Rock dich frei

von Mivel, 17.01.07.

  1. Mivel

    Mivel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.07   #1
    Eure Meinung ist mal wieder gefragt!!!


    [FONT=Lucida Console, monospace]Rock dich frei[/FONT]




    [FONT=Lucida Console, monospace]Ich hab die Chance vergeben[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Nach Erlösung zu streben[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Wollte einfach was erleben[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Mir war vieles noch so fremd[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Ich habe nicht nachgedacht[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Mich in Verlegenheit gebracht[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Habe mein Feuer entfacht[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Das mich jetzt innerlich verbrennt[/FONT]


    [FONT=Lucida Console, monospace]Um den Weg zu gehen…[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Den Sinn des Lebens zu verstehen…[/FONT]


    [FONT=Lucida Console, monospace]Musst du dich erst selber finden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Deinen inneren Schweinehund überwinden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]SCHREI, SCHREI, SCHREI!!![/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Die Neigung zur Blasphemie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Ist deine Schicksalsmelodie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]ROCK DICH FREI, FREI, FREI!!![/FONT]


    [FONT=Lucida Console, monospace]Ich wollte Engel fliegen sehen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Doch da gab es noch ein Problem[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Ich konnte es einfach nicht verstehen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Wie das Leben funktioniert[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Musste mich zu sehr damit befassen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Nicht die Ausfahrt zu verpassen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Mich von der Sonne küssen lassen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Es zu genießen wenn der Regen fällt[/FONT]


    [FONT=Lucida Console, monospace]Um den Weg zu gehen…[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Den Sinn des Lebens zu verstehen…[/FONT]


    [FONT=Lucida Console, monospace]Musst du dich erst selber finden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Deinen inneren Schweinehund überwinden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]SCHREI, SCHREI, SCHREI!!![/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Die Neigung zur Blasphemie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Ist deine Schicksalsmelodie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]ROCK DICH FREI, FREI, FREI!!![/FONT]


    [FONT=Lucida Console, monospace]Du musst dich ans Schicksal binden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Um aus deiner Hölle zu verschwinden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]SCHREI, SCHREI, SCHREI!!![/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Dein Sinn für Ironie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Gehört zu deiner Lebensstrategie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]ROCK DICH FREI, FREI, FREI!!![/FONT]
     
  2. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.506
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 17.01.07   #2
    Ganz großes Lob dafür, dass du so stringent ein Versmaß ansetzt und auch dich auch durchgehend an ein Reimschema hälst! :great: Viele Songtexte heutzutage sind ja da sehr lose gestrickt, da fällt es umso positiver auf.

    Umso mehr fallen aber dann die wenigen Stellen aus der Reihe, wo die Rhythmik nicht mehr hinhaut:

    [FONT=Lucida Console, monospace]Musst du dich erst selber finden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Deinen inneren Schweinehund überwinden[/FONT]
    Hier kommt es sehr darauf an, wie du "deinen" und "inneren" aussprichst. Wenn ein "dein' " (also mit "verschlucktem" -en) und "inn'ren" draus machst, passt's.
    [FONT=Lucida Console, monospace]SCHREI, SCHREI, SCHREI!!![/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Die Neigung zur Blasphemie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Ist deine Schicksalsmelodie[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]ROCK DICH FREI, FREI, FREI!!![/FONT]


    [FONT=Lucida Console, monospace]Ich wollte Engel fliegen sehen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Doch da gab's noch ein Problem[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Ich konnt' es einfach nicht verstehen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Wie das Leben funktioniert[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Musst' mich zu sehr damit befassen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Nicht die Ausfahrt zu verpassen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Mich von der Sonne küssen lassen[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Es zu genießen wenn der Regen fällt[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace][/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace][...][/FONT]

    [FONT=Lucida Console, monospace]Du musst dich ans Schicksal binden[/FONT]
    [FONT=Lucida Console, monospace]Um aus deiner Hölle zu verschwinden[/FONT]
    Hier ist ne Silbe zu viel drin. "Um aus der Hölle zu verschwinden" würde passen, aber ich vermute, dass du auf das Personalpronomen wert legst. Meiner Meinung nach ließe sich hier aber auch stilistischerweise einfach das "um" weglassen.
    SCHREI, SCHREI, SCHREI!!!
    Dein Sinn für Ironie
    Hier ist ne Silbe zu wenig.
    Gehört zu deiner Lebensstrategie
    Und hier nochmal eine zuviel. Wie wär's mit "Denn dein Sinn für Ironie gehört zur Lebensstrategie"?
    ROCK DICH FREI, FREI, FREI!!!


    Ansonsten: guter Text, inhaltlich kohärent, nichts wirkt erzwungen, passt! :)
     
  3. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 17.01.07   #3
    Gefällt mir ebenfalls gut, sind ein paar gute Stellen drin.
     
  4. Rock Lady

    Rock Lady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Herzogenrath
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 17.01.07   #4
    @Mivel

    Der Text gefällt mir sehr gut. Finde ich interessant, vorallem den Titel! lol
     
  5. fak

    fak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.01.07   #5
    Das muss ich mal zum Anlass nehmen, eine Sache zu erwähnen, die mich hier im Forum etwas nervt, seit ich es vor ein paar Tagen wiederentdeckt habe: Es werden einfach irgendwelche eigenen Annahmen als gegeben und zwangsläufig richtig angenommen und auch so ausgeschrieben, scheinbar ohne irgendwie zu reflektieren, dass es da auch andere Ansichten geben kann. Meines Erachtens ist es mitnichten immer wünschenswert ein klares Versmaß zu haben und ein Reimschema zu haben, an das man sich stringent hält. Wenn man das hervorragend umsetzen kann, dann kann das sicher nett sein; die höhere Wahrscheinlichkeit liegt aber eher darauf, dass gezwungene, mehr oder weniger sinnfreie Reime verwendet werden, das ganze letzten Endes albern klingt. Kunstvoll gemachte Texte, die sich nicht so in ein Korsett pressen sind mir persönlich in den meisten Fällen lieber.

    Zu diesem Text: Es gibt hier KEIN klares Versmaß, das eingehalten wird. Wie oben geschrieben muss das auch nicht sein, aber wenn das schon jemand schreibt, dann geh ich auch darauf ein. Die Zeilen in den Strophen schwanken zwischen 7 und 10 Silben, am Anfang in einem Muster mit 7/8 Silben, in der zweiten Strophe aber beliebig. Das Reimschema wird auch nicht konsequent eingehalten (siehe die Zeile mit "Problem" am Ende, die das Schema, die ersten drei Zeilen zu reimen, bricht).
    Wie der Text auf mich umgesetzt wirken würde, weiß ich nicht, ist so ein Zwischenfall. Je nach Musik könnte er gut wirken, oder auch nicht so. Das Schema am Anfang mit drei Reimen aufeinander könnte mir relativ wahrscheinlich eher negativ aufstoßen.

    Inhaltlich: "Die Neigung zur Blasphemie ist deine Schicksalsmelodie". Häh? Also klingt ja sehr toll, und vielleicht steckt auch eine tiefergehende Aussage dahinter. Wenn ich diese aber absolut nicht verstehe sortiere ich das im Normalfall unter "Unsinn" ein, weil ich mir die Intelligenz und Interpretationsfähigkeit zuschreibe, so ziemlich alles irgendwie verstehen zu können, wenn es denn etwas zu verstehen gibt.
    "Du musst dich ans Schicksal binden um aus deiner Hölle zu verschwinden". Etwas ungewöhnliche, meines Erachtens gewagte Aussage. Aber gut, wenn du's so siehst ;).
     
  6. Mivel

    Mivel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #6

    DANKE!!!
     
  7. Mivel

    Mivel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #7
    Blasphemie = Gotteslästerung ... Soll einfach nur den "Rebellen" in mir wieder Spiegeln!!! (Hier kann sich jedern seinen eigenen Sinn reininterpretieren)
     
  8. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 18.01.07   #8
    Hi Mivel,

    gefällt mir sehr gut bis auf die Stelle. Wirkt im ersten bei ein wenig zu gezwungen auf mich. Aber auch nur weil der Rest des Textes wie von selbst zu laufen scheint!
    Toll gemacht. gibts Umsetzung???


    @fak

    ist dir was über die Leber gelaufen? Du hast Recht, das Schema ist sehr frei aber ich hab beim Lesen keine Probleme in der Rhytmik feststellen können. Und darauf kommt es imho an. Warum du dich gerade in einem Thread über das Thema, das dich offensichtlich sehr ägert, auslässt weiss ich jetzt nicht. Aber gut.
     
  9. Mivel

    Mivel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #9
    Ne Umsetzung gibt leider noch nicht richtig...

    Zwar schon 2-3 mal beim Proben probiert, aber das richtige war noch nicht dabei...

    Es gibt beim Ref. probleme... da können wir uns irgendwie nicht einig werden ;o)


    Mbg Mivel
     
  10. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.506
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 18.01.07   #10
    @ fak: Schlecht gelaunt? Dass ich aus meiner ganz persönlichen Warte spreche, hielt ich für gegeben. Ich hab hier nichts als allgemeingültig hingestellt.
    Im Übrigen hast du in meine Worte auch viel mehr interpretiert als eigentlich beabsichtigt war. Ich gebe dir vollkommen recht, dass es sehr gelungene Texte (wie auch Gedichte) gibt, die frei verfasst sind und die in dieser Form weitaus tragfähiger sind als wenn sie in ein Versmaß oder Reinschema gepresst wären.
    Auf der anderen Seite begrüße ich es aber eben auch, dann mal einen solchen Text zu lesen, der eine klare (weitgehend jambische oder trochäische) Rhythmik vorweisen kann und die ist hier sehr deutlich, das hat ja auch StayTuned festgestellt. Klar hat noch nicht alles gestimmt, ich hab ja auch selbst genügend Korrekturen vorgeschlagen. Das Reimschema wird nicht an allen Stellen konsequent durchgehalten, das stimmt, allerdings fällt meiner Meinung nach auch keine Zeile wirklich negativ raus.
    Beides hat seine Berechtigung und seine Vorzüge und für beides gibt es positive und negative Beispiele. Also keine Ahnung warum du mich hier gleich so anranzt.
     
  11. Benno _8)

    Benno _8) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    im Gillbach-Delta, zwischen Köln und Mönchengladba
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.592
    Erstellt: 18.01.07   #11
    Einen klaren jambischen oder trochäischen Rhythmus kann ich zwar nicht erkennen, aber das sollte man nicht so eng sehen. Wenn man das Abzählen von Silben als Maßstab für die Korrektheit von Versen anlegt, fällt wohl die Mehrzahl aller klassischen Hexameter durch. Bei der musikalischen Umsetzung besteht immer eine Möglichkeit, Silben- und Notenanzahl durch entsprechende unwesentliche Variationen in Einklang zu bringen, als Extremfall kann man in klassischen Koloraturarien das ursprüngliche Versmaß kaum noch erkennen.

    Günstig für die Umsetzung ist es, wenn alle Strophen und Refrainvarianten jeweils zu einem rhythmischen Muster und damit zu einer wiedererkennbaren Melodie kompatibel bleiben, und das scheint mir recht gut gelungen zu sein. Auch das Muster der Strophe mit den drei aufeinanderfolgenden Reimen finde ich sehr ansprechend.
     
  12. fak

    fak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.01.07   #12
    Relativ seltsam find ich das so immer noch, aber dann weiß ich immerhin wie's gemeint ist ;) .

    Nein, mir ist nichts über die Leber gelaufen, auch keine Laus. Zur Rhythmik: Ich denke auch nicht, dass das ein Problem gibt, ich hätte mich auch gar nicht dazu geäußert, aber da es in einer anderen Antwort angesprochen wurde und meines Erachtens nicht richtig, bin ich halt drauf eingegangen. Recht hast du damit, dass es weder besonders schlau war das als Offtopic in einer Textdiskussion zu machen - das hätte ich mir entweder für einen eigenen Thread oder ganz sparen sollen, je nachdem wie oft mir sowas noch auffällt und ob's mir dann wichtig genug wäre.

    Weder schlecht gelaunt, noch habe ich dich meines Erachtens angeraunzt. Der größte Teil meiner Reaktion war ja auch rein sachlich, lediglich das "nerven" war emotional, aber ich finde nicht, dass das über's Ziel hinausschießt.
    Anscheinend habe ich falsch interpretiert was du geschrieben hast und es war damit wohl kein gutes Beispiel für das, was ich grundsätzlich damit meinte. Wobei ich schon finde, dass man "Ganz großes Lob dafür, dass du so stringent ein Versmaß ansetzt und auch dich auch durchgehend an ein Reimschema hälst! Viele Songtexte heutzutage sind ja da sehr lose gestrickt, da fällt es umso positiver auf." so interpretieren kann, dass du eben Texte, die eben dieses beinhalten, absolut für besser hältst.
    Über jambisch oder trochäisch lass ich mich jetzt nicht weiter aus, davon hab ich auch gar nicht genug Ahnung - es spielt, wie ja schon mehrfach im Thread erwähnt jetzt, auch gar keine große Rolle. Was zählt ist, ob es in der Umsetzung flüssig wirkt oder nicht, das kann man hier nicht beurteilen. Vom reinen Text her wirkt es auf mich nicht so rund, wie es für dich oder StayTuned zu wirken scheint, aber da hat man eben ein unterschiedliches Empfinden.
     
  13. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.506
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    17.405
    Erstellt: 18.01.07   #13
    Dann habe ich das vielleicht meinerseits falsch verstanden. Sorry. :)
    Tu ich nicht! Wenn das so rüberkam, war es ein Missverständnis. Ich finde wie gesagt, dass beide Arten sehr gut zur Geltung kommen und es immer auch zum Inhalt und zur Musik passen muss. Mein Lob rührte zum Teil auch daher, dass ich das Gefühl habe, dass Texte mit Versmaß und Reimschema in letzter Zeit einfach die selteneren sind und deswegen für mich eben mehr heraussticht.
    Jetzt haben wir hoffentlich alle Unklarheiten beseitigt. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping