Pickup Upgrade 62 Japan Telecaster (Twang + Rock)

S
SKM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.15
Registriert
14.03.06
Beiträge
78
Kekse
11
Hallo,
ich würde gerne meine 62 Japan Telecaster aufwerten, allerdings bin ich mir in der Pickup Wahl unschlüssig.
Ich würde gerne den typischen Twang Sound behalten, jedoch etwas druckvoller und flexibler für Rock Songs sein (Modern Rock, kein Metal oder so).
Derzeit sind
2x 62 Tele Custom Single-Coil Tonabnehmer installiert.
Habt ihr Pickup Tipps für mich?
Würde eventuell ein Pickup Upgrade in Kombination mit einem Distortion Pedal Sinn machen?
Als Verstärker besitze ich den Fender Super Champ.

Ich würde mich über ein Paar Anregungen freuen.

Vg,
SKM
 
Eigenschaft
 
S
SKM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.15
Registriert
14.03.06
Beiträge
78
Kekse
11
hm, keine Idee? Es gibt zwar schon ein Paar Threads hierzu, allerdings meistens nicht auf eine Rosewood Tele bezogen.
 
kypdurron
kypdurron
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.550
Kekse
26.340
Ort
Berlin
Was hätst Du von dem 4-Wege-Schalter-Mod? In der zusätzlichen 4. Schaltposition werden die Tonabnehmer seriell geschaltet, was sie quasi zu einem Humbucker macht, man hat dann einen zusätzlichen lauteren, dickeren (und brummfreien) Sound. Die anderen Sounds verändern sich dabei nur im graswachshör-Bereich. und das ganze wird deutlich günstiger als neue Tonabnehmer, zumindest wenn man den Umbau selber vornimmt. Anleitungen gibts im netz zur Genüge.

Ansonsten bietet ja jeder Hersteller von Pickups sogenannte overwound Sets an, die einen kräftigeren Sound liefern sollen. Ich halte es allerdings für einen Irrglauben, dass man dabei im Cleanbereich keine Kompromisse macht.
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Vielleicht mal einen Seymour duncan Hot Stack probieren? Brummfrei, stärker gewickelt, Alnico V Magnet für mehr Wärme, aber immer noch genug Twäng. Hab ich in meiner Gibson Melody Maker eingebaut, weil mir der Keramik SC zu sehr geklingelt hat. Rock, Blues, alles kein Problem.

https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_sstk_s9b_blk.htm
 
dernix
dernix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.14
Registriert
05.09.09
Beiträge
841
Kekse
6.069
Ort
Hamburg
Hallo,

ich habe die Fender Texas Specials in einer Tele mitsamt dem schon genannten 4-Wege-Schalter an einem Vibroking. Davor reicht mir dann ein Tubescreamer für Texas-Blues bis knackige Rocksounds.

Gruß,
Dietmar
 
S
SKM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.15
Registriert
14.03.06
Beiträge
78
Kekse
11
danke, die genannte Option Texas Special (welche ja auch dicker gewickelt sind) plus 4 Wege Switch klingt gut.
Die Frage ist nur, wo man das preisgünstig machen kann. Ich traue es mir, trotz einiger Meinungen, dass es simpel sei, nicht selber zu.
Habt ihr da Vorschläge, wo man das machen kann? Am besten im Hannoveraner oder Braunschweiger Raum. PPC Music in Hannover will pro Pickup 30 Euro haben. Das finde ich schon ziemlich viel, dafür dass ich die Pickups auch da kaufen würde.
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.436
Kekse
54.473
Ort
Burglengenfeld
Servus,

der Hinweis zum 4fach Switch ist schon gut, des weiteren würde ich auch zu einem Overwound Set raten, davon gibst einige gute auf dem Markt darunter die eines Herstellers der echt gute Pickups wickelt aber der liegt wegenwaßweißichwas mit dem Boardbetreiber über kreuz und deswegen referiere ich ihn hier jetzt auch nicht mehr. Für mich waren allerdings die originalen Fender NoCaster PUs der Bringer, dick und fett aber immer noch mit ordentlichem Twang und (Überraschung) man braucht beim Wechsel zwischen Tele und LP nicht mehr am Amp schrauben...

cu

PS: Gerade das noch mit den 30 Öcken per PU gelesen, das ist wirklich etwas deftig... hast Du niemand der löten kann in der Nähe? Weil PU an ner Tele wechseln ist kein Hexenwerk und der Einbau des 4-Way auch nicht...
 
S
SKM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.15
Registriert
14.03.06
Beiträge
78
Kekse
11
Servus,
PS: Gerade das noch mit den 30 Öcken per PU gelesen, das ist wirklich etwas deftig... hast Du niemand der löten kann in der Nähe? Weil PU an ner Tele wechseln ist kein Hexenwerk und der Einbau des 4-Way auch nicht...
Ich habe noch ein Angebot alles zusammen (PUs plus 4-way) für 30 Euro. Mal gucken, eventuell traue ich mich auch selber ran.
Ich habe allerdings gehört, dass keine Anleitung bei den Texas Special für den 4Way dabei sein sollen, das lässt mich noch zögern.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben