Problem mit M-Audio Fast Track Pro

von max77, 30.03.07.

  1. max77

    max77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    14.04.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.07   #1
    Habe mir das M-Audio Fast Track Pro zugelegt und daran mein Kondensatormikrofon (Sontronics STC-2) angeschlossen.
    Das Eingangssignal vom Mikro ist jedoch echt schwach, also es kommt überhaupt ein Signal erst rein, wenn der Gain-Regler VOLL aufgedreht ist.
    Die Phantomspeisung ist auch eingeschaltet.
    An dem Gerät kann es eigentlich nicht liegen, da ich es bereits ausgetauscht habe, weil ich dachte, das andere ist defekt.
    Kann mir jemand weiterhelfen, um das Problem zu beseitigen?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.03.07   #2
  3. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 30.03.07   #3
    Hi!
    Ich weiß zwar nicht ob das jetzt passt, aber ich hab eine M-Audio Black Box und die hat auch einen XLR-Eingang fürs Micro. Wenn ich da mein Shure PG58 dranhänge, muss ich auch Gain fast voll aufdrehen, um ein brauchbares Signal zu bekommen (auch wenn ich das Gerät standalone ohne Computer benutze).

    Vielleicht ist das einfach so eine M-Audio Eigenheit. kA

    Cheers Keule
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.03.07   #4
    Dann find ich es aber sehr ungewöhnlich und nicht im Sinne des Erfinders. Beim Thread Steller ist es ja so schlimm, dass bei voll aufgedrehten Gain, kaum Signal ankommt und sowas darf dann wirklich nicht sein. Ich rechne mal mit einen Treiber Problem und verweise auf den Support.
     
  5. max77

    max77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    14.04.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.07   #5
    Danke für das Feedback. Also ich versuche das Problem über den Support von M-Audio zu klären. Leider sind sie aufgrund der Frankfurter Messe nicht erreichbar.
    Hab mich zudem mit dem user tom1414 in Verbindung gesetzt, der das gleiche Problem hatte, dieser teilte mir mit, dass sich das Problem mit der Aktualisierung der Treiber doch nicht gelöst habe und dass er weiterhin auf die Verwendung eines Preamps angewiesen sei.
    Das ist doch aber nicht im Sinne des Herstellers. Oder? Ich meine, dass in dem Interface doch bereits ein Preamp eingebaut ist.
    Wenn jemand doch vielleicht eine Idee zur Lösung des Problems hat, würde ich mich freuen.
     
  6. Flörian  1

    Flörian 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.07   #6
    Ich kenne das Problem mit den niedrigen Eingangspegeln auch zu gut!!!
    Bei mir geht das ganz noch ein Stückchen weiter, ich drehe den Gain fast voll auf (Mic: T.Bone SC450) und raus kommt, wenn ich hinein spreche/singe, meine Stimme mit extremstem Rauschen. Wennn ich still bin ist auch kein Rauschen da... das soll ma einer verstehn! Treiber Updates helfen da auch net... Ganznebenbei ist das mit dem Rauschen bei dynamischen Mics net so... Kann das evtl. auch am Mic liegen?
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.03.07   #7
    ...und damit bist du zufrieden ? Warum nutz du dann nicht den Support oder das Gespräch mit deinen Händler ? Sowas ist bestimmt nicht normal und gehört in den Bereich vom M-Audio Support. Es kann zwar an deinen Mikro liegen, aber ich rechne eher mit einen Geräte- oder Updatefehler. Liegt ein dynamisches Mikrofon vor, damit du es mal Testen kannst ?

    Bye :great:
     
  8. max77

    max77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    14.04.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.07   #8
    Habe nun die technischen Daten der Mikrofone, die ich benutze, M-Audio Support übermittelt (Kondensatormikrofon Sontronics STC-2 und ein rein zu Testzwecken verwandtes dynamisches Mikro für 20,- €) und folgende E-Mail von ihnen bekommen:

    " Hallo,

    für die u.g. Mikrofone ist eine höhere Verstärkung erforderlich als
    Fast Track Pro leistet, 40dB reichen hier nicht aus, mit einem
    Interface mit 60dB Verstärkung könnte man akzeptable Ergebnisse
    erziehlen.

    Mit freundlichem Gruss

    Ihr Support Team
    M-Audio Deutschland
    AVID Technology GmbH "


    Also bleibt mir nichts Anderes übrig, als einen Preamp davor zu schalten.
    Das Fast Track Pro taugt als Preamp-Ersatz für Kondensatormikrofone (und scheinbar auch für andere) definitiv nichts.


    Kann mir jemand vielleicht einen preiswerten Preamp empfehlen?
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.03.07   #9
    Tut mir leid, aber dafür hab ich kein Verständnis. Bei mir liegt auch "nur" eine Vorverstärkung von 40db an und es reicht wenn ich den Gain bis zur helfte aufdrehe. Für ein Interface was über 200 € kostet, hätte ich wesentlich mehr erwartet.
     
  10. Flörian  1

    Flörian 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.07   #10
    @4feetsmaller
    natürlich bin ich damit nicht zufrieden. M-Audio Support sagte mir nur das dann mit meinem Mic was nicht stimmt (obwohls komplett neu is)! Ich fahr am Mo ma zu meinem Gitarrenlehrer ins Studio und teste das da mal.
    Mit nem Dynamischen Mic is das Rauschen net da aber der Pegel ist immer noch sehr niedrig, selbst bei vollem Gain.

    Grüße
    Flörian
     
Die Seite wird geladen...

mapping