Richtig abdämpfen?

von deoee, 19.11.07.

  1. deoee

    deoee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Moin!:great:

    Hab mal wieder ein "kleines" Problem -

    Ich versuch mich grad an Deify von Disturbed, klappt auch ganz gut vom spielerischen her, jedoch bekomm ich das richtige abdämpfen der Saiten nicht hin.
    Undzwar lasse ich die Finger einfach etwas hochschnelle, sie also nur leicht berühre, nachdem ich die Saite angeschlagen habe, was ja dazu führen sollte, das die Saite verstummt,bis man sie erneut anschlägt.
    Ich scheine jedoch irgendwas falsch zu machen, denn die Dämpfung funktioniert zwar teilweise, jedoch prodziert die Saite weiterhin Störgeräusche / andere Töne.

    Achja, Palm muting ist in dem Lied, denke ich mal, wegen des Tempos nicht möglich

    http://youtube.com/watch?v=kR4yGbTSVEY hier mal eine Link dazu.

    Falls ihr nicht richtig versteht was ich meine, einfach nachfragen!
    Danke schonmal für konstruktive Hilfe :)
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Sehe ich anders. Es ist dir im Moment vielleicht nicht möglich, aber möglich ist es. Wenn du den Song genug übst solltest du es auch mit der Schlaghand dämpfen können. Eine Kombination aus beidem könnte dir vielleicht helfen, versuch einfach mal mit beiden Händen etwas zu dämpfen. :great:
     
  3. Yodap

    Yodap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    299
    Kekse:
    5.366
    Erstellt: 19.11.07   #3
    Hallo, noch ein Ahlener ;-)

    Verstehe nicht so richtig was du meinst, vielleicht hilft die ja dieses cover video weiter da siehst du ja wie man das muted...

    http://youtube.com/watch?v=187FNnCyv1k
     
  4. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 19.11.07   #4
    Spielst du die Rhythmus Gitarre oder bin ich noch nicht beim Solo angelangt?

    Das sollte mit Palm-Muting gehen, aber die Idee ist nicht völlig falsch. Nimm aber einfach nur den Druck aus den Fingern, nicht abheben, schon garnicht hochschnellen. Die meisten Pausen sind ja sehr kurz, es reicht also, wenn der Ton fast abstirbt, dann kommt ja schon der nächste Akkord.

    Solche Sachen muß man immer sehr langsam üben und nur schneller werden, wenn das bisherige Tempo perfekt läuft. Dann kommt man schnell zum Ziel. Beim langsamen Üben sollte der Akkord natürlich perfekt gedämpft werden aber man muß es nicht übertreiben, es gibt eine Hörgrenze. Man muß halt genau entscheiden, wo man pfuschen darf und wo nicht. Vieles hört man wirklich nicht, aber Leute, die gleich pfuschen oder es sogar propagieren, verdienen eins auf die Nase - du ja nicht :)
     
  5. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #5
    Hehe, kommst du auch aus Ahlen? :D
    Vll kennen wir uns ja ;)

    @ Wodän und Guendola:

    Danke, werds mal probieren ob eine Kombi aus beiden funktioniert.
    Melde mich dann später nochmal hier :D

    Und das mit dem Pfuschen: mit Pfuschen kann ich den Song, zumindest den Anfangspart ohne das "Solo" fast schon auf richtigen Tempo spielen - es klingt halt nur schei**e, wenn das dämpfen hier nicht richtig klappt :/
     
  6. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #6
    Ahso, weiter Tipps sind nat. auch noch willkommen :D
     
  7. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.07   #7
    Hmm, irgendwie will das nicht klappen...
    Wenn ich den Druck aus den Fingern nehme (hab ich vorher eig. auch gemacht) klingt das ca so:

    http://rapidshare.com/files/71012083/dist1.wav.html

    Vll hilft euch das ja besser, mein Problem zu ver"anschaulichen" ;)
     
  8. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 22.11.07   #8
    Aua, da kann man nicht pfuschen! Entweder dämpfen oder nicht, nix dazwischen.

    Schlag mal nicht so doll an. Den Lärm macht der Verstärker, nicht das Plektrum :)

    PS: Bei dem Sound empfehle ich aber doch Palm-Muting
     
  9. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #9
    Ok, das mit dem leichteren Anschlag probier ich mal...
    Und Palm-Muting geht im Moment mal so garnicht^^
    Irgendwie bekomm ich das nicht hin - es geht entweder nur anschlagen oder muten :D
     
  10. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #10
  11. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 23.11.07   #11
    Übe einfach mal Palm-Muting, das braucht man dauernd.

    Eine gute Übung ist es, einen Akkord wiederholt anzuschlagen und jedesmal etwas mehr klingen zu lassen, zum Schluss ausklingen lassen. Weil du mit jedem Anschlag etwas weniger dämpfen mußt, bekommst du ein gutes Gefühl dafür.

    Du spielst auch noch ziemlich unregelmäßig, das macht es nicht leichter. Versuch mal, den Anschlag in langsameren Bewegungen zu denken. Statt "auf ab" (zwei Bewegungen) eben "aufab" (nur noch eine Bewegung) oder sogar "aufabaufab" (zwei Bewegungen in einer). Innerhalb dieser "langsamen" Bewegung wirst du automatisch gleichmäßiger. Natürlich muß man das auch üben. Gleichzeitig kannst du ja wieder Palm-Muting üben :D
     
  12. deoee

    deoee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.07   #12
    Alles klar, klingt ja relativ plausibel, werd das mit dem aufab mal ausprobieren!
    Und Palm Muting ist der Teufel in Person ;D
     
  13. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 25.11.07   #13
    Mit der Einstellung schaffst du es nie :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping