PreAmp vor Audio Interface schalten?

von Funmichi, 18.08.10.

Sponsored by
QSC
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Funmichi

    Funmichi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 18.08.10   #1
    Hallo, ich will mir ein Mikro anschaffen, das viel Verstärkung braucht, daher brauche ich neben meinem Audio interface noch einen PreAmp.
    Jetzt habe ich mal irgendwas gehört von "Es ist unsinnig einen Preamp vor einem Interface zu schalten weil das trotzdem ins Rauschen geht." Und ich habe noch irgendwas von "mit Digital gehts aber" gehört. Was kann ich nun tun, um einen PreAmp vor mein Terratec Fire USB Audiointerface zu schalten?
    Also wo rein, wie rein und was beachten?
     
  2. MadHed

    MadHed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    3.06.17
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    133
    Erstellt: 18.08.10   #2
    Hey

    Was willst du dir denn für ein Mikro anschaffen?
    Was hast du für ein Interface? (Ich schätze Terratec DMX6Fire)
    Was für einen Preamp willst du dir holen?

    In deiner Soundkarte ist bereits ein Mic-Preamp eingebaut, wenn der extra Preamp also ein schlechteres Rauschverhalten als der deiner Terratec hast, hast du garnichts gewonnen.
    Ebensowenig, wenn der externe Preamp einen Digitalausgang haben sollte... das Rauschen entsteht halt in der Verstärkerschaltung, vor dem Kabel.

    Schreib mal was es für ein Mic sein soll.

    Gruß,
    Mad
     
  3. Funmichi

    Funmichi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 18.08.10   #3
    also, ich will mir das "shure sm7b" anschaffen, da braucht man bis zu 80db Anhebung, das kriegt mein internes PreAmp nicht annährend hin(ja ich habe DXM6Fire)
    Ich wollte mir vielleicht ein "Studio Projects VTB1" anschaffen, aber ich schwanke zwischen dem und einem "Art Tube MP" aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses.
    Jetzt ist also die Frage, kann ich einfach das Ding an mein Terratec via Line in anschließen oder muss ich da einiges beachten?
     
  4. chrismatique

    chrismatique Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.10
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.10   #4
    Hey,

    ich habe hier auch eine anknüpfende Frage, da ich ebenfalls einen Preamp VOR ein Interface schalten möchte:

    Interface: Behringer UCA202 (ohne Preamp)
    Preamp: Behringer Tube UltraGain Mic200

    Wie schaut's hier mit dem "Sinn" aus? :)
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 19.08.10   #5
    Er muss dann natürlich in den Line In gehen.

    :confused: Aber wenn er einen hochwertigen, rauscharmen Pream (mit integriertzem Wandler) kauft, und diesen und so dann digital ins Interface geht?

    Ja, das geht.

    Sinn macht das schonmal insofern, als du eben kein Mikro direkt an das UCA202 anschließen kannst und du einen PreAmp benötigst :) Also das ist schon soweit alles richtig und funktioniert auch. Bist du denn bereits im Besitz des UCA202 und willst dir dann jetzt noch den PreAmp dazu kaufen? ICh hab keine Ahnung wie gut oder schlecht der UltraGain ist, oder ob es da in der Preisklasse besseres gibt. Generell stellt sich die Sinnfrage, ob so eine Zusammenbau-Lösung mit für sich "billigen" Geräten so sinnvoll ist. Vielleicht willst du irgendwann mal eh mit zwei Mikros aufnehmen - dann musst du dir noch einen zweiten preAmp kaufen. Und preislich wärst du dann in der Summe (hast ja auch zwei extra Kabel...) fast bei den größeren USB-Interfaces mit integrierten PreAmps. Die hlt eh eine elegantere Lösung sind, weil man da alles in einem Gerät hat.
     
  6. chrismatique

    chrismatique Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.10
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.10   #6
    Vielen dank für die rasche Antwort! :-)

    Ich benötige das Ganze lediglich für pa Podcastaufnahmen und habe bereits den UltraGain (war ein Geschenk..).
    Sicherlich wäre unter anderen Umständen der Kauf eines Interfaces mit integriertem Preamp sinnvoller :-)

    .. vielen Dank nochmal! :-)

    EDIT: Grundlagen des PC-Recordings ..ist übrigens der Hammer - good job! ;-)
     
  7. Funmichi

    Funmichi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 19.08.10   #7
    Also kann ich dann einfach den PreAmp mit einem einfachen Line In Kabel in das Interface schicken? Und das mit Wirkung ohne Rauschen??
     
  8. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    21.703
    Ort:
    So südlich
    Kekse:
    95.800
    Erstellt: 19.08.10   #8
    Bei den beiden Preamps, die Du da ausgesucht hast, wäre ich nicht so sicher, ob die rauschärmer sind als die in Deinem Interface. Nicht nur dass die beide aus der unteren Preisklasse sind (vor allem der ART), es sind auch beides noch Röhrengeräte, die sowieso mehr rauschen als Transistor-Preamps. Wenn, dann noch eher der VTB1, denn bei dem kannst Du den Röhrenanteil einstellen und zur Not alles mit Transistoren fahren, die weniger rauschen sollten. Nix gegen den kleinen ART, war auch mal mein erster Preamp, aber in der Anwendung mit viel Verstärkung...

    Ich kenne leider den Markt nicht so gut, als dass ich Dir einen anderen Preamp empfehlen könnte. Aber Du solltest dafür schon etwas mehr einkalkulieren.

    An Deiner Stelle würde ich jetzt erst mal das Mikro kommen lassen und sehen, wie Dein Interface damit klar kommt. Du solltest halt nur einkalkulieren, dass Du dann evtl. noch etwas nachlegen musst für einen guten Preamp, den Du aber vermutlich nicht für 39€ bekommen wirst.

    Banjo
     
  9. Funmichi

    Funmichi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 19.08.10   #9
    Ich werde mir das VTB zulegen, und das kann ich dann einfach ganz normal über Line an mein Interface anschließen oder?
     
  10. MadHed

    MadHed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    3.06.17
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    133
    Erstellt: 20.08.10   #10
    Ja wenn er einen hochwertigen rauscharmen Preamp hat, macht das Sinn. Ich bezieh mich noch auf den OP, da sich inzwischen Chrismatique in die Unterhaltung eingeklingt hat. Ich kann halt nicht beurteilen, ob einer der vorgestellten Preamps diese Erwartung erfüllt, kenn die nicht. Terratec kam mir allerdings qualitativ immer ganz gut vor... von daher würde ich erstmal versuchen, das Mic direkt ans Interface zu klemmen. Vielleicht klappts ja. Wenn nicht, kann er sich immer noch einen extra Preamp dazukaufen.

    Ja mit dem Mikro per XLR in den Preamp und von dort per Klinke/Line-in in das Interface. Aber wie gesagt, ich würde es erstmal ohne Preamp versuchen
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.816
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 20.08.10   #11
    Ich versteh nicht, dass Du so auf das SM7 fixiert bist?
     
  12. Funmichi

    Funmichi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.08.10   #12
    inzwischen bin ich mehr auf das ksm 44 von shure fixiert, obwohl es mir nicht so gut gefällt.

    ich bin auf die zwei mirkos fxiert, weil ich das gefühl habe, da bekommt man sehr sehr viel mikro für vergleichsweise wenig geld.
     
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.816
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 21.08.10   #13
    Dann musst Du Dir es wohl holen! :cool:
     
  14. Funmichi

    Funmichi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 22.08.10   #14
    ich habe nun 4 Möglichkeiten den PreAmp an mein Audiointerface anzuschließen, welche ist am Besten?

    1. XLR zu XLR: also den Preamp in den Mikrofoneingang
    2.Klinke zu Klinke: also in Line Eingang
    3.XLR zu Klinke
    4.KLinke zu XLR

    Was soll ich nehmen?
     
  15. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    11.01.21
    Beiträge:
    2.365
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 22.08.10   #15
    3 oder 2. 1 und 4 sind falsch. Ein Linesignal hat an einem Mic Eingang in aller Regel nichts verloren.
     
  16. Funmichi

    Funmichi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 22.08.10   #16
    du hast mich missverstanden: mein audiointerface hat ebenso wie mein preamp jeweils einen line sowie xlr ein- und ausgang. deswegen meinte ich mit den zwei möglichkeiten konvertieren.
    und warum denkst du ist 1 falsch? man verbindet ja auch das mikro selber in mic in wieso nicht vom preamp weg mit einem xlr ins mic in im audio interface?
     
  17. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    11.01.21
    Beiträge:
    2.365
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 22.08.10   #17
    Weil ein Preamp aus dem Mic Level Signal ein Line Level Signal macht. Dabei reden wir von einer elektrischen Spannungsverstärkung im Faktorbereich 1:10 - 1:1.000, was auf der db Skala 20-60db entspricht. Was ein sensibler Mic Eingang davon hält, wenn du ihn mit dem -zig bis -zig-hundertfachen seines eigentlichen Arbeitspegels fütterst, kannst du dir vielleicht selber ausmalen.
    Wenn dein Interface einen als LINE In ausgewiesenen XLR Eingang hat (was ich bezweifle), dann kannst du natürlich auch diesen nutzen. Ein XLR Ausgang wie der am Preamp ist aber ganz sicher auf LINE Level und nicht mit dem Anschluß am Mikrofon zu vergleichen, auch wenn beide in demselben Steckerformat ausgeführt sind. Ich glaube nicht, dass ich hier etwas falsch verstanden habe...
     
  18. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 22.08.10   #18
    Ich glaube am sinnvollsten wäre der Cinch-Line-Eingang an der Rückseite, weil du da dann definitv keine unnötigen Vorverstärkerbauteile dazwischen hast.
     
  19. Funmichi

    Funmichi Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    171
    Kekse:
    115
    Erstellt: 22.08.10   #19
    @Sir stony: stimmt hast nichts falsch verstanden, danke für die gute erklärung!

    cinch ist doch stereo, finde aber nur xlr zu line kabel, aber keine xlr zu cinch kabel.
    Habe vorne einen Eingang mit Gitarrensymbol, schätze das wird der Line In sein oder?
    Also muss ich ein XLR zu Line Kabel kaufen oder?
     
  20. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.816
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 22.08.10   #20
    Nein das ist der hochohmige Instrumenteneingang. Sag mal, hast Du kein Handbuch?

    Einmal Cinch ist ein Kanal. Zweimal Cinch sind zwei Kanäle.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping