Peavey 6505 oder Framus Cobra? Schwierige Soundentscheidung!

von Primex, 14.01.06.

  1. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 14.01.06   #1
    Hallo,

    ich hab, wie in meiner Signatur zu lesen, ein Framus Cobra top, mit dem ich bisher ganz zufrieden war. Vom Sound her ist das schon ein hübsches Teil. Ich glaube aber,dass ich mit einem Peavey 6505 glücklicher sein würde. Nun stellt sich für mich natürlich die frage, ob dieser Wechsel wirklich das bewirken würde, was ich mir erhoffe.

    Ich möchte und brauche folgende Soundeigenschaften:

    -Guten Cleansound, der in keinster Weise angezerrt sein soll!
    -Guten Zerrsound mit viel Definition, Druck und Aggresivität!

    Ich hab mich ziemlich in den Soilwork "A predators portait" sound verliebt. Der ist sehr definiert und aggresiv! Deswegen bin ich auch auf den 5150/6505 gekommen!

    Der Cobra hat 3 Kanäle, ich spiele aber nur 2 davon. Ich dacht ebisher immer, das ich unbedingt einen 3-Kanöer brauche, aber das scheint nicht der Fall zu sein.

    Zu Musik:

    Ich spiele derzeit in einer Metalcore Band wo beide Amps gut reinpassen, dneke ich.
    Ich habe aber nochmal vor in Zukunft eine Prog Metal Band zu gründen. Dafür brauch man einen guten Clean und Zerrsound und muss einigermaßen flexibel bleiben können mit dem Amp. Wäre das mit dem 6505 möglich?

    Ich frage nach, da ich eventuel mit jemand tauschen möchte (mit Wertausgleich versteht sich). Ein 6505 Plus wäre mir natürlich schon lieber, aber ich weiß nicht, ob ich diesen 3. Kanal überhaupt brauche. Wichtiger wäre für mich ein 2. Mastervolume!

    Danke für Hilfe
    Gruß
    Robert
     
  2. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 14.01.06   #2
    hm, also ich hab beide gespielt und in sachen definition, druck, aggresivität nehmen die sich nicht viel, das alles ist bei beiden zu genüge vorhanden.

    dürfte also mehr an deinem geschmack liegen welchen sound du jetzt wirklich bevorzugst.
    solltest du allerdings wert auf einen schönen sauberen clean sound legen bist du mit der cobra wohl besser bedient, beim 6505+ ist der clean zwar einiges besser als bei dem ohne + aber an den clean sound der cobra kommt auch der + meiner meinung nach nicht ran.
     
  3. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 14.01.06   #3
    Habe ebenfalls beide angespielt.

    Vom Framus Cobra war ich sehr enttäucht, da mir die Zerre einfach nicht passte, es war etwas komprimiert und mulmig, naja.. ist halt nicht mein Geschmack. Der Clean war iO, aber nicht atemberaubend.

    Zum Vergleich

    Der Peavy 6505+ hingegen hatte einen garnichtmal so schlechten Cleankanal, per Bright-Switch hat er mir sogar etwas zugesagt. Ich fande auch den Zerrkanal um einiges offener/Aggresiver (nicht so dunkel und kratzig) wie der vom Cobra, einfach halt auch differenzierter, gefiel mir um einiges besser... letztendlich musst du's aber wissen.
    Deinem Post zufolge bist du allerdings mit dem Cobra nicht zufrieden.. frag dich halt ob's an dir, oder am Amp (Oder Gitarre?) liegt. Dann teste an und entscheide selbst..
     
  4. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 14.01.06   #4
    den 5150 hatte der gitarrist aus meiner exband deshalb kann ich dir sagen das der cleansound nicht so das wahre ist. zerrt ziemlich schnell und ist nicht so klar wie zb beim powerball. also da bist du mit dem cobra echt viel besser bedient in sachen cleansound und flexibilität.

    x-man
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 14.01.06   #5
    Ich glaube schön langsam wird es bei dir Problematisch, da du wenn ich richtig informiert bin auch schon einen Engl Powerball und Mesa Dual Rectifier gehabt hast. Vielleicht solltest du doch mal überlegen auf ein Rack umzusteigen, um dir den ständigen Equipmentwechsel zu sparen.

    Kann jedoch gut sein das du mit dem 6505 endlich mal was gefunden hast das dir auch auf Dauer gefällt. Die + Version fand ich gut, der Clean Sound war in Ordnung, aber nichts besonders. Der Zerrsound war einfach nur Fett, wenn man diesen Sound hört, kann es der Peavey auch mit Boutique Amps wie zum Beispiel einem Diezel Herbert. aufnehmen.

    Gruß Markus
     
  6. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 14.01.06   #6
    öhm... nein ^^.
    Der Herbert bietet einem halt ein breiteres Specktrum und weniger Nebengeräusche/noch differenzierter, wenn es um diesen zerr-Sound geht.., kann mir aber vorstellen, dass Primex mit einem 6505+ zufrieden sein wird.
     
  7. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 14.01.06   #7
    Und wen interessiert das? Es geht doch darum was am besten klingt... und da bin ich auch der ansicht, dass sich nen amp wie der 6505 vor nichts verstecken brauch..
    Es soll tatsächliche Leute geben (so wie mich z.B.) die kein breites Spektrum brauchen und denen das somit egal is...
     
  8. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 14.01.06   #8
    Hättest du meinem Beitrag fertig gelesen, hättest du bemerkt, dass ich mich auf MetalRöhres Vergleich zum Herbert bezog und nicht in Frage stellte, dass ein Peavy genügen würde.
    Ich bin selbst überrascht und beigestert gewesen vom Peavy und hätte ihn mir fast gekauft.
     
  9. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 14.01.06   #9
    Ich denke schon, dass er es verstanden hat. Allerdings steht doch auch nirgendwo geschrieben, dass ein Botique Amp sich grundsätzlich durch seine Flexibilität auszeichnet, oder? Von daher ist die Aussage "...kann es der Peavey auch mit Boutique Amps wie zum Beispiel einem Diezel Herbert. aufnehmen" doch berechtigt, wenn es nur auf den Sound ankommt.

    Wenn ich mir allerdings Primex Amp-Verschleiß so ansehe stellt sich mir doch die Frage, ob ihn der 6505 lange glücklich macht. Fands schon unverschämt, nach so kurzer Zeit den Recto wieder abzugeben ;) - aber jetzt auch dessen hochwertigen Ersatz wieder wegzugeben... naja. Bald hat er alle namenhaften Metal-Amps bzw. Marken durch. Ich würde demnach eigentlich auch ein Rack mit Triaxis, Engl Vorstufe und Sansamp vorschlagen, weiss aber, dass er wohl lieber nicht noch Geld obendrauf legen will beim Amp-Tausch.
     
  10. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 15.01.06   #10
    Ich glaube, du solltest dich nochmal ganz intensiv mit deinem Amp auseinandersetzen.
    Versteh mich nicht falsch, der 6505/+ ist ein toller Amp, gefällt mir vor allem im Zerrkanal echt gut und Clean find ich auch nicht soo schlecht, bin aber auch jemand, der gerne mal nen etwas angecrunchten Cleansound fährt.
    Der Cobra ist aber im Vergleich zum 6505 sehr viel flexibler und hat vorallendingen im Cleanbereich klare Vorteile und ein zweites Mastervolume hat der 6505 ja nun auch nicht...
    Das ist eine sehr schwere Entscheidung die du da treffen willst/musst, und ich kenne diese Zweifel selber von mir und stelle aber meistens fest, dass ich meinen Dragon dann immer noch am geilsten finde!
    Also vielleicht hilfts dir ja, wenn du dich einfach mal nen Tag auf Tour begibst, mal jeden Amp anspielst den du findest und dann mal nen Vergleich ziehst mit deinem Sound den du derzeit hast. Findest du nen Amp mit nem Sound den du soviel besser findest, dann hau rein und go for it! Ansonsten hast du vielleicht wieder nen Ansatzpunkt für deinen jetzigen Amp.
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.01.06   #11
    Es ist doch normal das der Herbi weniger Nebengeräusche hat, aber wenn man es auf den Zerrkanal anlegt, wüsste ich nicht weshalb ich das dreifache an Geld für einen Herbi ausgeben sollte, denn mal von den Nebengeräuschen abgesehen finde ich den Herbi nicht wirklich besser.

    mfg röhre
     
  12. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 15.01.06   #12
    Servus,

    Ja, ihr habt recht, das ich schon des öfteren den Amp gewechselt habe. Der Amp, der bisher am ehesten meinen Vorstellungen nahe kam war der Engl Powerball, der mir aber zu viele Fehler hatte. Der Rectifier war gar nichts fürmich und der Cobra ist geil, aber irgendwas gefällt mir an dem nicht. Dazu kommt, dass ich denke ich könnte ein paar Euros mehr in der Tasche haben, wenn ich vom Cobra auf ein Peavey umsteige. Hmm ist eine echt schwierige Sache.

    Aber ich glaube ihr habt Recht in dem ihr sagt, dass der 5150 MK II eher was für mich wäre als der normale 5150, außer ich benutze einen Preamp für den Cleansound, was ich aber prinzipiell nicht wollte. Ich glaube ich sollte mal einen Tag bei MP oder MusicStore oder meinetwegen auch Beyers verbringen und mich nach nem Amp umschauen.
     
  13. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 15.01.06   #13
    also die cobra ist echt schon n biest .. und ich denke der clean sound ist der hammer von der cobra... die anderen kanäle gefielen mir überhaupt nicht.. sie sind kalt und metallig
    also ich könnte dir auch nur zum 6505 raten .. der ist geil... du musst mal gucken da zwischen 6505 und die "plus" variante ein echt großer sound unterschied ist!
    ich kenne jemanden der ist gerade von cobra auf 6505 umgestiegen. er heisst hier Deine Geburt... kannst ihn ja mal fragen.

    mfg jimmy
     
  14. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 15.01.06   #14
    wie war denn dein setup so verschaltet?ich habe das gx 700 als derben soundfresser in erinnerung...und diese attax boxen hätte ich auch mal gegen was richtig gutes getauscht.
     
  15. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 15.01.06   #15
    Das GX-700 hab ich schon gar nicht mehr dran. Das steht schon wieder zum verkauf, da ich diese ganzen Effekte nicht brauche. Ausserdem ist der Cobra nicht gerade ein Freund von eingeschleiften Effektgeräten!

    JA, mit den Boxen hab ich auch schon überlegt. Da ich aber gerne ein Fullstack haben will müsste ich ordentlich was drauflegen um was besseres zu bekommen. Wenn würde ich gerne mal Framus Dragon Cabs haben. Bin schon die ganze Zeit am schauen, ob ich was gebrauchtes bekomme!
     
  16. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 15.01.06   #16

    Den User hab ich jetzt mal gefragt und er meinte, dass er den 6505 bevorzugt hat bei der Gegenüberstellung. Ich glaub ich komme nicht drum herum irgendwo zu testen bzw zu vergleichen. Nur scheiße, dass alle großen Musikläden soweit weg sind...arg.
     
  17. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 15.01.06   #17
    du solltest am besten zuerst deine cabs überdenken :)
     
  18. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 15.01.06   #18
    jou werd ich auch. werd wohl meine beiden Boxen bei Ebay reinsetzen und mir neue kaufen. Aber ich denke, dass ich auch den Framus ersetzen werde!

    Zu den Boxen: Hab den Framus an ner Marshall 1960 der alten Sorte getestet und das hat mir gar nicht gefallen. Also Marshall Boxen fallen raus. SevenT5 find ich interessant, aber die sind mir zu teuer. Framus Boxen find ich bisher am besten vom Preis her. Vom sound her konnte ich mich noch nicht überzeugen außer auf der Lamb of God DVD. Sonst noch irgendwelche Vorschläge?

    Ich könnte mir aber fast vorstellen, dass ein 5150 an meinen Boxen gut klingt, da die original Boxen auch in die richtung gehen und die finde ich ganz fein! Ich glaube ich kaufe mir zu erst mal ein 5150 MK II und schaue wie das mit dem Sound ist. Ich kann mich immernoch entscheiden welchen Amp ich behalte oder halt den 5150 (6505) zurückgeben. Das soll jetzt nicht großspurig klingen, aber mich nervt diese Situation.
     
  19. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 15.01.06   #19
    hör dir mal den bogner uberschall an.

    boxenmäßig sind die engl-boxen eigentlich kaum zu toppen (auch die standard, und die kosten nur ca 600!!)
     
  20. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 16.01.06   #20
    Was sagt ihr denn zu der Möglichkeit erstmal mit anderen Speakernkonstelationen in meinen Boxen zu testen? Ich hab schon 2 Eminence V12 Speaker drin in der einen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping