Saiten klirren

von Slash 360, 11.04.08.

  1. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #1
    Also.
    Ich habe mir eine Epiphone Les Paul gekauft. Dort klirren die 3 dicken Saiten.
    Meine 1. billigere Gitarre hat auch schon geklirrt aber bei weitem nicht so stark. Sie ist richtig gestimmt, aber klirrt total. Von Epiphone sind ja noch die 10er drauf, ich mach morgen aber eh meine Ernie Ball 9er drauf. Also dass sollte ja eigentlich helfen. ;)
    Aber ist das die Endlösung?
    Wie kann ich die Saitenhöhe bei einer Paula einstellen??
    Generell was kann ich tun?
    Mir kommts aber irgendwie so vor als würde sie erst seit 2-3 Tagen so kliren.
    Woran liegt dass?
    Wass kann ich tun?
     
  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 11.04.08   #2
    Du irrst. Epiphone Gitten werden im Gegensatz zu Gibson nicht mit 10er, sondern mit 9er Saitensätzen ausgeliefert. So gesehen dürfte ein Saitenwechsel nicht viel an der Halskrümmung ändern.

    Mach trotzdem mal die neuen drauf. Wer weiß, wie lange die Originalsaiten schon drauf sind.

    http://www.musik-service.de/gitarren-einstellen-bundrein-seitenlage-tunen-mkb3de.aspx
     
  3. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 11.04.08   #3
    Hiho

    Wenn die tiefen Saiten klirren hängt oft mit einer falschen Hals- oder Gesamteinstellung zusammen.

    Zum Thema -Halskrümmung- schau mal (neben dem o.g. Link) hier rein

    http://www.zerberusguitars.com/Welcome/Technik-Tips/Halskrummung/halskrummung.html

    Wenn du aber unerfahren mit Gitarreneinstellungen bist (geh ich mal von aus) würde ich dir einen Gitarrenbauer oder einen Händler mit Einstellservice ans Herz legen. Vielleicht kannst du dabei auch mal zuschauen und dir nen paar Tips abholen.

    Kleinere Einstellungen mache ich auch selber, aber min. 1x im Jahr wandern meine Gitarren zur Generalüberholung.

    Gruß Grato
     
  4. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #4
    Hm. Du verstehst auch nicht. :D
    Die Beschreibung ist zwar gut und schön aber von einer Strat ich spiele LP.
    ;)
    Und ich traue mich auch nicht Die Halskrümmung zu ändern, ich will nix zerstören. Aber der Händler bei dem ich sie gekauft hab ist 1,5 Stunden weg weil es keine EPIs bis September mehr gibt (Vertriebswexchsel) und ich diese Lackierung aber haben wollte.
    Jetzt nur dumm weil ich quer durch das Land fahrn muss wegen einer theoretisch einfach Saitenwechselung und Halskrümmung. :(

    EDIT: Habe sie gerade aus dem Koffer geholt und gemerkt dass sie bei Power Chords am extremsten Klirrt (ich greife aber definitiv rihtig) und bei dem 1.-5. Bund aber nur auf der dicksten Klirrt und beim 5. auf der 2. dicksten. die 3. dickste garnicht
    also nur 1.und 2. dickste
     
  5. Tonwolf

    Tonwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    21.05.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #5
    mach dir mal kein stress. google nach halseinstellschraube, such diese an deiner gitarre (du wirst sie finden....) und dreh da so lange dran rum, bis dir die saitenlage perfekt erscheint. du kannst ohne probleme die dicksten oder dünnsten saiten aufziehen, mußt halt dann immer entsprechend nachstellen. also kein grund zur panik.
     
  6. don-banane

    don-banane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 11.04.08   #6
    Ich würde auch mal gerne meine Halskrümmung einstellen, aber ich habe keine Schraube dafür :)
     
  7. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #7
    Ich sehe auch keine. Ich würde ja bis dahin fahrn aber mein Problem ist einfach dass ich ers 14 bin und ich so schnell da nicht hin komme. :(

    EDIT: Habe gerade von der Seite geguckt und habe festgestellt dass mein Hals im Vergleich zum Korpus definitiv nach unten gedehnt wird.
     
  8. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 11.04.08   #8
    Ich versteh dein Problem nicht. Du hast drei Möglichkeiten:
    Entweder, du stellst die Halskrümmung selbst ein,
    oder du lässt sie einstellen,
    oder du musst damit leben.

    Grato hat nen super link geschickt... du musst ausnahmsweise nur ein bisschen selbst denken, um dein Problem zu lösen. Das Verfahren ist bei Strat und LP sehr ähnlich...

    Oder guck mal in meiner Signatur nach dem Link, vllt ist da jemand, der dir helfen kann.

    Übringens verstehe ich nicht, warum gerade bei dir immer geflamet wird...

    Sicher? Vielleicht ist sie unter einer Abdeckung versteckt... was haste denn für eine Gitarre?
     
  9. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #9
    Mein Problem ist dass die Gitarre aus Leipzig ist, ich aus der Nähe von Halle komme, und erst 14 bin.
    ich möchte es nicht unbedingt selbst tun, und bis nch Leipzig kutschen kann ich einfach so nicht.
    Das ist mein problem.
    Egal...
    Wede dann wohl warten müssen...
    Könnte zwar auch zu einem Gitarrenhändler in meiner Nähe gehen aber die werden dass ja wohl kaum an einer Klampfe machen die ich bei denen nicht gekauft habe.
    ja,m ich muss sowieso mal FastFret nd neue Saiten kaufen, vielleicht macht ers mir ja dann.
    Trotzdem ist die Sache nicht so einfach. :D
     
  10. Tonwolf

    Tonwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    21.05.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #10
    slash, du mußt nirgends hinfahrn. man kann das alles selber machen. man erfährt dann zwar nie, daß es keine einstell"schrauben" gibt (sie heißen vermutlich "stäbe"), aber das ist völlig irrelevant, weil man dann nicht jedes jahr alle seine gitarren zum händler fahren muß (was mir definitiv zu blöd wär). es soll sogar leute geben, die fahrn wegen nem saitenwechsel zum händler. willst du so enden? nein. also nimm die gitarre un den werkzeugkasten und schraub mal alles auf, was man aufschrauben kann. wenn du dabei auf weitere schrauben stößt, dreh dran rum und schau was passiert. wenn du das vorsichtig machst und nicht völlig fernab der realität lebst, lernste nicht nur deine gitarre kennen, sondern kannst nach belieben alles einstellen. wenn du das jetzt als schlechten rat empfindest, stell dir einfach einen gitarrenspieler vor, der nach 10 jahren spielerfahrung noch immer nicht gelernt hat, seinen hals zu krümmen...
     
  11. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #11
    Das ist kein schlechter Rat, aber ob es Sinn macht das Leben meiner 6 Tage alten Gitarre wegen einer Halskrümung zu riskieren. Habe keine Lust auf nen abgebrochenen Hals. :(
     
  12. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 11.04.08   #12
    Halskrümmung ist bei Strat, Paula und Co in der Regel über die Halsstabschraube an der Kopfplatte zu justieren. Es gibt auch noch Gitarren, bei denen diese Schraube im Bereich des letzten Bundes/Halsansatz liegt. Hin und wieder gibt es auch noch welche mit geschraubten Hals, bei dem man den Hals sogar demontieren muss um die Halskrümmung zu justieren. Ziemlich nervig, weshalb ich meine erste Tele auch verkauft hatte.


    btw. mit dem Wort Endlösung bitte etwas nachdenklicher umgehen. Wobei ich sicher bin, dass du hier keinen Zusammenhang herstellen wolltest. Ist nur gut gemeint, da es Leute gibt die das extrem eng sehen.
     
  13. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 11.04.08   #13
    Der Trussrod ist eine sehr lange Schraube.
    Das von mir eingefettete ist ein bisschen weit hergeholt, oder;) ...als Fallbeispiel taugts trotzdem in irgendeiner Hinsicht.
    Ich würde nicht unbedingt so wahllos an die Sache gehen wie du es beschreibst... aber slash schafft das.

    Du wirst keinen Halsbruch erleiden müssen, wenn du bedacht an die SAche rangehst. (Doppeldeutig:D)
    Entferne einfach die Abdeckung an der kopfplatte, die mit drei Schrauben angebracht ist und schau es dir an. Gut? Gut. Dann nimmst du den Inbus und drehst eine viertel Drehung nach rechts. Besser? Ein bisschen, ne;)? Bevor da was bricht, sieht der Hals wie eine Banane aus.
     
  14. Tonwolf

    Tonwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    21.05.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #14
    ne, hab ich grad vor ein paar tagen hier im forum irgendwo gelesen. es ging um das aufziehen extrem dicker saiten, und da wurde der rat gegeben, doch lieber mal zum händler zu gehen. ging wohl auch um den sattel oben, aber da hätte man die rillen auch selber größer schleifen können, find ich ;)
    nich so viel fragen, einfach mal machen ;)
     
  15. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 11.04.08   #15
    hmm, ist es nicht so, dass er die Saitenlage verringert wenn er rechts rum dreht?

    Halskrümmung einstellen lass ich mir bei einem Neuling noch gefallen. Aber am Sattel rumfeilen kann ganz böse ins Auge gehen. Da würde ich anfangs mal ganz die Finger von lassen.
     
  16. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 11.04.08   #16
    Du hast mich ebend echt stutzig gemacht... aber man muss doch rechtsrum drehen, wenn der Hals zu gerade ist un die Saiten schnarren...

    http://www.griffbrett.de/technik/pflege/

    Wollt ich auch gerade schreiben... eigentlich ist das Problem doch ersichtlich...
     
  17. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 12.04.08   #17
    Slash, mit den 9er und 10er Saiten hast Du Dich geirrt. 9er statt 10er Saiten werden das Problem eher verstärken. Denn : Die haben ja weniger Zug als die 10er. Daher wird der Hals dem Gegenzug des Trussrods entgegenkommen und sich Richtung "konvex" bewegen, Du bräuchtest aber konkav. Und zum Thema Halsstab einstellen bei Paula : Steht doch alles hier drin, haben wir gerade vor kurzem mit jemandem angehandelt, ich find den Link eben net mehr, aber bei dem gings darum dass er den Zugang zum Truss nicht gefunden hat. Such mal n bisi. Es gibt zum Thema auch Sammelthreads, kannste auch mal checken, z.B. hier
    https://www.musiker-board.de/vb/tec...saitenreiter-hals-justieren-sammelthread.html
     
  18. don-banane

    don-banane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 12.04.08   #18
    Schecter Revenger 6

    Verdammt. :mad:
     
  19. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 12.04.08   #19
    Stutzig bin ich auch gerade. In Gratos Link steht folgendes.

    Für mich bedeutet das: Sind die Saiten zu nah am Bunddraht, muss ich den Halsstab lösen, um diesen Abstand zu erhöhen. Oder komm ich gerade völlig durcheinander? :(

    Nun. Ich drehe da jetzt nicht so oft dran rum, dass ich es mir merken kann. Das sind die typischen Dinge, die ich schnell vergesse, ob rechts oder links rum gedreht werden muss. Ich will's jetzt auch nicht an meinen Gitten ausprobieren. Da gibt es momentan keinen Bedarf.
     
  20. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 12.04.08   #20
    Nein, 3121funk hat recht, hört einfach nicht auf mich, wenn ums Trussrods geht.

    Oh ist das peinlich:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping