PSA 1.1 oder Elevenrack ?

von Slash, 14.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Slash

    Slash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Kekse:
    348
    Erstellt: 14.07.10   #1
    Moin!
    ich hab ma ne Frache...
    Bin Besitzer einer PSA 1.1 (Tech21) und hab gerade vom Kumpel das Elevenrack gesehen und gehört....
    Scheisse iss des goil .... würdet ihr das Elevenrack vorziehen als das PSA 1.1?
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 14.07.10   #2
    wo ist jetzt deine Frage... du bist Besitzer des PSA1.1 und du findest das Elevenrack nach sehen und hören geil... dann is doch recht eindeutig, was die Antwort auf "PSA oder Elevenrack" ist?

    Ich kenn das Elevenrack nicht, aber ich bin vom PSA mittlerweile gar nicht mehr angetan. Insofern... Tendenz zum mir unbekannten Elevenrack.
     
  3. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Kekse:
    348
    Erstellt: 14.07.10   #3
    Ja Frage ist, was vom Sound und "Sinn" her besser bzw. mehr Spaß macht für Covermucke (hardrock/metal)...PSA oder Digidesign^^ PSA kann man nicht an den PC anschließen und aufnehmen, Sound soll wohl besser sein. Live soll es auch genutzt werden ....hab ne Marshall Endstufe 100 Watt^^....bla......
     
  4. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    2.112
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    7.475
    Erstellt: 14.07.10   #4
    Was ist besser, Alpine-Ski oder Snowboarding?
    Du wirst es nicht wissen, bevor du es nicht wirklich ausprobiert hast.

    Es soll ja angeblich keine dummen Fragen geben, aber... ;)
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 14.07.10   #5
    geh doch zu dem Kumpel und spiel's an, dann weißte Bescheid...
     
  6. Tremar

    Tremar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    770
    Kekse:
    3.752
  7. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.01.21
    Beiträge:
    674
    Kekse:
    1.490
    Erstellt: 16.07.10   #7
    Wenn du ein Audiointerface hast ist das auch mit dem PSA möglich.Man braucht aber noch eine Speakersimulation damit es gut klingt.Ich habe letzens mit dem Vandal (Amp abschalten und nur die Speakersimulation benutzen) ein wenig herumexperimentiert und das klang recht gut.Werde mich da noch ein wenig mehr mit beschäftigen.
     
  8. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Kekse:
    348
    Erstellt: 17.07.10   #8
    So, die Jungs vom Store sagten mir das das Elevenrack nicht so gut wäre für Live-Einsatz, das POD XT Live wäre da wohl besser....
    Der PSA ist doch auch nichts anderes als eine "Amp-Verarsche", Röhren sind da doch auch nicht drin, also in meinen Augen bzw. Ohren auch nicht besser wie ein Pod oder 11Rack^^?!
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 18.07.10   #9
    ist etwas in deinen Ohren deshalb schlechter, weil du weißt, dass keine Röhren drin sind?

    Was ist denn jetzt eigentlich der Sinn dieses Threads... suchst du einen neuen Amp für dich?
     
  10. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    11.01.21
    Beiträge:
    2.365
    Ort:
    München
    Kekse:
    11.588
    Erstellt: 18.07.10   #10
    Das ist ja mal eine (sorry) Demonstration unglaublich beschränkten technischen Verständnisses. 11Rack und Pod sind Modeller, die also ihren Sound nur mit einem DSP und einer Library von Emulationsalgoritmen schaffen, dazu muss das Signal AD gewandelt werden, und es entsteht dabei auch immer eine (wenn auch geringe) Latenz und dynamische Einschränkung. Grob gesprochen gehören sie eher zu den Multieffektgeräten. Im Gegensatz dazu ist der PSA kein Modeller, sondern ein Transistor Preamp mit einem durchgehend analogen Audiokreis. Nur die Einstellungen werden digital gespeichert, das Signal wird aber nicht gewandelt und es entsteht auch keine Latenz. Die klangliche Vielseitigkeit ist nur der gut greifenden Klangregelung und den weiten Einstellbereichen gezollt, ist aber keine typische Emulation, sondern eher den Verzerrern zuzuordnen. Es sind also zwei ganz verschiedene Konzepte, die eigentlich garnicht direkt vergleichbar sind. In einem kleineren Maßstab wäre das so, als würdest du, sagen wir, ein Boss ME70 und ein Fulltone OCD vergleichen. Äpfel und Birnen.
     
  11. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Kekse:
    348
    Erstellt: 18.07.10   #11
    Also grob gesagt...PSA ist Dreck, dann kauf ich mir doch lieber den guten alten JMP-1!
    Röhren? Wie Röhren??? Ich denke Röhren sind da drin??? Mann Leuts...na klar weiß ich das da keine Röhren drin sind *lol* ;-)
    Vom Sound her finde ich den PSA nicht so den Kracher^^ daher meine Frage nach dem Sound vom 11R oder Pod im Live-Betrieb....egal :)


    ....hab gerade erfahren das weder POD noch 11Rack geeignet wären für den Live Betrieb^^ stimmt das?
     
  12. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 18.07.10   #12
    Nein. Warum auch.
     
  13. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    860
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 18.07.10   #13
    Wer sagt das? Klar, man legt sich die Teile nicht einfach auf die Bühne und dann kommt da ein Ton raus, man muss schon ein Kabel zur PA legen. Und schon kann man die Teile Live verwenden. Man hört sich dann halt nicht wie bei herkömmlichen Amps aus einer Box, sondern über die Monitore. Ob einem das gefällt oder nicht - d.h., ob es für einen geeignet ist, oder nicht, muss man selber entscheiden, und das kann einem keiner vorschreiben (wie es in deinem Fall wohl geschehen ist).
     
  14. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Kekse:
    348
    Erstellt: 18.07.10   #14
    Tja und wie sieht die Kombination aus:

    Endstufe <->11Rack/PodX3Pro<->4x12Box?

    Hört sich sicherlich total toll an :):gruebel::great:
     
  15. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 18.07.10   #15
    Hä !

    wohl eher 11Rack/PodX3Pro -> Endstufe -> 4x12Box

    Und wie soll jetzt hier jemand sagen wie das klingen soll ? Das kann von Scheiße bis ganz gut klingen. Hört sich also nicht sicherlich total toll (sehr präzise :rolleyes:) an.

    Hier ist ja jetzt weder Klar welche Endstufe, noch welche 4x12 Box verwendet werden soll.

    Livetauglich ist das ganze genau so, wie alleine mit den Vorstufen.
    Was jetzt noch nicht beredet wurde bezüglich der Livetauglichkeit ist eher die Steuerung. Ohne Box und Endstufe ist das ganze genau so Livetauglich wie ohne, solange eine PA und Monitore vorhanden sind. Ein Board zu Fernsteuerung muss aber auf jeden Fall her.
     
  16. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Kekse:
    348
    Erstellt: 18.07.10   #16
    Ach Leute machts doch nicht so schwer!

    Meine Frage lautet immer noch:

    WIE HÖRT SICH EIN ELEVEN RACK ÜBER EINE ENDSTUFE (EL34) + Marshall Box 4x12 im Live betrieb an. Ich fragte nicht sich das Ding über PA anhört...ist klar...welcher Gitarrist spielt schon freiwillig über PA, ich kenne wenige!

    Ist die Frage jetzt klar und verständlich angekommen???:gruebel:
     
  17. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 18.07.10   #17
    Ja auch EL34 Endstufe und Marshall Box sind keine Angaben in irgend eine Richtung, das ist immernoch wahnsinnig ungenau. An ner MG Box mit irgend ner schlechten EL34 Endstufe wirds wohl auf jeden Fall schlechter als über PA klingen. Und über eine vernünftige PA spielen hier viele gerne ein Multi und das klingt dann auch besser als ein mittelmäßig mikrofonierter Amp.

    Wie das dann bei dir klingt kann dir keiner Sagen, wenn du dir ein Racksetup zusammenstellst, dann ist das eben was sehr individuelles, was so manchmal niemand weiter besitzt. Das hängt eben auch davon ab ob du dann mit den Geräten umgehen kannst oder nicht.

    Mit dem 11 an ner vernünftigen Endstufe mit einer guten Box sind sicher gute Ergebnisse Möglich, warum auch nicht.

    Mit dem PSA an einer Velocity und einer DI Box direkt in die PA sicher genau so. Kommt halt drauf an was du draus machst.

    Deinen Ton finde ich übrigens gemessen an deinem offensichtlichen Erfahrungsstand, samt Tellerrand in meterhöhe unangebracht, falls du hier wirklich Hilfe erwarten willst.
     
  18. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 19.07.10   #18
    um mal auf deinem Umgangsniveau zu bleiben: Der Thread ist totale Grütze.

    Was erwartest du dir überhaupt von einer schriftlichen Aussage über Sound? Reicht dir ein "Das klingt geil" von irgendeinem dir völlig unbekannten User, um dir dann das Equipment zu kaufen? Wenn ja, solltest du dein Kaufverhalten mal dringend überdenken...

    Wenn du dir einen Amp kaufen willst, solltest du den vorher ausprobieren und dann siehst du a) ob dir der Sound gefällt, b) wie deine Gitarre über den Amp klingt, c) welche Soundmöglichkeiten der Amp so bietet und d) ob du die Bedienweise livetauglich findest

    Also auf gehts, Gitarre eingepackt und ab in den nächsten großen Musikladen (oder Bestellung im iNet oder Ausprobieren beim Kumpel...) und du kriegst deine Antworten schneller, eindeutiger und das auch noch für jede Möglichkeit, die du so ausprobieren willst. "Machs doch nicht so schwer!"
     
  19. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Hinte
    Kekse:
    667
    Erstellt: 19.07.10   #19
    ganz einfach der typ hat keine meinung und ahnung .....übern psa lässt es sich halt immer gut streiten naja ...das ding ist nicht jedermanns sache ...aber ich glaube ich habe das schon zu oft gepostet als das ich die vor und nachteile noch einmal schreibe...wie gesagt wenn du (wie du sagst) die chance hast das teil zu testen ....und sowieso besitzer eines psa bist....dann mach doch einfach einen direktvergleich .

    und wenn du sagst der psa klingt scheisse...dann lese dir bitte noch einmal die betriebsanleitung durch und lerne das ding richtig einzustellen ;-) kann ich nur jedem psa 1.1 besitzer empfehlen ...und ich hab auch schon oft von vielen besitzern gehört das ich den mit diesem tipp sehr lgeholfen hab;-D

    mfg

    euer wummy

    ps. sorry meine eine shift taste ist kaputt und die andere benutze ich nicht
     
  20. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 19.07.10   #20
    auch wenn ich jetzt etwas OT drifte: finde der wichtigste Tipp ist, den PSA an nem Gitarrenspeaker zu betreiben..
     
mapping