Rise Against

von Bdsd, 08.08.04.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Guitarfreak95

    Guitarfreak95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.09
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    260
    Erstellt: 26.11.13   #281
    Ich kenn die Band auch von Need for Speed Underground (das war mit das Letzte von den guten NfS btw) und dann war bei GuitarHero glaube ich auch ein Song von denen drauf.
    Irgendwann kam mein Kumpel an und meinte dass die echt krass wären und dann hab ich mir auch mal die Alben gegönnt. Hab jetzt auch nicht die Neuesten aber Siren Song of the Counterculture kann ich jetzt immernoch gern hören. Aufjeden Fall eine gute Band
     
  2. moscht

    moscht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.12
    Zuletzt hier:
    3.01.20
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 05.03.14   #282
    Hey...das ich das jetzt erst entdeckt habe :eek:

    Jop, hier noch ein riesen Fan von Rise Against...noch mehr seit ich die Jungs beim Monsterbash in München letztes Jahr kurz getroffen habe, war echt ein wahnsinns Konzert :rock::D
    Was glaubt ihr? Gibts dieses Jahr noch ein neues Album oder vielleicht eine Europatour?
     
  3. CrackerJack

    CrackerJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Zuletzt hier:
    18.12.19
    Beiträge:
    315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    390
    Erstellt: 22.03.14   #283
    Der Thread ist ja wirklich traurig... Rise Against ist meine ungeschlagene Lieblingsband, sie machen einfach geile Musik, die Kombination aus genialem Sound und Texten die einen wirklich bewegen macht schon wirklich was her. Schade nur dass sie uns dieses Jahr wohl nicht beehren werden, ich denke dass sie Ende des Jahres ein neues Album rausbringen und dann nächstes Jahr im Sommer wieder Festivals hierzulande bereisen. Wird aber wohl wie Tim gesagt hat auch einige softere Nummern enthalten, bin mir nicht ganz sicher ob mir das so wahnsinnig taugt, aber die Herren werden mit der Zeit ja auch etwas ruhiger :)
     
  4. GolAmn

    GolAmn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.09
    Zuletzt hier:
    23.01.17
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    170
    Erstellt: 12.04.14   #284
    Ich hab die Jungs erst so vor nem Monat "entdeckt" bzw. richtig wahrgenommen... ich wusste vorher, dass es sie gibt, aber irgendwie bisher immer... meh

    Aber seit dem haben sie mich durchweg begeistert. Die drei Alben "Appeal To Reason", "Suffer&Witness" und "Siren Song.." find ich durchweg stark (klar, 1-2 Songs pro Alben hängen etwas durch) und "Endgame" muss ich noch komplett hören.

    Ich finds einfach krass, was sie melodisch präsentieren, auch wenn die Songstrukturen vom Aufbau recht ähnlich - und oft recht typisch punkig sind - bringen sie doch ausreichend Abwechslung rein. Aber primär machens für mich echt sowohl die Gitarren als auch die Gesangsmelos aus... Paper Wings, Anywhere But Here, Survive, Under The Knife, Dirt Whispered, Strength To Go On.... der Wahnsinn XD

    Über die Texte muss man nich viel sagen, von persönlich bis gesellschaftskritisch-politisch und ein- bis vieldeutig alles dabei. Top Mischung, aber immer etwas mit Substanz.

    An dieser Stelle eine offizielle Entschuldigung, dass ich die Jungs so lange vernachlässigt habe: :hail:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. masterexploder

    masterexploder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.07
    Zuletzt hier:
    7.12.18
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.14   #285
    Ich besitze alle Alben und war auch schon auf mehreren Konzerten. Finde die Band einfach nur geil!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Esotericore

    Esotericore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.12
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Der eine hier, der andere dort
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 10.07.14   #286
  7. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    19.01.20
    Beiträge:
    623
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    307
    Erstellt: 11.07.14   #287
    Hab bisher nur das Review auf laut.de gelesen, das die Platte ja in den Himmel lobt. Selber noch nicht reingehört, aber denke schon dass die neue auch überzeugt. Man muss sich halt damit anfreunden können, dass sich Bands auch weiterentwickeln und das meist in eine eingängigere Richtung.
     
