PreAmp/Bodentreter/2.Kanäle/m.Röhre?

von NOMORE, 23.12.07.

  1. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 23.12.07   #1
    Hy@all

    Ich suche noch verzweifelt nach einem PreAmp mit dem ich etwas abwechslungsreicher (live) meine Endstufe (Return/AD60VT) befeuern kann. Da ich soundtechnisch imo vom "modelling" die Schnauze voll habe.

    Gefunden hab ich: SD Twin Tube Classic,Tech21 Tri-AC (ohne Röhre)

    Welche vernünftige Geräte gibt es noch ?

    lg,NOMORE
     
  2. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 23.12.07   #2
  3. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 23.12.07   #3
    Die billigere Variante:
    Hughes & Kettner Tube Factor
     
  4. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 23.12.07   #4
    bei dem gibts bloß schwierigkeiten mit der soundregelung, denn wie ich NOMORE verstanden habe, will er nicht sein vox boosten, sondern direkt in die endstufe zum lautmachen eines preamps!
     
  5. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 23.12.07   #5
    Stimmt !:great:

    lg,NOMORE
     
  6. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 23.12.07   #6
    19-zoll preamp ist ja auch möglich, es wäre für den live betrieb jedoch unumgänglich sich noch einen fußschalter zu kaufen, was wieder extra kostet. deswegen würde ich eher einen der bodentreter-preamps nehmen.
     
  7. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 23.12.07   #7
    gibts denn eine preisklasse in der sich das ganze bewegen soll`?
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.12.07   #8
    die damage control treter scheinen ne sehr geile sache zu sein (auf der homepage gibts videos dazu, sehr empfehlenswert), womanizer und demonizer kosten aber auch 300 euro. im gleichen preisbereich bewegt sich auch n gebrauchter mesa v-twin. aber vielleicht wär es sinnvoller, den modeler zu verkaufen und nen neuen (gebrauchten) combo zu kaufen.

    edit: der twin tube von duncan soll nicht besonders flexibel sein, aber das hab ich auch nur gelesen.
     
  9. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 23.12.07   #9
    edit: der twin tube von duncan soll nicht besonders flexibel sein, aber das hab ich auch nur gelesen

    also ich finde den schon super flexibel..du kannst bei beiden kanälen mit clean beginnen und hast nicht schon im leadkanal in nullstellung einen crunch oder sogar richtig verzerrt. diese einstellmöglichkeiten in verbindung mit den sehr effektiven reglern für klang und level machen den doch gerade so flexibel...

    ich hatte lange überlegt, ob sd oder tri-ac.

    da der triac aber wohl an flexibilität, verarbeitung und klang kaum zu überbieten ist, den gleichen straßen-preis kostet wie der sd, wurde es dann der triac.
     
  10. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 23.12.07   #10
    Ja - so empfinde ich das auch, und mit einem feinem Booster hat man dann 4 Kanäle.

    Ich möchte den AD60VT gerne behalten und mir in näherer Zukunft eine Powerengine od. ähnliches (Endstufe/Box) zulegen.

    Gibt es noch höherwertige PreAmps ?

    lg,NOMORE
     
  11. TonSucher

    TonSucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    78
    Erstellt: 23.12.07   #11
    Ich schmeiß einfach mal den Engl E530 (knapp 500 Euro) ins Rennen. Der hat zwei Kanäle, jeweils mit Gain-Anhebung und sollte flexibel genug sein.
    wichtigste Vorteile: schaltbarer Bypass und 4-Band EQ im Lead-Kanal
     
  12. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 23.12.07   #12
    dann kommt auch offiziell mein jmp-1 rein:

    4 verschiedene grundsounds, midifähig 99 presets zum speichern inklusive midimapping um weitere geräte per midi zu schalten.

    bei ebay zwischen 350 und 430 euro
     
  13. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 24.12.07   #13
    thx4info - aber ich hab eigentlich eher an einen Bodentreter gedacht ;)

    Für diese 19er Geräte braucht man doch ein Rack od. dergl. und Midi Fußsteuerungdingsda :o

    lg,NOMORE
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.12.07   #14
    Wenn Boden: Koch Pedaltone oder Brunetti Overtone. Beide verdammt gut.
     
  15. TonSucher

    TonSucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    78
    Erstellt: 24.12.07   #15
    Achso, nur Bodentreter. Ich hab mich auf das "PreAmp" in der Überschrift bezogen.
    Den Engl kannst Du zumindest auch mit einem gewöhnlichen Fußschalter bedienen. Muß nicht gleich Midi sein.
    Von Engl gab es auch mal einen PreAmp als Bodengerät. Das müsste der E520 gewesen sein, der allerdings nur noch gebraucht erhältlich ist.
     
  16. LawrenceHamburg

    LawrenceHamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    493
    Erstellt: 24.12.07   #16
    Hallo,

    ich kann auch die Damage Control Teile empfehlen: Je nach Soundvorstellung gibt es da ja unterschiedliche Modelle. Wobei ich denke, dass sich auch SolidMetal oder LiquidBlues eignen, wenn du noch eine Endstufe dahinter hast. Schau doch mal bei http://www.g66.de für Infos vorbei und auch mal bei Youtube, da gibt es etliche Videos.

    Frohes Fest
    Lars
     
  17. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 24.12.07   #17
    thx@all

    Ich werd mir mal den Koch und die Damage Control Teile näher anschauen !:great:

    Frohe Weihnachten euch allen !

    lg,NOMORE
     
  18. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 24.12.07   #18
    Ich weiß nicht was für einen Style du bevorzugst, ich kann dir aber aus eigener Erfahrung das TwinTube von SD sehr empfehlen. Die 2 Röhren machen einen super Klang, ich damit meinen Fender Amp zwei erstklassige Distortions spendiert.

    Hier übrigens mein Review in der Signatur verlinkt :)
     
  19. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.12.07   #19
    auch wenns kein rackteil sein soll

    schau dir mal die Digitech GSP 2101, 2112 und 2120 geräte an. die bekommste nur noch gebraucht aber die liefern nen echt satten sound.
    zu allererst: KEINE MODELLER sondern Röhrenpreamps mit multieffektsektion.
    die GSPs haben 2 unabhängige Röhrenvorstufen mit jeweils eigenem Gainregler und tonnenweise effekte in profi-studioqualität. die kosten zusammen mit midileiste zwischen 250 und 500 euro, dann haste aber ne all-in-one-lösung die heute immer noch standard in vielen tonstudios ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping