Plektren sind schnell abgespielt

von marco421, 18.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    903
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    2.593
    Erstellt: 18.10.08   #1
    Hey!
    Ich expermentiere jetzt schon seit längerem mit verschiedenen Plektren herum. Ich spielte jetzt fast 2 Jahre diese kleinen Jazz III von Dunlop. Aber die sind mir jetzt einfach zu klein bzw. zu hart. So kam ich auf die Tortex picks von Dunlop. Ich hab mich letztenendes für die orangenen entschieden. MIt denen fühl ich mich am wohlsten, allerdings spielen die sich bei mir verdammt schnell ab. Ich hab jetzt auch noch versucht etwas weniger hart anzuschlagen, und sie halten jetzt schon etwas länger, aber dennoch müsste ich im Jahr ca. 100 Euro allein für Picks ausgeben.:screwy:

    Kennt das jemand von euch und gibts irgendwelche Lösungsvorschläge?
     
  2. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.10.08   #2
    Ich verstehs nicht :confused:

    Also meine Tortex 1,14mm (lila) halten ewig, nimm halt welche mit 3 Ecken, die halten 3 mal so lang. :D
    Entweder du machst grundsätzlich was verkehrt, oder es ist OK.

    Wegen der Abnutzung von Pleks würde ich mich nicht umstellen, es sei denn, hier stimmt was nicht - wovon ich nicht ausgehe.
     
  3. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    903
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    2.593
    Erstellt: 18.10.08   #3
    Naja es ist so, dass einen ziemlich schrägen Winkel zwischen Plektrum und Saiten habe um mehr aggresivität herauszuholen bei schnellen Licks! Aber ich glaub ich bin der einzige den es so geht und dem möchte ich jetzt endlich auf den Grund gehen!

    MFG
     
  4. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    BaWü
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 18.10.08   #4
    Die Tortex fühlen sich halt nach einigen Stunden schnell anders an...man bemerkt das dann erst wenn man ein frisches nimmt, aber ich hab da auch immer Schwierigkeiten, weil mein Anschlag sich mit der Plektrumabnutzung verändert - ich rede hier aber von nichtmal einem mm der eben viel ausmacht.
     
  5. guitarplayer91

    guitarplayer91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    7.03.19
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Neuenstein
    Kekse:
    776
    Erstellt: 18.10.08   #5
    Beste Plecks Dunlop Nylon billig gut riss/brechfest
    1mm oder 73mm
    Hab mir jetzt mal 48 Stück bestellt und das sollte 1 Jahr halten
    Bei mir ists auch eher so das ich die Teile verlier--^^
     
  6. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    903
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    2.593
    Erstellt: 18.10.08   #6
    Ja das mit den Nylon stimmt. Die halten wirklich länger, aber die fühöen sich halt etwas anders and!

    MFG
     
  7. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.10.08   #7
    Das sind wirklich gute und haltbare Pleks, die ich auch verwende - allerdings eher für Akustikgitarre und/oder Rythmusgeschrammel...

    Aber für definierten Einsatz an der E-Gitarre ist mir selbst das 1mm Nylon Dunlop zu weich, da ist Tortex viel härter vom Material, daher nutzt es auch schneller ab.

    Das da hats hinter sich :D
    Denn das war gestern die letzte Tat... schrammel schrammel

    http://mdalu.bplaced.net/MAD/MyMP3/MAD_Richwood_RE129_higain001.mp3
     
  8. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    903
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    2.593
    Erstellt: 18.10.08   #8
    Meine Picks schauen nach 1ner Stunde intensiven spielen so aus!

    MFG
     
  9. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.19
    Beiträge:
    2.382
    Ort:
    Heppenheim
    Kekse:
    38.210
    Erstellt: 18.10.08   #9
    Was spielst Du? Ein Schleifgerät?:eek:
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.10.08   #10
    Echt :confused:

    Also ich kann da locker 4 Wochen sehr oft (auch Stunden täglich) spielen, dann erst siehts so aus, und ein Weichei bin ich nicht!

    Selbst wenn ich das wöllte, würde ich das bei 320 bpm Geschruppe nicht in einer Stunde hinbekommen auch nicht in 2....
    Da fault mir eher der Arm ab :D
     
  11. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.636
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 18.10.08   #11
    Probier mal die: https://www.thomann.de/de/dunlop_gator_grip_2_plektrum.htm
    Halten recht gut, obwohl ich 12-56er Saiten spiele, manchmal auf Standard-E.
    btw, was spielst du für einen Saitensatz? Ich könnte mir vorstellen, dass du ne sehr hohe Saitenspannung hast und die Pleks sich so einfach schneller abnutzen :-)confused:)
     
  12. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    903
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    2.593
    Erstellt: 18.10.08   #12
    Naja ich hab eine sehr ausgereifte Pickingtechnik (Paul Gilbert like) und dementsprechend schnelle Läufe spiele ich dann auch oft! Ich spiel eigentlich mit 09er Saiten! Ich glaub das kommt einfach von dem vielen schnellen Spielen und dem Winkel der bei mir zwischen Saiten und Pick ist. Ich bleib ziemlich sicher jetzt doch bei den Jazz III weil die halten sogar bei mir 2 Wochen :)

    MFG
     
  13. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.492
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 18.10.08   #13
    Delay? Ist das für dich abgespielt? Ich spiel meine eigentlich immer, bis ich sie verliere :o :D
     
  14. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.10.08   #14
    Nein, nicht wirklich ... es ist eingespielt :D

    Das ist mein erstes Plek, oder eines der ersten.... ich spiele es immer noch, funzt ja auch noch gut, also bei mir halten Pleks echt lange...

    Aber da ich auch viel mit den Fingern spiele, hab ich nicht so einen Verbrauch.
     
  15. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Leipzig!
    Kekse:
    35.159
    Erstellt: 18.10.08   #15
    Hurra! Ich bin nicht der einzige!! :D:D

    Bei mir sieht ein Plec auch nach ein paar Wochen total rundgelutscht aus (Ich nehm auch die lilanen Dunlop Tortex ;) ) Aber ohne einritzen geht bei den Plecs nichts! :rock: Sonst flutschen die weg^^

    Bin schon am überlegen, ob ich die dann einfach wieder spitz schleife :gruebel:
     
  16. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    16.976
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 18.10.08   #16
    Vielleicht solltest du komplett auf Tapping umsteigen ;).

    Muss wohl wirklich an deinem Winkel zu den Saiten liegen. Ich kann's mir sonst nicht anders erklären. Ich hab mir vor etwa eineinhalb Jahren 'nen Sixpack Jazz III gekauft, und die hab ich alle noch.
     
  17. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.686
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 18.10.08   #17
    Lilane Geritze Dunlop Tortex? Kenn ich:rock::great:

    Das mit dem anschleifen hab ich auch versucht, hat nicht geklappt.
     
  18. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    903
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    2.593
    Erstellt: 18.10.08   #18
    Ja das is eine Idee! Wobei wie spiel ich dann solche riffs wie Technical difficulties????? Ich werd wohl oder übel bei den Jazz III bleiben müssen, weil das die einzigen sind die halbwegs lag bei mir halten!

    MFG
     
  19. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.636
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 18.10.08   #19
    Wie kann man mit so kleinen Dingern nur spielen :o
    Bei mir klingt das gleich nurnoch halb so kraftvoll bei so kleinen Pleks.
     
  20. marco421

    marco421 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    903
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    2.593
    Erstellt: 18.10.08   #20
    Echt?
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping