da und so lange sie laufen, werf ich sie bestimmt nicht raus.;) (deshalb ja die Bitte um Hilfe, damit die richtige Anlage gut wird!)


    Was haltet Ihr von den FBT's?
    Wie würdet Ihr in meinem speziellen Fall das mit den zwei Sälen lösen?
    Und wer hat noch gute Vorschläge für die Endstufen?

    Beste Grüße | danceIT
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 09.07.07   #5
    Lass dich von der Größe der ZX1 nicht täuschen. Die spielen laut und sauber. Natürlich benötigst du für eine Beschallung eines relativ großen Raumes mehrere Pärchen.
    Zum Sub kann ich leider nichts sagen. Wir hatten am PA-Treffen nur die Tops da und waren einigermaßen überrascht.
    Ich würde zu zwei leistungsstarken 15er oder 18er Subs tendieren.
     
  6. danceIT

    danceIT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #6
    @Harry:
    Die Idee mit mehreren ("kleinen") Boxen gefällt mir klanglich als auch optisch sehr gut!
    Würden 6x ZX1 + 2x Sub's reichen? Oder wieviel würdest Du nehmen?
    Und wieviel Endstufen wären sinnvoll 2 oder 3?

    Damit wird das Zwei-Saal-Problem aber auch nicht grad leichter...
    Und wird es nicht doch teurer als 4 "große" Boxen und zwei Endstufen?

    @all:
    Hat jemand die FBT MaxX 4A schon einmal live gehört?
    Bin auch noch auf Eure Vorschläge für die Endstufen gespannt!


    Dank Euch im Voraus!



    Beste Grüße | danceIT
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 10.07.07   #7
    6 + 2 Boxen hört sich stimmig an - damit ist eine bessere Lautstärkeverteilung möglich, d.h. du musst einfach nicht so laut aufdrehen, damit der Boxensound überall ankommt.
    Die optimale Lösung ist natürlich pro Pärchen eine Endstufe, wobei an eine Endstufe auch 2 Pärchen gehängt werden können, damit wäre eine übliche Endstufe mit 2x 4 Ohm Belastung ausgereizt.
    Theoretisch könntest du auch eine (wirklich) gute 2Ohm-feste Endstufe nehmen und alle 6 ZX1 an diese eine hängen. Dann kannst du aber nicht mehr separat regeln für den extra Raum.
    Für die Subs würde ich auf jeden Fall eine separate Endstufe nehmen, die sollten ja auch aktiv getrennt sein.

    Für Mehrzonenbeschallung gibts so eine Art "eierlegende Wollmilchsau"
    dbx Drive Rack PA
     
  8. danceIT

    danceIT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #8
    So, dem Harry muss ich wohl noch nen Tanzkurs spendieren!:great:

    Hab noch mal gerechnet:
    6x Electro Voice ZX1-90 1.788,00 €
    3x Crown XLS 202D 894,00 €
    2x Electro Voice Eliminator i SE 1.110,00 €
    1x Crown XLS 402D 359,00 €
    --------------
    4.151,00 €
    Auch wenn ich mein Budget um 1000 € erhöhen würde, sprengt das doch den Rahmen.

    Was haltet Ihr denn hiervon:
    4x Mackie S-408 1.596,00 €
    2x Yamaha P-3500 S 960,00 €
    --------------
    2.556,00 €

    Brauchen die Mackie’s denn noch nen Sub?
    Oder 4x die FBT MaxX 4A?

    Das dbx Drive Rack PA ist zwar genial, aber bringt mir nicht viel denn ich muss ja auch noch vom Saal 2 aus CD’s einspielen können. Will ja nicht 1000m Kabel verlegen…

    Also wird es wohl auf zwei Variante hinauslaufen:
    1.) Eine der noch zu findenden Anlagen zu nehmen und die EON’s samt aller Kabel auch fest zu installieren. Bei Nutzung beider Säle würde dann die Endstufe für den hinteren Saal abgeschaltet und das Rack reingerollt und an die JBL’s angeschlossen.
    Nachteil:
    -bei externem Betrieb umständliche Demontage der Boxen
    -optisch nicht so schön

    2.) Eine der noch zu findenden Anlagen zu nehmen und eine dritte Endstufe für’s Rack zu kaufen und das zweite Paar Kabel für die hinteren Boxen fest verlegen - bei Bedarf wird die hintere Endstufe abgeschaltet und die hinteren Boxen mit der aus dem Rack betrieben.
    Nachteil:
    -Zukauf einer 3. Endstufe

    Denke Variante 2 ist besser.



    Beste Grüße | danceIT
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 11.07.07   #9
    OT
    ich danke dir :)
    aber nach dem ichweißnichtwievielten Goldstar sind wir vor ein paar Jahren in den Tanzsportverein gewechselt und hatten auch schon ein paar Standard-Turniere in der C-Klasse getanzt (Seniorenklasse - mannohmann :screwy:)
    Mittlerweile hat sich das aber aufgrund unserer musikalischen Tätigkeiten leider zerschlagen. Zum Glück liest meine Frau hier nicht mit :eek:
    OT OFF

    von Mackie halte ich generell sehr viel, aber speziell die kenne ich nicht (btw: wie kommst du bei 4 Boxen auf deinen Preis?)
    die sind ewas exotisch - würde hier aber auf jeden Fall auch noch Subs druntersetzen
    die Yamaha-Endstufe ist in Ordnung

    Variante 2 gefällt mir auch irgendwie besser
     
  10. danceIT

    danceIT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #10
    Sorry, dass ich mich in so langen Abständen melde, aber momentan komme ich mit der Arbeit gar nicht mehr hinterher.

    -OT-
    Also noch so ein „Tanzsportgeschädigter“:D hab selbst Rangliste Standard getanzt und suche jetzt wieder eine TP’in.

    Was heißt hier:
    Ich trainiere ein Senioren A Paar im Verein und die sind flott wie ein Turnschuh!!!:great:
    -OT OFF-

    Also sind die zwei (bzw. drei) Yamaha’s auf alle Fälle schon mal dabei!

    Finde die Mackie’s von den Daten her auch recht gut, vielleicht hat sie einer schon mal live erlebt? (Muss ja hier kein Vieraugen-Gespräch bleiben - Nix für ungut Harry!;))
    Die Boxen sind momentan im Angebot:
    http://www.musik-service.de/mackie-s-408-prx395756198de.aspx
    wenn also noch vier vorhanden sind müsste man ja fast schnell zuschlagen…

    Hast Du noch nen Tipp für die Sub’s?


    Beste Grüße | danceIT
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.07.07   #11
    ich melde mich jetzt halt trotzdem nochmal :)
    wie bereits gesagt: ich halte eigentlich von Mackie recht viel, aber bei diesen Boxen weiß ich nicht, ob die hier schonmal jemand getestet hat.
    Ich persönlich würde auch aus optischen Gründen die kleinen EVoice bevorzugen.
    Von denen weiß ich (und auch Carl natürlich), dass sie wirklich sauber spielen.

    Für die Subs kriegst du hier meine Empfehlung:
    db technologies bummbumm

    Das ist allerdings ein aktiver Sub - d.h. wenn die Dinger irgendwo im Eck versteckt stehen ist das mit dem Ein- und Ausschalten natürlich problematisch.
    Da müsstest du dann auf passive Subs gehen, eine aktive Frequenzweiche und einen separaten Amp.

    Aber es sollte hier wirklich nicht zum Dialog ausarten .... :)
     
  12. danceIT

    danceIT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #12
    So, da bin ich wieder. Wie gesagt, die liebe Arbeit...

    Also fasse ich mal zusammen wenn sich hier niemand anderes mehr zu Wort meldet:confused::
    3 Varianten:

    (A)
    6x Electro Voice ZX1-90
    3x Yamaha P-3500 S
    2x dB Technologies Stage Opera 61.18 Aktivbox
    (oder Electro Voice Eliminator i SE + 2x Yamaha P-3500 S)

    (B)
    4x FBT MaxX 4A
    2x Yamaha P-3500 S
    2x dB Technologies Stage Opera 61.18 Aktivbox
    (oder Electro Voice Eliminator i SE + 2x Yamaha P-3500 S)

    (C)
    4x Mackie S-408
    2x Yamaha P-3500 S
    2x Sub's

    Der Einzug in die neue TS verschiebt sich doch etwas, daher hat die Foren-Gemeinde nochmals die Chance, sich zu Wort zu melden!!!!:mad::o
    >Wer sagt mir was über die FBT's & die Mackie's
    >Gibt ja noch mehr Sub's und Endstufen (evtl. in der Variante B ein Sub von FBT?)
    >Muss ich auf noch irgend was achten (hat eine Boxen-Variante Vorteile bei der Rückkopplung von Funkmicro's o.ä.)
    >...


    Dir lieber Harry erstmal ein dickes, fettes Dankeschön!! ist ne nette "Kaffeerunde"!!:)



    Beste Grüße | danceIT
     
Die Seite wird geladen...

mapping