  8. CrackerJack

    CrackerJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Zuletzt hier:
    18.12.19
    Beiträge:
    315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    390
    Erstellt: 11.07.14   #288
    Habs gerade gekauft (auf CD wohlgemerkt), muss sagen, mir taugts auf jeden Fall. Die Jungs entwickeln sich halt weiter, es ist weniger laut und schnell aber trotzdem noch eindeutig Rise Against. Wenn ich was lautes, angepisstes hören will dann hör ich mir ältere Songs von ihnen an.
     
  9. Esotericore

    Esotericore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.12
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Der eine hier, der andere dort
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 12.07.14   #289
    Was ich einigermaßen befremdlich finde. War beim Vorgänger aber auch schon so. Man merkt aber, dass die Reviews nicht unbedingt von Genre-Stammkunden geschrieben werden. Das "Punker-Herz" dürfte nämlich mit der neuen RA eher bedingt höher schlagen.
     
  10. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    19.01.20
    Beiträge:
    623
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    307
    Erstellt: 13.07.14   #290
    Ja stimmt schon. Da merkt man halt wie radiotauglich das ist, wenn Genrefremde Schreiber so bewerten.
    Hab mal eben reingehört. Kannste so nebenbei überall dudeln lassen. Zum Beispiel wenn meine Frau mit im Auto sitzt und kein Bock hat sich die ganze Zeit anschreien zu lassen :D
     
  11. CrackerJack

    CrackerJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Zuletzt hier:
    18.12.19
    Beiträge:
    315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    390
    Erstellt: 13.07.14   #291
    Ich glaube aber nicht dass es den Jungs drum ging es radiofreundlich zu machen. Es ist einfach ihr persönlicher Stil, der darf sich meiner Meinung nach entwickeln und das find ich gut. Wär schließelich scheiße wenn sie seit 2001 gleich klingen würden.
     
  12. Esotericore

    Esotericore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.12
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Der eine hier, der andere dort
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 13.07.14   #292
    Das mit dem Weiterentwickeln ist immer ein ziemlicher Witz, weil ja, sie klingen nicht seit 2001 gleich, sondern seit 2008. Es ist ja echt nicht so, dass auf dem Album neue Einflüsse zu hören wären, sondern es ist halt einfacher etwas glatter als zuvor. Hart muss es nicht sein - ich LIEBE Roadside, und Bridges ist auf der neuen auch ein absolutes Highlight. Aber die WEITERENTWICKLUNG!-Karte zu spielen ist doch ein etwas arg billiges pseudo-Totschlagargument.

    Nicht jeder, der das neue Album nicht mag, hat es "einfach nicht verstanden". Es gibt IMO kaum eine Band, die so oft ähnliche Trademarks benutzt wie Rise Against. Allein die Struktur der opening tracks der letzten 4 Alben war immer die gleiche!

    Bei AFI würde ich das Argument gelten lassen, aber Rise Against haben sich in etwa so weiterentwickelt wie Offspring.
     
  13. CrackerJack

    CrackerJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Zuletzt hier:
    18.12.19
    Beiträge:
    315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    390
    Erstellt: 13.07.14   #293
    Naja alles Geschmackssache. Mir gefällts, hab auch ehrlich gesagt keine große Revolution erwartet. Im Übrigen find ich dass zwischen Endgame und Appeal to Reason ein relativ merkbarer Unterschied war, Endgame war durchgehend viel dunkler, nicht nur vom text her sondern auch musikalisch. Klar, ich wünsch mir auch ab und an dass sie mal wieder was àla Revolutions per Minute raushauen, aber ich fürchte das wird nicht mehr passieren. Schön wärs nur wenn sie mal ein paar wirklich alte Songs live spielen würden, vielleicht auch welche die eben nicht so bekannt sind.
     
