Santander E-Bass

von Kleiner Feigling, 29.11.05.

  1. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #1
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 29.11.05   #2
    Es gibt hier ´nen fetten Thread über Einsteigerbässe, da hättest Du mal reinschauen können. Zudem wäre es nicht verkehrt gewesen, vor dem Kauf Infos einzuholen. Sehr hilfreich ist da übrigens die Suchfunktion des Forums.

    Ich kenne diese Marke nicht und kann daher im Grunde nix dazu schreiben.
    Aber ich drücke Dir die Daumen, dass das Instrument was taugt. :great:
     
  3. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 29.11.05   #3
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.11.05   #4
    es gibt keinen grund, dass ein junger mensch sich mit schlechten sachen abquälen soll ;).
    ich kenne die nicht, was ich jetzt schreibe ist auch nicht pessimistisch oder sogar böse gemeint:
    lasse das instrument von einem kundigen menschen überprüfen/einstellen. jetzt mit just-chords etc. zu kommen bringt wenig sinn. ebenso nur frust, mit einem krummen setup zu lernen.
    wenn du irgendwann meinst, du kommst nicht weiter, verbringe ein paar mehr stunden in großen bzw. verschiedenen musikalienhandlungen. dann wirst du schon ein gewisses feeling erworben haben und selbst beurteilen können, welche bässe dir vielleicht besser liegen.
    Wer billig kauft, kauft (oft) zweimal. aber das ganze ist so billig, dass du nicht viel geld versemmelt haben wirst.

    p.s.: die auktion in deinem link läuft noch?
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 29.11.05   #5
    Naja, du kannst das ganze ja noch wiederufen.

    Gruesse, Pablo
     
  6. VOXplayer

    VOXplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 29.11.05   #6
    Erstmal locker bleiben.

    Bisher habe ich über Santander nur gutes gehört! Für den Einstieg wird das für Dich schon das Richtige sein.

    Ich spiele seit 15 Jahren und überlege mir eine Santander 335 zu holen. Die sind hervorragend.


    Gruß
     
  7. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 29.11.05   #7
    Jetzt macht den kleinen Feigling doch nicht verrückt!
    Das Zeug kann doch ganz OK sein. Sicherlich wird man von so einem Angebot keine Wunder erwarten dürfen, aber wenn ich überlege was wir am Anfang für alte verrottete Gurken gespielt haben, dagegen ist ein neuer Santander doch eine feine Sache.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Bass!:great:
     
  8. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 29.11.05   #8
    Wenn Dir so ein Sanatander oder Bach oder Keiper oder
    Freihaus usw. gefällt und der so billig ist...meingott als
    ich 17 war da waren die Einsteigerteile so richtige Schrottinstrumente, und die Profis haben auch nur
    ihren Schrott verkauft.

    Heut ist das schon ganz anders.

    Billig wirds leider trotzdem nicht, weil:
    Lass das Instrument auf jedenfall neu Besaiten (Fachgeschäft) und bei der Gelegenheit gleich einstellen...auch die Höhe der PU's!
    Kann sein das selbst mit einem guten Satz die Lautstärke
    über alle Saiten ungleich ist.

    Naja, viel Glück!
     
  9. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #9
    Vielen dank ersma für die vielen tipps. bis dann
     
  10. Archangel13

    Archangel13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #10
    Also hab mir die ding auch für den anfang geholt und für den beginn geht das... nur der amp ist fürn arsch ..... also der bring in ner Band nix .... das mit den neuen saiten wollte ich jetzt auch mal testen^^ aber mann merkt nen großen unterschied zwischen derm santander und zb dem Yamaha rbx 170 , der hört sich schon wesentlich besser an .. kostet aber soviel wie das ganze set ^^
     
  11. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.12.05   #11
    Hat jemand erfahrungen mit Santander? (die meinungen gehen da sehr auseinender), aber die meisten leute werden wahrscheinlich noch nie einen S. in Händen gehabt haben,also die Bitte: schreibt nicht meinungen, auch wenn sie gut gemeint sein sollen, sondern nur Erfahrungen: Was habt ihr mit dem instrument erlebt=>Gut, oder sch****?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 06.12.05   #12
    hab mal einen von nem kumpel gespielt.. Bespielbarkeit war ganz ok, der hals könnte n bissl dünner sein, aber das is geschmackssache. Zum Klang: erwarte nix großes.. da knurrt nix, da bummst nix.. hat nen ganz vernünftigen slap sound. für das geld, fand ich die leistung die man bekommt aber eigtl sehr gut.
    @Archangel13: der amp ist ein übungsamp, dass du damit nicht zum mond fliegen kannst, sollte klar sein.
     
  13. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.12.05   #13
    Is das aufn amp bezogen? (mit verzerrer sollte es doch eigentlich knurren...)
     
  14. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.12.05   #14
    Oh, vorsicht, übliche Anfänger-Annahme! Verzerrung ist nicht mit Knurren gleichzusetzen!;)
     
  15. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 06.12.05   #15
    über den amp kann ich nix sagen, da ich ihn nie angespielt hab...
    und nein, knurren hat nix mit verzerrung zu tun, da knurrt eh nix mehr.
     
  16. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.12.05   #16

    Thanks für den Beitrag, wär nie drauf gekommen dass die sachen was unterschiedliches bedeuten...:great: :rolleyes: :great:

    Wovon hänt eigentlich ab, ob ein Bass knurrt oder nicht?


    [Edit bassterix] - Beiträge zusammengeführt; Bitte die Editfunktion nutzen;
     
  17. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #17
    Also ich empfinde einen Sound als knurrig, wenn man z.B. nahe an der Bridge anschlägt. Nimmt man dann auch noch den unteren PU und hat recht viele Mitten/Tiefmitten im Sound, dann finde ich, sprechen wir von knurren.
    Ein Röhrenamp "knurrt" nicht, er röhrt eher :p und zerrt leicht an. Mit knurren hat das meiner Meinung nach wenig zu tun.
    Aber das knurren hängt natürlilch auch noch vom Holz, den PU's etc ab...
     
  18. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 06.12.05   #18
    da spielt ne endlos lange liste von faktoren ne rolle, das kann man nicht verallgemeinern. wahrscheinlich weisst du immer noch nicht was mit knurren ist...
    DAS synonym für knurren ist der Warwick thumb. Mit knurren ist ein prägnanter, sehr differenzierter, klarer ton mit viel bass und tiefen-mitten gemeint. so würd ich das definieren, muss man halt hören.
    aber mach dir keine sorge, ob ein bass knurrt oder nicht, ist kein kaufkriterium in der preisklasse von nem santander...

    edit: und wieder einer schneller.. :|
     
  19. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.12.05   #19
    Ja, 100 € sind nicht die welt :D
    Da ich anscheinend wirklich nich weiß, was ein knurren is (*g*) wäre ich dankbar über eine hörprobe...
     
  20. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.12.05   #20
    Ich helfe immer gerne.:rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping