Shred Versuch

von Nomingo, 02.11.07.

  1. Nomingo

    Nomingo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #1
    hi,

    ich spiele jetzt 3 monate gitarre und hab versuht ein bisschen zu shredden !!1!

    Den track hab ich alles aleine gemacht, die drums auch programiert etz. alles mit guitarrig aufgenomen.

    dafür das ich erst so kurz spiele ist es gut oder?

    >>>> shred <<<<
     
  2. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 02.11.07   #2
    also nimms mir nicht übel... aber du höhrst hoffentlich selbst was du da gespielt hast!
    Da ist wirklich kein ton sauber und das schnell spielen solltest du auch das nächste jahr erstmal hinten anstellen! Ich meins echt nicht böse aber das ist für mein ohr nur ein einziges rauschen... Arbeite dran, ich finds gut das du dich auch an solche sachen rantraust aber geh das alles mal langsam an und in nem halben jahr sieht das ganze schon ganz anderes aus!
    Ich kann dir so leider garnicht sagen ob das was du tust gut oder schlecht ist weil man ja keinen einzigen ton wirklich richtig raushöhrt - nimm mal was langsames auf (was du sauber spielen kannst) und dann schauhen wa ma weiter!

    Gruß Maxi


    *edit* beschäftige dich zumindest mit den grundlagen der harmonielehre um wenigstens passende töne zu spielen!
     
  3. DR.DEATH

    DR.DEATH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 02.11.07   #3
    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Du kannst dir ja mal angucken was Steve Vai dazu sagt ^^:
    http://www.youtube.com/watch?v=dPvvTJ0ySPw
    besonders von 0:30 bis 0:60 sagt er was für mich wichtiges.

    Es geht bei einer Gitarre nicht darum, wie schnell du bestimmte Noten spielst. Möglicherweise ist es irgendwann für dein Konzept wichtig, schnell zu spielen.
    Fang aber an langsam zu spielen und wirklich jede einzelne Note zu hören und ein Gefühl für dein Instrument zu entwickeln und nein dazu braucht man keine 1000 € Gitarre.

    Es kommt natürlich drauf an aus welcher Motivation man beginnt zu spielen.
    Möglichwerweise willst du so werden wie Rustey Cooley etc.. Kannst du auch machen, jeder kann das selbst entscheiden aber langsam anfangen solltest du trotzdem.

    mfg
     
  4. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 02.11.07   #4
    Du hast vollkommen recht aber LOL???
     
  5. DR.DEATH

    DR.DEATH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 03.11.07   #5
    LOL, weil 0:60 nicht existiert? Ist mir auch gerade aufgefallen :D :o

    mfg
     
  6. Marius2503

    Marius2503 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 03.11.07   #6
    ganz kurz ... was soll das lern erstma was richtiges zu spielen! meine fresse ich kann so leute wie dich irgendwie nicht verstehen ... ich mein JEDER will schnell spielen ABER nach 3 Monaten shredden?????? Man wie Maxi schon gesagt hat ... fang langsam an! Also weil das was du da gespielt hast is nun ja ... kA für einen "normalen" gitarristen zwischen schlecht bis grotten schlecht ... total unsauber ... keine harmonie ... nichts ...

    naja hau rein und bleib am ball, vergiss ma das shredden und versuch ein bisschen was langsameres und bodenständigeres zu spielen ...

    MFG Marius
     
  7. mr love metal

    mr love metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Neukirch/Lausitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 04.11.07   #7
    wenns perfekt gespielt wäre und man jede note hören würde wäres genial... xD
     
  8. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 04.11.07   #8
    gib ihm doch nicht so ne voralge jetzt muss er nurnoch sagen: war ja alles so geplant :rolleyes:
     
  9. eDHa

    eDHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 05.11.07   #9
    Das Schlagzeug ist etwas zu leise und richtet sich nicht nach der Gitarre, und das Ende kommt zu plötzlich, aber es kommt.
     
  10. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 05.11.07   #10
    ähm lol?:p
     
  11. Marius2503

    Marius2503 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 05.11.07   #11
    ^was für ne gitarre? :rolleyes:
     
  12. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 08.11.07   #12
    Ums Üben wirste wohl nicht herumkommen :D
    Hier ein link, das hab ich mal aufgenommen als Vorlage in cubase, Tempo 120, Bluesschema, ca. 4 Minuten, ist ganz gut zum üben. Ich würde aber wirklich erstmal mit langsamerem Spiel anfangen, wenn das sitzt kannste immer noch "shredden" üben hehe

    http://www.file-upload.net/download-480620/playalong_a.mp3.html

    Gruss Auchanfänger Birdy
     
  13. FiReBiRd67

    FiReBiRd67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    5.01.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.07   #13
    Also ich finds erst mal gut,dass du dir en Jam Track erstellt hast,um dazu zu improvisieren.Aber klingen tuts leider nich so man.
    Mein Tipp: 1.Erst mal die Pentatonik-Skalen Auswendig lernen
    2.Wenn du schon schnell sein willst lern von Kristopher Dahl die kleine
    Tapping Übung auf youtube oder ultimate guitar (damit sollte man schon weiter kommen
    erst mal jedenfalls)
    Greetz Mat
     
  14. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 01.01.08   #14
    Ich hoff mal das is jetzt nich zu arg Off-Topic, aber manchmal komm ich mir schon fast etwas "prüde" vor wenn anfänger nach 3 monaten schon von shredding reden....
    Ich hab 7 jahre klassische gitarre gespielt, danach nochmal 3 jahre e-gitarre als zeitvertreib und erst seit weiteren 3 jahren versuch ich wirklich besser zu werden um "shredden" zu können. Warscheinlich bin ich ja das beste beispiel für einen unbegabten "shredder" aber nach 3 MONATEN von shredding zu reden wo doch gar kein ton zu erkennen ist erscheint mir sowas von übertrieben.
    Es ist schön dass es noch junge Gitarristen gibt die nicht unbedingt nur sachen wie Korn oder Slipknot oder Linkin Park spielen wollen sondern auch der guten alten Zunft der Saiten-Virtuosen huldigen, aber Leute:
    ÜBEN ÜBEN ÜBEN!!! Ich hab mich auch extra zurück gehalten mit dem immer schneller werden damit alles auch noch sauber klingt, spätestens wenn mal ne studio-aufnahme bevor steht wird man froh sein nicht 3 monate in geschwindigkeit sondern vielmehr 1 monat in geschwindigkeit und 2 monate in sauberkeit investiert zu haben... Jeder hat große Ziele aber wer glaubt John Petrucci, Paul Gilbert oder Yngwie Malmsteen nach MONATEN das Wasser reichen zu können und sein Spiel als SHREDDING bezeichnen zu können, der hat völlig falsche Vorstellungen davon was KÖNNEN wirklich ausmacht...

    Auch wenn es sicher nicht der letzte Beitrag war in der Richtung "ich spiele seit 5 Minuten und glaube ich bin der nächste Yngwie Malmsteen", so hoffe ich trotzdem dass manche Leute lernen sich besser einzuschätzen und nicht mit einem haufen toter Noten daher kommen und glauben dafür gelobt zu werden.

    Nicht böse sein Nomingo, ist nicht persönlich gemeint aber übe vielleicht ein oder zwei Jahre mehr, beschäftige dich zumindest mal mit den Grundzügen der Harmonielehre und versuchs dann nochmal mit so einem Beitrag...

    Frohes Neues an alle (trotz etwas gereizter Worte meinerseits)
     
Die Seite wird geladen...

mapping