Reagge/Metal Röhrenamp Frage

von M-GVK, 13.03.07.

  1. M-GVK

    M-GVK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 13.03.07   #1
    Hi Leute!
    Nach ewigen hin und her und immer noch keiner Lösung dacht ich mir dass ihr mir vielleicht weiter helfen könnt:).

    Also mein Problem ist folgendes:
    Ich spiel Reggae/Ska(Bob, Russkaja, und so zeug) und Metal (RAmmstein, SOAD,...).
    Zur Zeit steckt meine Git in einem JAckhammer der in meinen Fender Deluxe 90(Transe) geht.
    Der Sound von meinem Jackhammer ist schon annehmbar aber von crunch (z.B "clean" Teile SOAD) kann keine Rede sein:(. Ich will einen Röhrensound und eine saftige Zerre, aber auch leicht angezerrte sachen sollten möglich sein.


    Also die Sound die ich will sind:
    Reggae - Clean, soft
    Metal - crunchy(Röhre), volles Brett(RAmmstein)
    und das ganze soll natürlich nach Röhre klingen^^

    Meine Ideen wären gewesen:
    • Metalamp kaufen (bis 799€, Röhre) und Fender für Reggae verwenden(dann fehlt aber immer noch der Röhren sound..)
    • Röhren Preamp davor hängen(aber ob das ganze dann über die Transe auch nach was klingt ...:screwy:)
    • einen Allrounderamp - aber nix digitalo (Engl Amps sollen doch in der Richtung ganz cool sein)
    Die Amps die mir so in den Sinn gekommen sind:
    • Valveking (kann der Metal?)
    • Engl Thunder(aber der hat nur einen Eq => eher anstrengend)
    • H&K 20th Anniversary und Jackhammer davor (weil Amp-Zerre is ja mehr rock, aber ich denk der crunch würde sich mit dem Amp-Overdrive schon hinbiegen lassen, oder?)
    Meinetwegen mach ich die Zerre auch mit Pedal, wenns noch dynamisch auf das Vol.-Poti der Gitarre reagiert - sprich ich auch Crunch zu hören bekomme.

    Habt ihr eine Idee wie ich diese Vorstellung günstig (ich betone: bitte keine Modeler) verwirklichen könnte. Ich sag schon mal Danke an alle die hier was reinposten.

    Und danke für die Geduld bis hier her zu lesen^^

    Und danke nochmal^^
    Blessings M:great:

    PS: unten hab ich noch mein aktuelles Setup angehängt
     

    Anhänge:

  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 13.03.07   #2
    guter titel:p alles geht nun mal auch ´wieder nich..
    hol dir den engl thunder und wenn dir die zerre noch nich reicht häng einen gescheiten zerrer davor.
     
  3. M-GVK

    M-GVK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 13.03.07   #3
    jau der thunder denk ich hört sich schon gut an denk ich(hab ihn nicht getestet) aber dass der nur einen eq hat find ich bescheuert
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.03.07   #4
    Wie wärs mit einem externer EQ?
     
  5. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 13.03.07   #5
    naja also mein engl screamer hat auch nur einen eq und das ist so völlig in ordnung, man braucht nich immer so viele sachen, man hat an der gitarre normalerweise noch ein tone-poti, man kann den eq auch mit dem vol poti beeinflussen und zur not legt man sich einfach wirklich einen eq treter zu.
     
  6. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 13.03.07   #6
    mein bandkollege hat sich grad nen thunder geholt,reggeae geht im clean auf jeden fall wunderbar und zerren tut er auch sehr kräftig...
    der eine eq sollte kein problem sein wenn man den zerr sound so einstellt wie man inh will und den cleanen mit den pu's zurechtbiegt, bei engl kommt der cleane eigentlich immer sehr geil(hab noch keinen schlechten rausbekommen)...

    wenn du die variante mit crunch(nicht die mit reverb) nimmst steht dir halt noch nen amp-interner crunch sound zur verfügung!

    ich denke du könntest deine jetzigen pedale gut mit dem thunder weiterbetreiben, zwecks soundvielfalt...

    aber auf jeden fall vorher schauen ob dir der charakter gefällt!!!
    mir kommt er tendenziell eher mittig rotzig rüber, könnte aber auch an der box liegen...

    willst du das top oder den combo?
    ich würd mich auch mal nach gebrauchtware umsehen, z.B. screamer...

    mfg
     
  7. M-GVK

    M-GVK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 13.03.07   #7
    ich bin mehr combo fan
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.03.07   #8
    argh wie ich solche "tips" hasse... einfach mal irgend nen amp kaufen der einem nich gefällt um dann den sound mit nem treter komplett zu verfälschen is doch völliger schwachsinn... warum nich gleich nen amp kaufen der genau das macht was man will? es gibt genug amps die clean crunch und brett gleichzeitig können, die frage is nur ob einem der grundsound gefällt.
     
  9. M-GVK

    M-GVK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 13.03.07   #9
    und an was für amps denkst du da so?
    was wär denn da so für ca. 600-700€ drin?
    Greets M
     
  10. hauna

    hauna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #10
    stand vor dem selben problem - wollte einen schönen clean sound für reggae/ska sachen aber eben auch einen deftigen verzerrten kanal mit ordentlich reserven und das ganze am besten im combo-format mit mindest. 3 kanälen.

    für mich gab´s deshalb eigentlich nur 2 bzw. 3 alternativen:

    engl sovereign
    mesa/boogie roadster
    mesa/boogie roadking

    hab mir jetzt mittlerweile den roadster ( 2x12") gekauft und bin damit mehr als zufrieden.:great: beim engl gefiel mir leider der lead-channel nicht so gut - würde den aber auf jedenfall mal antesten da der Combo anonsten sehr geil ist - und der gebraucht manchmal für unter 1000 euro verkauft wird (also die alte version ohne midi, noisegate usw.). der roadking wäre zwar auch sehr schnuckelig gwesen aber der preis :screwy: .....
     
  11. akustikandy

    akustikandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #11
    Spiele seit 1991 Ska und brauche auch ab und an eine deftige Zerre.
    Mittlerweile spiele ich fast nur noch einen SansAmp Tri A.C.(Tech 21) dirket ins Pult und ab in den Bühnenmonitor. Das ist sicherlich nicht Jedermanns Sache. Es gibt ja aber auch Combos von Tech 21 mit eingebautem SansAmp. Die Geräte beiten dir "Fender" Clean (für Ska die erste Wahl) und ne wirklich gute britische Zerre. Ich vermisse keine Röhren, die Geräte machen einen guten Job. Der Hughes & Kettner 20th Anniv. ist sicherlich eine gute Alternative: Warmer Sound, lässt sich aber auf der Bühne nicht ganz clean spielen, hat aber auch mehr Charm als die Fender-Simulation des SansAmp. Chrunch macht der Amp vorzüglich und für High Gain kannste ja Dein Pedal als Booster verwenden. Hör Dir doch mal den H&K 20th Anniv. und den Trademark 60 von Tech 21 im Vergleich an.
     
  12. Gaedda1

    Gaedda1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    10.08.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Ja, genau da! Genau da auf dem Monitor!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 14.03.07   #12
    Also ich halte da ja doch den Engl für genial.
    Der Clean Sound vom Thunder ist super, da kann man absolut nichts gegen sagen. Wenn man sich da einen vergleichbaren Marshall im Vergleich anhört fegt der Engl alles weg.
    Und von genug Gain brauchen wir doch gar nicht zu sprechen. Gibt es überhaupt einen Engl der einem nicht genug Gain liefert? Die Zerre rockt einfach und macht auch Rammstein mit (wobei ich da lieber auf die WarpFactor Zerre zurückgreife).
    Und Reggae.. Mit meiner Paula kommt das nicht scharfkantig genug, aber du hast ja ne Single Coil Gitarre. Da dürfte eignetlich ncihts schief gehen...

    In jedem Fall solltest du die Amps testen bevor du was kaufst, da kann man leicht was bekommen was einem nicht gefällt...
     
  13. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 14.03.07   #13
    also .ich würd dir auch zum geilen fender combo raten und dan den sansamp tri. treter davor.....vielleicht nen gebrauchter marshall dsl.......
     
  14. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 14.03.07   #14
    ich wäre für dich auch davor dass du dir nen Soliden Clean Amp kaufst, den du für deine Reggae sachen gut gebrauchen kannst, und dann investierst du einfach bisschen mehr Kohle in nen Zerreffekt und siehe da du hast alles abgedeckt :)
     
  15. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 14.03.07   #15
    warum sollte er tausend treter benutzen, wenn er beides mit einem gescheiten amp abdecken kann?

    zieht hier jemand wirklich ne pedal zerre ner ampinternen vor???
     
  16. M-GVK

    M-GVK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 14.03.07   #16
    naja ich bin ja eigentlich meinen jackhammer gewöhnt aber hab schon 1-2mal einen Screamer gespielt und finde die engl zerre schon geiler. :cool:

    aber amps die beides(Reagge und Metal) gut beherschen kommen gleich mal über die 1000€.
    Der 20th von H&K gefällt mir clean und crunch recht gut aber so richtig distortion is da ja nicht drin (zumindest nicht für Metal imho).

    Also wenns irgendwie machbar ist will ich einen Engl^^:rolleyes:

    Oder kennt jemand eine geile Zerre die ich vor den 20th hängen könnte?
    Peace M - und danke an alle die sich hier bereits eingemischt haben:great: :)
     
  17. M-GVK

    M-GVK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 15.03.07   #17
    I hab heut mal ein bisschen noch rum gegoogelt und hier im Forum und so gelesen und bin jetz total scharf auf einen ENGL^^. Am Liebsten wär mir der Screamer mit seine "4" Kanälen aber ein Thunder fetzt auch schon ordentlich.
    Find voll cool dass ihr mir so ein bisschen geholfen habt eine Entscheidung zu treffen.
    Jetzt muss i lei mehr auf mein ferial praktikum warte und abcashen^^
    Grüße Julez
     
  18. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 15.03.07   #18
    Moin.

    Neben einem neuen Engl ist immer auch ein gebrauchter Engl ne Möglichkeit.

    Ich hab nen Engl Straight, der kann wirklich cleanes Clean bis High Gain.
    Mit 50 Watt aus 2 EL34 isser laut genug (auch clean) und mit Glück als 1x12-Combo gebraucht ab 450 Euronen erhältlich.
    Der Straight hat einen eigenen EQ für Clean/Lead, da der Leadkanal noch nen Leadboost (per Fußschalter aktivierbar) hat, der mehr Zerre und Tiefmitten liefert hat man quasi 2,5 Kanäle.

    Ein Engl Jive wäre ventuell auch nen Test wert (hab aber selber noch keinen gespielt, nur viel Gutes gelesen).
    Ob man die zerre der Engls mag ist Geschmackssache; relativ gute Cleankänale haben aber alle Engl, die ich kenne.

    Ciao
    B.
     
Die Seite wird geladen...

mapping