Bass auch für Linkshänder geeignet?

von TheShadowdx, 19.01.08.

  1. TheShadowdx

    TheShadowdx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Hallo,
    ich bin im Begriff mir einen E-Bass zu kaufen. Ich bin noch blutiger Anfänger und kenne mich daher auch noch nicht so gut damit aus.
    Ich habe folgendes Set im Auge:
    http://cgi.ebay.de/Santander-E-Bass...ryZ87492QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    Meien Frage ist jetzt, ob man diesen Bass auch als Linkshänder benutzen kann, da ja kein genauer Hinweis gegeben ist, oder ob das egal ist.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar!
    Gruß
     
  2. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 19.01.08   #2
  3. TheShadowdx

    TheShadowdx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #3
    Wie gesagt, ich kenne mich da nicht so aus. Was heißt, "Rechts spielen"? Mit welcher Hand zupfe ich die Saiten dann am Korpus und mit welcher drücke ich die Saiten, um die Noten etc. zu ändern?
     
  4. Beng.

    Beng. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 19.01.08   #4
    Normalerweise Zupft man mit der Starken hand (also linkshänder mit links, rechtshänder mit rechts).
    Kannst aber natürlich auch anfangen mit rechts zu zupfen als linkshänder.
     
  5. TheShadowdx

    TheShadowdx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #5
    Ich will eigentlich schon mit Links zupfen.
    Also kommt der Bass, aus meinem ersten Post nicht in Frage, oder?
     
  6. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 19.01.08   #6
    Nein, der Bass in deinem Anfangspost kommt nicht in frage.

    1. weil dieser Bass für einen Linkshänder absolut ungeeignet ist.
    2. weil ich dir von derart billigem Gerät abraten würde.
    Da ist der Frust über das Instrument schon vorprogrammiert.

    Investier lieber ein bischen mehr.

    Schau dich mal hier um:
    http://www.musik-service.de/baesse-fuer-linkshaender-cnt1890de.aspx
    Sind alles Linkshänderbässe.
     
  7. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 19.01.08   #7
    Es gibt durchaus Linkshänder die Rechtshänder Bässe spielen, aber ich denke du kannst am besten beurteilen wie das bei dir aussieht.
    Ja, ich muss Brick Stone definitiv recht geben, auch wenn du (lass mich raten du bist ein armer Schüler/Azubi?) dir im ersten moment denkst "mhm do viel wollte ich nicht ausgeben" oder sogar "so viel hab ich nicht". frag lieber deine eltern und großeltern ob sie dir etwas vorstrecken, eh du dich mit so einem Set aufhältst und nach zwei wochen nach etwas neuem schreist. btw: hast du schon eine Idee in welche Musikrichtung du gehen willst? Dann könnten wir dir vielleicht ein paar tips geben ;)
     
  8. TheShadowdx

    TheShadowdx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #8
    Ja, ich bin ein Schüler und meine Eltern würden mich auch einen Teil zahlen. Das Set für 199 €, was mir empfohlen wurde, würde ich denke ich auch nehmen. Mehr als 200 € wollte ich allerdings nicht ausgeben.
    Ich will hauptsächlich Funk und Alternative Rock spielen können. (Lieder von den Red Hot Chili Peppers)
     
  9. Zoid

    Zoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 19.01.08   #9
    ähhhhhhmmm moment ich wollte es nicht empfehlen, hab keine erfahrung mit diesem set, wollte nur ein beispiel geben :)
     
  10. glz

    glz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #10
    bin auch erst anfänger, aber ne frage die du dir stellen solltest ist, wo du mit dem bass-spielen hinwillst? ne band, mit freunden bissel zocken oder nur zu hause?
    je nachdem wie die antwort ist (zb band oder mit freunden) würd ich dir empfehlen lieber die 200 in nen bass zu stecken, und auf nen vernünftigen verstärker sparen, hast du vielleicht noch mehr und länger was von, hab ich ner freundin auch empfholen und für gute 200 eus bekommst du schon sehr gute bässe (find ich)

    gruß
     
  11. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 19.01.08   #11
    red mit deinen eltern, wenn die merken dass du es ernst meinst geben sie dir vielleicht etwas mehr dazu oder einen kleinen kredit (ich spreche aus erfahrung, ich hätte auch nie zu träumen gewagt, dass mir mein vater eine beträchtliche Summe für meinen Sandberg vorstreckt).
    Habe zwar keine der beiden folgenden Komponenten selsbt in der Hand gehabt, aber damit dürftest du besser bedient sein:
    Bass + Amp
     
  12. TheShadowdx

    TheShadowdx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #12
    Noch eine Frage: Die Bässe aus dem Shop sind ja alle schon gestimmt, oder? 1. Kann ich das nicht selber und 2. Hab ich gar nicht so ein Gerät.
     
  13. "FLEA"

    "FLEA" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 19.01.08   #13
    Dann kauf dir ma schleunigst ein Stimmgerät!!!:D
    Wie willst du denn sonst z.B. bei Liedern mitspielen o.ä., die Stimmung hält doch selbst bei einem sehr gutem Bass bei viel Nutzung vllt. ne Woche oder so, würd ich mal sagen...
    Außerdem verstimmt sich der Bass durch Temperaturunterschiede (Transport) auch!

    Also, mit dem Bass ein Stimmgerät kaufen...

    €dit: Die Bässe sind auch nicht immer gestimmt, insofer stehst du mit einem Stimmgerät in jedem Fall auf der sicheren Seite:great:
     
  14. TheShadowdx

    TheShadowdx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #14
    Ok, kann man denn auch ein Stimmgerät nehmen, dass ein Bekannter für seine Gitarre benutzt? Und vor allem, wie stimmt man so einen E-Bass überhaupt richtig?
     
  15. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 20.01.08   #15
    Am besten du kaufst dir ein Bassbuch noch gleich dazu ;)
     
  16. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 20.01.08   #16
    sollte im normalfall gehen. was für eins hat er denn? die teile kosten ja auch nicht die welt.

    du stimmst den bass in E-A-D-G (dickste bis dünnste saite). wenns zu tief gestimmt ist musst du die saite mehr spannen, wenns zu hoch ist die spannung verringern. das machst du an den stimwirbeln am kopf.

    willst du unterricht nehmen? oder es dir selbst beibringen?
     
  17. TheShadowdx

    TheShadowdx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #17
    Ich will mir mit einem Bassbuch die Grundlagen selbst beibringen und wenn ich einen Job habe einen Lehrer nehmen.
     
  18. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 20.01.08   #18
    weißt du schon welches bass buch du dir nimmst? in den meisten sind so dinge wie stimmen usw eh beschrieben.
     
  19. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 20.01.08   #19
    Sorry da musste ich jetzt schon lachen, dass ein Bass gestimmt aus dem Werk kommt :D
    Na, was verzeiht man einem Anfänger nicht alles (nicht böse gemeint ;))

    Mein Lieblingsbasslehrer ist ja Jäcki Reznicek, der unter anderem die Bücher "Rockbass" und "Mein erster Bass" (beides für Anfänger) geschrieben hat. Letzteres kenne ich nicht, aber mit ersterem kommst du imho schon recht weit, da der Autor viel Wert auf Notenlesen legt (Tabs stehen aber auch drin) und je schneller du das lernst desto besser. Im Endeffekt haben Noten Tabs gegenüber doch einige Vorteile.

    Außerdem empfehle ich immer gerne Justchords (-> Bass Collection).
    Ach so: Du solltest natürlich auch weiterhin ab und an deine Nase hier ins Forum stecken ;)
     
  20. TheShadowdx

    TheShadowdx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #20
    Da bin ich ja froh, dass man mir verzeiht.:D

    Danke für den Tip, mal schauen, welches Buch ich jetzt nehme. Gibt ja viele, aber die haben zum Teil nicht so gute Bewertungen.

    Werde ich machen, Danke!;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping