Preci Blindtest — 70er USA und 80er Japan PUs

von palmann, 08.06.07.

  1. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 08.06.07   #1
    Hallo,

    ich habe mal aus Spass die alten Anfang 70er PUs, die ich hier noch 'rumliegen hatte in meinen 80er Japan Preci (siehe Anhang) eingebaut und das ganze mal mit dem Rechner (Ampeg B2-RE D.I.-Out -> M-Audio Delta 1010LT -> Audacity) aufgenommen. Um ein wenig Varianten anbieten zu können habe ich zunächst die Tonblende offen gelassen, 1/3 geschlossen und ganz zu gedreht.

    Hab das ganze zu 'nem MP3 gemacht und möchte euch nun bitten mir mitzuteilen, welchen PU ihr besser findet. Ich frage bewusst nicht, welchen PU ihr für den 70er Jahre PU haltet, weil ich denke das da zu viele Vorurteile einfließen.

    Die Reihenfolge im Sample sieht so aus:
    A (offen) -> B (offen) -> A (1/3) -> B (1/3) -> A (zu) -> B (zu)

    Der Bass ist ausser den PUs nicht verändert, gleiche Saitenlage und gleiche Saiten. Am Amp habe ich die Position des Gainreglers und auch sonst nichts geändert.

    Welcher PU gefällt euch besser und vor allem warum?

    Das Sample gibt es hier:
    http://www.pablolachmann.de/putest.mp3

    Gruesse, Pablo
     

    Anhänge:

  2. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 08.06.07   #2
    Mir gefällt B besser, weil kerniger, luftiger, offener, druckvoller (mit geschlossener Höhenblende aber eigentlich mal garnicht soo). Aber mein Gott das sind echt Nuancchen ;)

    Bin aber auf die Auflösung gespannt!
     
  3. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 08.06.07   #3
    also mir gefällt der erste besser.....gerade bei der ersten aufnahme.....klingt so richtig schön knurrig. so wie ich das bei nem preci liebe
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 08.06.07   #4
    B sagt mir mehr zu. Klingt aufgeräumter, luftiger, lebendiger und hat trotzdrm nen guten Preci-Knurr.

    A dagegen mulmt mir ein bisschen zu sehr im Vergleich zu B. Der klingt gepresster, undifferenzierter.

    ...also ganz klar B!:great:
     
  5. UpriGht

    UpriGht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.06.07   #5
    A klingt zwar etwas bedeckter, dafür wärmer und knurriger.
    B Klingt offenener und ein wenig belebter.
    A gefällt mir besser, weil mir der Sound ganz einfach mehr zusagt.
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 08.06.07   #6
    Die letzten 4 Samples unterscheiden sich, wenn überhaupt, nur minimal voneinander, oder sollte ich zum HNO gehen? :eek:

    Beim ersten kommt das Saitenschnarren für meinen Geschmack zu stark heraus, was mir beim zweiten wesentlich besser gefällt, weil der Sound runder und lebendiger wirkt.

    B :great:
     
  7. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 09.06.07   #7
    Ich find schon, dass man den Unterschied zwischen 3/4 und 5/6 recht deutlich hört. Schlechte Anlage? Müde? Zuviele Biers getrunken? ;)

    Gruesse, Pablo
     
  8. andy_wein

    andy_wein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Mühlacker
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.07   #8
    So, dann muss ich auch mal meinen Senf dazu geben:

    Ich finde den Pickup B besser, der Sound ist klarer, und er hat unten raus mehr Druck...
    Die Mitten kommen auch besser raus..
     
  9. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 09.06.07   #9
    Also auf die Anlage kann ich mich nicht rausreden.:o Belassen wir es bei der Müdigkeit. :rolleyes:
     
  10. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 09.06.07   #10
    mir gefällt B besser, weil druckvoller, offener, kerniger und fetter

    gerade beim ersten beispiel find ich A zu dünn und es fehlt irgendwie der druck
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.06.07   #11
    reine geschmackssache. ich würde b nehmen. lebendiger und runderer sound, wobei ich keinen großen mangel an wärme empfinde.

    @pablo: glückwunsch zum neuerwerb! bin mal gespannt auf die auflösung und welchen pu du letztlich selbst bevorzugst (hättest auch gleich eine abstimmung machen können).
     
  12. SKBeast

    SKBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Lünen - Dortmund
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    170
    Erstellt: 09.06.07   #12
    Also ich finde ebenfas B besser... viel kerniger, aggressiver, kenne viele bands mit sonem Preci Sound deswegen denke ich ma das B das 70er Jahre PU ist... hab selbst auch mal nen 70er PU gespiet hab aba gegen Quarterpounders gewechselt viel mehr mögichkeiten...
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.06.07   #13
    auch wenn ich hier dran wieder erkennen kann dass ich den preci sound totlangweilig finde, würde ich zu b tendieren!

    der beste sound ist imho B mit 1/3tel blende....
     
  14. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 09.06.07   #14
    Ich sage auch B. Eben weil er dynamischer und differenzierter klingt. Aber für den Leien ist da kaum ein unterschied auszumachen. Ist von daher eine reine Geschmacksfrage des Bassisten.
     
  15. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 09.06.07   #15
    Ich sag auch B und schließe mich den Begründungen hier an. Einfach modernerer Klang, dynamischer, fetter.
    Wobei ich ganz ehrlich mit 1/3 und komplett geschlossener Blende auch keine deutlichen Unterschiede mehr höre.
    Und der geneigte Laie, der meist auf Gigs anzutreffen ist, sowieso nicht. ;)
     
  16. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.06.07   #16
    :eek: ... ein häretiker in diesem thread! ;)
    fast alle precis klingen m.e. (bei relativ neutraler einstellung) am amp mit ca. 1/3 - 2/3 (badadädumm ;) ) geschlossener soundblende am besten. manche billigheimer fangen ganz geöffnet sogar an zu plärren.
     
  17. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 09.06.07   #17
    Wie gesagt, neben dem Fender klingt da auch noch ein Ampeg, ein weiterer Grund warum EDE-WOLF den Sound langweilig finden könnte. :) Der Ampeg ist neutral eingestellt (kleiner Scherz...).

    Die allgemeinen Präferenzen scheinen sich ja auf B einzupegeln, die Auflösung poste ich nachher.

    Aber ich finde dennoch erstaunlich, wie nah die beiden PUs aneinander sind. M.E. zumindest ein Hinweis, wie sehr doch der Klang vom Instrument (und dem Spieler :) ) kommt und ein PU auch nur das abnehmen kann, was an Substanz vorhanden ist.

    Gruesse, Pablo
     
  18. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 09.06.07   #18
    B mit 1/3 blende finde ich auch am bässten :great:
     
  19. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 09.06.07   #19
    Also ich finde den Pick-Up B durchgehend besser. Irgendwie kommt der mir direkter und fülliger. Gerade wenn die Blende komplett zu ist, ist der Unterschied für mich am eindeutigsten.

    Also ganz klar. PU B! ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  20. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.06.07   #20

    wenn du bis zu den höhen ganz ´rausdrehst, kannst du seven nation army spielen ohne die saite anzudämpfen (auch so´n kleiner :screwy:scherz ;) )

    dann müsstest du jetzt auch noch beide pus abwechselnd in traditionelle erle- und esche-precis einbauen und posten ... ;). ich sehe es eher als hinweis, dass japaner nicht nur korrekte holzwürmer sind, sondern auch spulen wickeln können. und einen deutlichen unterschied bei den neuen höre ich insbes. bei den vintage-style-teilen.
    (genug aus dem reich der hustenden flöhe - ich muss in die sonne - motorrad putzen - ´raus mit der lösung :) !)
     
Die Seite wird geladen...

mapping