  14. Esotericore

    Esotericore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.12
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Der eine hier, der andere dort
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 13.07.14   #294
    Natürlich ist es Geschmackssache, ob es einem gefällt, aber dass Rise Against ihren Stil nie groß verändert haben wirst du doch jetzt nicht bestreiten? Die Unterschiede zwischen ATR und Endgame liegen im Nachkommabereich. Ich mag beide Alben, aber dass das im Großen und Ganzen immer ein ähnlicher Stiefel ist, wirst du ja nun nicht als "rein subjektiv" abtun wollen?
     
  15. CrackerJack

    CrackerJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Zuletzt hier:
    18.12.19
    Beiträge:
    315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    390
    Erstellt: 13.07.14   #295
    Ab Appeal to Reason sicher. Aber dass Rise Against nie ihren Stil wirklich verändert haben find ich falsch, man höre sich nur mal The Unraveling und danach Endgame an, da ist schon ein deutlicher Stilwechsel zu spüren. Es ist einfach bei vielen Bands so dass sich nicht immer großartig was tut, das ist der Stil einer Band, und ich find man kann das schon gut akzeptieren. Mir geht es bei Rise Against auch weniger um den Aufbau eines Liedes als um die allgemeine Athmosphäre und vor allem die Texte, die mMn wirklich genial sind. Ich bewundere Tim wie er es schafft, nach ca. 120 Liedern immer noch so inhaltsreiche und literarisch tolle Lyrics hinzukriegen.
    Zum Thema AFI noch kurz, ja, der Stilwechsel war deutlich spürbar, nur ist finde ich dabei die ganze Band verloren gegangen. Die neuen Lieder hören sich für mich fast alle nach üblem Reformhauspunk an, das hat Rise Against schon deutlich besser gemacht.
     
  16. Esotericore

    Esotericore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.12
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Der eine hier, der andere dort
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 13.07.14   #296
    Bei AFI fallen schon auch immer noch Hits ab, aber es liegen halt wirklich Welten zwischen dem letzten Album und der Black Sails. Reformhaus höre ich da weniger als ganz krassen 80er-Postpunk/Goth-Einschlag. Was man ja machen kann, gerade das aktuelle Album ist egtl. ziemlich gut hörbar, aber viel Energie versprüht die Band halt nicht mehr.

    Lustig aber, dass eine Band, deren letzte zwei Alben so unsagbar zugekokst geklungen haben, offenbar ja einige Leute hat, die Straight Edge sind.

    Und zu Rise Against noch: Ich sagte nicht, dass sie sich nie verändert haben, aber verändert haben sich alle Bands irgendwann mal, auch Motörhead, die Ramones oder Bad Religion. Trotzdem können die drei Bands, und auch Rise Against, ohne Stilbruch Zeug von allen Alben in eine Setlist hauen. Und das werfe ich da keiner Band vor, aber dann "sie haben sich halt weiterentwickelt" als Argument zu bringen, geht halt am Punkt vorbei. Ich werde der neuen noch ein paar Durchläufe geben, aber aktuell waren die zwei direkten Vorgänger einfach klar stärker.
     
  17. CrackerJack

    CrackerJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Zuletzt hier:
    18.12.19
    Beiträge:
    315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    390
    Erstellt: 14.07.14   #297
    Okay kann ich akzeptieren, ich find sie weder besser noch schlechter als die letzten zwei alben, halt einfach anders :) ich werd nichtsdestotrotz im November in Frankfurt dabei sein, freu mich schon!!
     
  18. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.758
    Zustimmungen:
    13.849
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 31.07.14   #298
    Ich find das neue Album auch gut...und ein paar Stücke sogar sehr gut. Anscheinend finden das Mehrere so, das das Album auf Platz 1 in Deutschland ist :cool:
     
  19. CrackerJack

    CrackerJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.13
    Zuletzt hier:
    18.12.19
    Beiträge:
    315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    390
    Erstellt: 31.07.14   #299
    Und das nicht nur in Deutschland, soweit ich weiß auch in Kanada und noch ein paar Ländern
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.758
    Zustimmungen:
    13.849
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 31.07.14   #300
    Was erst Recht von gutem Geschmack zeugt :D
     
Die Seite wird geladen...