Schöne Arpeggioläufe

von Black_Plek, 14.08.04.

  1. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #1
    Hey Jungs,

    ich bin seit gestern auf der Suche nach schönen Arpeggioläufen (hab mir mal die alte Videoaufnahme von Angelo Batios Speed Kills angesehen und ab 0:19 mit der Musik richtig verschmolzen ^^). Vielleicht kennt Ihr ja ein paar und könnt mir weiterhelfen.
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 14.08.04   #2
    Hm, zu der Stelle (die ich auch sehr gelungen finde) fällt mir spontan eigentlich nur Batio ein... dann German Schauss und Jason Becker natürlich, und im weitesten Sinne Fareri... Bach vielleicht auch.
    Hm, nein, aber ganz ähliche falln mir nicht ein. Wobei Beckers Serrana immer gut is!
     
  3. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #3
    Naja, ich dachte jetzt mehr an Läufe, die Ihr mal vielleicht im Unterricht aufgeschnappt habt und hier tabben könntet. Bei Gitarristen wie Becker kommt's mir halt so vor, dass die Läufe aufgrund ihrer ungeheuren Länge eben nur deshalb funktionieren. Aber ich werde mal weiter versuchen, die Stücke im Guitar Pro auseinander zu nehmen.
     
  4. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.08.04   #4
    was genau heißt arpeggio? und was sind bekannte beispiele...?
     
  5. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #5
    Unter einem Arpeggio kannst Du Dir eine Tonleiter vorstellen, die exakt nur die Töne eines bestimmten Akkordes enthält. Ein Dm-Arpeggio hat zum Beispiel eben nur die Töne, die auch in einem Dm-Akkord vorkommen. Manche finden das ein bisschen einseitig, aber wenn man Arpeggios richtig einsetzt, kann man damit extrem melodische Läufe konstruieren.
     
  6. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #6
    hör dir auch mal paar sachen von malmsteen an der spielt auch extrem geile 3 string appregios
     
  7. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 14.08.04   #7
    Ja,ich weiss,was Du meinst.Seit dem Video bin ich auch auf dem Arpeggio Trip :)
     
  8. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #8
    Ja, weiß ich...ich bin kein Neuling in Sachen Arpeggios. Nur mir fehlen richtige Läufe, die einem irgendwie bekannt vorkommen...ähnlich dem hier. Kennt da jemand noch mehr?
     
  9. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 14.08.04   #9
    Ich habe jetzt keine Lust das zu erklären...

    www.marcelcoenen.com Dort gibt er irgendwo Infos zu seinen Liedern.
    Aber einen Arpeggien-Lauf selber zu erarbeiten darf eigentlich keine sonderlich große Schwierigkeit beeinhalten. Sind ja schleßlich weniger Töne als bsp. Dur/Moll...
     
  10. Arahilion

    Arahilion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.08.04   #10
    ---------------------10-15p10------------
    -----------------11----------11 ----------
    --------------12----------------12------
    -------8h12-----------------------12p8---
    ---10---------------------------------
    ----------------------------------------

    ---------------------10-13p10------------
    -----------------11-----------11 ----------
    --------------12-----------------12------
    -------8h12-------------------------12p8---
    ---10---------------------------------
    ----------------------------------------
    sowas?
     
  11. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #11
    Ne, nicht direkt.

    Ich meine, gibt es vielleicht irgendwelche bestimmten Tonfolgen mit dur/moll-variationen, die sich besonders schön oder klassisch anhören?
     
  12. Child Stringdom

    Child Stringdom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Tieringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #12
    kennst du den film crossroads? Da spielt steve vai n richtig fettes Arpeggio-solo.
     
  13. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 14.08.04   #13
    Steve vai macht da ja so ein duell gegen so einen jungen. Spielt der Junge eigentlich echt Gitarre ? ... das sieht irgendwie so komisch aus wenn er spielt. :cool: Hab nur den Ausschnitt vom film wo sie das Duell halten. Die Sachen die Vai spielt sind echt fett.

    Zum Thema:

    Wie wärs mit:

    Yngwie Malmsteen - appregios from hell ;)
     
  14. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #14
    Ja, das klingt schon alles ganz geil, aber irgendwie nicht so, wie ich mir das vorstelle ^^
     
  15. Arahilion

    Arahilion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.08.04   #15
    aso, du meinst so was wie kadenzen oder so, hm z.b.:
    g-moll g-moll7
    d-dur d-dur7
    es-dur esmaj7
    f-dur f7
    g-moll

    klingt ziemlich gut finde ich.

    beim crossraods-duell spielen die beiden nicht live, steve vai hat die parts von beiden selber aufgenommen, der junge da kann eigentlich gar kei gitarre spielen ^^
    ;)
     
  16. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #16
    Hey, danke vielmals!

    Aber wegen dem Crossroads-Duell: Soviel ich weiß, hat Steve nur seine Spur eingespielt. Die Gitarrenparts vom Jungen wurden von irgendeinem anderen Gitarristen (ziemlich bekannt) übernommen, während der kleine Schauspieler an sich nur die Finger halbwegs an die richtigen Positionen bewegt.
     
  17. Steve Morse

    Steve Morse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.08.04   #17
    hmm, hab mal ein bisschen so sweep sachen durchgesucht und bin dabei auf demon driver (yngwie malmsteen) gestoßen. vielleicht suchst du sowas. hör dir mal den part ab 1:35 an.
    wer auch total geniale melodien durch arpeggios erzeugen kann ist paul gilbert. in seinen soli hat er meistens einen part mit arpeggios, die sehr cool klingen. aber das "problem" ist, er spielt sie alle mit string skipping anstatt sweep. aber hör's dir mal an, vielleicht suchst du nach so sachen...
     
  18. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.08.04   #18
    Ja, stimmt. Kennt einer von Euch das berühmte Mr.Big-Solo, das er damals immer live gespielt hat? 90% davon hören sich eigentlich wie Übungen an, aber noch relativ am Anfang spielt der ein paar Arpeggios, die richtig geil klingen.
     
  19. Steve Morse

    Steve Morse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.08.04   #19
    hey ja, genau das solo meine ich, das von mr big! echt nen richtig fettes solo, muss man einfach sagen.
     
  20. malteser

    malteser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 14.08.04   #20
    Ich weiß nicht ob du das schon kennst (wahrscheinlich schon):

    von Rustey Cooley gibts zwei kleine Auschnitte aus The Butcher und Under The Influence auf mysongbook.com. Die basieren fast auschließlich auf sweeping und arpeggios.

    Ansonsten gibts von George Bellas (z.b. Ripped to Shreds), Ryan Formato (z.b. arpeggio autopsy) und einigen anderen auch solche Sachen.

    Ja verminderte arpeggios über drei Saiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping