Samples auf der Bühne. Wer kann mir helfen?

von lare, 19.03.08.

  1. lare

    lare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hallo ich hab eine kurze Frage.

    möchte mit meiner Band samples auf der Bühne benutzen.
    Zur Zeit werden diese im Bandraum vom Schlagzeuger per CD-Spieler abgespielt.
    Auf der Cd ist eine Stereospur mit Chören links und klick rechts(diese hört der Schlagzeuger über Kopfhörer, welche direkt an den Player "angeschlossen" sind). Über den Cinch-Ausgang geht die linke Spur als Monosignal an den Mischer weiter. Leider ist ein CD-Player nicht wirklich verlässlich. Habe es auch schon mit diversen Mp3-Playern plus Adapter probiert. Leider kann kein Gerät bzw. Adapter die beiden Spuren einwandfrei voneinander trennen. Also denke ich, dass schon ein Cinch-Ausgang vorhanden sein sollte.
    Kann mir jemand ein Gerät empfehlen. Benutzt vielleicht jemand selbst samples auf der Bühne?

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
  3. lare

    lare Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #3
    joa..schonmal vielen Dank für die links.
    Ich bin die jetzt mal durchgegangen und denke, dass es vielleicht das beste wäre alles über einen laptop laufen zu lassen. Da hab ich allerdings das Problem wieder, dass alles aus dem Kopfhörerausgang kommt und ich das Signal wieder mit einem Adapter splitten müsste..mmhh, kann mir dazu jemand etwas sagen? :confused:
     
  4. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 20.03.08   #4
    ohne mich da jetzt großartig drüber informiert zu haben, aber kann man da nicht hinter einen usb port ne soundkarte hängen und dann von der soundkarte direkt in stereo in einen monitor gehen?


    klärt mich bitte auf wenn das totaler bullshit ist

    gruß

    edit: z.B. durch so ein teil http://www.musik-service.de/behringer-uca-202-u-control-prx395754137de.aspx (von der qualität ist jetzt nicht die rede)
     
  5. ++Johnny++

    ++Johnny++ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.03.08   #5
    ist der kophörer ausgang nich stereo ? kann man nich einfach das kabel aufreisen und dann links und rechts an einen mono stecker machen ? natürlich mit der nötigen abschirmung lässt sich leicht mit aliufolie nachmachen ^^
     
  6. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 20.03.08   #6
    kannste natuerlich machen - wie roadtauglich sowas ist, ist immer die frage - z.b. wenn der Drummer beim buecken am USB-Port vorbeikommt und dabei die Soundkarte rauszieht (oder schlimmer noch - abbricht), dann sollte man beim "wieder-reinstecken" nicht diesen haesslichen win-doof-usb-angeschlossen-sound in voller Lautstaerke auf der PA hoeren idealerweise ;)
    Ausserdem stellt sich bei sowas immer die Frage "laueft der Laptop im live-einsatz stabil genug?".
    Wenn das z.B. ein rechner ist, wo ausser der (idiotensicheren) abspielsoftware noch anderer kram drauf ist, wuerd ich mich nicht auf den verlassen wollen (insbes. wenn's n windows-rechner ist und nicht der neueste)...

    Autsch! Finger weg von solchen Konstruktionen im live-einsatz!!! Das sind dann immer die Leute, die sich wundern, wenn sie kurzschluesse verursachen oder hinterher das equipment hinueber ist...
     
  7. ++Johnny++

    ++Johnny++ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.03.08   #7
    och komm... meine halbe anlage besteht aus sowas man muss es eben nur können ;-)

    weisst du wenn du den ganzen scheiss kaufst bist du en halbes vermögen los übrigens en kurtzschluss machst du mit sowas nich dur würdest nur ein 50 Hz brummen hören und deine sounkarte wäre am arsch
     
  8. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 21.03.08   #8
    tu dir keinen Zwang an - ich würde mit selbstgebastelten hilfskonstruktionen nicht auf die Bühne gehen und würde das auch anderen nur im Notfall raten - wenn Du's kannst und es gut läuft, gut für dich, Daumen hoch, aber anderen emfehlen würd ich's trotzdem nicht :)
     
Die Seite wird geladen...