phrygischer chorus gesucht

von rockbaby, 11.01.06.

  1. rockbaby

    rockbaby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 11.01.06   #1
    hallo

    ich brauche ganz schnell einen phrygischen chorus wg jam. hab nich die zeit bis dahin einen selbst zu entwickeln
    danke
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 11.01.06   #2
    Ich habe da was in e phrygisch, ist aber von meinem Lied.
    "brauche phrygischen Chorus" ist vielleicht etwas spärlich an Informationen. ;)
     
  3. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 11.01.06   #3
    jo ich mein in h-moll phrygisch wenn es geht länge etc. ist egal
     
  4. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.01.06   #4
    "h-moll phrygisch" ? Sag mal bitte was du genau willst?
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 12.01.06   #5
    Einen prhygischen Chorus als solchen gibt's natürlich nicht. Wollte man über mehtere Akkorde hinereinander immer phrygisch klingen, müsste man ja bei jedem Akkordwechsel die Tonart ändern.

    Allerdings kann man eine Modus (hier eben phrygisch) schwerpunktmäßig klingen lassen, wenn man den Grundakkord reichlich verwendet.

    Beispiel:

    2 Takte Hm
    2 Takte C-Dur
    2 Takte Am
    2 Takte Hm

    2 Takte Hm
    2 Takte C-Dur
    2 Takte Am
    2 Takte Hm

    usw.

    Hm ist hier jeweils Ausgangs- und Endpunkt und deshalb sehr dominierend. Soliert man durchgängig mit dem Tonmaterial von G-Dur drüber, erhält man folgende modale KLangwirkungen:

    Hm phrygisch
    C-Dur lydisch
    Am dorisch
    Hm phrygisch

    Jetzt taucht natürlich gleich die Frage auf: Wieso sind G-Dur-Töne zu H-moll phrygisch???

    Antwort: Die obige Folge steht in G-Dur, wenn ich mit G-Dur drüber soliere. Nur eben, dass das G-Dur darin gar nicht vorkommt. Das liegt an der Verwandschaft:

    G-Dur
    A-Moll
    H-Moll
    C-Dur
    D-Dur
    E-Moll

    sind allesamt nacheinander auf den Tönen der G-Dur-Leiter aufgebaut. Und da habe ich eben schwerpunktmäßig H-Moll rausgeklaubt.

    Diese Verwanschaftverhältnis wird nun dadurch getrübt, dass eine echte H-Moll-Tonleiter den Ton C# enthalten würde (H C# D E F# G A H). Da wir aber H-Moll in diesem Fall als III. Stufe von G-Dur interpretieren und deshalb die G-Dur-Leiter ((H C D E F# G A H) zum Einsatz kommt, macht das C den kleinen aber wichtigen Unterschied aus - der allein lässt das Solo (sobald H-Moll drunter liegt) phrygisch klingen, weshalb dieses C auch unbedingt vorkommen muss:

    ----------------------------------------------7------
    ----------------------------------------------7----
    -------------------7---9---7-----------------7-----------
    7----9---10--------------------10--9-------9------------
    ----------------------------------------------9--------
    ----------------------------------------------7------
     
  6. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 12.01.06   #6
    ich meinte irgend einen gut klingenden chorus in g mit den ausgangsakkord h-moll. mir ist schon klar was phrygisch beduetet:-)
     
  7. giemel

    giemel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.01.06   #7
    Nimm doch einfach h-Moll, C-Dur und A-Moll und fang an zu spielen, bis du was passendes gefunden hast.
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 12.01.06   #8

    Eben :D z.B: auch Hm Hm Am C (jeweils ganztaktig)

    Aber nicht allen Mitlesern ;-)
     
  9. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.01.06   #9
    okay deswegen :-)

    ich hatte die frage nicht weil ich unkreativ bin oder nicht weiß welche akorde nicht weiß sondern weil ich schlicht keine zeit habe
    hab im zug was geschrieben und hat gra noch geklappt
    trotzdem danke für euren einsatz
     
Die Seite wird geladen...

mapping