schmerzen?!

von xBass, 19.04.06.

  1. xBass

    xBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #1
    ich wollte euch mal fragen, ob ihr auch schon mal schmerzen im unterarm oder im handgelenk hattet? (bezogen aufs bass bzw. gitarre zocken)

    mich plagen seit 3 Tagen komische schmerzen im handgelenk bzw. im unterarm. eigentlich merk ich fast gar nix wenn ich aber die hand ein bisschen belaste dann folgen so komische stiche!

    ich habjetzt halt mal abgewartet und heute wieder mal meinen bass in die hand genommen, tja vergebens...

    ich weiß das ihr nicht das nötige medizinische wissen besitzt aber wollt einfach mal wissen ob euch auch schon mal sowas ähnliches oder irgendwelche anderen schmerzen wiederfahren sind?

    :( :( :(

    edit: ich spiele schon mit dem gedanken, ein auf schlagzeug oder keyboard umzusteigen, obwohls mir sehr sehr sehr seeeeehr schwer fallen würde!!! :cry:
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.04.06   #2
    mir tut eigentlich immer irgendetwas weh ... :rolleyes: ;)
    ernsthaft (sonst wird´s ein entweder ein wehwehchenthread oder was ernsthafteres wird verschleppt); ab zum doc, diagnose stellen lassen, fehler abstellen. ist wahrscheinlich nur überlastung, falsche haltung (wie lange und intensiv spielst du?) unbemerkte verletzung ...
    das lass man lieber - wer den bass wie die flinte in´s korn wirft, hat nachher die probleme mit dem steiss (was nicht heißen soll, dass die genannten instrumente für´n a**** sind :D )
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 19.04.06   #3
    Ich hab derzeit auch das gleiche Problem. Ist eine Sehnenscheidenentzündung. Schau zu deinem Hausarzt der verschreibt dir entzündugshemmende Medikamente. Z.B.: Parkemed und Voltaren Emulgel Salbe. Ausserdem reibe ich mir die Unterarme mit Pasta Cool ein. Ist eine Salbe die eine kühlende Wirkung hat. Vorsicht die färbt ab. Also mit einer Bandage verbinden.
     
  4. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #4
    @ d'Averc: hab außer einer kapselüberdehnung im ring und mittelfinger in der greifhand nix weiteres gehabt.
    ich spiel nicht wirklich viel, so ne halbe stunde/tag, und öfters sogar nix (leider, wegen der von mir so heißgeliebten schule ;) )

    @ bassterix: pasta cool hab ich in der heimischen apotheke rumliegen sehen, parkemed liegen sicher auch haufenweiße rum, aber bevor ich onkel doc bei mir spiele gehe ich glaub ich wirklich mal zum facharzt.

    anmerkung: aber so fest weh tut das nicht. es hört nur nicht auf.
     
  5. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 19.04.06   #5
    also:
    • ziehen in Handgelenk und Unterarm -> Sehnscheidentzündung (evtl.), kein grund mit bass auf zu hören, sondern nur zu pausieren.(kann auch bei andern sachen passieren.geht außerdem auch wieder vorbei)
    • Krampf -> naja - lieber nochmal gucken, ob man nich vielleicht irgendwie 'smoother' spielen kann - ohne sich weh zu tun - da is also was falsch

    bei mir tuts immer ma drücken im handgelenk. aber in beiden. denk das kommt von anders, nich vom bass. aber ich denke auch, dass es eine sehnscheidentzündung sein könnte. die tut manchmal richtig weh. kann aber auch kaum spürbar sein. gute besserung
     
  6. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Ich hatte mal eine unangebrachte Greifhandtechnik, bei der ich mein Handgelenk überspannte. Da muss man einfach drauf achten, dass man nicht überspannt, den Ellenbogen weiter weg vom Körper halten, und den Bass ggf. tiefer tragen.
    Ich hatte mal eine Höhe, wo der Bass im Sitzen und im Stehen gleich hing, und da war Griffbrettgewichse in den ersten Lagen ein ziemlicher Handgelenkkiller (und ich bin nicht gerade klein).
    Achte auch darauf, dass du mit den Fingerkuppen greifst, und deine Finger dabei einen "Haken" bilden, also nicht gerade aufs Griffbrett fallen. Das ist auch schon ein Unterschied. Das sollst du natürlich nicht auf einem Sechssaiter auf der B-Saite tun, aber es sollte als Leitgedanke dienen.
    Achja, und Vorsicht, falls du deine Finger vorm Spielen dehnst. Es ist mir einmal passiert (zum Glück nur einmal in meinem ganzen Leben), dass ich meinen Mittelfinger überdehnt habe. Da hatte ich eine Woche lang ziemliche Schmerzen im ganzen Unterarm.
    Das waren so erstmal die Erfahrungen, die mir auf Anhieb einfallen.

    [edit] Das hat man davon, wenn man während des Schreibens noch andere Sachen treibt. Eigentlich habe ich angefangen, in einem jungfräulichen Thread zu schreiben :o
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.04.06   #7
    wenn´s ungewohnt und in ´ner falschen haltung hast kannes das ja schon sein.
    falls es nach vielleicht einer woche mit schonung nicht deutlich besser wird: wie gesagt - ab zum doc/hausarzt
     
  8. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #8
    ...kann schon sein das da ne falsche haltung dabei war! hab nämlich mal was anderes ausprobiert, da ich immer lese man sollte nicht mit dem daumen druck aufbauen, was ich eigentlich auch nicht wirklich vorher gemacht habe aber ich hab halt mal so sachen ausprobiert wie den daumen mal wegnehemen und so....

    aber was mir heute noch aufgefallen ist das der ganze linke arm total verspannt ist!!! ich hab mal beide hände nach oben gestreckt und dann viel mir halt auf das das bei der linken ziemlich zieht (muskeln und so..).

    @ Aegrotus: ja das die finger manchmal flach aufs griffbrett fallen kommt bei mir leider vor... aber mal ne frage:

    bsp:
    g -----
    d ---6-
    a --6--
    e -----

    muss ich da mitn finger vom 6. bund a saite auf die d saite wechseln oder darf ich mich da mal fallen lassen.
     
  9. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 19.04.06   #9
    kenn ich, hatte ich auch mal... :D

    P1080002.jpg

    wenn's richtig schlimm ist dauert's bis zu 6 Wochen
     
  10. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 19.04.06   #10
    Da würde ich selbst den Finger ziemlich gerade auf die A-Saite fallen lassen, und dann auf die G-Saite rüberziehen, sodass die Fingerkuppe noch leicht dran ist, aber eher das letzte Glied den Bund greift.
    Ich muss lediglich aufpassen, dass ich das nicht zu oft mit dem Ringfinger mache. Jojo, was anderthalb Jahre nach einem Unfall noch wehtun kann :o (der Mittelfinger tut irgendwie nicht mehr so weh, aber der war ja auch nicht am Gelenk seitlich um 40° geknickt - sry für OT)
     
  11. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 19.04.06   #11
    Man braucht kein medizinisches Wissen um zu erkennen, dass das nicht in Ordnung ist war bei dir passiert. Das weiß jeder Instrumentalist.......ebenso wie, dass zu Hohe Lautstärken das Gehör ruinieren.

    Genug klug geschissen........:D

    Du wirst es entweder etwas übertrieben haben mit dem Bass spielen oder eine falsche Handhaltung haben.

    Mein Tip : Lass` deine Handhaltung von jemanden bewerten, der etwas davon versteht (Lehrer, begabte Mitmusiker etc.). Fang erst wieder an zu spielen wenn du schmerzfrei spielen kannst. Und dann lass es ruhiger angehen. Spiele nicht alle 5 Tage 10 Stunden, sondern lieber jeden Tag eine Stunde oder weniger/mehr. Je nachdem was deine Knochen sagen.

    Solltest du die Warnsignale deines Körpers (Schmerz) ignorieren wird er sich dafür mit einer Sehnenscheidenentzündung oder anderen Erkrankungen revangieren, die u.U. auch chronisch werden könnten.


    Viel Glück !!!
     
  12. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 20.04.06   #12
    Damit ich auch mal klugscheißen kann ;) Wenn man mit richtiger Technik "übertreibt", passiert nichts. Ich hatte gestern und vorgestern zwei Tage frei, da habe ich von 10h bis 10h gespielt (wie ich es immer gerne mache, wenn ich mal einen Tag frei habe), also etwa 10-11 Stunden reiner Spielzeit, und meine Hände, Handgelenke und Unterarme sind absolut fit :great: (also außer meinem Ringfinger, aber sogar dem geht's relativ gesehen sehr gut)
     
  13. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 20.04.06   #13
    Hmmmm....ist vielleicht nicht das selbe, aber es sind Schmerzen....
    ich habe keine permanenten Schmerzen, aber es kann ja schonmal vorkommen, dass man als Begleitung eines Stückes den selben Riff spielen "muß", und das ganze eher langsam und mit langanhaltenden Tönen, und immer dann wenn das Lied so in der Mitte ist, dann tut mir der Unterarm weh....ich muss dann andere Finger benutzen, udn greif dann eher "unüblich" will sagen ehere anormal, um die Belastung von einem Finger auf einen anderen zu verlegen. Ich denke mal das ist legitim..
     
  14. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 20.04.06   #14
    Hi,
    bin zwar "nur" Drummer, aber auch Lebensgefährte einer Bassistin.
    Sie hatte das gleiche Problem mit den Schmerzen.
    Vieles dazu wurde in diesem thread schon gesagt (Sehnenscheidenentzündung), was auch ich vermute.
    Hier würde ich an Deiner Stelle erstmal kürzer treten und abwarten und wenn's nicht von allein besser wird, 'nen Arzt konsultieren.
    Aber das wurde ja schon alles gesagt.

    Was mich aber zusätzlich stutzig macht ist:

    Hast Du vielleicht einen zu schmalen Gurt, der Dir eventuell die Blutzufuhr in den linken Arm erschwert?

    Ein breiterer (gepolsterter) Gurt kann hier u.U. Abhilfe schaffen, da das Gewicht besser auf die Schulter verteilt wird.

    Solltest Du allerdings Linkshänder sein, somit den Gurt über die rechte Schulter führen, vergiss das hier geschriebene!

    Seit mein Weib einen breiteren Gurt verwendet, sind ihre Probleme mit dem linken Arm deutlich geringer geworden.
     
  15. abraxas_de

    abraxas_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    nieder-bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #15
    Hab nach dem gestrigen Auftritt auch schmerzen im linken Unterarm. Bin mir nur ned sicher ob des vom Schleppen oder vom Spielen kommt. Hat ich vorher noch nie
     
  16. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 20.04.06   #16
    The solution is very simple,
    drink a bottle of dimple.
    if your Hand is although still aching,
    stop wanking

    :D:D:D
     
  17. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #17
    ... jetzt mal wegen der verspannung im ganzen arm. kann sein das das vom täglichen schleppen der laptoptasche kommt (is leider nicht zu verhindern, außer ich wechsel die schule).
     
  18. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 20.04.06   #18
    Früher hat man für diesen Fall empfohlen (übrigens grundsätzlich) Schulranzen in Rucksackform zu verwenden.

    Dabei ging es darum, einseitige Belastungen zu vermeiden.
    Gerade bei Kindern im Wachstum wichtig, da so dauerhafte Haltungsschäden vermieden werden.
     
  19. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #19
    @ Hein: Zuuu späät... ;)

    ne, das hab ich eigentlich vor, so eine tasche in rucksackform zu besogen!!

    aber zurück zum eigentlichen thema!!


    ...jetzt kann ich mich nicht mehr genau erinnern, wer das war, der gesagt hat das er eine sehnenscheidenentzündung hat bzw. hatte aber ich hab mal ein bisschen gegoogelt:

    http://www.meduniqa.at/536.0.html

    in der seite heißts ja eigentlich das das immer wieder kommt (zum. mit einer hohen wahrscheinlichkeit)

    is bei dir nach der entzündung ganz normal weitergegangen?
     
  20. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 20.04.06   #20
    Das stimmt, es kann vorkommen. Aber wenn man aufpasst und die auslösenden Tätigkeiten einschränkt bzw. vermeidet hat man sehr gute Chancen.
    Kann ich nicht sagen, da ich sie ja noch hab.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping