Santander Bass - Finde Homepage nicht

von flominator, 13.03.05.

  1. flominator

    flominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #1
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob es hier reinpasst, aber ich suche einen Homepage.

    Ich habe nämlich einen Santander Bass und wollte mich nun mal auf der Homepage von denen umschauen. Aber ich finde die nirgends, habs so versucht einzugeben, santander.de oder .com und bei google hab ich es auch schon versucht. Bin ich zu blöd, oder haben die keine Homepage?
     
  2. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #2
    warum antwortet keiner? kennt ihr die auch nicht?
     
  3. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 14.03.05   #3
    Sorry, nie gehört.
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 14.03.05   #4
    Santander ist eine rein private Bassschmiede, die in irgendeinen Hobbykeller betrieben wird.
    Der Verkauf läuft über EBay und da findet man auch die meisten Info über diese Firma.
     
  5. lord krull

    lord krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #5
    Also ich habe mir auch einen Santander Bass ersteigert. Da mir der Ebay-Verkäufer leider zuerst die falsche Farbe geschickt hatte, hatte ich da auch mal angerufen und gleich ein bisschen über die Marke "Santander" in Erfahrung gebracht. Ob das stimmt ist jedoch die andere Frage, weil ich im Netz absolut gar nichts darüber gefunden habe. Die Fabrik ist wohl in China. Chef oder zumindest treibende Kraft der Sache ist eine ehemaliger Ibanez-Ingeneur, der, laut Verkäufer, schon den einen oder anderen guten Bass vor allem in den 80ern konstruiert hat (da war irgendwie von Gibson-Imitaten die Rede).
    Mit dem Bass bin ich eigentlich recht zufrieden. Schöner Punch, akzeptables Sustain. Auf 2 Saiten war die Oktave nicht sauber eingestellt. Das ist aber schnell behoben (Imbus-Schlüssel liegt gleich bei :) ). Für den Preis (119 Euro!!!!) ist das auch in Ordnung. Erst hat mich ja der recht kleine Korpus gewundert, wirkte die ganze Sache doch recht zierlich, die Mensur is aber ganz normal (866mm). Dies stellte sich aber als recht vorteilhaft dar. Der Santander ist wirklich der leichteste 5-Saiter den ich jemals gesehen habe, und dass es keinen großen Korpus braucht hat ja der Spirit XT-2 bewiesen (http://www.musicyo.com/product_specs.asp?pf_id=047). Außerdem habe ich noch nie einen 5-Saiter im PJ-Style gesehen. Warum gibt es das eigentlich so selten bzw. nie?
     
  6. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #6
    Santander hat auch keine Homepage, hab nämlich auch schon gesucht. Des weiteren gibt es Santander Bässe/Gitarren wohl wirklich nur über eBay.

    Ich suche nämlich grad eine billige e-Gitarre und die Santander die bei eBay angegoten werden schauen ja mal optisch ziehmlich geil aus. Nur hab ich eben keine Ahnung wie sie klingen, wie sie verarbeitet sind und und und was mich letztendlich vom Kauf einer solchen abhält.

    Wenn von euch jemand mehr über Santander weiss, oder eine Gitarre von denen hat, beschreibt doch mal wie die Teile so sind...
     
  7. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 23.03.05   #7
  8. Azrael

    Azrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 24.03.05   #8
    Ich hab mir jetzt auch mal einen 5-Saiter ersteigert, bin mal gespannt wie der ist.
     
  9. MarkusNy

    MarkusNy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    23.03.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #9
    Ich habe mir eine Gitarre bei Ebay ersteigert - gestern ist sie gekommen. Verarbeitung ist so lala, der Korpus hatte einige Macken, was mich allerdings nicht weiter gestört hat. Über die Qualität trau ich mich nichts zu sagen, ich spiele zwar mehrere Jahre Westergitarre, aber eGitarre erst seit 2 Tagen :D

    Nur noch eines muss ich anmerken: Das Zubehör ist riesig: Verstärker, die Gitarre, Tasche, Stimmgerät, Schulterband, Imbusschlüssel, Kabel... Alles dabei...

    Ein Profi wird sicherlich die Nases rümpfen wenn er den Klang hört aber für mich reicht es erstmal, denke ich...
     
  10. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #10
    kannst du mal bitte den eBay ling hier reinhaun, dass ich seh welche gitarre das war.

    Was für Macken hat denn der Korpus?
     
  11. MarkusNy

    MarkusNy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    23.03.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #11
    klick
    Der Korpus hat ein paar kleinere Druckstellen. Nichts schlimmes, aber halt nicht 100%ig fehlerfrei.
     
  12. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #12
    Welche Farbe hast'n du?
    Also ich hät weiss genommen. Steh irgendwie auf weisse Strats.
    Les Pauls dagegen müssen Sunburst oder schwatz sein *g*...jaja so hat jeder seine Farbwünsche.

    Bei der Beschreibung des AMPs hab ich lachen müssen, sorry aber was ist das für ne Angabe:"9 Einstellmöglichkeiten! Bei vielen anderen Verstärkern sind es oft nur 4 - 5 Regler."

    Oy My God ....

    Hm ich weiss nicht...ich will ne e-gitarre und brauch dann auch nen Verstärker und weill nicht viel geld ausgeben. Aber irgendwie ist mir so ein eBay zeugs suspekt...da denk ich mir immer: Die muss doch total schei'''' klingen....
     
  13. MarkusNy

    MarkusNy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    23.03.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #13
    Ja, meine ist auch weiss :)

    Dass die am unteren Ende der eGitarrenlatte ist, ist mir völlig klar, aber ich denke nicht dass das Stück so furchtbar schlecht ist. Jedenfalls macht mir das spielen eine Menge Spass und dass alleine zählt für mich. Später kann ich mir immer noch eine "richtige" eGitarre kaufen :)
     
  14. Azrael

    Azrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 26.03.05   #14
    Mein 5-Saiter ist gerade gekommen. :)

    Er gefällt mir ganz gut, lässt sich gut bespielen und klingt nicht schlecht. Allerdings ist die Verarbeitung nicht gerade gut. Der Korpus hat Macken, Dellen und Kratzerchen, die Einfassungen der Pick-Ups sind unter aller Sau und der Tone-Regler sitzt schief. Die Ränder des Grifbretts sehen aus wie mit einem Presslufthammer bearbeitet. Aber das sind alles nur äusserliche Macken, ich finde er bietet viel Bass für wenig Geld und ist ein gutes Einsteiger Instrument. :great:

    Tante Edit: Der kleine Korpus macht das Gerät kopflastig, das gefällt mir auch nicht.
     
  15. ByteSize

    ByteSize Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Wadersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.07.05   #15
    ich habe auhc einen santander bass allerdings 4-saitig, und ich finde es war eine fehlinvestition... gut, man hat ne menge zubehör, aber das ist auc keine entschuldigung für schlecte verarbeitung und nen wirklich miesen sound. das dingen ist kopflastig (find ich doof) die frets sind schelcht eingearbeitet (die spitzen hängen leicht raus, udn man hat sich die hand kaputtgerissen am anfang, bis ich da mit ner kleinen pfeile drann bin) die farbe vom übergang hals--> korpus passt nicht (son mieses drecks-gelb --> sunburst). ich habe den bass jetzt seit anfang februar, und die tonabnehmer klappern, ein tonregler ist nicht mehr richtig fest und wenn ich das dingen hinten aufschraube, krieg ich die klappe wahrscheinlich nich mehr fest, weil das gewinde sich aufgelöst hat (SEHR weiches holz). tjaaa. die lackierung ist nicht 100% und der ton ist mies (sagte ich das schon?).

    fazit: der verstärker si ok, kabel und tasche auch, aber das instrument ist meiner meinung nach nicht zu empfehlen..
     
  16. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 03.05.06   #16
    HI!
    Ich habe auch n santander bass und ich kann ih gar nicht empfehlen!
    :evil:
    Bei mir isser jetzt so gut wie hinüber!
    Der Wirbel an der D-Saite hat sich überdreht und das Zahnrad ist hin!
    Jetzt kann ich net mehr Stimmen!
    Ich hab keine Ahnung, was ich noch machen soll!:confused:
    Kann mir vielleicht wer helfen???
    MFg
    Lightshow
     
  17. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 03.05.06   #17
    Ja!
    das kann ich nur unterstreichen!
    Ich bin icht zufrieden, für einen Totalen anfänger ist es in ordnung, aber sobald man sich weiterbewegt wirds echt lästig!
    :(
     
  18. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 03.05.06   #18
    Tja, Qualität zahlt sich meistens irgendwann aus - und zwar genau dann, wenn keine Qualität anfängt Geld zu kosten...

    Mechaniken gibt´s als komplette Sätze in jedem Musik-Laden. Dabei solltest Du natürlich in etwa den gleichen Typ einbauen, darauf achten, ob es sich um linke oder rechte (bzw. wieviele von jeder Sorte) Mechaniken handelt und unbedingt den gleichen Einbaudurchmesser verwenden! Kuckst Du hier...

    Es sei denn, Du hast noch Garantie - aber spätestens da wird´s bei ebay ja leider oft komplizert....
     
  19. MicCellomann

    MicCellomann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #19
    Nun Santander gibt es hierzulande in der Tat nur bei Ebay. Ich habe von dieser Marke nen akustikbass bei Ebay für 110 Euro ersteigert und muss sagen das ich mit dem Teil zu Übezwecken zu Hause und für kleine akustiksets für den geringen Preis recht zufrieden bin. Die Verarbeitung ist OK. Jedoch habe ich den Bass erstmal vom Gitarrenbauer meines Vertrauens einstellen lassen. Danach waren Saitenlage und Oktavreinheit gut. auch der eingebaute piezo Pickup und die eingebaute aktive Klangregelung sind für diesen Preis mehr als in Ordnung. Man darf halt kein High end Produkt erwarten wenn man etwas zu so einem gerungen Preis kauft. Ich fand die Verarbeitung OK. Keine dellen oder Fehler gab es an meinem Instrument. auch die ausfräsungen für die Klangregelung etc waren sauber genauso wie die Mechaniken (geschlossen) und die verarbeitung der Brücke....denke man darf halt nicht zu viel von diesen Instrumenten erwarten. Für meine unverstärkten Übezwecke zu hause ist dieser low preis akubass sehr gut geeignet.
     
  20. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.05.06   #20
    Ja, du hast recht!
    Für so ein kleinen Preis ist kein superbass zu erwarten!
    Danke für den Tipp mit den Mechaniken, hab aber schon welche gestern bestellt!
    ;)
    MFG
    Lightshow
     
Die Seite wird geladen...

mapping