Pain of Salvation

  • Ersteller BASSisT86
  • Erstellt am
B
BASSisT86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.11
Registriert
22.01.05
Beiträge
517
Kekse
4.557
Ort
Hessen
So, da diese Ausnahmeband laut Suchfunktion noch keinen richtigen Thread besitzt, wollte ich hier einen über sie eröffnen, wenn sie schon von vielen auf eine Stufe mit DT gestellt wird...

Pain of Salvation gefällt mir persönlich richtig gut.....

Ich besitze die Alben "The Perfect Element Pt.1"
sowie "one hour by the concrete lake"

besonders ersteres Album hat es mir sehr angetan... vor allem der gesang vom herrn gildenlow ist absolut cool, auch wenn er bei den ersten durchgängen sehr gewöhnungsbedürftig scheint....

hier kann dann über alte und neue alben, über tourdaten und tourerlebnisse etc. dieser ausnahmeband diskutiert werden....
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HevyDevy
HevyDevy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.11
Registriert
23.02.04
Beiträge
397
Kekse
391
Ort
Zürich
Für mich DIE Prog-Metal Band schlechthin. Jedes Album glänzt mit ausgeklügelten Konzepten (mache etwas mehr, manche etwas weniger) und Daniel Gildenlöw ist ein absoluter Ausnahme-Sänger und meiner Meinung nach die herausragendste Persönlichkeit im Prog-Metal seit den späten 90ern. "Entropia" und "Remedy Lane" gehören zuoberst auf deine Einkaufsliste und wenn du dich bei allen 4 Alben etwas eingehört hast, kannst du dich an "BE" heranwagen ;).

Habe die Jungs vor ~3 Monaten live gesehen. War eine grandiose Erfahrung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
ich komm nicht so recht rein irgendwie, die langweilen mich sehr schnell... keine ahnung woran das liegt
 
B
BASSisT86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.11
Registriert
22.01.05
Beiträge
517
Kekse
4.557
Ort
Hessen
ich kann die auch nicht immer hören, aber das geht mir mit allen Prog Bands so.... zu bestimmten zeiten überfordern sie einfach meine ohren und mein hirn, und dann werden sie schnell uninteressant...:screwy: :redface: (da brauche ich dann ein wenig sanftere musikalische kost)
wenn ich aber richtig heiß auf progmetal bin, dann gehört pos seit neuestem zu meinen favos, weil sie wirklich stil haben, komplex (oh da isses wieder @hevy :D ) und hart sind, ohne ruhige, gefühlvolle parts zu vernachlässigen...
ich hab mir auch mal einige interviews von daniel gildenlow reingezogen, der typ hat echt was zu erzählen und wirklich was aufm kasten (z.b. was er über fraktale erzählt)... macht spaß ihm bei musik und interview zu lauschen.... hier ist der oft mit ihm in verbindung gebrachte begriff "mastermind" wirklich zutreffend....
 
clemens
clemens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.08
Registriert
01.02.04
Beiträge
2.296
Kekse
658
Ort
Austria
Mir war die Band noch nicht bekannt, aber ich hab da auf deren Homepage mal reingehört, da gibt's nämlich massig MP3-Samples.... klingt echt ziemlich cool. Ich glaub ich werd' mir bei Gelegenheit Remedy Lane oder so zulegen, das gibt's gerade sehr günstig auf Amazon....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
BASSisT86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.11
Registriert
22.01.05
Beiträge
517
Kekse
4.557
Ort
Hessen
hui vor wenigen wochen hat es bei amazon noch 13.97 € gekostet und fast hätte ich es mir damals gekauft....zum glück habe ich es nicht getan.... werde ich mir jetzt wohl bald noch zulegen, wenn ich das nötige kleingeld besitze....

also ich persönlich kann "the perfect element pt.1" empfehlen
echt hammer :great:
ich hab mich auch vor kurzem mit jemanden unterhalten, der die band sehr gut kennt, der geht auf alle konzerte in deutschland und umländern....und kennt wohl auch die band halbwegs persönlich

er meinte:
"remedy lane" wär am besten zum einstieg, weil es alle POS elemente besitzt

"one hour by the concrete lake" wäre deren härtestes und sehr metallastig, also für diejenigen die auf härtere musik stehen (wobei der sound nicht so toll sein soll, ich persönlich hab das auch bemerkt)

"entropia" wäre prog mit funkigen elementen (wobei der sound ebenfalls nicht so toll sein soll, war auch deren erste platte)

"the perfect element pt.1" wäre sein favorit, es war das erste was er sich gekauft hat und er fand es bis jetzt am besten (ich finde es BISHER auch am besten)

"Be" empfielt er keineswegs zum einstieg, soll trotzdem ein sehr gutes album sein... hevy devy hat das ja ähnlich ausgedrückt.....

"12:5" soll dann eher ein akustisches album sein und deshalb sehr ruhig


interessant bei POS finde ich, dass jedes album ein konzeptalbum ist....
 
HevyDevy
HevyDevy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.11
Registriert
23.02.04
Beiträge
397
Kekse
391
Ort
Zürich
Was den Sound von "Entropia" betrifft, muss ich widersprechen. Ich finde den Sound des Albums um einiges transparenter als zum Beispiel auf TP1 oder Remedy Lane.

Wer mehr über "BE" wissen will, dem empfehle ich meinen Beitrag in der Review-Sektion ;)
 
B
BASSisT86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.11
Registriert
22.01.05
Beiträge
517
Kekse
4.557
Ort
Hessen
HevyDevy schrieb:
Was den Sound von "Entropia" betrifft, muss ich widersprechen. Ich finde den Sound des Albums um einiges transparenter als zum Beispiel auf TP1 oder Remedy Lane.

das kann gut sein, ich persönlich habe noch keinen kontakt mit "entropia" gehabt ... ich werde mir wohl auch erst "remedy lane" besorgen, bevor ich mich an "entropia" traue..

HevyDevy schrieb:
Wer mehr über "BE" wissen will, dem empfehle ich meinen Beitrag in der Review-Sektion ;)

ich werde ihn mir gleich durchlesen :great:

Edit: ich hab es mir jetzt durchgelesen und weiß nicht, was ich davon halten soll..... irgendwie kommt es mir so vor, als wäre das album so chaotisch, dass man es nicht auf einmal ganz durchhören kann, weil es teilweise "totalausfälle" gibt und dann wieder absolute "höhepunkte"...aber keine ahnung.... ich werde es mir trotzdem kaufen müssen ;) ...selbst hören muss ich es sowieso, um ein eigenes urteil fällen zu können...
 
HevyDevy
HevyDevy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.11
Registriert
23.02.04
Beiträge
397
Kekse
391
Ort
Zürich
Das Album macht nach den ersten Durchläufen wirklich keinen in sich geschlossenen Eindruck. Dieser kommt erst, nachdem man seine anfänglichen Erwartungen abgelegt hat, sein Ohr von allen festgefahrenen Konventionen frei gemacht hat und vorallem nachdem man seeeeeeeeehr viel Zeit investiert hat.

Den Song, den ich damals als Totalausfall bezeichnet hatte, sehe ich heute auch mit anderen Augen.
 
B
bj?rn.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.05
Registriert
06.07.05
Beiträge
2
Kekse
0
Auf diesen thread hin hab ich mir mal one hour by the concrete lake angeschaut und bin ziemlich begeistert, muss mich aber noch richtig reinhören.
Danke für den tip, ich betreibe zur zeit sehr intensiv "prog-forschung"^^
 
B
BASSisT86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.11
Registriert
22.01.05
Beiträge
517
Kekse
4.557
Ort
Hessen
viel mehr kann ich dir aber "the perfect element" empfehlen..... find ich persönlich viel besser, obwohl ich eigentlich auch lieber etwas härtere musik höre.... aber ich find tpe um einiges besser als "one hour by the concrete lake" ..... vom text her find ich wiederum zweiteres viel geiler

p.s.: ich überlege gerade, ob ich noch einen fates warning thread aufmachen soll.. so einen gibt es, so weit ich weiß auch noch nicht
 
Zack ab!
Zack ab!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.15
Registriert
12.12.04
Beiträge
606
Kekse
899
Ich hab mir die Samples auf der PoS Hp runtergeladen, und bin nun total ''geflasht''.
Da hab ich mir direkt mal die Remedy Lane und die A perfect Element bestellt.

Was ich sehr gut an PoS finde, ist einerseits die Komplexität andererseits aber auch die Zurückhaltung von irgendwelchem Saitengechrubbe.
Versteht mich nicht falsch, ich bin immer für virtuoses Spiel zu haben, aber bei PoS steht der Song an sich im Vordergrund.
Und genau das ist das was ich schon seit langer Zeit nicht mehr gehört hab.

Besonders der Gesang fällt mir immer wieder positiv auf.
Ich finde der Sänger ist sehr flexibel,
erinnert mich des öfteren auch an den alten Iced Earth Sänger.

Also vielen Dank für diesen Tipp, ansonsten wären diese genialen ''Werke'' an mir vorbeigegangen, und ich hätte nie erfahren was mir immer gefehlt hat.:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
Proggie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.12
Registriert
22.03.05
Beiträge
164
Kekse
0
Ort
Ingelheim (bei Mainz)
nur eins!
remedy lane ist in meisterwerk das seineshleichen sucht und noch lange suchen wird :rolleyes:
naja vllt nich ganz so extrem, aber mit DAS geilste album das ich besitze!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
BASSisT86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.11
Registriert
22.01.05
Beiträge
517
Kekse
4.557
Ort
Hessen
Proggie schrieb:
nur eins!
remedy lane ist in meisterwerk das seineshleichen sucht und noch lange suchen wird :rolleyes:
naja vllt nich ganz so extrem, aber mit DAS geilste album das ich besitze!

findest du "remedy lane" besser als "the perfect element pt.1"?
 
archer
archer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.08
Registriert
12.03.05
Beiträge
70
Kekse
1
Ort
Freising
JA...irgendwie schon.
Wenn ich hier 'mal einspringen darf. :)
Ich finde beide Scheiben herausragend, 'Remedy Lane' aber von der Stimmmung her in sich geschlossener. 'Be' ist für mich absolut unterbewertet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
phroton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.10
Registriert
27.07.04
Beiträge
24
Kekse
0
Hi Leute,

mal kurz was off-topiges, aber ich hoffe ich tue irgendjemanden hier was gutes damit. Habe eine PoS - Karte für das Konzert morgen in Oberhausen im Zentrum Altenberg, zu dem ich leider nicht hingehen kann :( *verdammtermist* hoffe aber die in Baarlo auf dem ProgPower noch mal sehen zu können. Naja wie dem auch sei..... wenn ihr Lust habt dort hinzugehen meldet euch kurz... Karte müsste heute abend in Duisburg abgeholt werden VHB 15 €. meldet euch unter 0179/7089468.
 
J
Jogi`s Rockfabrik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.08
Registriert
26.07.04
Beiträge
1.579
Kekse
757
Ort
ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
WHAT TO EXPECT?

Craving for new mind-blowing experience? Too less of PoS in your life? Wondering why the ratio of good albums compared to the number of albums produced in the world is so small? The solution is to be revealed within a near future...

The specific plans and execution of PoS’ efforts are yet to be revealed to the public but as a small appetizer we can give away the fact that work is being done on no less than three different albums! That’s right, three albums! All of them awfully bad, but anyway... Just kidding. Ah, I shouldn't have done that, the letter was so fine and serious up to this point and then I just went and, ah, what the heck. I'll edit that out later, to reach the proper level of perfection. Let's continue...

Titles? Concepts? Musical directions? Sorry, you have to be patient! But it’s fair to say that we are looking at a very exciting and promising future...


Da ist allerhand zu erwarten. PoS arbeiten an 3 Alben.....Ich bin gespannt
 
HevyDevy
HevyDevy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.11
Registriert
23.02.04
Beiträge
397
Kekse
391
Ort
Zürich
so, nachdem ich die Jungs gestern zum zweiten mal innert 4 Monaten live gesehen habe, muss ich folgendes Statement loswerden:

Das waren die warscheinlich die besten 2 1/2 Konzertstunden (vor vier Monaten waren es etwas weniger als 2h) meines Lebens. Ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal einen Konzertsaal mit einem dermassen breiten Grinsen verlassen habe...ach ja, und Daniel Gildenlöw ist der coolste Kerl ever :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben