Peavey vs Hartke

P
phase
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.03
Registriert
10.10.03
Beiträge
2
Kekse
0
Hi! Möchte mir bald ein neues Top und eine 4 10er Box kaufen. Spiele in einer PunkRock Band. Weiß aber noch nicht was ich mir zulegen soll. Hat wer Erfahrungen mit Peavey--> sind die Tops und Boxen gut?
(Peavey MAX 700)+(Box 410TVX). sind Hartke Tops und Boxen besser (HA 3500 + 410XL Box). Oder schreibt mir vielleicht gute Amps+Box in der Preisklasse von 1300 - 1500 Euro.
thx
lg phase :D
 
Eigenschaft
 
S
Stefan Kunte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.04
Registriert
06.10.03
Beiträge
37
Kekse
0
hi
also ich hab zwar nich so eine riesen ahnung(wahrscheinlich fast keine)
aber peavey steht eher in dem ruf gute gitarren verstärker herzustellen als bassverstärker.Und ich habe auch schon peavey verstärker ausprobiert aber irgendwie find ich klingen die nich so toll.(im gegensatz zu hartke)
 
Z
zakker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.04
Registriert
04.10.03
Beiträge
37
Kekse
0
welche hartke box bzw. top und welches peavey top bzw. box haste denn ausprobiert?
 
S
Stefan Kunte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.04
Registriert
06.10.03
Beiträge
37
Kekse
0
keine ahnung zakker is schon ein bisschen her...
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
09.01.22
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.607
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
bei den hartke Boxen fällt die VX vor allen anderen Boxen am Markt durch einen sagenhaften Preis auf. Die XL-Serie hat bessere Lautsprecher, die allerdings recht hart klingen. Die beiden Boxen zu vergleichen macht wenig Sinn, da nicht nur unterschiedliche Fetigungsländer sondern auch das Preisniveau weit auseinander liegen. Die Peavey TVX 410 liegt auf dem Niveau der XL, hat aber das klar besser Preis/Leistungsverhältnis!

Bei den Amps sieht es ähnlich aus. Vorstufe gefällt mir bei Hartke besser, dagegen hat der Peavey mehr Dampf, vor allem wenn man unverzerrt spielen will. Besser gefallen mir hier die Warwick Tops, vor allem vom Klang her...

Noch was: die EQs sind in dieser Preisklasse allesamt nicht so doll, schaltet sie am besten einfach ab, vor allem wenn Ihr aktive Bässe habt, denn die Klangregelung am Bass klingt fast immer besser!
 
Heike
Heike
HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.01.22
Registriert
19.11.03
Beiträge
4.178
Kekse
15.173
Martin Hofmann schrieb:
die EQs sind in dieser Preisklasse allesamt nicht so doll, schaltet sie am besten einfach ab, vor allem wenn Ihr aktive Bässe habt, denn die Klangregelung am Bass klingt fast immer besser!

Ist der EQ des HA 7000 Head eigentlich genauso schlecht wie der des HA 3500?

Was gäbe es sonst an Heads, mit denen man Hartke XL oder Professional Series Cabs ausreizen könnte? Hab' mal aufgeschnappt, daß die Kombination mit Gallien-Krueger klassisch sei, aber genau das passende zu deren Bi-Amps wäre mir im Hartke-Programm dann zumindest bislang doch noch nicht aufgefallen.
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Trace Elliot bauen auch geile Sachen. Ist allerdings nicht ganz einfach die zu bekommen...
 
A
-_-AmoK-_-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.07
Registriert
12.09.03
Beiträge
175
Kekse
0
ja wenn dann nur gebraucht
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Richtig. Hab ich auch gemacht. AH 300er Fullstack gebraucht 3 Jahre alt für 750€!!!!!! :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
 
Heike
Heike
HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.01.22
Registriert
19.11.03
Beiträge
4.178
Kekse
15.173
FuckingHostile schrieb:
Trace Elliot bauen auch geile Sachen. Ist allerdings nicht ganz einfach die zu bekommen...

Warum eigentlich? Zumindest die Website gibt's noch (und die Sachen machen wirklich Appetit...), da würd' ich mal annehmen, die Firma gibt's auch noch, und das kann doch nicht so schwer sein, den Krempel aus UK hier 'rüberzuschaffen. Oder etwa doch?
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Also die Firma existiert auf jeden Fall noch und produziert auch aber offenbar gibt es im Moment niemanden der die Sachen importiert. Mit BC Rich wars ja mal genau so für ne Weile.
 
Rojos
Rojos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.09
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.849
Kekse
616
Ort
Hannover
http://www.pms-electronics.de/service/FAQ/FAQ_Marken/faqtraceelliot.htm#Frage1

"Wo kann ich Trace Elliot Produkte beziehen?

Durch die Einstellung der Produktion in England und noch nicht Wiederaufnahme in den USA ist der Verkauf von Trace Elliot Produkten nicht möglich. Ein Termin für die Produktionswiederaufnahme ist nicht bekannt. Weiteres finden Sie auf der Home Page."

hier was aus der schweiz :

http://www.basscenter.ch/basscenterVI/lager/lager.html

http://www.trace-elliot.com/about_03.html

da steht, das trace jetzt zu gibson gehört ?

http://www.traceelliot.com/germany.html die liste der deutschen händler..
 
eep
eep
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.21
Registriert
03.09.03
Beiträge
1.940
Kekse
518
hi
jau, Trace ist jetzt Tochter von Gibson, und wird mächtig zeit, dass da mal wieder was hergestellt wird.
Ich hatte auf jeden Fall noch das glück, einen echten britischen V4 (mit GB-Fahne hinten auf platine :D ) zu ergattern, und der combo kann einem mächtig feuer unterm hintern machen. sogar mit seinen 2 10er hat er ein wahnsinnsfundament, dass man meinte, es wäre 15er am werk. allerdings muss man ihn hierzu etwas aufdrehen, wie bei röhren nunmal gewohnt.
aber auch deren transen sind wirklich nicht übel, und sinnvollen reglern ausgestattet. hoffe, dass es bald mal wieder was von denen gibt...

gruss
eep
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben