Pickups kaputt wegen zu starker magnetfelder?

von -Sl4vE-, 18.05.05.

  1. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 18.05.05   #1
    hallo leuts!
    ich weiss nicht ob ich das jetzt ins richtige unterforum gepinnt habe aber ich hoffe ich kanns hier stehen lassen :D
    ich hätte da mal ne frage und zwar: gehen PUs bei starken magnetfeldern kaputt?
    ich meine:wenn ich jetzt nen PU neben nem 2 euro stück grossen magneten liegen lasse(is dann kein soo starkes magnetfeld) nimmt dieser PU dann schaden oder passiert da erst was wenn ich den in die nähe eines faustgroßen magneten lege oder könnte es eventuell auch sein, dass der PU auch bei nem großen magneten überhaupt keinen schaden nimmt?!würde mich mal interresieren!man muss ja mit seinen sahnestückchen vorsichtig umgehen :D
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 18.05.05   #2
    Hätte die Frage nicht genauso viel praktische Relevanz, wenn man "faustgroßer Magnet" mit "Käsekuchen" oder "Godzilla" einsetzt? Oder hast Du eine große Kiste voller Magnete und keinen anderen Platz auf der Welt um Deine Pickups zu lagern?

    Sorry, aber ich komme mir irgendwie verarscht vor... Pickups enthalten übrigens selbst Magnete falls Du das noch nicht wusstest...
     
  3. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 18.05.05   #3
    hast du deine PU's mit clips befestigt oder warum nimmst du die aus der gitarre und lässt die irgendwo neben magneten (also sowas wie PU's blos ohne spule) liegen?
     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 18.05.05   #4
    ich glaub statische magnetfelder sind da kaum ein problem. die könnten höchstens die magneten der tonabnehmer verändern, was ihn aber nicht unbedingt zerstören, sondern nur schlechter machen würde. oszilierende magnetfelder könnten jedoch so hohe stöme induzieren, dass die spulen durchbrennen, vorrausgesetzt, der tonabnehmer ist kurzgeschlossen.
     
  5. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 18.05.05   #5
    das ist doch mal ne antwort!
    natürlich weiss ich das PUs magnete enthalten(daher ja die frage)!
    und nein ich will sie nicht in einer magnetkiste lagern!ich wollte ja nur mal wissen was passieren würde wenn...sowie in dem anderen thread in dem die freaks ihre gitarrensaiten mit nem feuerzeug geheitzt haben um zu gucken wie lange die halten :screwy:
     
  6. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 18.05.05   #6
    kann ein magnet einen anderen zerstören?.... nein... nicht mal entladen, da der Strom ihn ständig lädt und die PUs keine natürliches Magnetfeld haben.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.05.05   #7
    ich weiss nur, dass man sie mit einem Magnetisierungsgerät umpolen kann ;)
     
  8. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 18.05.05   #8
    Ändert sich am ton etwas wenn sie umgepolt sind? Oder gleicht es sich aus da alle umgepolt sind?
    ich mein ein PU besteht ja aus 6 isolierten Magneten. sollte dann doch einen anderen Effekt haben wenn sie umgepolt sind...
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.05.05   #9
    Ne. Anderen Ton gibts nicht. Ist egal, ob oben Süden und unten Norden ist oder umgekehrt.
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 19.05.05   #10
    immer überlegen:

    im endeffekt geht es hier um Induzierte spannung..und die ändert sich nciht, wenn man das magnetfeldumpolt, da spannung ja immer die differenz zweier geladenen zustände ist...

    ob die differenz jetzt zwischen +1 und 0 oder -1 und 0 ist, isch wurscht :great:

    das war zwar nciht ganz professionell, aber vll einprägsam erklärt :rolleyes: hoffe ich zumindest :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping