Reverbproblem bei TSL 602

von MAKS, 26.11.06.

  1. MAKS

    MAKS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #1
    Hallo allerseits,

    ich bin seit gestern stolzer besitzes eines Marshall TSL 602. Ich bin auch absolut begeistert von dem Amp allerdings hab ich ein kleines Problem. Ich komm mit dem Reverb nicht zurecht.
    Also wenn ich im Clean Kanal spiel und den Reverb voll aufdreh, dann könnte man meinen, dass der Sound schon mehr Räumlichkeit hat. Aber ich denke mir irgendwie, dass man das doch richtig hören müsste oder? Wie weit dreht iht den Hall auf und bemerkt mana den richtig? Beim OD1/OD2 ist es das gleiche.
    Muss ich den erst Reverb am Fußschalter einschalten oder reicht es wenn ich ihn eben reindrehe?
    Beim Transport nach hause hat man schon des öfteren mal die Hallspirale ( ich denke mal sie war es, das Geräusch würde passen) gehört..... aber das kann der Hallspirale doch keinen Schaden verursacht haben, oder?
    Vielen Dank im Vorraus.
    Ich hab übrigens die SuFu benutzt aber nichts wirklich passendes gefunden.
    Einen schönen Sonntag noch
    Gruß
    Max
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.11.06   #2
    Forget Marshall & Reverb, das hat noch nie gut geklungen. Am Cleankanal vielleicht noch so 10-11 Uhr, aber auf keinen Fall mit Zerre verwenden.
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 26.11.06   #3
    hi!
    ja natürlich musst du auch den fusschalter aktivieren :rolleyes:!!
    sonst kommt gar nichts...


    ich hab den TSL60, und der steht bei mir im clean auf 5-6 , im OD auf maximal 2.
    und da kommt schon reichlich..
    besonders schön find ich den reverb nicht, aber er ist okay ;)
     
  4. MAKS

    MAKS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #4
    Danke erstmal für die Antworten.

    Also ich hab jetzt am Fußschalter das Reverb gedrückt, hatte bei Clean und Crunch Reverb voll aufgedreht. Clean hatte ich Gain bei 1 und bei Crunch vielleicht bei 4 ...
    Also ich hab fast nichts gemerkt. Ich hatte das Mastervolume recht laut auf und hab dann shcon irgendwie was gehört, also ich auf den Reverb-Knopf gestiegen bin, dass er irgendwas schaltet.....
    hmm.....wie kenn ich denn ob beim Hall was kaputt gegangen ist? Wenn ich den Amp hinten aufschraube....
    Danke
     
  5. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 26.11.06   #5
    hm du kannst mal schaun, ob der reverb überhaupt angehängt ist. die reverb einheit ist mittels einem roten und einem weißen cinch kabel an den rest des verstärkers verbunden. vl hat sich eines der beiden kabel gelöst.

    oder du hast ne falsche vorstellugn von Reverb *gg*
    viele meinen ja reverb = delay, was ja nicht der fall ist...
    falls du leichte gelegenheit hast was mal aufzunehmen am computer, (es würd wahrschl auch ein einfaches headset-mikro reichen um den reverb zu beurteilen...), dann könnte man dir vl ebesser helfen
    aber dreh dein gain im cleankanal doch mal mehr auf (bei mir auf 6) :p
     
  6. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.11.06   #6
    bei meinen 401
    hatte sich mal nen kabel vom reverb gelöst (grün oder weiß)
    einfach mal aufschrauben und rein schaun ;)
     
  7. MAKS

    MAKS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #7
    Danke nochmal....
    ich werd den Amp später mal aufschrauben und nachsehen....
    Die Hallspirale ist doch am Boden des Verstärker angebracht oder?
    ich schau dann mal ob die Kabel von dort auch zu nem Ziel führen.
    Müssten das Steckverbindungen sein? Im Umgang mit nem Lötkolben bin ich nämlich ganz schlecht.
    Naja, Also ich stell mir unter Reverb nen Hall vor...also kein Echo oder so.
    Ich hatte halt vorher nen MG15 DFX und wenn ich da nen Hall reingedreht habe, dann hat man das schon sehr deutlich gemerkt.
    Aufnehmen müsste auch gehn, aber leider ned bei mir zuhause und deswegen wenn dann erst heute abend. Dafür aber in besserer Quali als mit Headset ;)
    Aber ich check jetzt dann erst mal die Kabel.
     
  8. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.11.06   #8
    an hallspirale direkt musst du löten
    aber ansonsten ist er halt mit cinch gesteckt

    also bei meinem dsl ist der ganze hall an speaker (magnetisch)
     
  9. MAKS

    MAKS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #9
    so, also hab ihn eben aufgeschraubt..... also an dem kasten wo die Hallspirale drinnen is, sind 2 stecker ( schwarz und rot) und beide sind drinnen...... da ganze geht dann rauf zum amp und da scheint auch alles fest zu sein....
    Dann hats mir noch das Metallgitter an nen Speaker dran "gezogen" .... wusste gar nicht dass die magnetisch sind.
    Habts ihr noch ne Ahnung an was es liegen könnte? Man muss den Reverb ja nicht irgendwie einschalten oder so? Also direkt am Amp, nicht nur per footswitch....
     
  10. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.11.06   #10
    hast du dir auch die federn direkt angeguckt?
    da sind auch nochmal feine kabelchen dran gelötet
    und genau diese waren bei mir ab -> kalte lötstelle

    @mag. speaker
    ja das ist normal :D

    mfg maik
     
  11. MAKS

    MAKS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #11
    achso...nein die hab ich mir nicht angesehen....hmm...sollte ich vielleicht noch tun.
    Kann das irgendeine größere sache sein ( kA...Hallfeder kaputt, oder so), oder normal nur so" kleinere Sachen" wie eben ne Lötstelle...?

    wegen dem speaker... kann dem aber keinen Schaden gemacht haben oder? Bin noch ein bisschen übervorsichtig, weil is ja mein erster röhrenamp....:)
     
  12. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.11.06   #12
    guck dir erstma die kabelchen an ;)

    nein da solltest du nichts kaputt gemacht haben
     
  13. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 26.11.06   #13
    mein dsl zaubert im cleanen wunderbaren hall..................was gibts da zu meckern herr hoss?^^

    ok mit der zerre kann man das vergessen
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.11.06   #14
    Bei meinem DSL war der Hall auch clean wenig zu gebrauchen. Von "kaum hörbar" bis "matsch" waren die Einstellungsmöglichkeiten.

    Mein alter JCM800 2205 hatte einen besseren Hall (natürlich wie immer nur Clean).

    Aber schon mal einen Fender Reverb gehört? Auch in der aktuellen Variante, wie z.B. von Mesa?
     
Die Seite wird geladen...

mapping