Probleme mit Native Instruments B4 II

von NewLord, 17.05.06.

  1. NewLord

    NewLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Hi.

    Wie der Themenname ja schon besagt, habe ich ein Problem mit der schon erwähnten Software. Ich bin ja stolzer besitzer einer Korg CX-3 (alte Version) und diese habe ich an meinen PC angeschlossen, was ja auch ohne Probleme geklappt hat. Nun aber wollte ich quasi eine Soundaufwertung versuchen, indem ich die B4 Software dazu geschaltet habe. Mit der Latenz hab ich ja dank ASIO4ALL keine Probleme, aber wenn ich nun versuche, etwas aufzunehmen, sagen mir alle meine Recording-Programme, dass sie das Aufnahmegerät (egal ob nun Line In oder Mikrofon) nicht finden können.
    Die CX-3 habe ich fürs erste an den Mikrofoneingang angeschlossen, da mein Line In Eingang irgendwie den Geist aufgegeben zu haben scheint.

    Kann es sein, dass die B4 Software, sämtliche Aufnahmequellen blockiert, oder mache ich etwas falsch? :confused:

    MfG

    NewLord
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.05.06   #2
    Hmm, also ich kenn mich mit Synths nicht so aus, aber wenn ich das richtig sehe, ist das B4 doch ein virtuelles Instrument, also einKLangerzeuger. Und der muss doch mit MIDI angesprochen werden. Also müsstest Du das CX-3 auch per MIDI mit dem Computer verbinden, und nicht per Audio. Dann hast Du natürlich nicht mehr den Sound des CX-3 (könntest also jedes andere beliebige MIDI-Keyboard nehmen), aberdas war dir dneke ich klar? Also der Sound kommt entweder aus deinem CX-3 oder aus dem B4.
    Unabhängig davon müsste natülrich eine Audioaufnahme funktionieren. Aber damit kann ja B4 nichts anfangen. Du musst also MIDI aufnehmen. HAst du das vielleiht versucht? Dan kann eben nichts ankommen, weil Du ja nix per MIDI angeschlossen hast.
     
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 17.05.06   #3
    Ja, die B4 wird normal per Midi angesteuert und nicht per Audiosignal. Also, sofern dein Korg keinen Midiport hat brauchste vielleicht ne Miditastatur
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.05.06   #4
    Man kann auch die Effektsektion (Ampsimulation/Leslie/Chorus) der B4 als Effektplugin benutzen (mit Audio angesteuert). Das geht aber AFAIk nicht mit der Standalone-Version, sondern nur mit dem VST-Plugin. Das taucht dann im Hostprogramm zweimal auf: einmal die Orgel selbst als VSTi und einmal "B4FX" als Effekt...
     
  5. NewLord

    NewLord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #5
    Also - Ich habe die CX-3 wiegesagt über Mic angeschlossen und zumindest, kann ich den Klang über die Zugriegel der CX-3 steuern. Alle anderen Effekte wie Leslie, Overdrive, Chorus, Percussion und Virbrato kommen von der B4 Software und ich höre ja auch alles, was ich da denn nun klimpern tu.
    Ich hatte es auch schon mit der ersten Version der B4 Software versucht, und ich habe auch ein Midifähiges Keyboard, welches ich auch Ordnungsgemäß and en MIDI Anschluss an meiner Soundkarte angeschlossen habe. Dennoch hörte ich da nichts.
    Ich will ja die B4 Software nur Stand Alone laufen lassen und VSTi und anderes, sind mir in der Hinsicht Fremdbegriffe.

    MfG

    NewLord
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.05.06   #6
    OK, wenn du alles höst und nur nicht aufnehmen kannst, dann dürfte das Problem woanders liegen.

    Stell mal "Wave" als Aufnahmequelle ein oder "Stereomix". Letzteres nimmt einfach alles auf, was du auch aus den Boxen hörst.

    Wenn du allerdings mit einer (professionellen) Aufnahmesoftware (welche verwendest du?) arbeiten willst, wird es sinnvoller sein, die B4 nicht standalone laufen lassen, sondern dort als Instrument einzubinden...
     
  7. NewLord

    NewLord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #7
    Also - ich verwende nix professionelles - nur den normalen Nero WaveEditor.

    Es ist ja nur das Problem, dass sich bei mir nicht 2 Aufnahmequellen gleichzeit ansprechen lassen. Wenn die CX-3 am Mic Eingang dranne hängt, dann muss bei mir auch der Mic Eingang als Aufnahmequelle ausgewählt sein, damit ich überhaupt etwas höre. Auf allen andere Eingängen höre ich ja denn logischerweise nichts.
    Was sollte ich denn an Software verwenden, wenn ich nun versuche über MIDI die B4 Software anzusprechen?
     
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.05.06   #8
    Ah, ja... Ok, Denkfehler meinerseits.

    Was also tun? Da wird dir nichts anderes übrigbleiben, als etwas "professioneller" (in Sachen Software) zu werden, wenn du den Ausgang der B4 aufnehmen möchtest. Sprich: Dir eine Software besorgen, die VST (das ist die hier einschlägige Plugin-Schnittstelle) unterstützt. Spontan würde ich da mal zu Audacity raten: http://audacity.sourceforge.net/ oder auch auf der Heft-CD der aktuellen c't-Ausgabe...
     
  9. NewLord

    NewLord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #9
    Ok, danke

    Habs mir mal geladen, die entsprechende .dll Datei für VST auch und ich habe die .dll Datei auch in den Plug-In Ordner von Audacity reingetan. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann sollte ich jetzt die B4 Software über MIDI ansteuern?

    MfG

    NewLord
     
  10. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.05.06   #10
    Nein, das hättest du auch vorher schon gekonnt..
    Jetzt kannst du live mit der CX3 reinspielen und z.B. das Leslie aus der B4 benutzen und das ganze auch noch aufnehmen - das wolltest du doch, oder nicht?
     
  11. NewLord

    NewLord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #11
    Zunächst mal - Danke für deine Geduld mit mir. Bin in der Hinsicht noch total unerfahren.

    Und - Ja das will ich machen.
    Aber ich mache immernoch etwas an den ganzen Einstellungen falsch.
    Die Audio/MIDI Einstellungen bei der B4 Software ist folgendermaßen:

    SoundCard:

    Interface: ASIO
    SampleRate: 44100 Hz
    Output Device: ASIO4ALL v2
    Output Latency: 13ms

    Routing:

    Inputs:
    Input Left: C-Media Wave Device 1

    Outputs:
    Master Left: C-Media Wave Device 1
    Master Right: C-Media Wave Device 2

    MIDI

    Input Interface:
    MPU-401 Off

    Output Interface:
    Micro$oft GS Wavetable SW Synth Off
    MPU-410 Off

    Nur mit diesen Einstellungen, kann ich mit der CX-3 spielen, die Effekte der B4 nutzen, ohne das ich unter der Latenz leiden muss.

    Bei Audacity kann man ja die ganzen Aufnahmequellen durchgehen, aber wenn ich die Einstellungen der B4 Software so beibehalte und denn versuche mit Audacity aufzunehmen, dann gibt Audacity folgenden Fehler aus:

    "Fehler beim öffnen des Audiogerätes. Bitte prüfen sie die Einstellungen für das Audiogerät und die im Projekt eingestellte Abtastrate (Samplefrequenz)."

    MfG

    NewLord
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.05.06   #12
    Ah, da liegt das Missverständnis: Wenn du jetzt mit Audacity arbeitest, dann darf die B4 nicht als Standalone-Applikation laufen.

    Sondern du siehst erstmal zu, dass du das Signal der CX3 in Audacity bekommst (also dort z.B. aufnehmen kannst). Dann versuchst du mal einen der eingebauten Effekte (z.B. Hall) auf das Signal zu legen.

    Und DANN nimmst du statt des Halls die Effektsektion der B4. Und zwar öffnest du dazu nicht die B4, sondern bindest mit dem VST-Enabler (den hast du, ja? http://audacityteam.org/vst/ ) die B4-FX in Audacity ein.

    Vielleicht hast du auch die falsche dll in das Verzeichnis kopeirt, es müssten eigentlich derer zwei sein... B4.dll und B4fx.dll. Letztere brauchst du...
     
  13. NewLord

    NewLord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #13
    So - nun habe ich die beiden .dll Dateien in das Plugin Verzeichnis von Audacity kopiert. Mein Fehler war gewesen, dass ich das VSTi Plugin bei der Installation der B4 Software nicht mit installiert habe. Nun kann ich bei den Effekten auch die B4 auswählen.
    Klappt alles Wunderbar.

    Ganz dickes Dankeschön an alle dir mir helfen wollten und auch die Geduld mit mir hatten.

    MfG

    NewLord
     
Die Seite wird geladen...

mapping